Katzenschnupfen heilbar?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
Hallo.Gestern waren wir im TH um nach einem Kätzchen zu schauen.Manche der Kätzchen (4 Mo alt) hatten bereits Katzenschnupfen, der aber lt TH geheilt wäre. Ist Katzenschnupfen heilbar? Danke.
 
Werbung:
M

Mouseman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. September 2008
Beiträge
346
Katzenschnupfen, früh erkannt (bevor die Augen z.B. dauerhaft geschädigt sind) und richtig (mit AB) behandelt ist heilbar. Unsere früheren Stallkatzen hatten das mal und sind wieder ganz gesund geworden nach der intensiven Behandlung durch den TA.

Ich denke, dass das TH reicht hat, ich würde aber warten, bis die Krankheit dann wirklich noch im TH ausgeheilt ist und das ausgesuchte Kätzchen dann erst holen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Es gibt zwei Arten von Katzenschnupfen. Der eine ist eine bakterielle Infektion, der etwa dem menschlichen 'grippalen Infekt' gleichzusetzen ist, und der kann in jedem Fall völlig ausgeheilt werden, sofern das Katzel eine gute Konstitution hat.
Der gefürchtete Katzenschnupfen ist eine Vireninfektion, und das ist schon wesentlich schwieriger, ihn in den Griff zu bekommen.

Gegen die Bakterien kann man Naturheilmittel einsetzen, aber allgemein üblich sind AB, die leider nur zu oft ohne genaue Ermittlung des Erregers gegeben werden und somit nicht immer helfen [können].
Fatal ist dabei natürlich, daß AB die Abwehrkraft insgesamt schwächen und damit sehr kontraindiziert bei dem Virusschnupfen sind, gegen den üblicherweise geimpft wird, doch der Impfschutz ist bei weitem nicht so umfassend, wie man hofft.

Zugvogel
 
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
MIRA ist eben eingezogen :).. ist keine der kleinen Katzen die Schnupfen hatten.. aber sie hat recht tränige Augen und beim Miauen kommt kein Laut aus ihr raus :confused:... sie ist erst 6 Monate und war 4 Monate im TH. Gleich morgen fahren wir zum Checken zum TA. Vielleicht hat sie ja einen Zug bekommen... lt TH hatte sies schonmal, dann wars weg, dann nochmal da.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Laß aber bitte auf jeden Fall einen Augenabstrich machen, bevor der Arzt zur Therapie kommt.

Welche Impfungen hatte das Miezchen bis jetzt und wann gab es die?

Zugvogel
 
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
Hallo. Bisher keine Impfungen...sonst hätten die im TH sicher etwas gesagt, wir können die Katze aber beim Haustierarzt kostenlos behandeln lassen in den ersten 2 Wochen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich kann mir fast nicht vorstellen, daß ein Tierheim umgeimpfte Katzen vermittelt; bitte erkundige Dich nochmal ganz genau!

Zugvogel
 
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
also weder Gizmo und Mini und Mogli waren geimpft...wir fahren ja morgen zu dem TA des TH.. fragen dann dort nochmal nach...aber wer das TH kennt...der kann sich vorstellen, dass für Impfungen sicher absolut kein Geld da ist. der Zustand ist katastrophal... alles uralt und teilw nur Holzhütten. Ein Neubau ist schon lange in Planung...nur es tut sich nichts seitens der Stadt usw, stattdessen werden Gebäude abgerissen, die den Blick zur Kulturhalle verdecken usw. Unfassbar.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Das ist was anderes, wenn drauf hingewiesen wird, daß noch NICHT geimpft ist. Es ist nämlich üblich, das eine oder das andre zu bestätigen.

Bitte nicht impfen lassen, wenn die Miez nicht kerngesund ist, also zuerst die tränigen Augen vollkommen heilen.
Wenn sie jetzt 6 Monate alt und noch nicht geimpft ist, kommt es auf ein paar Wochen mehr oder weniger gewiß nicht an, wichtig ist die Kerngesundheit beim Impfen.

Zugvogel
 
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
  • #10
So Patrick ware heute beim Tierarzt, der auch das Tierheim betreut, dieser übernimmt bis 10 Tage nach Abgabe die Kosten. Mein Freund war von ihm gar nicht begeistert (was ich auch schon öfter gehört habe).

Lt ihm habe Mira eine Infektion. Sie hat Tropfen in die Augen bekommen, daraufhin hat sie stark aus Nase und Mund gesabbert. LT TA normal. Das Zahnfleisch ist auch etwas entzündet. Desweiteren hat sie noch eine Aufbauspritze bekommen fürs Immunsystem.

Aber keine Blutentnahme. Am Mittwoch sollen wir wieder hin, dann bekommt sie nochmal eine Aufbauspritze und Antibiotikasaft. :confused:

Er glaubt nicht an Katzenschnupfen.. :confused:

Wir werden das ganze mal bis Mittwoch beobachten und nochmal hinfahren, wenn es uns wieder nicht anspricht, fahren wir gleich weiter zu einem anderen TA.

P.S. Unser Mogli hat sich gut eingelebt, es scheint ihm und der neuen Dosine sehr zu gefallen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Er glaubt nicht an Katzenschnupfen..
Wurde denn ein Augenabstrich genommen VOR der Behandlung, um den Nichtglauben in Gewißheit werden zu lassen?

Zugvogel
 
Werbung:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #12
Die Symptome deuten eindeutig auf Katzenschnupfen - oder eben Leukose :confused:


Zweite TA-Meinung wäre angebracht; möglichst ein Katzenspezialist....!
 
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
  • #13
nein es wurde kein Augenabstrich gemacht... vielleicht fahren wir dann gleich besser in eine Tierklinik! Ich weiss nicht ob es einen Spezialisten im Saarland gibt.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Lt ihm habe Mira eine Infektion. Sie hat Tropfen in die Augen bekommen, daraufhin hat sie stark aus Nase und Mund gesabbert. LT TA normal. Das Zahnfleisch ist auch etwas entzündet. Desweiteren hat sie noch eine Aufbauspritze bekommen fürs Immunsystem.
Weißt Du, um welche Mittel es sich handelt?

Zugvogel
 
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
  • #15
nein leider nicht. Die Tropfen für die Augen hat mein Freund mit. Er hat sich Mira geschnappt und ist unterwegs zu einem anderen TA, einer Kleintierklinik in der Nähe...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Ich drück Euch gaaaanz fest die Daumen und wenn sie nicht blau sind, waren sie nicht fest genug gedrückt
ok.gif


Zugvogel
 
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
  • #17
DANKESCHÖÖÖÖN, gerade wurde ein Schnelltest gemacht... warten aufs Ergebnis, jedenfalls hat sie noch Herpes lt der TA im Rachen....
 
KristinaS

KristinaS

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
3.055
Alter
47
Ort
Marzipanien
  • #18
Ach du herrje, er scheint ja das ganze Programm mitgenommen zu haben. Auch meine Daumen sind gedrückt!
 
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
  • #19
Sooo.
Es wurde kein Schnelltest gemacht... mein Freund hat eine komplette Blutbilduntersuchung veranlasst... das Ergebnis kommt in etwa 3 Tagen.. also nun ist erstmal Warten angesagt..

Ausserdem wurde eine Herpeserkrankung festgestellt... dh.. wir müssen sie erstmal von unserer Gizmo trennen.. wie gut dass wir noch ein separate Katzenzimmer haben...

und... es sind wohl die Anzeichen für Katzenschnupfen da. Ein Abstrich wurde aber auch hier nicht gemacht... vielleicht ist das ja auch übers Blut sichtbar??

Habe nur kurz mit meinem Freund übers Handy gesprochen... er ist noch unterwegs.
 
velvetnoelle

velvetnoelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
446
Ort
Saarland
  • #20
Guten Morgen.

Gizmo und Mira sitzen seit gestern nachmittag getrennt.

Mira geht es scheinbar schon besser. Hat Pulver bekommen wegen Herpes und dem Katzenschnupfen... Heute morgen ist sie das erste mal direkt zu mir gekommen. Gefressen hat sie heute jedoch noch nichts. Habe ihr nur eine kleine Portion gegeben, damit sie auf jeden Fall das Pulver zu sich nimmt.

Bei unserer Gizmo fällt mir auf, dass sie manchmal irgendwie anders miaut, etwas rauchiger als sonst, erst seit heute morgen. Es kann natürlich sein, dass Mira Gizmo mit Herpes angesteckt hat :eek: Hoffentlich nicht :confused:. Wenn dem so ist, sollen wir auch ihr das Pulver geben.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
10
Aufrufe
528
KatzenmamaNeMo
K
sniefi
Antworten
7
Aufrufe
1K
Z
L
Antworten
21
Aufrufe
7K
L
PandoraHH
Antworten
11
Aufrufe
3K
Neofelah
N
charlie&louise
Antworten
5
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben