Katzenschnupfen - Ansteckungsgefahr trotz Impfung?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Pegasine

Pegasine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
976
Mein Mann und ich waren am Sonntag bei Bekannten, die -wie wir jetzt wissen- Katzenschnupfen bei sich zuhause haben.

Wir haben die Katzen nicht angefasst, waren aber im Wohnraum, wo die Katzen den Großteil ihres Lebensraums haben.

Unsere beiden eigenen Katzen sind natürlich geimpft und sie sind Freigänger. Jetzt hab ich doch etwas Angst, dass wir den Katzenschnupfen mit nach Hause gebracht haben könnten.

Besteht hier eine Ansteckungsgefahr? Woran merkt man als erstes, wenn eine Katze sich mit Katzenschnupfen angesteckt hat?
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Wenn ihr die Katzen nicht einmal angefasst habt, ist es sehr sehr unwahrscheinlich, dass eurere Katzen sich anstecken. Dafür müssen sie ja eine ausreichende Dosis infektiöser Viren abbekommen.
Ich würde mir da also keine Sorgen machen, im Freigang haben sie wahrscheinlich mit deutlich mehr Erregern Kontakt ;)

Die Impfung schützt nicht vor der Infektion selbst, mildert aber die Symptome ab.
 
Pegasine

Pegasine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
976
Danke, das beruhigt mich ja schon mal...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
4K
Murasaki
Antworten
19
Aufrufe
2K
Browneyes
Antworten
7
Aufrufe
2K
Ralf.E
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben