Katzensitter - Wie grfragt?

Marci251

Marci251

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2010
Beiträge
11
Ort
Leipzig
  • #21
Catsitter

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit gegenseitiger Katzenbetreuung gemacht. Meist gleicht sich das aus, wie oft bei wem gesittet wird. Die Katzen können in ihrem Umfeld bleiben und kennen die neuen Dosies dann schon. Bei uns geht das sehr problemlos und meist klappt es auch, dass der andere da ist, wenn einer in Urlaub fährt.:)
 
Werbung:
taikuri

taikuri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. März 2009
Beiträge
190
  • #22
@knuddelkatze:

ich denke in der gegend wirst du es mit vielen freigängern zu tun haben, wie regelst du das dann mit dem rein- und rauslassen, wenn z.b. keine katzenklappe vorhanden ist? (die frage geht auch an die, die vielleicht schon etwas erfahrung haben...)

meine eltern sind auch "mühlenkreisler" und geben ihren kater z.z. immer in eine pension. für sie wäre eine betreuung zu hause evtl. auch praktischer, allerdings ist das monsterchen freigänger und erwartet mehrfach am tag ein- und rausgelassen zu werden...

ich werde hier auf jedenfall mal weiter mitlesen und die eltern mal drauf aufmerksam machen, wenn sich was ergibt. :D
 
Knuddelkatze

Knuddelkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
992
Ort
OWL, im schönen Mühlenkreis
  • #23
@knuddelkatze:

ich denke in der gegend wirst du es mit vielen freigängern zu tun haben, wie regelst du das dann mit dem rein- und rauslassen, wenn z.b. keine katzenklappe vorhanden ist? (die frage geht auch an die, die vielleicht schon etwas erfahrung haben...)

meine eltern sind auch "mühlenkreisler" und geben ihren kater z.z. immer in eine pension. für sie wäre eine betreuung zu hause evtl. auch praktischer, allerdings ist das monsterchen freigänger und erwartet mehrfach am tag ein- und rausgelassen zu werden...

ich werde hier auf jedenfall mal weiter mitlesen und die eltern mal drauf aufmerksam machen, wenn sich was ergibt. :D


Ja, das freilassen bei Freigängern ist ein kleines Problem. Die meisten Katzen haben ja auch keine festen Zeiten, wann sie rein und raus wollen.
Aber bei vielen (so wie auch mein Sternchen Kleo gemacht habe) würde ich es so machen: Morgens raus lassen, nach dem gefüttert und geschmusst wurde und dann nachmittags würde ich sie rein lassen, falls sie da sein sollte. Wenn sie noch nicht da sein sollte, warte ich ein wenig.

Es ist halt wirklich ein Problem, bei den wirklichen Freigängern.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #24
Ich weiß nicht, wie das heute ist, aber das war früher oft eine Sache für (ältere) Schüler oder Studenten.
Mit Einnahmen würde ich nicht wirklich rechnen, im besten Fall bringt das ein Taschengeld.
Man müßte schon viele Kunden und kurze Anfahrtswege haben, damit sich das rechnet.

Wenn man eigene Katzen hat, würde ich die komplett durchimpfen lassen.

Wenn man das gern macht und als Hobby betreiben will, ist man IMO anfangs vielleicht in einem Katzensitterverein am besten aufgehoben.
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
10
Aufrufe
2K
Noci
K
2
Antworten
30
Aufrufe
6K
Kanoute
K
Nati23
Antworten
2
Aufrufe
4K
C
K
Antworten
3
Aufrufe
4K
Piepmatz
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben