Katzenneuling und morgen Kuscheltermin

Darkangle

Darkangle

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
54
Hallo,

gehe mir morgen als Katzenneuling meine ersten und wahrscheinlich letzten Katzen und Kitten ansehen.

Habe sie beim tierschutzbund gefunden und sehr netten Kontakt mit der Leiterin hergestellt. Sollte irgendwas entweder mir oder den Katzen nicht aneinader passen oder irgendwas aussergewöhnliches passieren, werde ich von dort die zwei Katzen nehmen. Es sind BKH und die Mama hat fünf Kitten. Ich tendiere die Mama (4 J.) mit einem Kitten zu nehmen.

Da die 12 Wochen Schutz noch nicht um sind, habe ich noch Zeit alles zu erfragen und anzuschaffen :)

Habt Ihr irgendwelche Tipps für mich oder könnt Ihr mir Erfahrungen mit dem Schutzbund erzählen, was mir hilfreich bei meinem morgigen Kennlerntermin sein kann.

Habt Ihr gekaufte oder selbstgebaute Kratzbäume?
Irgendwelche Tipps fürs Zubehör, welches ich mir nun anschaffen werde?

Empfehlt Ihr mir Mama mit Kind zu nehmen? Eher das Kitten als Junge oder Mädchen?
Wie teuer ist in etwa die Kastration von Katze und Kater? Denn damit muss ich mich vielleicht doch in nächster zeit beschäftigen.

Für Eure Hilfe, tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

LG Darkangle
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Mama und Tochter funktioniert fast immer hervorragend.
 
Darkangle

Darkangle

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
54
Danke djurmel,

werde mir Deinen Einwand bzw. Hinweis zu Herzen nehmen und das morgen bedenken.

LG Darkangle
 
Darkangle

Darkangle

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
54
Danke Balli,

aber wie jetzt - passen die beiden eher nun zusammen oder wie djurmel sagt, der Altersunterschied wird später entscheidend für Probleme werden ...??? :confused:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Mutter und Sohn geht seltenst gut (als Duo, also wenn es nur zwei Katzen sind), Mutter und Tochter geht meistens sehr gut.

Bin da etwas hin und her gerisssen, ehrlich gesagt. Denn, zwei Kitten wäre für die Kitten schöner. Andererseits tut es immer in der Seele weh, wenn die Kitten weggehen wie warme Semmeln, aber die Mütter finden kein schönes Zuhause.
Wie wärs denn mit drei? ;)
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
Letztendlich kannst Du das - zusammen mit den Pflegern - nur vor Ort entscheiden. Manche Katzenmütter sind genervt vom etwas älteren Nachwuchs, es können aber auch Beziehungen entstanden sein, meist zwischen Katzenmutter und -tochter. Zu 4jähriger Katze mit Katzensohn würde ich auch nicht raten, entweder Mutter und Tochter oder zwei Kitten.
 
L

Lefi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2011
Beiträge
145
Hallo,

was hat denn die Leiterin gesagt? Uns wurde ja zu einem gemischten Geschwisterpärchen geraten, damit sie sich ausgleichen. Hier im Forum wurde mir genau das Gegenteil gesagt.

Allerdings verstehen meine zwei sich bis jetzt prima, kuscheln und raufen miteinander. Wenn es dem Mädel Leni zu wild wird, quietscht sie ein bißchen und Finn hört meist auf.

Ob Mutter und Kind... dazu kann ich dir leider nichts sagen. Aber ich finde es gut, dass du auch ein älteres Tier nehmen würdest!
 
SourCream

SourCream

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. November 2010
Beiträge
296
Ort
NRW
Also ich würde zu gleichgeschlechtlichen Geschwistern raten;

Ich hab hier Männlein und Weiblein, die tun sich echt kaum gut. Er will raufen, sie kuscheln und ich mache jedesmal 3 Kreuze wenn sie sich zusammenraufen und überlege auf 3 aufzustocken, aber das Geld...

Und 4 Jahre... Wenn du dann eine Pflegelkatze von 2-3 Jahren hast, die auch mal fangen spielen will sitzt Mutti mit fast 7 Jahren daneben und hat keinen Bock.

Ich weiß nicht, ich würde wirklich zu Geschwistern raten, sonst aber wenigstens eine Tochter.

Sour
 
Darkangle

Darkangle

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
54
hi,

vielen dank erstmal für eure vielen ratschläge und eigenen meinungen. :smile:

@ lefi
die heimleiterin meinte, dass das muttertier eine ganz tolle und fürsorgliche mutter ist. sie hat am anfang die pfleger wohl gar nicht an die kitten gelassen und erst jetzt nach ca. 7 wochen ist es gut möglich gefahrlos an die kitten zu kommen.

die leiterin hat in dem ca. halbstündlichen gespräch immer wieder auf die tolle muttereigenschaft der mama hingewiesen.
sie meinte aber das sie mit bkhs keine ahnung weiter hat.

aber sie war total begeistert das ich ein älteres- und ein kittentier nehme.

@ auch dir danke für deine meinung und deinen tipp.


im allgemeinen werde ich mich wohl heute einfach von meinem gefühl leiten lassen.

ielleicht stimmt die chemie so sehr zwischen mama und mir, dass ich sie auch alleine nehmen würde. denn die leiterin meinte, dass sie aus einer sehr großen zuchtgesellschaft kommt und sich mit den anderen katzentieren nicht wirklich verstanden hat und wohl eher in einzelhaltung abgegeben werden wird oder eben mit einem kind.

kann euch heute abend dann mehr berichten. bin schon sehr aufgeregt.:aetschbaetsch2:

lg und bis später.

darkangle
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #10
Vielleicht stimmt die chemie so sehr zwischen mama und mir, dass ich sie auch alleine nehmen würde. denn die leiterin meinte, dass sie aus einer sehr großen zuchtgesellschaft kommt und sich mit den anderen katzentieren nicht wirklich verstanden hat und wohl eher in einzelhaltung abgegeben werden wird oder eben mit einem kind.

Tus nicht. Die Katze ist es gewohnt, Katzengesellschaft zu haben. Die wird dir gaga, wenn du sie alleine hältst.
Es ist völlig logisch, dass sie sich nicht immer mit anderen Katzen verstanden hat, unkastriert und mit Jungen.
 
Darkangle

Darkangle

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
54
  • #11
hallo,

zurück vom kuscheln :pink-heart:

mama alleine, wird nicht passieren :smile:

ohhhh goootttt, ich bin nun noch ganz auf wolke 7 und völlig durcheinander wenn ich nun nehmen kann soll muss!!!!

die mama war mir am anfang suspekt, sie interessierte sich kaum für uns und tat leider dazu bei, dass ich anfing mir gedanken auf zwei kitten machte.

da kann ich mich zwischen drei kitten nicht wirklich entscheiden.
meine tochter hat zu einem mädchen ein gefühl aufgebaut.
mein umfeld und mein mann, hatte einen kleinen kater als favorit gefasst.
also haben wir diese zwei ausgesucht und dann kurz vorm gehen, macht mama anstalten mir das herz zu rauben ... toll und nun???
von dne kitten kann ich mich nicht mehr entziehen und mama ist einmalig, drei katzen unmöglich!

morgen kommt noch ein zuchverband, der ein kitten will und vorrecht hat. sicherlich wird der mir den tigerkater wegnehmen, denn der sieht aus wie ein steiftiger. :pink-heart:
auf einer art ganz gut, das die mir viellt einen kleinen teil der entscheidung abnehmen werden. morgen abend darf ich anrufen und dann fällt die entscheidung, zwei kitten und welche oder mama und kitten. :zufrieden:

die geschlechterfrage wird durch die vertraglich auflage zur kastration egal sein und somit kann ich nur nach aussehen und gemüt entscheiden.

wie steht ihr zu der möglichkeit die kastration durch den verband vorzunehmen? die leiterin hat mir angeboten, da sie mich sympatisch fand, die tiere wenn sie kastriert und geimpft werden müssen über ihren arzt ausführen zu lassen und das zu lowcost bzw. verbandskostenpreise?
meine freundin mit katzen meinte sie würde vorsichtig sein, denn wenn die kosten des aufwands so gering sind, könnte der arzt ein fuscher sein...

ich schicke euch mal einmal die drei hauptfotos mit.

1. foto: die zwei ausgesuchten kitten
2. foto: mama
3. foto: die dritte kitte zur auswahl

bin schon sehr gespannt auf eure beiträge.

lg eure hippelige und kaum den morgigen abend erwartende darkangle
 

Anhänge

  • Katze SilverTabby + Kater BrownTabby.jpg
    Katze SilverTabby + Kater BrownTabby.jpg
    88,3 KB · Aufrufe: 50
  • Mama Ninchen.jpg
    Mama Ninchen.jpg
    91,1 KB · Aufrufe: 52
  • Kathi + Katze SilverTabby.jpg
    Kathi + Katze SilverTabby.jpg
    91,2 KB · Aufrufe: 51
Werbung:
licor

licor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2010
Beiträge
340
  • #12
Hallo, schön das ihr zwei Fellknasen zu euch holen wollt.Süß sind die alle, ich könnt mich da gar nicht entscheiden und würde nach Charakter entscheiden(wahrescheinlich würd ich die kleine auf dem letzten Bild nehmen aber ich hab auch nen Hang zu katzen mit weiß im Gesicht:p)

Aber sag mal haben die denn Papiere? Ich frag das weil ich mich wundere dass ein Tierschutzverein Jemandem der Züchtet den Vortritt lässt!Das ist doch irgendwie kontraproduktiv!!!
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #13
die geschlechterfrage wird durch die vertraglich auflage zur kastration egal sein und somit kann ich nur nach aussehen und gemüt entscheiden.

Die Frage ist ganz und gar nicht egal. Bevor ich den ganzen Sermon nochmal schreibe, gibts nen Link.
(Prost, Gwion :D )


Klick 1

Klick 2
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
  • #14
Aber sag mal haben die denn Papiere? Ich frag das weil ich mich wundere dass ein Tierschutzverein Jemandem der Züchtet den Vortritt lässt!Das ist doch irgendwie kontraproduktiv!!!

Versteh ich auch absolut nicht. Tierschutz ist eigentlich gegen Zucht. Irgendwie passt da was nicht zusammen.

Sicher dass die Sache seriös ist?
 
Darkangle

Darkangle

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
54
  • #15
@ amylein und licor
ehrlich gesagt weiss ich gerade nicht wirklich ob sie zuchtverein sagte oder irgendein anderen verein. :oha:

@ balli
danke, hab mir deine interessanten links durchgelesen. :smile:

@ licor
ja die letzte war auch mein favarot und die silberne aber das duo ist meine persönliche wunschkombi. ich wollte immer ein tier welches nach raubtier aussieht und eine die so schön weich in der zeichnung ist und grau/weiss ist. also das dou!!!
 
licor

licor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2010
Beiträge
340
  • #16
Alles klar, dann nehm ich die hübsche mama und das tiegermädchen!:p
Schade aber auch das ich nicht mehr Platz habe!
 
Darkangle

Darkangle

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
54
  • #17
Entscheidung ist getroffen

hallo meine Lieben,

gestern ist die Entscheidung gefallen, die Heimleiterin rief mich an und ich bekomme die zwei süßen Kitten, die ich mir bzw. meine Tocher und ich uns ausgesucht haben.

Heute gehen wir noch mal zum Kuschelterin und allerlei Fragen stellen, Antworten bekommen, Vertrag unterschreiben und Anzahlung leisten.:pink-heart:

Sagt mal ist das normal als Katzenneuling, dass ich gestern als ich endlich die Zusage bekam, auf einmal totale Bedenken hatte?! Heute sind die Bedenken wieder geschrumpft und die Vorfreude ist wieder da. Allerdings habe doch irgendwie Angst, überfordert als Katzenneuling mit Jungtieren zu sein.

Könnt Ihr mir Erfahrungswerte berichten und Tipps geben im Umgang mit Jungtieren?

Weiter hat mir die Leiterin gesagt, dass die erste Grundimunisierung (Impfung und Entwurmung) der Katzenkinder noch sie bzw. der Verein übernimmt, dann aber wegen dem unschlagbaren Übernahmepreis die weiteren ärztlichen Verpflichtungen ich übernehmen muss. Was bedeutet das und was kostet so was?
Ich werde zwar heute mit ihr darüber noch reden aber will ich mich auch darüber schon im Vorfeld schlau machen.
Wann bzw. mit wieviel Wochen muss ich mit den Tieren zum Arzt und was muss unbedingt ärztlich unternommen werden?
Dadurch das ich die Arztpreise vom Verband bekomme, muss mich auch sicherlich nach ihre Richtlinien richten. Ich möchte mich aber erkundigen, was Pflicht und was nicht unbedingt geimpft etc. werden muss.

Wann würdet Ihr Mädchen und Jungen kastrieren lassen???

Na, dann können wir uns bald auf Lafee und Tygrys freuen.
 

Anhänge

  • LaFee & Tygrys.jpg
    LaFee & Tygrys.jpg
    88,3 KB · Aufrufe: 17
=^..^= peekaboo

=^..^= peekaboo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
792
Ort
Oldenburg
  • #18
Die sind sooo süß! Zu deiner Frage: also ich unterstütze die Frühkastration, es ist erwiesen dass die Kleinen das wesentlich besser wegstecken als ältere Tiere. Man muss nur einen geeigneten Tierarzt finden der das macht.
http://www.lakesides.de/fruehkastration.htm

Lieben Gruß und viel Freude mit den Kleinen! Die sind wirklich zuckersüß :pink-heart:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben