Katzenschnupfen

1

19sunshine94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2015
Beiträge
15
Hallo Ihr, ich hätte gleich noch mal eine Frage wegen meinen zwei Katzen. Cleo musste seit dem sie bei uns ist sehr oft Niesen und anfangs dachten wir uns nicht viel dabei, doch als dann vor drei Tagen ihr Auge rot war und sie das Auge immer zu gedrückt hat, sind wir zum Tierarzt mit ihr. Der meinte, dass sie wohl Katzenschnupfen hat und dass das bei Tierheimkatzen oft vorkommt.. :wow: wir haben Medikamente für sie bekommen (Veraflow und Gentamicin Tropfen) und jetzt wollte ich fragen, wie lange Cleo die Medikamente nehmen muss.. Da sie ja erst zwei Wochen bei uns ist, verkriecht sie sich nur noch unter dem Sofa und kommt gar nicht mehr raus... Auf jeden Fall niest sie nicht mehr und das Auge sieht auch wieder gut aus... Müssen wir die Medikamente noch geben?
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    80,4 KB · Aufrufe: 42
Werbung:
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
Hallo und willkommen:)

schön, dass es deinem Schmusi besser geht:) Am Besten kann dir diese Frage dein TA beantworten, ruf doch da noch einmal an;)
Wir mussten unsere Schmusis 2x am Tag 10 Tage lang Augentropfen geben und AB auch. Das kann natürlich nicht bei euch gelten.:)

Liebe Grüsse und gute Besserung
Neo:pink-heart:
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Was sagt denn der TA? Veraflox würde ich definitiv nicht schon nach drei Tagen absetzen, auch nicht die Augentropfen. Was das AB betrifft, würdest du damit Resistenzen begünstigen.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Hat jemand den Link von Frau Freitag parat? Da ist alles drin was man in Sachen Katzenschnupfen wissen sollte - sehr informativ! Find ihn nur gerade nicht...

Ansonsten kann ich sagen, dass mein Nico über Monate Katzenschnupfen hatte. Das ist leider keineswegs so harmlos wie es sich anhört. Bei echtem Katzenschnupfen sind Viren im Spiel und die kriegt sie nie wieder los, das kann immer wieder ausbrechen.

Ich hoffe sehr, dass deine Kleine nur Schnupfen hat und es ihr bald wieder besser geht!! Medikamente würde ich ohne Rücksprache mit dem Tierarzt nicht absetzen.

Gute Besserung!!
 
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
864
Hat jemand den Link von Frau Freitag parat? Da ist alles drin was man in Sachen Katzenschnupfen wissen sollte - sehr informativ! Find ihn nur gerade nicht...

Ansonsten kann ich sagen, dass mein Nico über Monate Katzenschnupfen hatte. Das ist leider keineswegs so harmlos wie es sich anhört. Bei echtem Katzenschnupfen sind Viren im Spiel und die kriegt sie nie wieder los, das kann immer wieder ausbrechen.

Ich hoffe sehr, dass deine Kleine nur Schnupfen hat und es ihr bald wieder besser geht!! Medikamente würde ich ohne Rücksprache mit dem Tierarzt nicht absetzen.

Gute Besserung!!

http://www.katzen-forum.net/erkaelt...ektionen-erkaeltungen-katzenschnupfen-co.html
 
1

19sunshine94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2015
Beiträge
15
Hallo, danke euch! Ich habe nur eine Frage: Cleo sitzt nur ängstliche unter dem Sofa seit dem wir ihr in den letzten Tagen die Medikamente gegeben haben.. Mittlerweile hat sie Sekret das seitlich an ihren Augen klebt... Was soll ich machen? Sie raus jagen und riskieren dass sie noch mehr Angst kriegt? :massaker:
 
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
864
Also irgendwie musst du sie da raus bekommen, sonst kann es ja nicht ausheilen.
Jagen würde ich nicht.
Hört sich nach einem Scheuchen an.

Ich würde warscheinlich die Couch beiseite Rücken und schauen, dass ich sie vor bekommen.
Außerdem würde ich solche Stellen versuchen zu schließen für die nächste Zeit.
Irgendwas vorstellen, sonst kommt ihr ja nicht weiter.

Meine hätten trotz Medikamentengabe nie solche Angst.

Mal schauen, was die anderen so schreiben.
Aber Fakt bleibt, ihr müsst die Medizin geben.
Grüße
Beate
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Mittlerweile hat sie Sekret das seitlich an ihren Augen klebt... Was soll ich machen? Sie raus jagen und riskieren dass sie noch mehr Angst kriegt? :massaker:

Ist das Augensekret gelb/grün? Wann hast du denn das letzte Mal die Tropfen eingegeben? In der Regel behandelt man die Augen auch zusätzlich noch mit einem lokalen Virostatikum, um auch eine zusätzlich mögliche Herpesinfektion abzudecken. Hast heute schon die Tabletten geben können? Niest sie mit Sekret? Ist im Mäuchen alles o.k.?
 
1

19sunshine94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2015
Beiträge
15
Ich habe sie das letzte mal gestern Abend zu fassen bekommen... Sie kommt unter dem Sofa nicht vor und frisst auch so gut wie nichts... Soweit ich es von der Ferne beurteilen kann ist es hell, aber nicht gelb oder grün..
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #10
Ich habe sie das letzte mal gestern Abend zu fassen bekommen... Sie kommt unter dem Sofa nicht vor und frisst auch so gut wie nichts... Soweit ich es von der Ferne beurteilen kann ist es hell, aber nicht gelb oder grün..

Du musst die Medis unbedingt verabreichen, es darf keine Ausfälle geben. Ich weiß, ist leichter gesagt als getan :(. Außerdem solltest du dir morgen vom TA zusätzlich Acic-Ophtal verschreiben lassen und auch L-lysin verabreichen. Zylexis wäre u.U. auch sinnvoll. Hier ist vermutlich Herpes beteiligt.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #11
Werbung:

Ähnliche Themen

Hellefisk
Antworten
22
Aufrufe
5K
Hellefisk
Hellefisk
M
Antworten
26
Aufrufe
71K
Grizabella
Grizabella
K
Antworten
7
Aufrufe
8K
Leni
S
Antworten
7
Aufrufe
5K
Lirumlarum
Lirumlarum

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben