katzenseuche

  • Themenstarter Veronika87
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzenseuche kitten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
V

Veronika87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. November 2014
Beiträge
4
Hallo.habe eine Notsituation und bräuchte Hilfe:habe 4 kleine Kätzchen in Pflege gehabt, sie sind an Katzenseuche erkrankt und heute in der Nacht ist das letzte verstorben.Alle vier waren in ärztlicher Behandlung und haben es trotzdem nicht geschafft...seit ein paar Tagen versorge ich Pflegekatzen einer Bekannten. Wie sich heute herausstellte, ist eines auch an Seuche erkrankt, habe wahnsinnige Angst, dass ich sie mit meiner Bekleidung angesteckt habe. Die anderen beiden Kätzchen, welche mit dem kleinen im Zimmer waren, zeigen noch keine Symptome. Meine Frage: kann ich nun bei diesen beiden irgendetwas vorbeugend tun??? Danke für die Hilfe.Veronika
 
Werbung:
V

Veronika87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. November 2014
Beiträge
4
Danke.mache ich.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.392
Wie alt sind die kleinen?
Sind sie Geimpft?

Sie sollten auf jeden Fall alle drei mit Feliserin behandelt werden.
Das Erkrankte Kitten sollte stationär aufgenommen werden.

Hast du Desinfektionsmittel.Das Zimmer in dem die Verstorbenen Kitten waren muß mit Virkon S desinfiziert werden.
 
V

Veronika87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. November 2014
Beiträge
4
Sie sind ca. 2-3 Monate alt, waren nie mit den erkrankten in kontakt.die hatte ich bei mir zuhause. Die kleinen jetzt sind bei einer bekannten. Das erkrankte ist beim Ta.
 
V

Veronika87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. November 2014
Beiträge
4
Sind noch nicht geimpft worden
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.284
Ort
im Süden
Jetzt ist es zu Spät um davor zu warnen, aber für die nächste Zukunft:
Parvoviren sind verdammt robust!
Niemals, wenn man im eigenen Haus Seuche hat zu anderen Katzen gehen, geschweige denn auch noch zu ungeimpften! Damit bringt ma diese in Lebensgefahr.

Also bitte, die jetzt erkrankten Katzen alle(!), egal ob sie schon symptome Zeigen oder nicht: in eine gute Tierklinik geben und mit Feliserin behandeln lassen. Bei bedrohlichem Gesundheitsstatus unbedingt stationär behandeln lassen. Und dann beten, beten, beten, dass die Tiere die Seucheinfektion überleben.

Parvoviren können ohne entsprechende Desinfektion über 12 Monate in den Räumen bleiben und weiterhin infektiös bleiben!
Für dich gilt das also bis möglichst 2016: Keine Kitten, keine ungeimpften Katzen, in die Nähe lassen, geschweige denn als Pflegestelle arbeiten!
Ebenfalls solltest du dich um der Katzen willen von sämtlichen ungeimpften Katzen fern halten. Gerade auch unbekannte Tiere/Streuner., bevor du nicht entsprechende Desinfektionsmassnahmen durchgeführt hast.

Taskali wird dir weiteres erklären.

Ich hoffe die anderen Katzen überstehen die Infektion und du nimmst es dir wirklich sehr zu Herzen und informierst andere Katzenbesitzer, solltest du bis heute noch irgendwo Katzenkontakte gehabt haben.
Denn: auch geimpfte Katzen können erkranken, zwar weitaus seltener und oft nicht tödlich, aber es wäre für diese Katzenbesitzer wichtig zu wissen, dass es eventuell eine Parvovirus-infektion ist, die entsprechend behandelt werden muss.

Grüsse
neko
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.392
Sie brauchen auf jeden Fall so schnell wie möglich alle 3 Feliserin.

Gut das das erkrankte Kitten beim TA ist.Da kann es am bsten versorgt werden.Und es ist die einzige Chance die es hat.

Kann deine Bekannte sie weiter versorgen.
Es kann sein das du den Virus an die beiden noch nicht erkrankten überträgst.
Parovirose ist hoch ansteckend.
Du solltest auch zu deiner Bekannten erstmal den kontakt meiden.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.284
Ort
im Süden
PS:
Die selben Verhaltensregeln gelten für alle die mit Parvo-infizierten Katzen in Kontakt gekommen sind, also auch in Zukunft für deine Bekannten etc.

Und bitte beherzigt das. Parvoviren halten verdammt viel aus und Seuche ist nach wie vor mit hohem Prozentanteil tödlich für die Katzen.

Grüsse
neko
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.078
  • #10
Lass bitte unbedingt Feliserin spritzen und fahr bei geringsten Symptomen sofort zu einen guten TA oder in eine gute Klinik. Sie benötigen dann weiterhin auch dringend ein Antibiotikum.

Genauso wichtig ist das gründliche Desinfizieren mit Virkon s, wie Birgitt auch schon anriet sowie auch regelmäßiges gründliches Lüften der Räume.
 

Ähnliche Themen

Pony
Antworten
161
Aufrufe
20K
Mikesch1
I
Antworten
6
Aufrufe
4K
Hannibal
H
Dianchen
Antworten
53
Aufrufe
2K
Dianchen
Dianchen
F
Antworten
3
Aufrufe
8K
Fellmonster
F
C
Antworten
7
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben