Katzenneuling braucht Tipps!

Noda

Noda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2011
Beiträge
26
Guten tag,
da ich schon lange Zwei Katzen Kitten haben möchte soll es jetzt langsam soweit sein.

Mein Favorite ist auf jeden fall die Rasse BKH nun bin ich auf einen Züchter gestossen der sehr niedliche Kitten hat. Hier mal der Link http://www.tieranzeigen.at/katzen/319064-bkh-kitten-suchen-einen-liebhaberplatz.html

Ich bin nur etwas skeptisch was so Angebote aus dem Internet angeht.
Und da dachte ich frag ich doch hier lieber erst mal nach, eine Kitte soll 400 Kosten.
Oder soll ich lieber noch etwas drauflegen und eine Katze mit Stammbaum usw kaufen.
Wäre um jeden Rat dankbar.
 
Werbung:
LeOundChinO

LeOundChinO

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
1.058
Ort
Köln
Ja, das solltest du. Wenn es schon Rassekitten und keine aus dem TS sein sollen, dann unbedingt von einem seriösen Züchter. Also mit Stammbaum, der Möglichkeit die Elterntiere kennenzulernen und auch der Abklärung typischer Erbkrankheiten.

Schön, dass du zwei nehmen möchtest. Achte bitte auch darauf, dass die Kitten lange genug bei der Mutter bleiben, also mind. 12 Wochen- besser noch länger.
 
Noda

Noda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2011
Beiträge
26
Danke schön für die schnelle Antwort, also würden Sie mir eher von solchen Züchtern abraten?

Es sollen nämlich am besten zwei weibliche Geschwister sein und eine von beiden sollte die Farbe Chocolate haben und das ist leider sehr selten zu bekommen wie ich merke. Und dieser Züchter hätte genau so ein geschwister paar.
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
ja, lieber noch was draufpacken und von einem seriösen Züchter ein besser 2 Kitten nehmen - Kitten bzw Katzen sollen nicht als Einzeltiere gehalten werden, aber kein seriöser Züchter würde dir ein Kitten in Einzelhaltung abgeben ;) - desweiteren wichtig das Abklären der gesundheitl. Situation - sind die Elterntiere auf PKD/HCM untersucht und für negativ befunden worden - PKD-Gentest negativ, Elterntiere regelmässig geschallt und wenn ja, bei wem? passen die Blutgruppen der Elterntiere zusammen? wenn du beim Züchter bist - wie ist die Gesamtsituation? hängt ein Katzenuringeruch in der Luft? machen die Kitten einen agilen, fitten Eindruck? sind die Augen/Nasen sauber oder triefen sie? Stammbaum der Elterntiere zeigen lassen, ist ein eigener Deckkater vorhanden und wenn ja, wie wird er gehalten? wieviel Würfe hatte die Mutter schon? und wie ist der Abstand der Würfe? (letzteres ist meist per Verein vorgeschrieben) ... so auf die Schnelle ;)

Du kannst ja mal dort anrufen und fragen, ob die Kitten auch einen Stammbaum haben und eben nach der gesundheitlichen Situation fragen (wie oben kurz erläutert) - haben die Kitten keinen Stammbaum und es kann weder Schallergebnisse noch Gentest-Ergebnisse vorgelegt werden, noch kann er was was zu den Blutgruppen der Elterntiere sagen, dann ist es kein seriöser Züchter, sondern ein Vermehrer und dann ist dringend von Abstand zu nehmen

ich vermute aber, dass es sich dabei um einen Vermehrer handelt - schau doch mal beim Zuchtverzeichnis nach, dort wirst du bestimmt auch in deiner Region fündig
 
Zuletzt bearbeitet:
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.107
Hallo Noda

Super, dass Du Dich VOR dem Kauf informierst :)

Inserate im I-Net sind nicht prinzipiell schlecht. Doch von dem erwähnten Angebot würde ich persönlich abraten. Weil: 1.)Die Kitten haben angeblich keinen Stammbaum (nur die Eltern, wenn sie es denn wirklich sind). 2.) Kann man die Kitten gleich mitnehmen. So kenne ich das von seriösen Zuchten nicht.

Schau Dich mal in Züchter-HPs aus Deiner Umgebung um. BKH-Zuchten sind keine Seltenheit :verschmitzt: auch wenn's vllt Frühling wird, bis wieder Kitten geboren werden.

Viel Glück
Ayleen
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Den ausgesuchten Liebling können Sie dann gleich mitnehmen.

Also DAS allein wär Grund genug die Finger davon zu lassen.

Eine Homepage von dem konnte ich nicht finden, allerdings sehr viele Anzeigen. Wieviele Würfe das sind kann ich nicht sagen, aber ich finde das sind auffallend viele. Außerdem sind die Aussagen widersprüchlich, mal haben sie Papiere des KVL Leverkusen, mal sind sie ohne Stammbaum. Abgegeben werden sie mit 12 Wochen, seriöse Züchter behalten sie meist länger.
 
gandhi

gandhi

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
1.597
Ort
Berlin
ich weiß, meine sind keine BKHs, aber die beiden suchen auch ein Zuhause und sind beide zuckersüß wie chocolate :D

 
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2010
Beiträge
1.112
Ich finde BKH’s vom Züchter immer so gedrungen, kurze Beine, dicker Hals, Mondgesicht. Ob jetzt mit oder ohne Zettel. Ich würde dir auch so was wie im Bild von gandhi empfehlen, es gibt nix schöneres. Und dann kann man mit dem übrig gebliebenen Geld sogar noch weitere tolle Dinge für die und mit den Katzen anfangen. Und dazu ne Schokolade schlürfen. Besser geht’s gar nicht. :)
(is nich böse gemeint, nur ernst)
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
ich weiß, meine sind keine BKHs, aber die beiden suchen auch ein Zuhause und sind beide zuckersüß wie chocolate :D


:pink-heart: :pink-heart: oh man sind die süss :pink-heart:
kann es sein, dass der rechte einen silberblick hat?? :glubschauge: :wow: :pink-heart:
und der linke sieht aus wie gizmo, der kater meiner eltern :pink-heart:
einfach nur knuffig die zwei :yeah:
aber ich schweife ab ... :p

@noda: auf mich macht das inserat auch keinen seriösen eindruck und ich würde dir auch hiervon abraten.
vll magst du mal im ts nach bkh-miezen suchen?? da gibt es bestimmt auch ein paar...
hätte damals auch gerne ne rassekatze gehabt (bengalkatze :pink-heart: ), aber ich bin froh, dass ich mich doch für zwei miezen aus dem tierschutz entschieden habe und ich bereue es nicht :pink-heart: und meine zweitkatze (amabel) ist dann doch ne rassekatze geworden, aber halt ausm tierschutz aus spanien :zufrieden:
ich würd einfach mal das inet durchforsten, da findest sich doch sicher was :cool:

liebe grüße
kirsten mit fiona :pink-heart: und amabel :pink-heart:
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
  • #10
Wenn du gerne unbedingt Rassekatzen möchtest, solltest du darauf achten, nur bei einem seriösen Züchter zu kaufen.

Ansonsten kann es doch auch nicht schaden, mal ins nächste Tierheim zu fahren und sich mal umzusehen. Auch dort sind manchmal Rassekatzen. Und die Chancen, dass du dich unsterblich in einen Tiger dort verliebst, stehen nicht so schlecht :)
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #11
Hallo,

KEIN seriöser Züchter würde gestatten, dass man beim ersten Kennenlernbesuch gleich ein Kätzchen mitnimmt. Wer seinen Katzennachwuchs mit Herzblut und viel Aufwand aufzieht, der will doch wissen, wo die Kleinen später leben werden. Entweder es gibt sowas wie einen Kontrollbesuch vorab, oder der Züchter bringt das Kätzchen selbst in sein neues Zuhause.

Außerdem wollen seriöse Züchter unüberlegte Spontankäufe vermeiden. Kitten sind ja so süß und niedlich, aber es dauert nicht lange, und man hat stattdessen Halbstarke im besten Flegelalter im Haus und später für (hoffentlich) viele Jahre erwachsene Katzen, die nicht mehr so niedlich sind, aber vielleicht mal was kaputtmachen, krank werden, Geld kosten, zusätzlichen Planungsaufwand beim Urlaub erfordern und so weiter.
Seriöse Züchter sind daran interessiert, dass die zukünftigen Besitzer das alles bedenken und sich nicht von einem großäugigen Kittenblick zu etwas überreden lassen, was alle Beteiligten später vielleicht bereuen werden, am meisten das Kitten selbst. Sie wollen nicht einfach ihre Katzen an den Mann bringen und Kasse machen, sondern Leute finden, bei denen es ihr Kätzchen möglichst gut haben wird und wo es mit all seinen kätzischen Eigenarten akzeptiert wird.

Weiterhin: Da steht "Die Eltern besitzen einen Stammbaum". Und warum die Kitten nicht? Stammbäume kosten nicht viel Geld, etwa 25-30 Euro pro Stück, also Geiz ist da sicher keine Erklärung. Die einzige Erklärung dafür ist, dass der "Züchter" vor dem fraglichen Verein etwas zu verheimlichen hat.
Vielleicht haben die Elterntiere keine Zuchtgenehmigung, weil sie z.B. wegen einer Erbkrankheit oder irgendeinem anderen gesundheitlichen Fehler nur als Liebhabertiere verkauft wurden. Oder die Mutter hatte zu viele Würfe in zu kurzer Zeit, deshalb konnte dieser Wurf nicht beim Verein angemeldet werden.
Egal wieso, da geht etwas nicht mit rechten Dingen zu. Und du solltest dir sehr genau überlegen, ob du das unterstützen willst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.107
  • #12
Sollte es denn unbedingt eine BKH sein, guck mal unter http://www.bkh-in-not.de
oder wie bereits erwähnt wurde, in Tierheimen.

Dadurch würdest Du einer Katze einen Lebensplatz bieten. Skrupellose, gewinnsüchtige Vermehrer sollte man nicht unterstützen, weil dadurch das Leid von ausgebeuteten Tieren nur noch grösser würde.
 
gandhi

gandhi

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
1.597
Ort
Berlin
  • #13
@ Fioni:

sind beides Mädels und ja, das rechte hat nen tollen süßen, recht starken Silberblick, ob ich ihr mal ne Brille anpassen lasse?:D
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #14
@ Fioni:

sind beides Mädels und ja, das rechte hat nen tollen süßen, recht starken Silberblick, ob ich ihr mal ne Brille anpassen lasse?:D

:confused: hmmm, ne brille für ne katze??? also, ich würd da eher zu kontaktlinsen tendieren :D :D :D

:oops: sorry, bin einfach mal davon ausgegangen, dass es kerle sind, frag mich net warum :confused:
bin deinem link (5 f`s) mal gefolgt, die sind echt alle zucker :pink-heart: :pink-heart: :pink-heart:
aber die zwei vom bild hier gefallen mir echt gut ... und ferdi ist auch ein gaaaaaaanz süsser .... :stumm: hach, aber leider gehts net, hab nur ne zwei-zimmer-whg. mit knapp 55 qm, da möchte ich net mehr als zwei miezen halten :sad:
aber die sind soooooooo süß :pink-heart:
warum meldet sich nur keiner für die :confused: :(

liebe grüße
kirsten mit fiona :pink-heart: und amabel :pink-heart:
 
Noda

Noda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2011
Beiträge
26
  • #15
Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen, ich werde dann dort kein Kitten kaufen und mich nochmal umsehen.

Ich werd dann wohl öfters hier mal vorbeischauen :aetschbaetsch2:

Einen schönen abend wünsche ich.
 
L

Leiacats

Benutzer
Mitglied seit
2. November 2011
Beiträge
87
  • #16
Sollte es denn unbedingt eine BKH sein, guck mal unter http://www.bkh-in-not.de
oder wie bereits erwähnt wurde, in Tierheimen.

Dadurch würdest Du einer Katze einen Lebensplatz bieten. Skrupellose, gewinnsüchtige Vermehrer sollte man nicht unterstützen, weil dadurch das Leid von ausgebeuteten Tieren nur noch grösser würde.

Hast du deine Tiere auch von dort ?
 

Ähnliche Themen

G
2 3
Antworten
51
Aufrufe
35K
erolennah
erolennah
D
Antworten
20
Aufrufe
3K
Lefkada
Lefkada
J
2 3
Antworten
47
Aufrufe
5K
SanneG
N
Antworten
5
Aufrufe
2K
Quasy
B
Antworten
21
Aufrufe
3K
Vitellia
Vitellia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben