Katzensicherer Garten

lisa-94

lisa-94

Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2015
Beiträge
51
Ort
Bochum
Hallo,
ich lese schon lange in diesem Forum, wenn ich Rat bezüglich meiner Katzen brauchte und habe mich nun endlich selbst angemeldet :) .

Ich habe 2 Katzen Milli und Milo, werden dieses Jahr beide 2 Jahre alt.
In ein paar Wochen ziehen wir um und die beiden bekommen endlich einen Garten.
Ich wollte den beiden schon lange einen gesicherten Freilauf ermöglichen.
Jetzt stehe ich nur vor der Schwierigkeit unseren Garten auch Katzensicher zu bekommen.
Wir haben bereits Zäune aus Holz stehen, welche natürlich besonders ungeeignet sind. Um Geld zu sparen, würde ich die aber einfach stehen lassen und dran weiter arbeiten. Ich dachte an Plexiglasscheiben am oberen Ende der Zäune???
Und zusätzlich vielleicht die nach innen liegenden Pfähle, um die beiden nicht übergreifen zu lassen.

Hat jemand von Euch vielleicht schon einen katzensicheren Garten und hat ein paar Tipps ?
Ich habe echt Angst, dass ich mir das zu einfach mache und meine beiden nachher die Flucht ergreifen können.

Bin für jede Hilfe dankbar. :)
 
Werbung:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Schau mal hier gibt es ganz viele Ideen wie man einen Garten katzensicher machen kann.
http://www.katzen-forum.net/gesicherter-freigang/

Wie hoch ist denn der Holzzaun?
Käme vielleicht ein Stromzaun für euch in Frage ?
Den kann man recht problemlos auf den Holzzaun aufsetzen.
Außerdem ist er eine kostengünstige Alternative.
 
lisa-94

lisa-94

Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2015
Beiträge
51
Ort
Bochum
Super danke, da schaue ich gleich direkt mal rein.

Leider kann ich dir noch gar nicht genau sagen wie hoch der Zaun ist, weil ich ihn noch nicht gemessen habe, aber wahrscheinlich ist er sowieso zu niedrig.

Strom kommt für mich eigentlich überhaupt nicht in Frage.
Sicherlich wäre es das einfachste und vielleicht auch kostengünstigste, aber ich halte nicht so viel davon.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Ich habe einen Stromzaun ursprünglich auch abgelehnt.
Nachdem aber einer unserer Kater, unseren Katzenzaun mit 2 m Höhe und mehrfach nachgerüsteter Schräge,
(zuletzt 80 cm nach innen) immer wieder überklettert hat, blieb uns nichts anderes übrig.
Jetzt klappt es seit einigen Monaten problemlos und der Kater ist nicht mehr ausgebrochen.
Allerdings ist er auch nur wenig beeindruckt vom Strom und testet in regelmäßigen Abständen ob der Zaun auch wirklich "online" ist.
 
lisa-94

lisa-94

Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2015
Beiträge
51
Ort
Bochum
Okay..
Ich versuche es vielleicht erstmal wie du es auch am Anfang probiert hast und rüste einen Stromzaun eventuell nach, wenn nichts hilft.

Aber da du ja vorher auch nur diese Pfähle angebracht hattest, kannst du mir vielleicht ein paar Tipps dazu geben?
Wie hoch muss der Zaun denn an sich sein und wie weit sollte die Schräge nach innen gehen?
Ich kann mir nämlich auch noch nicht richtig vorstellen, dass die Katzen nicht über Kopf klettern können.
Dadurch,dass wir einen Holzsichtschutz haben, wird es recht einfach für meine beiden den Zaun hoch zu klettern.
Deswegen hatte ich überlegt, am oberen Ende Plexiglasscheiben anzubringen,damit die beiden da schonmal nicht weiter kommen und zusätzlich eine Schräge anzubringen.
Um die unteren Schlupflöcher auch abzusicheren, dachte ich, dass ich klassisches Katzennetz an die Wände anbringe und 15cm tief in den Rasen "einpflanze".
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Schau mal in den Link, die Bilder da sind von mir.
http://www.katzen-forum.net/gesicherter-freigang/185210-elektrischer-katzenzaun.html

Wenn du einen ausreichend breiten Plexiglasstreifen anbringst brauchst du, denke ich, keinen Überkletterschutz.
Allerdings müsste das Plexiglas dann sicher über 1 m hoch sein und da stelle ich mir die Frage, was passiert wenn es z.B. sehr windig ist.
Hält das dann noch?
oder wie sieht es mit Vögeln aus, sehen die das Plexiglas oder fliegen dir da permanent welche gegen?
Überkopf klettern können Katzen problemlos, egal was dir jemand anderer erzählt, ich habe es selbst jeden Tag gesehen.
Was du natürlich nicht weißt, ist ob es deine Katzen überhaupt versuchen.
Hier war von 3 Katzen auch nur einer so "aktiv".
 
lisa-94

lisa-94

Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2015
Beiträge
51
Ort
Bochum
Danke.

Wäre natürlich super, wenn ich den Überkletterungsschutz noch nicht einmal bräuchte, da Plexiglas an sich ja schon sehr teuer ist.
In Bezug auf die Vögel: Ich würde die Plexiglasscheiben direkt vor dem Zaun anbringen, so dass der Zaun dahinter noch zu sehen ist. Also quasi nicht über dem Zaun sondern auf dem letzten Stück davor.
Ich weiß nicht wie ich es besser erklären könnte :yeah:

Und was den Wind betrifft: Ich denke doch, dass es möglich ist, die Scheiben so fest anzubringen, dass so etwas nicht passiert.
Ich selbst traue mich kaum damit anzufangen, weil ich wirklich große Sorge habe, dass doch etwas schief geht.
Unsere Wohnsiedlung wäre nämlich auch nicht unbedingt für Freigänger geeignet.
Allerdings habe ich genug Männer in der Familie die handwerklich begabt sind und demnach sollte es an der Umsetzung nicht scheitern.
Jetzt gilt es nur von meiner Seite aus den richtigen Plan aufzustellen :yeah:

Aber vielleicht sollte ich doch auf deinen Vorschlag mit dem Strom zurückgreifen...
 
diddly

diddly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
355
Ort
Duisburg
plexilas ist aber eine sehr teure Angelegenheit.
Wir Habe auch eine holzzaun stehen, wir haben davor einlaghülsen in den Boden gehauen, darein kamen holzpfähle 1,80 hoch Abstand ca. 2,5 m und daran haben wir katzennetz getackert.
Als überkletterschutz hat mein Mann oben noch metallstreifen gesetzt, nach innen gebogen und auch nochmal katzennetz gezogen.
Das hat aber dann immer noch nicht gereicht, da auch wir einen ausbrecherkönig haben, der ein paar mal abgehauen ist.
Zu guter letzt Kam dann doch noch Strom oben drauf.
Von weidezaun.de extra für katzen, die klettern entwickelt. Nun ist Ruhe.
Der Strom ist so schwach, da passiert Nichts, wenn die Katzen dran kommen, erschrecken sie sich nur. Als völlig ungefährlich.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Die Idee mit dem Plexigals vor dem Zaun klingt doch aber ganz gut, das hatte ich jetzt gar nicht bedacht dass es natürlich so auch geht.
Also mit 2 m Höhe würde ich schon rechnen, manche Katzen springen wirklich extrem hoch.
Die Stromalternative kannst du ja im Hinterkopf behalten und nur wenns anders nicht klappt umsetzen.
@ diddly unserer ist von weidezaun.info
bei weidezaun.de haben sie mir gesagt sie machen keine Katzenzäune.
 
Zuletzt bearbeitet:
diddly

diddly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
355
Ort
Duisburg
  • #10
Ich gebe Steinhoefel recht, wir haben auch nur einen Kater von 6, der auch immer wieder über Kopf geklettert ist.
Katzen sind wahre kletterkünstler, vorallem, wenn sie einmal die freie Welt geschnuppert haben.
Erst der Eltekrozaun hat wirklich was geklappt.
Den überkletterschutz nach innen haben wir trotzdem noch. Ich trau meinem Seppi immer noch nicht.
 
lisa-94

lisa-94

Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2015
Beiträge
51
Ort
Bochum
  • #11
Ja das ist leider wahr, dass das Plexiglas natürlich sehr teuer wäre.
Es würde nur auch sehr viel besser aussehen, weil es nicht so auffällig ist.

Wenn ich oben Strom anbringe, kann ich mir den Überkletterungsschutz dann auch ganz sparen?
Also quasi nur Strom oben auf unsere Holzwände.

Ich sollte vielleicht wirklich zu einer günstigeren Variante tendieren, da ich es auch bald direkt in Angriff nehmen will und der Umzug an sich ja schon hohe Kosten verursacht.
 
Werbung:
diddly

diddly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
355
Ort
Duisburg
  • #12
Ist aber trotzdem stehe teuer, wir haben Plexiglas als Windfang vor der Haustür.
3 Plattem haben 150€ gekostet (ca. 4 m ) außerdem wird es mit der Zeit sehr schmutzig und unansehnlich. Den ganzen Garten damit umzäunen stell ich mir sehr unschön vor und wie schon gesagt, wenn mal richtig Storm ist, gehen die fliegen.
 
diddly

diddly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
355
Ort
Duisburg
  • #13
Das katzennetz nimmt man nicht mehr wahr. Wir sind eingezogen und ich wollte vorher den Garten gesichert haben, sonst wäre ich nicht umgezogen und so war das katzennetz die kostengünstigste Variante.
Bei Zooplus gibt es drahtverstärktes katzennetz Rolle insgesamt. 75 m für 150€.
2 m hoch
 
lisa-94

lisa-94

Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2015
Beiträge
51
Ort
Bochum
  • #14
Ich sehe gerade, dass Du aus Duisburg kommst.
Also gar nicht so weit weg von uns.. wir wohnen in Bochum ;-)

Hast du vielleicht Bilder von deinem Garten?
 
diddly

diddly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
355
Ort
Duisburg
  • #15
Bist gern mal eingeladen unseren Garten anzuschauen. Jetzt nach 3 Jahren können wir Erfahrungen weitergeben. Muss mal schauen, ob ich Bilder finde.
Allerdings sieht man das Netz immer schlecht auf den Bildern.
 
lisa-94

lisa-94

Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2015
Beiträge
51
Ort
Bochum
  • #16
Auf das Angebot komme ich vielleicht tatsächlich zurück :yeah:

Ich würde dann aber glaube ich nur zum Strom tendieren und das Netz ganz weg lassen.
Jetzt hat man schon die teuren Holzwände im Garten stehen und dann kommt so ein unschönes Netz davor.

Also vielleicht einfach die Stromreihen oben auf die Holzwände drauf ?
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #17
Ja, das mit den Stromlitzen oben drauf geht wohl problemlos.
Lt. unserem Zaunvertreiber ist das wohl sogar die Ideallösung.
 
diddly

diddly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
355
Ort
Duisburg
  • #18
Ok, wenn Ihr schon Holzwände habt, dann macht das Sinn, meine Tochter wohnt nebenan, sie hat auch sichtschutzwände und nur oben nach innen Katzennetz als überkletterschutz. Sie brauchte keinen Strom, weil keine ihrer 3 Katzen noch oben klettert. Bei uns wäre es ohne Strom nicht gegangen.
 
diddly

diddly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
355
Ort
Duisburg
  • #19
Ja das geht ohne Probleme. Mach Dich mal schlau bei weidezaun.de
Ich habe damals dort angerufen, sie haben mich gut beraten.
Für ca. 75 m haben wir insgesamt ca. 250€ bezahlt.
Wir haben eine Fernbedienung und schalten Abends den Strom aus, da Nachts die Katzen nicht raus dürfen, sonst kommen Sie mit dreckigen Pfoten ins Bett 😄
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #20
Ja das geht ohne Probleme. Mach Dich mal schlau bei weidezaun.de
Ich habe damals dort angerufen, sie haben mich gut beraten.
Für ca. 75 m haben wir insgesamt ca. 250€ bezahlt.
Wir haben eine Fernbedienung und schalten Abends den Strom aus, da Nachts die Katzen nicht raus dürfen, sonst kommen Sie mit dreckigen Pfoten ins Bett

Bist du sicher, dass es weidezaun.de war?
Ich habe bei denen angerufen und sie sagten sie machen keine Katzenzäune.
Unserer ist von weidezaun.info
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
874
Antworten
37
Aufrufe
24K
SinginLene
Antworten
16
Aufrufe
5K
Antworten
7
Aufrufe
7K
Miausüchtel
Antworten
3
Aufrufe
2K
Agadir
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben