Katzenopi pinkelt über den Rand

M

Mephisto2004

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2020
Beiträge
3
Hallo,
Mein kastrierter Kater Mephisto wird dieses Jahr 18 Jahre alt (volljährig!).
Aufgrund einer Niereninsuffiziens bekommt er spezielles Futter und Amodip wegen seines Blutdrucks. Seine Gelenkprobleme sind mit Grünlippmuschelextrakt viel besser geworden, er klettert aber nicht mehr und kann gerade so noch aufs Sofa springen, läuft ziemlich steif aber mehr als unbedingt notwendig.
Früher hatte er mal Hargrieß, nun pinkelt er aber problemlos riesen Pfützen, auch weil er wegen der Nieren natürlich sehr viel trinkt. Er ist mittlerweile auch blind.
Er kuschelt noch gern, schläft viel und wenn es knistert, spielt er auch noch etwas. Hat auch einen gesunden Appetit.
Er hat schon immer mit dem Kopf zur hinteren Klowand gepinkelt. In jüngeren Jahren dabei allerdings immer das Klo getroffen.
Er war sein ganzes Leben nie unsauber, egal welches Katzenstreu, wie sauber die Toilette ist, ob mit seinem verstorbenen (11.2017) Kumpel geteilt etc.
Unsere neue (seit 01.10.) Wohnung ist jetzt viel größer als meine alte (45 qm - > 112 qm). Da hat er einige Male in eine Ecke gepinkelt. Ich führe das darauf zurück, dass er es wohl manchmal nicht rechtzeitig schafft.das waren immer riesen Pfützen. Ich hab dann ein weiteres Klo aufgestellt. Ins Wohnzimmer darf er momentan nicht allein, weil er da auch wieder gepinkelt hat. Ich werde glaub ich auch dort noch ein Klo hintstellen. So haben wir es im Schlafzimmer in den Griff bekommen. Das ist zwar nervig, aber nicht das Hauptproblem.

Er pinkelt seit einiger Zeit ständig über den Rand der Toilette. Er guckt wie gesagt beim Pinkeln schon immer Richtung hinterer Wand. Beim Kackern eher Richtung Ausgang.
Ich lege immer dicke Badvorleger vor die Klos, damit es nicht aufs Laminat oder Linoleum geht, aber er pinkelt wirklich jedes Mal richtig viel daneben, tritt dann auch auf die feuchten Stellen und verteilt es in der ganzen Wohnung. Überall sind dann Tapsen und ich muss die Vorleger täglich waschen. Ich hab mir nun überlegt, Wickelunterlagen für Babys vor die Klos zu legen und die Vorleger, die das Streu etwas aufhalten erst dahinter.
Das wird die Feuchtigkeit an den Pfoten allerdings ja auch nicht so richtig aufhalten.
Ein richtig hoher Rand ist bei so einem Senioren ja auch keine Lösung, oder? Er ist ja ohnehin schon nicht gut zu Fuß.
Habt ihr da noch Ideen oder gute Lösungen?

LG Ulli und Mephisto
 
Werbung:
M

meinkater321

Benutzer
Mitglied seit
11 Oktober 2019
Beiträge
52
Was für Toiletten hast du denn? Ich benutze seit einiger Zeit aufgrund eines Tipps hier aus dem Forum die große Samla-Box von Ikea. Die hat ziemlich hohe Wände, damit man genug Streu einfüllen kann und damit auch Stehpinkel-Katzen nicht rüber urinieren. Für deinen Opi könnte man an der einen Seite den Einstieg niedriger aussägen und/oder Einstiegshilfen daneben stellen.
Kannst du mal ein Foto von deiner Toilette bzw allen einfügen?
 
M

meinkater321

Benutzer
Mitglied seit
11 Oktober 2019
Beiträge
52
Ach ja und wenn er komplett blind ist und ihr erst seit Oktober in der neuen Wohnung lebt, die doppelt so groß ist wie die alte, dann würde ich ihm auch in jedem Zimmer eine Toilette anbieten. Ich habe keine Erfahrung mit blinden Tieren, kann mir aber vorstellen dass gerade ein Opi da etwas länger braucht bis er sich seine neue Karte der Wohnung im Kopf zusammen gebastelt und gemerkt hat. Mehr Toiletten waren dann eine Unterstützung denke ich.
 
M

Mephisto2004

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2020
Beiträge
3
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.733
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Ich habe für meine Seniorenkatzen hohe Samlaboxen, mit einem ausgeschnittenen Einstieg.
 
C

Carla64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2019
Beiträge
224
Ort
Ganz im Norden
Ich hab auch jemanden, der seinen Hintern zum Pieschern nicht weit genug ins Klöchen schiebt.

Und manchmal geht etwas über den Rand. Bevor ich größere Umbaumaßnahmen mache, hab ich einfach eine Wickelunterlage (die neue Allzweck-Geheimwaffe) unter das Klöchen gelegt.

Ist etwas vorbei gegangen, dann gibt es einfach eine neue Wickelunterlage
 
M

Mephisto2004

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2020
Beiträge
3
@Carla: das wäre sonst auch meine Idee gewesen und ich werd das bis zum nächsten Ikeabesuch wohl auch so machen.
Die feuchten Pfoten würden allerdimgs wohl bleiben, mit denen er dann Tapsen durch die Wohnung zieht 😕

Viele Grüße

Ulli
 
C

Carla64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2019
Beiträge
224
Ort
Ganz im Norden
@Carla: das wäre sonst auch meine Idee gewesen und ich werd das bis zum nächsten Ikeabesuch wohl auch so machen.
Die feuchten Pfoten würden allerdimgs wohl bleiben, mit denen er dann Tapsen durch die Wohnung zieht 😕

Viele Grüße

Ulli

Einfache Maßnahme - ein Stückchen über das Klo hinausragen lassen - dann treten sie sich dort auch die Füße ab...
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.733
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Da ich zwei Katzen haben, die es schaffen durch den Ausschnitt zu pinkelt, liegt unter den Esszimmerklo, und unter dem Schlafzimmerklo, ist ein flaches für meinen Peppi, eine Wickelunterlage. Die sind so groß, das vorne noch ein Stück herausschaut.
 
E

Emmaline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2017
Beiträge
357
  • #10
Einfache Maßnahme - ein Stückchen über das Klo hinausragen lassen - dann treten sie sich dort auch die Füße ab...

Ja, so wars bei meiner Katze auch, die Pfötchen waren sauber nach dem Laufen über die Unterlage, da ich einen Teppich von 4 Unterlagen gebildet habe, auf dem in der Mitte das Klo stand. Denn irgendwann hatte sie entdeckt, daß man auch prima gleich auf die Unterlage gehen kann und da brauchte ich mehr Fläche ;).
Ich hatte aber das Gefühl, daß alles lag daran, daß sie sich vor ihrem Klo ekelte, sobald nur ein Pipiböller drinnen lag. Dann hat sie das Klo nur halb betreten, sozusagen. Sobald ich es sauber gemacht habe, ging nichts mehr daneben.
Leider hatte sie durch viele krankheitsbedingte Umstände permanenten Harndrang, so daß das Klo sauberhalten, so wie sie es brauchte, nur ging, wenn ich zuhause war. War ich arbeiten, ging es natürlich nicht. Ein zweites Klo hat sie aber nicht angenommen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
153
Petra-01
Petra-01
2
Antworten
30
Aufrufe
1K
Canouk
Canouk
Antworten
16
Aufrufe
3K
putzi
S
Antworten
1
Aufrufe
3K
gisisami
G
Antworten
14
Aufrufe
3K
CleverCat
CleverCat
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben