Katzenmutter verstößt ihr (mittlerweile großes) Kind

T

TigerCat:)

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 November 2012
Beiträge
3
Hallo,

meine Katze hat am 1. Juli 4 Babys bekommen. Eins davon ist in den ersten Tagen durch eine Begegnung mit unserem Wauwau (KEINE ABISICHT VON IHM!!) gestorben, die anderen zwei haben ein neues schönes Zuhause gefunden. Unseren Kater haben wir behalten, er war immer der größte und zutraulichste. Unsere Katze hat sich wirklich gut um alle gekümmert, der große durfte auch noch mit zwei/drei Monaten trinken, nun jedoch darf er nichtmal mehr im Raum sein.

Liegt es daran das er Männlich ist und langsam erwachsen wird, oder mag die alte Katze ihn auf einmal nichtmehr? Er sucht nicht direkt Kontakt, aber zusammen Fressen können sie nun auch nichtmehr.

Wird sich das wieder legen? (derzeit wird es schlimmer anstatt besser), an was liegt das und kann man die zwei wieder 'umstimmen'?

Vielen Dank
 
Werbung:
J

Jenni79

Gast
hallo

Ist der Kater kastriert?
Ist die Mutter kastriert?
 
T

TigerCat:)

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 November 2012
Beiträge
3
Ja :(

Sie wurde im Sommer kastriert, jedoch war sie zu diesem Zeitpunkt wieder tragend, was wir NICHT wussten. Wir haben im Nachhinein gesagt bekommen das man alles 'entfernt' hat.

€dit:
Sie hat direkt nach der Kastration wieder trinken lassen, was laut TA in Ordnung ging. Auch Wochen später war keine direkte veränderrung spürbar, sie war etwas nervös aber evtl. auch wegen ihren Kindern (gefahren ...)
 
Zuletzt bearbeitet:
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
Ist er auch kastriert?
Der Kater ist alterstypisch wahrscheinlich sehr verspielt, dass kann der Mutter schnell zuviel werden, vor allem, weil Kater gerne raufen. Sind das eure einzigen Katzen?
 
T

TigerCat:)

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 November 2012
Beiträge
3
Nein, er nicht.
Also mit ihr 'gespielt' hat er nur am Anfang, inzwischen garnichtmehr, nur mit uns extrem
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
Vor allem - irgendwann ist er nicht mehr der Sohn - sondern nur noch die andere Katze (der Kater) im Haus. Da werden dann auch Rangfolgen ausgefochten.

Wenn du ihn kastriert, wird sich das hoffentlich beruhigen. Ansonsten wirst du evtl. auch für den Lütten ein neues Zuhause suchen müssen.
 
J

Jenni79

Gast
Kann sein das er wenn er unkastriert ist nun Geschlechtsreif wird und da ist ärger vorprogrammiert... Oder / und wie Anka sagt wird der Kater der Mutter zu wild
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
Lasst ihn kastrieren.;) Er ist alt genug dafür.;)
Ein weiterer kastrierter Kater im gleichen Alter könnte als Spielkumpel für den Kleinen ebenfalls Ruhe in die Situation bringen.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Das Verhalten von deiner Katze ist völlig normal. Kätzinnen verjagen ihre männlichen Jungen, wenn sie groß genug sind, um für sich selber sorgen zu können.

Katze und Kater ist eh nicht unbedingt die beste Wahl. Aber Mutter und Sohn geht leider echt nur selten gut.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
8
Aufrufe
1K
yellowkitty
Antworten
9
Aufrufe
492
Wally87
2
Antworten
35
Aufrufe
3K
ShinRa
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben