Katzenspielzeug auf Teppichboden??

L

Lizzy7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Mai 2013
Beiträge
699
Hallo,

ich hatte das Thema schon in dem "Mit was spielen eure Katzen heute?"-Thread angesprochen und dort auch schon zwei hilfreiche Antworten bekommen.

Es geht um folgendes:

Unsere Lizzy spielt für ihr Leben gern mit rohen Nudeln, Q-Tips und Haarklammern bzw. mit allem was gut über Laminat/Pakett/Fliesen rutscht. Nun sind wir aber umgezogen und haben überall Teppichboden :(
Die Kleine ist nun seit 1 Woche nicht richtig zum spielen bekommen. Spielangeln mag sie nur gaaanz selten mal. Und auch sonst spielt sie mit nichts (Mäuse, Stinkekissen, Bälle,...). Sie springt zwar schon mal auf die Sachen drauf, aber das wars dann auch.
Ich brauche irgendwas um sie richtig auspowern zu können, damit sie durch die Wohnung flitzen kann.
Kitty Boinks mag sie teils ganz gerne, genauso wie Laserpointer.
Aber nichts ist eben so wie Nudeln etc., denen sie wirklich 30 Minuten lang in unserer alten Wohnung hinterhergerannt ist und sie vor sich her geschubst hat. Das Gute daran war auch, dass sie sich damit allein beschäftigen konnte. Denn Katze Nr. 2 spielt nicht mit ihr. Und ich würde zwar, habe aber noch nichts passendes gefunden.

Also wer hat Ideen für ein Spielzeug, bei dem sie durch die Gegend flitzen kann?

(Fummelbrett, Raschelboxen mit Laub, ... haben wir alles da und macht sie auch gerne, aber dabei rennt sie ja auch nicht. Und man merkt abends richtig wie sie gerne rumrennen würde. Sie ist eine Wohnungskatze und ca. 8 Jahre alt.)

(Im Bad auf den Fliesen ist leider kein Platz und auch sonst habe ich nicht die Möglichkeit irgendeinen Raum mit rutschigem Untergrund auszulegen :()
 
Werbung:
F

FrauYpegam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 August 2012
Beiträge
378
Huhu!
Was ist denn mit Bällchen oder Murmeln?
 
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
Vielleicht habt ihr Platz um einen großen Karton aufzustellen in dem sie etwas herum kicken kann?
Zwar für euch etwas anstrengend, aber habt ihr schon versucht sie zum Fangenspiel aufzufordern? Macht sie das mit?
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Ich habe hier auch einen, der es liebt auf Parkett oder Laminat richtig gehend zu surfen, der schmeisst sich mit Karacho auf eine Decke, um dann úber den Boden zu segeln und Spielzeug, was man über glatte Böden rutschen lassen kann, ist hier auch sehr angesagt.

Könntest Du nicht ein grosses Stück Spannplatte beim Tischler besorgen, die haben doch oft Reste und dann bei Spielsessions ins Wohnzimmer legen? Oder dicken Karton, darauf könnte sie doch ihre Nudel laufen lassen? Könnte man nach dem Spiel ja gegen die Wand stellen.

Ich lege zum Spielen eine Decke aufs Laminat, das ist natürlich einfacher zu managen.
 
Avaya

Avaya

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2014
Beiträge
1.786
Alter
41
Ort
NRW
Mal ne doofe Frage:
Scheinbar findest Du denn Teppich ja nicht toll. Warum habt ihr diesen dann nicht raus und Laminat verlegt? Oder war das nicht möglich? :rolleyes:
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Hier gerade der kuller-kugel-mega-Hit: Kastanien
 
L

Lizzy7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Mai 2013
Beiträge
699
Vielen Dank für eure Antworten :)

Also Bälle und Murmeln mag sie nicht. Heute habe ich nochmal einen Versuch gestartet und neue Bälle mit Glöckchen gekauft und zusätzlich noch eine Feder am Stab. Beides wird gekonnt ignoriert :D

Das mit der Spanplatte finde ich zwar eine gute Idee, aber glaube ich nicht, dass das funktioniert. Die müsste ja schon sehr breit sein, damit die Nudel nicht andauernd runter rutscht und dann doch wieder auf dem Teppich liegt. Und außerdem habe ich hier auch nirgends ein wirkliches langes Stück Boden, wo ich die Spanblatte hinlegen könnte. Hier steht immer irgendwo was. Nur eine Box halte ich für zu klein. Da kann sie ja wieder nicht richtig rennen.
Meraa: Was meinst du mit zum Fangen spielen animieren?

Avaya: An sich wäre das natürlich eine Idee (ich selbst mag sowieso keine Teppichböden, und schon gar nicht mit Haustieren). Aber ich wohne zur Zeit vorübergehend bei meinen Eltern für wenige Monate und da kann ich nicht einfach den Boden rausreißen lassen :D

Kastanien werde ich später direkt mal aus dem Garten holen!! Das kennt sie noch nicht, vielleicht findet sie die ja interessant :)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Es gibt so feste Abdeckplanen, wie man sie unter Zelte macht oder über Dinge zieht, die regengeschützt sein müssen - wenn du sowas hättest, müsstest du es nur aus- und später wieder einrollen... das raschelt allerdings, für manche Katzen super, für andere erschreckend...

Alternativ wäre es möglich, ein großes Stück PVC zu holen (vielleicht sogar zimmergroß) und auf den Boden einfach drauf zu legen - mit einigen Möbeln auf den Ecken sollte das einigermaßen halten, oder mit einigen Möbelfüßen...

"Schöner Wohnen" ist definitiv anders, aber für wenige Monate sollte das doch gehen....
 
L

Lizzy7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Mai 2013
Beiträge
699
Also wenn ich jetzt noch PVC kaufe, werde ich glaube ich endgültig von meinen Eltern umgebracht :D Ich habe hier eh schon alles "verwüstet" durch die ganzen Katzensachen!

Das mit der Kastanie habe ich dann gestern doch gelassen. Kastanien sind ja giftig und ich hatte auf einmal sorgen, was passiert, wenn die Katze die aufbeißt. Ist das nicht gefährlich?

Die Federangel hat heute schon richtig toll geklappt!!! Ich habe 30 Minuten am Stück mit ihr gespielt und sie ist dabei ganz viel in der Wohnung rumgeflitzt!! Also vielleicht wird es in nächster Zeit dann einfach mehr auf Angeln rauslaufen. Die sind ja zum Glück nicht so teuer, sodass ich mir da einen kleinen Vorrat anlegen kann (bzw. kann ich mir da ja auch welche selber basteln, damit Lizzy Abwechslung hat).

Und dann will ich mir vielleicht noch diesen Laserpointer von Frolicat kaufen, sobald es da ein gutes Angebot gibt.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #10
Nee, Umbringen lass dich lieber nicht..... :D

Scheinbar lernt sie ja gerade, ihr Spiel auf Angeln umzuleiten - um so besser, dann kann sie später ihre Nudelspiele allein machen und die Angelspiele mit dir :)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #11
Das mit der Kastanie habe ich dann gestern doch gelassen. Kastanien sind ja giftig und ich hatte auf einmal sorgen, was passiert, wenn die Katze die aufbeißt. Ist das nicht gefährlich?

Also hier wurde noch keine Kastanie aufgebissen.....Und um die Saponine aufzunehmen, müßte die Katze ja beträchtliche Mengen davon fressen, was sie vermutlich freiwillig eher nicht tun wird.

Ich denke die Schadstoffbelastung und Giftaufnahme bei normalem Katzenspielzeug ist da wesentlich höher.....denkt bloß keiner drüber nach. Ich möchte nicht wissen, was für Chemikalien alleine in den ganzen Duftkissen drin sind.

http://www.fressnapf.de/shop/produk...Y_5iescdqgOrCweAJ4OCK3UJSZU7L94j3caAnvx8P8HAQ

Sind bestimmt alle ökologisch gefärbt und aus Biobaumwolle....
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
385
BlackSquirrel
Antworten
27
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben