Katzenpension

anastasia+T

anastasia+T

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
211
Ort
NRW
Hallo ihr Lieben!

Wir wollen Mitte August für 9 Tage an die Ostsee (Campingplatz).

Ich wollte fragen ob jemand Erfahrungen mit Katzenpensionen hat?

Was muss beachtet werden?

Ihr seht,ich habe keine Ahnung...;):rolleyes:

Mitnehmen geht in dem Fall nicht,weil ich Angst habe,dass sie mir davonlaufen...

Eine andere Option wäre unsere Fellnasen alleine daheim zu lassen.Allerdings könnte jemand nur 1xtäglich zu ihnen kommen und sie versorgen,was ja wohl schlecht geht,wenn man ausschliesslich NaFu (bzw auch mal rohes Fleisch) füttert...

Ach ja,wir haben einen Kater (knapp 10 Monate alt) und eine Katze (knapp 1 Jahr alt).Die Beiden sind eigentlich sehr pflegeleicht.

LG,Anastasia.
 
Werbung:
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
Hallo Anastasia,

Also ich habe ganz aktuell Erfahrung mit einer Katzenpension gemacht. Das war die hier Katzenpension Meisenfelder. Ich hatte diese Pension im Vorfeld schon einmal besucht und fand, daß das alles ganz ordentlich aussah. Wie man auf der Webseite sieht, gibt es dort Einzelzimmer (auch größere für z.B. zwei Katzen, die dort zusammen abgegeben werden) und einen großen Raum, wo mehrere Pensionskatzen zusammen leben.

Man erklärte mir, daß es in den 17 Jahren, in denen die Pension bereits betrieben wird, niemals eine größere Auseinandersetzung zwischen den Pensionskatzen gegeben habe, da ja alle "fremd" seien und nicht in ihrem "Revier", welches es zuhause zu verteidigen gäbe. Der große Raum sieht toll aus, mit vielen Kratz-, Kletter- und Versteckmöglichkeiten. Ein großes "Katzenkino" (Aquarium) und einen tollen Außenbereich gibt es auch, zu dem die Katzen Zugang haben.

Kitti habe ich in Einzelhaltung gegeben. Ich hatte trotz aller Versicherungen einfach Angst, daß sie in Kloppereien gerät :oops: Ich konnte ihr daher auch ihr Körbchen, Futter, Spielzeug etc mitgeben. In der Gruppenhaltung geht das nicht.

Meine Miez hat den Aufenthalt (4 Nächte) gut überstanden. Ich denke, sie hat uns sehr vermisst, als Einzelkatze ist sie sehr auf ihre Menschen fixiert, und hat nicht viel gefressen oder getrunken. Bei einem Katzenpärchen wie bei euch denke ich, daß es für sie einfacher sein wird in einer Pension.

Schaut euch die in frage kommende Pension vorher an und macht euch selbst ein Bild.
 
anastasia+T

anastasia+T

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
211
Ort
NRW
Hallo Anastasia,

Also ich habe ganz aktuell Erfahrung mit einer Katzenpension gemacht. Das war die hier Katzenpension Meisenfelder. Ich hatte diese Pension im Vorfeld schon einmal besucht und fand, daß das alles ganz ordentlich aussah. Wie man auf der Webseite sieht, gibt es dort Einzelzimmer (auch größere für z.B. zwei Katzen, die dort zusammen abgegeben werden) und einen großen Raum, wo mehrere Pensionskatzen zusammen leben.

Man erklärte mir, daß es in den 17 Jahren, in denen die Pension bereits betrieben wird, niemals eine größere Auseinandersetzung zwischen den Pensionskatzen gegeben habe, da ja alle "fremd" seien und nicht in ihrem "Revier", welches es zuhause zu verteidigen gäbe. Der große Raum sieht toll aus, mit vielen Kratz-, Kletter- und Versteckmöglichkeiten. Ein großes "Katzenkino" (Aquarium) und einen tollen Außenbereich gibt es auch, zu dem die Katzen Zugang haben.

Kitti habe ich in Einzelhaltung gegeben. Ich hatte trotz aller Versicherungen einfach Angst, daß sie in Kloppereien gerät :oops: Ich konnte ihr daher auch ihr Körbchen, Futter, Spielzeug etc mitgeben. In der Gruppenhaltung geht das nicht.

Meine Miez hat den Aufenthalt (4 Nächte) gut überstanden. Ich denke, sie hat uns sehr vermisst, als Einzelkatze ist sie sehr auf ihre Menschen fixiert, und hat nicht viel gefressen oder getrunken. Bei einem Katzenpärchen wie bei euch denke ich, daß es für sie einfacher sein wird in einer Pension.

Schaut euch die in frage kommende Pension vorher an und macht euch selbst ein Bild.

Hallo,Kerstin,danke für deine schnelle Antwort.

Hast du denn irgendwelches Zubehör mitgegeben (Kissen,Decke,Napf)?

Ich habe mir verschiedene Pensionen in unserer Nähe im Internet angeschaut.Spontan hatte mir "4 Pfötchen" in Belm gefallen.Aber,ich denke,ich (bzw mein Mann) fahre in den darauffolgenden Wochen hin und sehe mir das ganze persönlich an.

LG,Anastasia.
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
Hallo,Kerstin,danke für deine schnelle Antwort.

Hast du denn irgendwelches Zubehör mitgegeben (Kissen,Decke,Napf)?

LG,Anastasia.

Ja, in der Einzelhaltung war das möglich. In der Gruppenhaltung wäre das nicht gegangen.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

ich habe sehr gute erfahrungen gemacht. ich hab lange gesucht und eine pension gefunden, die ebenfalls barft, die nur max 6 katzen nimmt, notfalls auch alle trennen kann. zur verfügung stand eine ganze wohnung nur für die katzen plus dame, die mit hund und katz sehr erfahren ist.
fremden eigentlich ängstliche katzen waren extrem schmusig ihr gegenüber und wir haben sehr zufriedene tiere wieder abholen dürfen, zuhause waren sie wieder so, als wäre nie was gewesen. 1a+.
aber: man muss sorgsam aussuchen. es gibt genug TH, die 60 oder mehr tiere nehmen und zt. noch in boxen halten. sowas geht garnicht.

liebe grüsse
 
anastasia+T

anastasia+T

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
211
Ort
NRW
hello

ich habe sehr gute erfahrungen gemacht. ich hab lange gesucht und eine pension gefunden, die ebenfalls barft, die nur max 6 katzen nimmt, notfalls auch alle trennen kann. zur verfügung stand eine ganze wohnung nur für die katzen plus dame, die mit hund und katz sehr erfahren ist.
fremden eigentlich ängstliche katzen waren extrem schmusig ihr gegenüber und wir haben sehr zufriedene tiere wieder abholen dürfen, zuhause waren sie wieder so, als wäre nie was gewesen. 1a+.
aber: man muss sorgsam aussuchen. es gibt genug TH, die 60 oder mehr tiere nehmen und zt. noch in boxen halten. sowas geht garnicht.

liebe grüsse

Danke dir!

Also,ich habe angerufen (4 Pfötchen).Man sagte mir,die Katzen bekämen auf meinen Wunsch gesicherten Freigang (eine Art Terrasse).Futtersorten hätten sie mehrere da,ich könnte aber eigenes Futter mitgeben.Kratzbäume gäbe es genügend...Preis für 2 Katzen 12,- pro Tag...

LG,Anastasia.
 

Ähnliche Themen

QT77
Antworten
20
Aufrufe
2K
QT77
catweazlecat
Antworten
32
Aufrufe
6K
Katzenmiez
K
M
Antworten
23
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy
S
Antworten
63
Aufrufe
5K
Sorenius
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben