Katzenoma impfen oder nicht?

  • Themenstarter Äffchen73
  • Beginndatum
Ä

Äffchen73

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2009
Beiträge
7
Hallo Ihr Lieben,

unsere Kimba ist 15 Jahre alt und eigentlich noch sehr fit und richtig rund und gesund. Es geht zwar alles ein bisschen langsamer als früher und sie geht nicht mehr viel und lange raus, aber ansonsten ist alles in Ordnung. Jetzt lese ich ständig, dass es nicht mehr nötig ist, so alte Katzen impfen zu lassen. Wir haben Kimba seit sie 8 Wochen alt ist und sie wurde jedes Jahr voll geimpft (Katzenschnupfen, Katzenseuche, Tollwut, Leukose). Letztes Jahr sagte mein Tierarzt, dass wir ruhig mal 1 Jahr ausfallen lassen können in dem Alter. Nun stellt sich für uns die Frage, ob wir sie überhaupt noch impfen lassen sollen. Ich lese immer, dass vor allem Leukose gar nicht mehr nötig sei, da eh nach jährlicher Impfung über einen so langen Zeitraum ein Schutz besteht.

Wir haben noch einen jüngeren Kater Bruno, den wir natürlich jährlich impfen lassen. Bruno geht auch viel mehr raus als Kimba.

Wir wissen wirklich nicht, was wir tun sollen. Haben halt auch Angst, dass Bruno ne Krankheit mit nach Hause bringt und Kimba sich dann ansteckt... Auf der anderen Seite wollen wir sie auch nicht unnötigem Stress aussetzen, da sie beim Tierarzt immer zur Furie wird und sich extrem aufregt. Ist in diesem Alter bestimmt auch nicht mehr so gut...

Was meint Ihr?

Danke schön :)
Äffchen
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Jährliche Impfungen gegen Katzenseuche und Tollwut sind nicht mehr notwendig. Die Impfintervalle haben sich verlängert. Persönlich würde ich eine ältere Katze, die nicht viel rausgeht, nicht mehr impfen lassen. Kurze Anmerkung: Dein Tierarzt hätte Dich schon früher über die neuen Bestimmungen informieren können. Den Kater solltest Du natürlich weiterhin impfen lassen, aber nach den neuen Intervallen.

Vielleicht melden sich hier noch einige Impfspezialistinnen, die Dir genaue Auskunft geben können.

:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Der hiesige Tierschutz impft keine Katzen mehr, die über 7 Jahre alt sind, bisher war die Altersgrenze 10 Jahre.

Eine Katze mit 15 Jahren ist entweder immun gegen die 'gängigen' Krankheiten, dann braucht sie auf keinen Fall eine weitere Impfung. Und wenn sie noch nicht immunsiert ist, wird das mit einer jetzigen Impfung auch nicht mehr gut gemacht werden können, dazu ist der Organismus nicht mehr stabil genug. Die Nebenwirkungen vom Impfen sind gravierender als ein möglicher Nutzen.

Impfen - kritisch gesehen


Zugvogel
 
charlie&louise

charlie&louise

Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
77
Ort
Eifel, NRW
Ich würde sie auch auf keinen Fall mehr impfen lassen. Die Risiken der Impfung überwiegen ganz klar einen eventuellen Nutzen (wobei dieser eh sehr fraglich ist in dem Alter, besonders bei Leukose). Zudem haben die meisten Impfstoffe eine viel längere Schutzdauer als nur ein Jahr. Wenn du dich genauer mit dem Thema befassen willst, kann ich dir ein sehr gutes Buch empfehlen:

http://www.haustiere-impfen-mit-verstand.de/
 
A

anja87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
847
Ort
Raum Mannheim
Also ich lasse meine Senioren die grundimmunisiert und danach halbwegs regelmäßig geimpft wurden nicht mehr impfen. Die letzte bekamen sie mit 12. Und sie haben sogar alle den diesjährigen herpes-positiven Neuzugang ohne irgendwelche Beschwerden überstanden ;) Gerade im Alter überwiegt irgendwann das Risiko den Nutzen. Und ich bin alles andere als Impfgegner.
 

Ähnliche Themen

*tinchen*
Antworten
98
Aufrufe
20K
Louisella
Louisella
A
Antworten
5
Aufrufe
1K
doppelpack
doppelpack
ClaudiKet
Antworten
31
Aufrufe
7K
Musepuckel
Musepuckel
C
Antworten
5
Aufrufe
43K
Nicht registriert
N
Ä
Antworten
9
Aufrufe
5K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben