Katzenmutter und eines ihrer Kitten kaufen...geht das gut?

L

Lie1991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
19
Ort
Leipzig
Hallo,

Mein Partner und ich wollen uns 2 Britisch Kurzhaar Katzen holen.
Gibt es Probleme, wenn wir die Mutter und eines ihrer Kitten zu uns nehmen würden? Kann es sein, dass die beiden irgendwann nicht mehr miteinander klarkommen? Ist es besser ein kätzchen oder katerchen mit der Mutter zusammen zu behalten? Oder sollte man vielleicht doch lieber 2 Kitten aus demselben Wurf nehmen?:confused:

Die Züchterin verkauft die Mutter der Kleinen, da diese in ihrem jetztigen Zuhause nicht mit den anderen Katzen (Rangfolge betreffend) klarkommt.
Die Katzenmutter soll jedoch künftig ausdrücklich NICHT als Einzelkatze gehalten werden.
Aus diesem Grund kam ich auf die Idee mit Mutter und Kitten...:verschmitzt:


Die beiden wären dann bei uns reine Wohnungskatzen (falls das wichtig ist)

Vielen Dank schon im Vorraus für Antworten:smile:
 
Werbung:
Summerli

Summerli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
191
Die besten Chancen auf ein harmonisches Duo hast du bei einem gleichgeschlechtlichen Päärchen, aber auch keine 100% Garantie.

Bei Katzenmamas und Nachwuchs kommt immer ein Zeitpunkt, ab dem Mama nicht mehr stillen möchte und dies dann oft vehement durchsetzt.
Wenn es danach immer noch harmonisch ist, kommt bei Mamas und Söhnen oft der Zeitpunkt, an dem die Mama den Sohn vertreiben will, damit es keinen Nachwuchs mit ihrem Sohn gibt.
Danach kommt dann die Zeit, an dem die Mama von so einem kleinen Teenie, egal ob Junge oder Mädchen, ständig genervt wird. Gleichzeitig will der Teenie natürlich spielen und gibt nicht auf.

Ich würde sagen, wenn dann die Mama und zwei Mädchen oder zwei Jungs dazu. Die Kleinen haben sich zum Toben und die Mama als Vorbild und du mit etwas Glück ein super Trio.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Wie alt ist die Mutter denn?
Von einem Kater würd ich abraten, das knallt später sehr oft zwischen Mutter und Sohn. Den Grund hat Summerli ja erläutert. Wenn, dann ein Mädel, aber das würd ich auch nur machen, wenn die Mama sehr jung ist - aber wahrscheinlich ist sie zu alt. Wenns nicht grad ihr erster Wurf ist ist sie jedenfalls zu alt um der einzige Spielkamerad für ein Baby zu sein.
 
L

Lie1991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
19
Ort
Leipzig
Die Katzenmama ist gerade 1 Jahr alt und laut jetziger Besitzerin sehr verspielt und verschmust!:)
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Also ich würd es nicht machen, denn wenn die Mama 2 ist und wesentlich ruhiger wird ist das Kleine in der tollsten Phase erst drin.

Außerdem ist es öfter so das Mama später mit den Kitten nichts mehr zutun haben will.

Ich würde 2 weibliche Kitten nehmen.
 
L

Lie1991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
19
Ort
Leipzig
Okay, ja langsam glaub ich auch, dass 2 Kitten das Beste wären.
Da 3 Katzen ein wenig viel für unsere Wohnung ist, können wir dann die Mutter leider nicht nehmen:sad: obwohl die Mutter total hübsch und süß ist:pink-heart:
 
Sunny02

Sunny02

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2008
Beiträge
743
Ort
Zwischen Wob u. BS
Frag doch noch mal die Züchterin.
Nicht immer ist es so, dass die Mama danach nix mehr von den Kleinen wissen will. Vielleicht ist ja eines der Kitten sehr verbunden mit der Mama und dann kann das auch klappen. Mit 2 Jahren heißt es noch lange nicht, dass die Katze dann ruhiger wird, es kommt da immer auf den Charakter an.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Tja, aber die Züchterin kann auch nicht hellsehen, von daher wird sie auch nicht sagen können ob die Katze mit 2 ruhiger wird oder nicht.

Genauso wird sie nichts über das Verhalten der Mutter zu den Kitten sagen können wenn sie älter werden, denn mit 1 Jahr wird die Mutter hoffentlich noch keinen Wurf vorher gehabt haben.

Übrigens, finde nur ICH gerade 1 Jahr zu jung für einen Wurf in einer Zucht? :confused:
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Wichtiger, als ob die Katzen gut miteinander harmonieren (und wenn, würde ich auch eher Katzenmama und das ruhigste weibliche Kitten, dieses aber frühkastriert nehmen) sollte sein, dass die Züchterin dir die Befunde der kardiologischen Zuchtuntersuchungen ("HCM-Schall") mindestens der beiden Elterntiere vorlegen kann und das Ergebnis des Nierenschalls auf PKD beider Elterntiere, denn gerade Britisch Kurzhaar sind leider vermehrt von PKD betroffen.

Hinweise zum Katzenkauf in Kurzform findest du hier: http://ig-hgk.de/html/liebhaber-kaufhilfe.html
 
Sheyrin

Sheyrin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2012
Beiträge
475
  • #10
Hallo,

also unsere Mamakatze ist irgendwas zwischen 2 und 5 Jahren alt. Die Kitten sind mittlerweile ca. 9 Monate alt und die vier sind ein Herz und eine Seele.
Sie schlafen Nachts zusammen in Ihrem Bett und kuscheln sich richtig aneinander und schmusen wie wild rum.
Der größte Kater aus dem Wurf ist ein absolutes Mamasöhnchen, er klebt regelrecht an Ihr und sie hat kein Problem damit. Das war aber auch von Anfang an so, dass sie keine fünf Meter weit weggehen konnte ohne ihn im Schlepptau zu haben.

Von daher denke ich, das kann man nicht so pauschal sagen ob sie sich verstehen oder nicht.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #11
Warte mal noch ca. 3-5 Wochen, dann kann sich das auch ändern :oops:

Ich rede immer von KANN, es gibt sicher auch Ausnahmen.

Ich hatte auch mal ne Mama mit Kitten hier, die waren alle zusammen so Zucker, aber das schlug um als die Kleinen 13 Wochen alt waren.
 
Werbung:
bee's maya

bee's maya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2009
Beiträge
457
Ort
Berlin Steglitz
  • #12
Ich denke schon, dass das mir einer gerade 1-jährigen Mama gut gehen würde, da ist sie ja wirklich selbst noch super jung. Ich würde dann auf jedenfall ein weibliches Kitten dazunehmen. Wäre doch schön, wenn die Mama so auch direkt ein zu Hause findet.

Man sieht in der Vermittlung doch recht häufig auch Mutter und Tochter zusammen, ich glaube schon, dass das gut funktioniert. Vielleicht nicht mit dem größten Raufekater aber mit einem Mädel, welches vielleicht nicht die allerwildeste aus dem Wurf ist, sollte das doch klappen. :pink-heart:

Hast du Bilder? :verschmitzt: Wir sind hier doch alle bildersüchtig! (Und ich besonders BKH-Bärchen-süchtig :wow: )
 
L

Lie1991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
19
Ort
Leipzig
  • #13
Ja, dass die Mama ganz schön jung ist ist mir auch aufgefallen. Ist das problematisch, wenn sie so jung kitten bekommt? Kenn mich damit gar nicht aus:
-/ es ist auch keine große Zucht, nur eine kleine Hobbyzucht
 
bee's maya

bee's maya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2009
Beiträge
457
Ort
Berlin Steglitz
  • #14
Warte mal noch ca. 3-5 Wochen, dann kann sich das auch ändern :oops:

Ich rede immer von KANN, es gibt sicher auch Ausnahmen.

Ich hatte auch mal ne Mama mit Kitten hier, die waren alle zusammen so Zucker, aber das schlug um als die Kleinen 13 Wochen alt waren.

Sheyrin hat davon gesprochen, dass die Kitten 9 Monate alt sind, nicht Wochen ;) Und sich alle sehr harmonisch verstehen. Klar hat man nie die 100% Garantie.

Ich wäre da mit einem ruhigen weiblichen Kitten aber echt zuversichtlich, dass das gut klappt.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #15
Lie, ist das eine eingetragene Zucht?

Haben die Katzen Papiere?
 
LeonsMama

LeonsMama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2012
Beiträge
426
Alter
31
Ort
Leipzig
  • #16
Also für mich klingt das stark nach Vermehrer!!!! Bekommst du Papiere für die Katzen??? Wenn nicht, würde ich keine Katzen von ihr nehmen.


Gruß


Maria
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
  • #17
Wichtiger, als ob die Katzen gut miteinander harmonieren (und wenn, würde ich auch eher Katzenmama und das ruhigste weibliche Kitten, dieses aber frühkastriert nehmen) sollte sein, dass die Züchterin dir die Befunde der kardiologischen Zuchtuntersuchungen ("HCM-Schall") mindestens der beiden Elterntiere vorlegen kann und das Ergebnis des Nierenschalls auf PKD beider Elterntiere, denn gerade Britisch Kurzhaar sind leider vermehrt von PKD betroffen.

-> wichtig! Hinweise zum Katzenkauf in Kurzform findest du hier: http://ig-hgk.de/html/liebhaber-kaufhilfe.html

Bitte lies dir die Hinweise mal in Ruhe durch und checke die Züchterin danach ab.

Wenn du Kätzchen retten möchtest - es gibt genügend Kätzchen im Tierschutz, die auch gerettet werden möchten und wo es nicht dazu führt, dass immer neue nachkommen.

Entweder Rassekatzen vom wirklich gewissenhaften Züchter kaufen oder zum Tierschutz gehen. Alles andere unterstützt nur gewissenlose Vermehrerei (leider)
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #18
Ich könnte mir vorstellen, dass die Kombination Mama + Kitten kein Problem darstellt, wenn alle Katzen kastriert sind.

Probleme entstehen meiner Meinung nach meist nur bei unkastrierten Tieren.
 
L

Lie1991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. März 2013
Beiträge
19
Ort
Leipzig
  • #19
Als ich mit der Besitzerin telefonierte, hatte ich den Eindruck, dass ihr das Wohl ihrer Katzen sehr am Herzen liegt!
Wegen den HCM/PKD schall habe ich nicht nachgefragt :-S werde ich aber noch machen!
Zur Zeit sind die kleinen grad mal 3 Wochen alt..es ist also auf jeden Fall noch ein bisschen Zeit
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #20
Der Link geht nicht, aber ohne Papiere Finger weg.

Die Katzen sind ganz sicher nicht geschallt und nun weiss ich auch wieso eine Katze unter einem Jahr gedeckt wurde :rolleyes:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

FindusLuna
BKH
Antworten
10
Aufrufe
995
FindusLuna
FindusLuna
FindusLuna
  • Sticky
2 3
Antworten
46
Aufrufe
4K
Captain Meow
Captain Meow

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben