Katzenschutz in SH

K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.642
Ort
Miezhaus
In Schleswig-Holstein startet morgen ein Kastrationsprojekt.
Geplant sind drei landesweite Aktionsmonate, der erste startet morgen (bis 15.11.).

Freilebende Katzen werden zum Nulltarif kastriert, ebenso die der bedürftigen Katzenhalter (bei Nachweis durch z.B. Hartz4-Bescheinigung).

Für andere Tierhalter reduzieren sich die Kastrationskosten in diesem Zeitraum um 25,-

Die nächste Aktion findet statt vom 15.2. - 31.3.15 und nochmals im Sept. 15

150 000 Euro stehen zur Verfügung. Das Geld kommt vom Umweltministerium, der Stiftung Naturschutz, dem Tierschutzbund, dem Landestierschutzverband und aus einer privaten Spende.


Bei diesem Projekt kann ich nur sagen:

Daumen hoch! :)
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Super Aktion!
Das sollte es bundesweit und regelmässig geben.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.183
Find ich eine klasse Aktion.:)
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.642
Ort
Miezhaus
Ja, das wäre schön. Vor allen Dingen vermutlich auch nachhaltig.
Wenn viele Tiere kastriert werden, macht es sich schon bemerkbar. Und es gibt weniger Elend bei den Streunis.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.623
Ja, das wäre schön. Vor allen Dingen vermutlich auch nachhaltig.
Wenn viele Tiere kastriert werden, macht es sich schon bemerkbar. Und es gibt weniger Elend bei den Streunis.

So etwas muesste es kontinuierlich jeden Monat geben; aus Erfahrung kann ich sagen, man merkt dann schon einen Unterschied.
Prima Aktion und sollte D-weit sein.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Hier ist übrigens ein Artikel drüber, wer lesen mag:

SH gegen Katzenelend

Ich hoffe inständig, dass dieses Projekt Schule macht und auch andere Bundesländer da mit einsteigen. Nur wenn flächendeckend Kastriert wird, kann man die Vermehrung halbwegs eindämmen (alle Katzen bekommt man ja eh nie)

Grüsse
neko
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2008
Beiträge
9.447
Ort
O-E/NRW
Das ist eine Supersache, dann müsste ich vllt. nicht so ein Elend wie gerade heute wieder sehen. Leider hat NRW in diesem Jahr seinen Kastrationszuschuss wegen Haushaltssperre eingefroren. Er wurde uns schon bewilligt und dann gab es plötzlich nichts.
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.642
Ort
Miezhaus
In SH gab es auch seit ewigen Zeiten keinen Zuschuß mehr.
Daher begrüße ich diese Aktion sehr!!

Es wurde einfach Zeit, daß mal die Augen aufgemacht werden. Aber solche Projekte sind wohl auch immer die ersten, die bei klammen Kassen gestrichen werden.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.623
Aber solche Projekte sind wohl auch immer die ersten, die bei klammen Kassen gestrichen werden.

Und das ist eigentlich schade, denn nur Kontinuitaet ueber sehr viele Jahre wuerde das Problem dauerhaft eindaemmen.:(
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.642
Ort
Miezhaus
  • #10
Genau so ist es.

Es gab vor Jahren schon mal so eine Aktion.
Diese hat laut der TH-Leitung ca. 3 Jahre "nachgewirkt"
In der Zeit waren spürbar weniger Katzen im TH. Mittlerweile ist es wohl wie überall, es gibt schon länger eine regelrechte Katzenschwemme, das TH ist dauerhaft bis unter`s Dach voll. :(

Ich verstehe auch nicht, warum Menschen ihre Tiere nicht kastrieren und dann auch noch in den Freigang lassen.
Es ist ein kleiner Eingriff, der nachhaltig Wirkung zeigt.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.623
  • #11
Kuba,

Ich denke, auf Dauer kommen Kastra-Aktionen, wenngleich auch nicht gerade billig, doch preiswerter, als staendig ueberfuellte THs.
Warum die Leute ihre Katzen nicht kastrieren lassen, da gibt es ja vielfaeltige Gruende, die hier jeder mehr oder weniger ableiern kann, nicht zuletzt die doch recht hohen OP-Kosten.
Strassenkatzen, Streuner, Fundkatzen, zugelaufene, dahergekommene Gartenkatzen etc, mit denen sieht es schon schlimmer aus, geht's darum, wer die Kastra-Kosten uebernehmen darf.

In dem Landkreis in FL, wo ich wohnte, werden monatliche Kastra-Aktionen seit 1998 durchgefuehrt, das macht sich schon bemerkbar, zuallererst, dass halt keine Katzen mehr getoetet werden muessen. Es wurde und wird aber auch jede Menge Aufklaerungsarbeit geleistet (z.B. Flyer mit der monatlichen Energierechnung), und der Beitrag der Bevoelkerung, Katzen einzufangen und kastrieren zu lassen, steigt gewaltig.

Wie gesagt, auf lange Zeit rechnet sich das finanziell wirklich, vom Tierleid, das erspart wird, mal ganz zu schweigen.
Politik ist leider oftmals sehr kurzsichtig.:mad:
Um so besser, wenn mal wieder so eine Aktion angekurbelt wird.:)
 
Werbung:
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.642
Ort
Miezhaus
  • #12
Um so besser, wenn mal wieder so eine Aktion angekurbelt wird.:)

Mich freut es ja auch sehr! :)

Der Grund ist u.a. auch, die Kosten der Kommune für Fundtiere zu reduzieren.
Für mich persönlich steht das geringere Katzenelend im Vordergrund :oops:

Aber so oder so:

Win-Win :)
 
Tiger&Fury

Tiger&Fury

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
396
Ort
Schleswig-Holstein, SE
  • #13
Heyho, ich begrüße die Aktion auch sehr!

Kommt gerade rechtzeitig, da ich noch fünf Katzen / Kater draussen herumlaufen habe, die jetzt im Herbst "fällig" sind. Und meine TÄ beteiligt sich an der Aktion :), also mache ich nächste Woche gleich Nägel mit Köppen.

Und ich werde unserem Nachbarbauern nun sagen könne, dass er für die Kastration NICHTS bezahlten muss, wenn er die herumlaufenden Katzen JETZT endlich kastrieren lässt. Und ich würde ihm auch beim Einfangen helfen!

Ich habe den Zeitungsartikel schon ausgedruckt und bei uns im Dorf ausgehängt. Ich hoffe, es lesen ihn viele und handeln auch!
Vom lesen und gut finden alleine ändert sich ja auch nichts....
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.642
Ort
Miezhaus
  • #14
Vom lesen und gut finden alleine ändert sich ja auch nichts....

Das stimmt!

Ich persönlich brauche die Aktion nicht; für mich kommt sie sozusagen Jahre zu spät ;)

Aber bei Dir paßt es ja wie die berühmte Faust auf`s Auge :D
Bei 5 Tieren, die "dran" sind, ist es schon ein nettes Sümmchen.

Hoffentlich kannst Du die benachbarten Bauern auch überzeugen, ihre Tiere jetzt kastrieren zu lassen. Gerade auf Höfen ist es ja auch eine Kostenfrage und von daher bietet sich ja jetzt DIE Gelegenheit. :)
 
Tiger&Fury

Tiger&Fury

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
396
Ort
Schleswig-Holstein, SE
  • #15
Ja, wir haben ja auch ziwschendurch immer mal wieder auf eigene Kosten Katzen und Kater eingefangen, kastrieren und - wenn nötig - ärztlich versorgen lassen. Das geht schon ordentlich ins Geld...:(

Von daher finde ich es mehr als super, dass ich die fünf jetzt kostenfrei kastrieren lassen kann.
Unser Bauer hat noch zwei Katzen (der Rest ist wohl nach und nach schon zu uns abgewandert) bei sich herumlaufen, die er einfangen und mir dann zur "Weiterbearbeitung" bringen will.
Dem TH habe ich heute Entwarnung wegen der Kastras gegeben und gesagt, dass sie für uns keinen Platz und Zeit schaffen brauchen. Und ja, sie hatten wohl auch schon andere Anfragen :)

Allerdings gibt es ja noch -zig andere Höfe... und manchmal habe ich das Gefühl, dass alleine das "sich kümmern" und einfangen und Termin machen schon ein zu großer Aufwand ist. Zumindestens für die Leute, denen sowas eh mehr oder weniger egal ist....
 
Tiger&Fury

Tiger&Fury

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
396
Ort
Schleswig-Holstein, SE
  • #16
Und ich versuche, bei der nächsten Gemeindeversammlung selber anwesend zu sein bzw. unserem NB-Bauern einzutrichtern (stellv. BGM, der ist immer da), dass er die kommenden Kastrations-Aktionen im Frühjahr publik macht - für die anderen Bauern!
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.642
Ort
Miezhaus
  • #17
Unser Bauer hat noch zwei Katzen (der Rest ist wohl nach und nach schon zu uns abgewandert) bei sich herumlaufen, die er einfangen und mir dann zur "Weiterbearbeitung" bringen will.

Auch das ist doch schon ein Erfolg!

Es sind dann bei Dir ja sozusagen 7 auf einen Streich ;)
 
Tiger&Fury

Tiger&Fury

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
396
Ort
Schleswig-Holstein, SE
  • #18
Genau so sieht es aus! Besser 7 als 0.

Ich habe gehört, dass sich noch jemand im Dorf offenbar um Streuner kümmert. Die Person muss ich mal ausfindeg machen, zu zweit kann man sicher noch mehr erreichen.
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.642
Ort
Miezhaus
  • #19
Das Kastra-Projekt geht ja jetzt bald in die 2. Runde.

Während der Aktionswochen im vergangenen Jahr wurden 2418 Katzen kastriert bei einer geschätzten Streunerzahl von 75 000.
Gerechnet wurde mit 1500 Katzen, also schon ein schöner Erfolg. :)

Jetzt kommt allerdings der Wermutstropfen:
Das Geld geht aus. :(

Dieses Jahr sind ja zwei dieser Projekte geplant, im Februar und nochmals im Oktober. Die Finanzen für 2015 weisen jetzt ein Loch in Höhe von 250 000 auf, so ein Mist. :mad:

Es ist ein Spendenkonto eingerichtet worden.
Wenn ich demnächst ein paar Euronen erübrigen kann, weiß ich, wo sie bleiben. :)
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.642
Ort
Miezhaus
  • #20
Sodele,

das Projekt geht in die 2. Runde :)

Die von mir genannten Termine im 1. Post wurden offenbar geändert.
Aktuell laufen die Kastrationswochen vom 2. - 27. Februar.

In der letzten Aktion wurden 2754 Katzen kastriert, ein schöner Erfolg!

Diese Zahl hat sich aus der letzten Zählung nach dem Ende der Oktober-Aktion ergeben, sie ist ja noch ein bißchen höher als ich schrieb.

Hoffentlich werden es dieses Mal auch so viele. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben