Katzenseele nimmt Abschied!?

  • Themenstarter Biggy74
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Biggy74

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Februar 2015
Beiträge
2
Hallo, vor kurzer Zeit ist eine meiner beiden Katzen während eines epileptischen Anfalls in meiner Wohnung verstorben. Sie war fast 14Jahre alt, organisch laut Tierarzt völlig gesund! Die Ursache für die massiven Anfälle wurde nicht herausgefunden.
Ein paar Nächte nach ihrem Ableben schlief die andere Katze (14Jahre) wie gewohnt auf meinem Kopfkissen. Plötzlich faucht sie, springt über mich rüber und rennt panisch ins Wohnzimmer, wo dann ein Poltern am Boden zu hören war, welches sich genauso anhörte, wie das Geräusch, was die kranke Katze während ihrer Anfälle gemacht hat.
Als ich dann das Licht anschaltete kam sie zum Glück gleich wieder zurück, schaute etwas verwirrt aber es ging ihr gut.
Als ich einer Bekannten von diesem Erlebnis erzählte, meinte sie: vielleicht hat die Seele der verstorbenen in dem Moment Abschied genommen. Mir lief eine Gänsehaut den Rücken runter.
Dazu muss ich sagen, meine verbliebene Katze schläft schon seit 13,5Jahren bei mir auf dem Kopfkissen, und so ein Erlebnis hatten wir noch nie!

Was meint ihr: kann so etwas sein?
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Hat die Katze evtl selbst einen Anfall gehabt?
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
Kann sein - ich glaube, dass es mehr gibt, als wir uns vorstellen können. Ausserdem bin ich überzeugt davon, dass eine Seele erst nach einer Weile loslassen kann.
 
B

Biggy74

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Februar 2015
Beiträge
2
Habe ich auch erst gedacht. Die Tierärztin fragte auch, ob ich giftige Pflanzen in der Wohnung habe. Aber grade, weil ich wusste, daß eben diese Katze an JEDE Pflanze geht, habe ich überhaupt keine Blumen. Und es sind reine Wohnungskatzen. Nein, der anderen geht es soweit gut, sie trauert aber doch. Es ist für uns beide sehr, sehr schwer!!!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben