Katzennetz verbot Balkon

  • Themenstarter Stubs
  • Beginndatum
  • Stichworte
    balkon balkonnetz balkonsicherung katzennetz
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
Hallo,
ich wollte meinen Katzen ein Netz am balkon anbringen,hatte den Vermieter gefragt (laut mietvertrag nur mit zustimmung), diese wurde mir verwährt weil die es allgemein nicht wollen. nun habe ich beim Mieterverein folgendes gefunden:
Fangnetz erlaubt


(dmb) Mieter dürfen auf ihrem Balkon - 2. Obergeschoss - ein Fangnetz errichten, damit ihre Katze nicht entweichen bzw. nicht vom Balkon abstürzen kann, entschied jetzt das Amtsgericht Köln (222 C 227/01).

Nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes (DMB) wies das Kölner Gericht die Klage eines Vermieters auf Beseitigung des Fangnetzes ab. Zwar müssten Mieter grundsätzlich die Zustimmung ihres Vermieters einholen, wenn sie eine Veränderung an der Mietsache vornehmen. Ob die Mieter aber vorher um Erlaubnis gefragt haben bzw. ob der Vermieter ausdrücklich zugestimmt hat oder nicht, ist aber nach Darstellung des Mieterbundes dann nicht entscheidend, wenn der Vermieter nach Treu und Glauben auf jeden Fall verpflichtet wäre, der Anbringung des Fangnetzes zuzustimmen. Und genau das bejahte das Kölner Amtsgericht, nachdem es die Situation vor Ort geprüft hatte.

Die Ständer, an denen das Fangnetz von den Mietern aufgehängt worden ist, sind mit der Balkonbrüstung verschraubt worden. Diese Verschraubungen lassen sich ohne Eingriffe in die Mietsache wieder entfernen. Auch ansonsten stört das von den Mietern installierte Fangnetz in keinster Weise, es ist keine hässliche, ins Auge fallende Anlage, wie der Vermieter behauptet hatte, vielmehr ist es kaum zu erkennen.

Fazit, so der Deutsche Mieterbund, das Fangnetz ist weder eine Eingriff in die Substanz der Mietsache noch führt es zu optischen Beeinträchtigungen und ist deshalb erlaubt.


Einen Anwalt hatte ich dazu auch befragt und der sagte mir solang nichts gebohrt wird brauch ich keine zustimmung vom Vermieter und darf es hängen lassen auch wenn der vermieter mir das nicht erlaubt. Was haltet ihr davon?
Achso der Vermieter meinte noch was er nicht weiß macht ihn nicht heiß aber auf langer sicht (der läuft öfter vorbei) wird er es wohl sehen...
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Das leidige Thema Katzennetz :(
Ich kann einfach nicht wirklich verstehen, warum viele Vermieter sich so quer stellen. Aber leider ist das so. Und wenn dein Vermieter die Erlaubnis nicht gibt, wirst du trotz diverser Gerichtsurteile, nichts dagegen machen können.
Die Rechtssprechung ist da sehr unterschiedlich.

Ich hatte in meiner alten Wohnung auch ein mobiles System von Petfence. Es wurde nicht gebohrt und galt als genehmigungsfrei. Und ich mußte es wieder entfernen, weil die Eigentümergemeinschaft was dagegen hatte.

Wir sind im letzten Jahr umgezogen. Wir haben so lange gesucht, bis wir einen Vermieter gefunden haben, der die Erlaubnis zum Vernetzen gegeben hat. Wir haben das aber auch schriftlich im Mietvertrag festhalten lassen.
 
Verena81

Verena81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2009
Beiträge
432
Alter
40
Ort
Weitefeld
So weit ich weiß kann der Vermieter Dir eine Veränderung an der Fassade (sprich bohren in der Außenwand des Hauses) verbieten aber nicht das anbringen eines Katzennetzes.

Wir sind ebenfalls im 2. Stock (DG) und haben das Netz ohne den Vermieter zu fragen angebracht, allerdings war das Haus damals in der Zwangsversteigerung und wir fragten die Verwalterin danach. Sie sagte uns lediglich keine Veränderungen an der Fassade, der Rest war uns überlassen. Sollte es dem jetzigen Besitzer nicht passen hat er schlichtweg Pech (zumal er das Haus in knapp 1 Jahr seitdem er es besitzt noch nicht 'besucht' hat, also wir kennen ihn bis heute nicht).

Zur Not kann man sicherlich auch beim Mieterbund mal nachfragen wenn Du ganz unsicher bist. Ich weiß nicht ob die Auskunft etwas kostet, aber vielleicht würdest Du da Infos erhalten.

Ganz genau weiß ich es allerdings leider auch nicht... Vielleicht gibt es da bestimmte Regelungen die sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden.

Liebe Grüße
 
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
Ich wohn in so ner Wohnungsbau Wohnung, die Vermieter haben sich sowas von zickig was den Balkon angeht. Hässliche Bauten aber so ein nicht sichtbares Katzennetz darf man nicht anbringen...da koche ich vor wut...
ich glaub ich such mir echt ne andere wohnung
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Ich wohn in so ner Wohnungsbau Wohnung, die Vermieter haben sich sowas von zickig was den Balkon angeht. Hässliche Bauten aber so ein nicht sichtbares Katzennetz darf man nicht anbringen...da koche ich vor wut...
ich glaub ich such mir echt ne andere wohnung

Ich weiß wie ärgerlich das ist und wie sauer man ist. Ich hab das Ganze ja auch durch. Die stellen sich so was von an, von wegen Verschandelung der Außenansicht usw.

Und man sieht die Netze wirklich nicht doll. Aber leider kommt man nicht gegen die Vermieter an. Es sein denn, man würde versuchen, zu klagen. Aber das kann auch nach hinten los gehen.

Wenn du dir wirklich was Neues suchen solltest, dann klär das mit dem Netz bevor du den Mietvertrag unterschreibst. Und laß den Punkt schriftlich im Mietvertrag festhalten
 
Verena81

Verena81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2009
Beiträge
432
Alter
40
Ort
Weitefeld
Ich wohn in so ner Wohnungsbau Wohnung, die Vermieter haben sich sowas von zickig was den Balkon angeht. Hässliche Bauten aber so ein nicht sichtbares Katzennetz darf man nicht anbringen...da koche ich vor wut...
ich glaub ich such mir echt ne andere wohnung

Zur Not informier Dich wirklich mal beim Mieterbund. Mein Mann und ich sind damals rein (war unser Glück) als wir zusammen gezogen sind.
Es hat uns sehr viel Ärger und Geld erspart... oder such Dir ne andere Wohnung wie Du schon meintest aber manche Vermieter sind echt die total Deppen (sicherlich gibt es einige Ausnahmen! nur die muss man gut suchen).
 
C

Cooncat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2009
Beiträge
1.046
Ort
Deutschland
Wenn er selbst sagt "Was ich nicht weiß ..." dann würde ich eines ranmachen und abwarten was passiert. Abnehmen kannst du es ja dann wieder, wenn es dann sein muss. Ich meine, du hast dieses Urteil hier reinkopiert und deinen Anwalt gefragt ... ich würde es riskieren. Solange du NICHT die Fassade beschädigst bei der Anbringung kann er dir wohl nicht kündigen ;) Mehr als es wieder abnehmen kann dir nicht passieren. Dann kannst du dir immernoch was anderes suchen.
 
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
Ja ich werde mal beim Mieterbund nachfragen deswegen, ranmachen werd ich auf jeden fall eins, und dann abwarten...
 
Weihnachtskater

Weihnachtskater

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2010
Beiträge
1.775
Ja, das leidige Thema. Leider kann er es dir verbieten.
Gerichtsurteile dazu haben keine Allgemeingültigkeit, solang sie nicht vom BGH gefällt wurden. Und bis dahin wir es ein Katzennetz wohl nie schaffen ... Nichtmal die Haustierfrage ist auf dieser Ebene geklärt.
Mit solchen Urteilen kann man argumentieren, aber an sich ist es heiße Luft.

Es gibt auch "Regelungen" (ich schreibs mit Absicht in " " weils eigentlich doch wieder keine sind), da muss der Vermieter auch die Konsequenzen der Katzenhaltung in Kauf nehmen, wenn er die Haltung erlaubt (zB Sicherheitsvorkehrungen. Sonst scränkt er euch in eurer eigenen Wohnung ja indirekt ein ...
Dann eben das was du schon sagstest "ab dem 2. Stock", dann das "die Nachbarn haben auch" ... So wird es bei uns bald sein. Eine Genehmigung bekommen wir nicht (schriftlich), das machen die einfach generell nicht. Aber mindestens 3 Nachbarn in der Reihe haben auch Netze, daher werd ich auch eins anbringen.
Nächste Sache ist das mit dem Balkon nach vorne oder hinten raus. Nach vorn kann es das "Erscheinungsbild beeinträchtigen" nach hinten raus eher nicht, daher sollte es dann eher durchzusetzen sein ...
Hach, die lieben nicht tierlieben Vermieter ...
 
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
  • #10
So hab die Internetseite vom Mieterbund mal rausgesucht wo auch in meinem ersten beitrag der Text her stammt, werd da morgen früh mich mal erkundigen, leider kostenpflichtig der telefonanruf, aber ansonsten gibts nur ne mitgliedschaft im Mieterverein.
 
Weihnachtskater

Weihnachtskater

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2010
Beiträge
1.775
  • #11
ansonsten gibts nur ne mitgliedschaft im Mieterverein.

Die ich persönlich nicht zu teuer finde. Wir sind auch Mitglied in einem Mieterschutz und der Jahresbeitrag ist sehr human. Und du hast halt immer jemanden, der dir den Rücken stärken kann. Für uns hats sich auf jeden Fall schon gelohnt. (Nicht weil wir viel Ärger haben, aber weil ich so jederzeit nachfragen kann "Was darf ich" "Was muss ich" "Was darf der Vermieter" ...)
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #12
Hallo,
Wenn er selbst sagt "Was ich nicht weiß ..." dann würde ich eines ranmachen und abwarten was passiert. Abnehmen kannst du es ja dann wieder, wenn es dann sein muss. Ich meine, du hast dieses Urteil hier reinkopiert und deinen Anwalt gefragt ... ich würde es riskieren. Solange du NICHT die Fassade beschädigst bei der Anbringung kann er dir wohl nicht kündigen Mehr als es wieder abnehmen kann dir nicht passieren. Dann kannst du dir immernoch was anderes suchen.


denke das ist ein Vorschlag zu dem Thema.

Besser wäre es natürlich, der Vermieter würde es einsehen, das den Katzen sonst Gefahr droht - und das sie doch soooooo gerne auf den BAlkon wollen.

Man kann Netze wunderbar mit Kübelpflanzen kaschieren.
Um auf der ganz sicheren Seite zu sein, würde ich ihm mal eine Zeichnung mach...wie es aussehen soll.
Lade ihn doch mal auf einen Kaffee und erläutere Dein Vorhaben.:verschmitzt:
Wer weiß, vielleicht umgarnen ihn Deine Samtpfoten.

LG
 
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
  • #13
hatte bei meinem Mieterverein in der nähe mal nachgeschaut da zahl ich locker meine 60 euro im Jahr, find ich so auch nicht viel, aber sonst hat ich nie probleme und umziehen will ich eh auf dauer. Dazu kommt noch das ich Hartz 4 Empfängerin bin
 
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
  • #14
Hallo,



denke das ist ein Vorschlag zu dem Thema.

Besser wäre es natürlich, der Vermieter würde es einsehen, das den Katzen sonst Gefahr droht - und das sie doch soooooo gerne auf den BAlkon wollen.

Man kann Netze wunderbar mit Kübelpflanzen kaschieren.
Um auf der ganz sicheren Seite zu sein, würde ich ihm mal eine Zeichnung mach...wie es aussehen soll.
Lade ihn doch mal auf einen Kaffee und erläutere Dein Vorhaben.:verschmitzt:
Wer weiß, vielleicht umgarnen ihn Deine Samtpfoten.

LG

hmm würde ich gerne aber ;) Der Vermieter (in diesem Fall der Hausmeister für unser Gebiet) ist ein Angsthase vor allem, Kinderhasser, Tierhasser, Menschenhasser *lach* der hat angst vor allem. Hatte ihm schon eine Zeichnung geschickt und auch Bilder von anderen Balkonen mit Netz. Naja ich berichte was der Mieterbund dazu sagt
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
222
J
Nascha
Antworten
10
Aufrufe
5K
Katie O'Hara
Katie O'Hara
F
Antworten
33
Aufrufe
23K
Dexter12
Dexter12

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben