Katzenmilch

  • Themenstarter mieze.
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzenmilch kein apettiet
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #21
also er trinkt ja auch viel Wasser, die Katzenmilch hat ihm denke ich besser geschmeckt :)

Viel trinken kann auch auf eine Nierenschädigung hindeuten. Bitte beobachten und gegebenenfalls zum Tierarzt mit dem Kleinen.
 
Werbung:
Mickmuk

Mickmuk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
151
Ort
bei Bernkastel-Kues
  • #22
Bei einem 10 Wochen alten Kitten von Nierenschäden auszugehen halte ich jetzt für eine übertriebene Vermutung
 
mieze.

mieze.

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2010
Beiträge
48
Ort
Büttelborn
  • #23
Auch rohes frisst er gerne mal zwischendurch.

Wie rohes?
einfach rohes Fleisch (Schwein, Rind, Kalb??) das man beim Metzger kaufen kann wie n Ringel Fleischwurst??







Viel trinken kann auch auf eine Nierenschädigung hindeuten. Bitte beobachten und gegebenenfalls zum Tierarzt mit dem Kleinen.


Das denke ich weniger, denn er ist Kern gesund (lauf TA) und trinkt viel, aber nicht zu viel um auf soetwas zu deuten!




Liebe Grüße :)
 
mieze.

mieze.

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2010
Beiträge
48
Ort
Büttelborn
  • #24
Dachte das ist irgendwie ungesund :D
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
  • #25
Also rohes Fleisch würde ich nicht füttern,höchstens mal ein Häppchen Tartar als Leckerbissen.
Ich habe meinen Kleinen Animonda gegeben, das gibt`s beim Fressnapf und ist nicht so teuer. Später "sagen" sie einem schon was sie möchten....
Mit Milch wäre ich vorsichtig, Kitten vertragen zwar allgemein noch Milch, aber das mit dem aufgeblähtem Bauch und der Trägheit spricht evtl. für eine Allergie.
Von meinen vier Katzen vertragen nur 2 ein Löffelchen Milch am Tag, darauf bestehen sie allerdings (und das ist Bio-Kaffeesahne!)
Wenn Dein Kätzchen das Nassfutter nicht mag, dann gib doch erstmal ein bisschen Milch drüber bzw. vermisch es etwas damit.
Mit 10 Wochen frisst er ja auch noch kein Schälchen leer, sondern lieber öfter mal ein paar Häppchen. Lass aber die Futterreste nicht stehen!
Das wird schon noch!
 
shantira

shantira

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.212
Ort
BaWü
  • #26
Rohes Fleisch ist sehr gesund für Katzen.
Verfüttern kannst Du alles außer Schwein und Wildschwein, da diese den Erreger der Pseudowut beinhalten können, der für Katzen in der Regel tödlich verläuft.
Hühnerherzen bieten sich an oder Putenbrust, Gulasch.... bekommt man alles beim Metzger oder im Supermarkt.
Davon kannst Du bis zu 20% der Gesamtfuttermenge geben, am einfachsten empfinde ich einen ganzen Tag in der Woche Rohes zu füttern. Wenn Du mehr als die 20% Rohes Fleisch geben möchtest, dann mußt Du Dich zur Supplementierung einlesen.

Ansonsten muß ich Dir ans Herz legen, Dich mit Katzenfutter näher zu beschäftigen, in der Rubrik Ernährung findest Du ganz viele Links dazu.
Akzeptables Futter sollte weder Getreide noch Zucker enthalten und eigentlich auch keine EG-Zusatzstoffe.
Und fürs erste: RealNature, SelectGold, AnimondaCarny, Bioplan und Schmusy Fleisch bekommst Du auch bei Fressnapf.
Es gibt bei Lidl, Aldi, Penny und Norma auch passables Futter, aber Du mußt eben bei jeder Sorte nachschauen, daß kein Getreide, kein Zucker und keine EG-Zusatzstoffe enthalten sind.

Außerdem: Dein 10 Wochen altes Kitten darf fressen soviel es will, völlig egal, was die Fütterungsempfehlung sagt.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
24
Aufrufe
3K
PolPi
Bewi
Antworten
9
Aufrufe
5K
Bewi
F
Antworten
14
Aufrufe
624
FelixUndLasse
F
B
Antworten
11
Aufrufe
2K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben