Katzenschnupfen wird Chronisch?

  • Themenstarter KaterEcho
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

KaterEcho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2013
Beiträge
19
Hallo ihr lieben,

ich habe eine Frage. Unser Kater (6Monate) hatte als Kitten Katzenschnupfen. Dann hatte er mit 3 Monaten einen Rückfall, nach Antibiotika und Zylexis alles wieder gut. Dann hat er jetzt nochmal einen Rückfall gehabt, wieder Ab und Zylexis, zusätzlich Euphrasia, Echinacea und Lysin. Soweit geht im gut ABER das Niesen will nicht weg gehen. Vor 4 Wochen find es mit Husten an, dann Niesen, Augenausfluss... Bis auf das Niesen ist alles weg aber er niest immer noch (mal mehr mal weniger) Die TÄ meinte es würde nichts bringen weiter Medikamente zu geben. Habt ihr einen Ratschlag? Soll ich abwarten? Oder den TA wechseln? Wie lange dauert es bis so ein Schnupfen komplett genesne ist normalerweise?

Viele Grüße
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich bin sicher, auch ein Katzenschnupfen kann vollständig ausheilen, wenn man die richtige Therapie wählt. Dazu gehört natürlich auch, daß man die Erreger bestimmen läßt, um gezielt behandeln zu können.

Wenn nach AB der Schnupfen immer wieder aufflammt, ist das AB falsch gewählt.

Bei 'nur' noch Niesen würde ich Dampfbad machen mit Salbei und Thymian, evtl. noch Calendula dazu und eine Prise naturreines Salz.

Zur Stützung der Abwehrkraft habe ich Propolis eingesetzt.


Zugvogel
 
K

KaterEcho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2013
Beiträge
19
richtigen Ausfluss hat er nicht. Nur ab und zu ein etwas nasses näschen aber es kommt sonst nicht groß was raus beim niesen.
 
K

KaterEcho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2013
Beiträge
19
Um das Mail drum ist er aber irgendwie schmutzig also es ist so ein dunkler Rand um die Schnauze. Ich weiß nicht ob das was mit dem Schnupfen zu tuhen hat? Er hat ganz weißes Fell ums Schnäuzchen und das sieht jetzt irgendwie dreckig aus. Also sowohl zwischen Nase und Maul und auch ums Maul drumrum.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Kannst Du beobachten, ob er sich ausgiebig putzt, auch und vor allem ums Mäulchen rum?
Verkrustete Nasenlöcher sind i.d.R. auch ein Hinweis auf Schnupfen, wenn dieser auch nicht richtig zu erkennen oder -hören ist.


Zugvogel
 
K

KaterEcho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2013
Beiträge
19
Kannst Du beobachten, ob er sich ausgiebig putzt, auch und vor allem ums Mäulchen rum?
Verkrustete Nasenlöcher sind i.d.R. auch ein Hinweis auf Schnupfen, wenn dieser auch nicht richtig zu erkennen oder -hören ist.


Zugvogel


Also putzen tut er sich nicht auffällig viel aber er schleckt oft um die Schnaze drum, vielleicht ist sie dehalb schmutzig? An der Nase sind so ganz ganz feine Krüstchen manchmal also er hat schon Schnupfen. ich werd wohl so einen Abstrich machen lassen... Dann kann man hoffentlich besser Therapieren.
 
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.083
Alter
52
Ort
ganz im Süden
Manchmal habe Katzenschnupfenkatzen auch das Problem, dass sich Vernarbungen im Tränen-Nasenkanal gebildet haben. Ich habe hier auch so eine Kandidatin. Das entzündet sich dann hin und wieder mal.
Daher ist natürlich eine gute Immunabwehr das A und O
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
11
Aufrufe
8K
Venezia564
Venezia564
M
Antworten
1
Aufrufe
212
Hagebutti
Hagebutti
Silja
Antworten
11
Aufrufe
2K
FrauFreitag
F
J
Antworten
1
Aufrufe
12K
C
T
Antworten
15
Aufrufe
31K
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben