"katzensegen" hängt total schief

K

kirsten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2008
Beiträge
204
hallo

hier geht zur zeit alles drunter und drüber bei unseren katzen....

seit der erkrankung unseres katers tiger ist alles durcheinander.

der jüngste ,leo 2 jahre dreht völlig am rad,rennt als hätter er benzin gesoffen durchs haus,ärgert bewußt den hund.. ,geht die wände hoch,macht nur noch unsinn,strahlt insgesamt eine totale unruhe aus.

kelly unsere ehemalige draussenkatze ignoriert so ziemlich alles,zieht sich zurück,jault aber dann nacht um 1 uhr vor dem schlafzimmer(unsere katzen haben schlafzimmerverbot,ebenso der hund).

morgens um halb 5 kratzt dann leo an der tür.....


wir verzweifeln hier so langsam
zumal sich die ganze unruhe auch auf den hund überträgt,dieser dauernd hinter dem kleinen kater herläuft(dieser animeirt ihn ja direkt dazu) oder aber dem kranken kater dauernd die ohrenleckt,mit ihm kuscheln will,was dem aber dann zuviel wird.

die katzen haben hier 1 zimmer in das sie rein und raus können wie sie möchten(babygitter in der tür),sich also auch zurückziehen können,der hund aber nicht rein kann.


was können wir denn noch tun damit hier wieder etwas mehr ruhe einkehrt.

der tiger hate ien niereninsuffizienz.



lg kirsten
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.257
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich habe jetzt nicht genau verstanden wie viele Katzen ihr habt und wer krank ist, sorry. Aber es hört sich auch sehr nach allgemeiner Unruhe an.

Das wichtigeste ist daß ihr/du viel Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt, das hilft immer. Also Tee trinken und an der eigenen Ruhe arbeiten. :)

Dann würde ich Feliway vom Tierarzt empfehlen, das hilft den Katzen sich wohlzufühlen, ist so ein Stecker mit Geruchsstoffen die die Katzen beruhigen.

Und dann mal schauen ob ihr jemanden findet der sich mit Bachblüten auskennt und den einzelnen Tieren ein Mischung mit Bachblüten herstellen lassen.

Das fällt mir so dazu ein. :)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ohne Infos kann man nichts sagen.
Bitte entweder eine übersichtliche Zusammenfassung zu den Tieren, Alter, Verhältnis zueinander, Erkrankung seit wann, Verlauf usw. usf. oder zumindest ein Link .. das aus Deinen bisherigen Beiträgen rauszufischen ist mir heute ganz ehrlich gesagt zu mühsam.

Petra hat schon die wichtigsten Punkte angesprochen.
Ist eine Katze krank, kommt es in einer Gruppe oft zu Unruhe. Das ist also nicht so ungewöhnlich und geht auch oft wieder vorbei.
Wie man damit umgeht (z.B. ob Trennung/en nötig werden) hängt von den Tieren ab.

Es wird aber sicher gut sein, wenn Du selbst möglichst zur Ruhe kommst (notfalls den Ort der Unruhe für einige Stunden verläßt und Dich ablenkst) und der Alltag so normal wie immer abläuft.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
6K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Antworten
30
Aufrufe
2K
Simone86
S
Antworten
94
Aufrufe
5K
Misuzu
Misuzu
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben