Katzenrasse identifizieren?

J

Jness

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juni 2015
Beiträge
4
Hallo,

Ich habe eine neue Katze (yay :yeah: ) allerdings habe ich keine große Ahnung von Katzenrassen. Die Kleine hat keine Papiere, reinrassig ist sie also sowieso nicht :zufrieden: (ist mir auch nicht wichtig). Ich wollte nur aus Neugierde mal wissen, ob jemand die Rasse identifizieren kann?

(Ich weiß, das Foto ist nicht dolle, aber sie will da noch nicht raus :massaker: Die Augen sind hellblau.)

https://drive.google.com/file/d/0BywI_Ts0uIRMRUhkWm9NR0tGRkE/view?usp=sharing
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Viel wichtiger ist ob sie alleine bei Dir lebt oder einen Katzenkumpel hat. ;)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Birma-Mix?
 
J

Jness

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juni 2015
Beiträge
4
Ich setze jetzt mal das Wort "Kumpel" unter Anführungszeichen :dead:
Also, ich habe 2 Katzen (weiblich), diese ist 1 Jahr alt, die andere 3 Monate. Da ich sie beide erst vor einer Woche etwa bekommen habe (die Kleine war ein paar Tage früher hier), sind wir momentan im Fauch/Knurr-Stadium angekommen... Ich hoffe, das legt sich noch.
 
J

Jness

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Juni 2015
Beiträge
4
Haben Birmas denn vorne diese weiße Schnauze? :hmm:
 
Hörnchen77

Hörnchen77

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2011
Beiträge
12.806
Ort
Bayern
Vielleicht was mit Ragdoll? Da müsste man aber die ganze katze sehen...

Ich drücke für die Zusammenführung die Daumen. :)
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Welche Rasse drin ist weiss ich nicht; aber sie ist auf jeden Fall mal vom Planeten Süß :pink-heart:.

Spontan hätte ich auch auf Birmchen-Raggy-Irgendwas-Mix getippt.

Viel Glück bei der Zusammenführung.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Ich setze jetzt mal das Wort "Kumpel" unter Anführungszeichen :dead:
Also, ich habe 2 Katzen (weiblich), diese ist 1 Jahr alt, die andere 3 Monate. Da ich sie beide erst vor einer Woche etwa bekommen habe (die Kleine war ein paar Tage früher hier), sind wir momentan im Fauch/Knurr-Stadium angekommen... Ich hoffe, das legt sich noch.

Super. :)
Ich hoffe, sie raufen sich bald zusammen.

Ich würde zumindest anteilig auf Ragdoll tippen.
 
M

Mo und Mia

Gast
Also hammer süß...erste Diagnose ,-)...ich würde mich anschließen Birma...aber sehe auch ein bisschen Main coon in den dicken Bäckchen und der breiteren Nase....
Viel Erfolg ...Zusammenführungen sind anstrengend, aber bei Erfolg einfach wunderbar:pink-heart:
 
D

Dine@

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2014
Beiträge
2.926
Ort
Norden
  • #10
Vielleicht was mit Ragdoll? Da müsste man aber die ganze katze sehen...

Ich drücke für die Zusammenführung die Daumen. :)

Ich würde auch auf Ragdoll-Mix tippen, denn die gibt es auch in Bicolour .

Viel Erfolg bei der ZuFu, manchmal hilft ein gemeinsamen Spiel mit der Angel um eine Katze aus der Ecke zu locken ;).
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #11
Da MainE Coon kein Point vererben und es sich bei der Katze um eine Point handelt, ist Maine Coon ausgeschlossen.
Das stimmt nicht. Coons vererben auch Point - ist nicht sehr häufig und wird von den Züchtern meist totgeschwiegen, aber es gibt Pointcoons.

Aber das Tier auf dem Foto ist da ohne Papiere eine süße Hauskatze mit ggf. Vorfahren aus der Ragdoll Ecke.
 
Werbung:
Andrea Doria

Andrea Doria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2015
Beiträge
618
Ort
Anhalt
  • #12
Oh...darf ich mich hier mal dranhängen??? :confused:

Mich würde auch mal interessieren, was mein Oscar für ein Mix ist. Laut Tierarzt im Tierheim ist er ein Perser-Mix.
Bin aber unsicher, ob es wirklich so ist...

22119590lq.jpg

22119626jy.jpg

22119635qf.jpg
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #13
Also hammer süß...erste Diagnose ,-)...ich würde mich anschließen Birma...aber sehe auch ein bisschen Main coon in den dicken Bäckchen und der breiteren Nase....
Viel Erfolg ...Zusammenführungen sind anstrengend, aber bei Erfolg einfach wunderbar:pink-heart:

Nein, Birmchen sind Pointkatzen, und diese Katze hat die Blesse der typischen Ragdollfraktion.

Viel mehr als die Gesichtszeichnung und dass es sich offenbar um eine Halblanghaarkatze handelt, kann man m. E. auf dem Foto nicht erkennen, und die Gesichtszeichnung ist keinesfalls Point.

Abgesehen davon ist es eben eine hübsch gezeichnete fellige Lastrami. :)

LG
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #15
Da MainE Coon kein Point vererben und es sich bei der Katze um eine Point handelt, ist Maine Coon ausgeschlossen.

Die abgebildete Katze ist keine Pointkatze. Hatte ich weiter oben schon geschrieben.

edit:
Pointkatzen tragen die Maske in der eigentlichen Fellfarbe über den oberen Teil des Gesichts bis etwa Mitte der Wangen (Höhe Oberlippe/Oberkiefer). Der Kontrast zwischen den Points und der hellen Fellfarbe, die ja nicht das kalte Weiß der W-Weißscheckung ist, ist nie so scharf wie beispielsweise den Bicolorkatzen (z. B. die Kuhkatze von Andrea Doria hier im Thread).
Die Katze der TE hat zwar von der Farbzeichnung her auch eine "Maske" in dem Sinne, dass die Farbzeichung gegenüber dem W-Weiß auf den Wangen endet und Unterkiefer und Kinn reinweiß sind, aber schon die Blesse zwischen den Augen zeigt, dass die Katze keine Maske im Sinne des Pointgens trägt.

Beispiel Pfötchen, unsere Siam chocolate tabby point:


Das Bild ist leider etwas unscharf, aber man sieht trotzdem recht deutlich, wo Pfötchens Points enden, also oberhalb des Mäulchens an der Wange.

Hier ist sie etwas schärfer, aber leider mehr von oben, statt von der Seite:


LG
 
Zuletzt bearbeitet:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #16
Andrea, du hast da eine süße Lastrami (Hauskatze) in Form einer Kuhkatze (schwarz-weiß gemustert). Perser kann ich da nicht erkennen, aber vielleicht entnimmt dein TA es der Fellstruktur, also der Dichte des Unterfells.
Deine Katze ist jedenfalls kurzhaarig (dominantes Gen), während Perser Langhaarkatzen sind.

LG
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #17
Also für mich sieht die Zeichnung aus wie eine Maskenvariante.

Für dich vielleicht. Für mich indessen nicht, aber ich halte auch erst seit ca. 10 Jahren orientalische Katzen und setze mich mit dem Thema auseinander.... *schäm*

Wenn ich mir das runde Köpfchen und die Nase im Profil ansehe, verstehe ich wie der Tierarzt auf Perser kommt.
Ich bin mir aber nicht sicher ob das wirklich ein Hinweis auf Perser ist.

Ich sitze gerade fest auf meinen Fingern, vor allem wenn ich daran denke, dass z. B. vorrangig die Briten Appelköppe haben und dass den meisten reinrassigen Persern leider leider die Nase weggezüchtet wurde.....
*ichbinnichtlieb*
 
Zuletzt bearbeitet:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.625
  • #18
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #19
Andrea, du hast da eine süße Lastrami (Hauskatze) in Form einer Kuhkatze (schwarz-weiß gemustert). Perser kann ich da nicht erkennen, aber vielleicht entnimmt dein TA es der Fellstruktur, also der Dichte des Unterfells.
Deine Katze ist jedenfalls kurzhaarig (dominantes Gen), während Perser Langhaarkatzen sind.

LG

Meiner Erfahrung nach sehen TÄ immer eine Rasse in ganz normalen Katzen. Das liegt daran, dass sie damit dem Halter schmeicheln, der ja zahlender Kunde ist.
Rein wirtschaftliche Gründe, der Halter fühlt sich dann besonders.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #20
Was bei der Katze der TE aber feststeht, hier wurde gezielt Kater auf Katze gesetzt, ein Ups-Wurf hätte weder blaue Augen, noch ein langes Fell. Da die Augen sehr blau sind, würde ich fast vermuten, dass hier Rasse auf Rasse gesetzt wurde.
Somit ist sie eine Vermehrerkatze. Zufällig kommen solche Katzen nicht zustande. Denn es braucht einen Partner, der ebenfalls ein Point und Langhaar-Gen trägt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
709
Antworten
7
Aufrufe
986
Eva_Omsk
Antworten
14
Aufrufe
583
Rickie
BKH
Antworten
10
Aufrufe
660
FindusLuna
N
2 3
Antworten
45
Aufrufe
1K
racoon20
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben