Katzenmilch statt Wasser schädlich?

Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
Hallo,

meine Miss Kitty mochte noch nie gerne was trinken,
also gab es immer Wasser unters Nassfutter.
Allerdings ist es nun furchtbar warm hier, weit über 30 Grad in der Dachgeschoßwohnung und sie will auch nicht mehr fressen.
Nachts frißt sie ein bißchen was, aber trinken will sie immer noch nicht.
Wenn ich ihr verdünnte Katzemilch hinstelle, trinkt sie die mit Freude, vorallem wenn sie noch kühl ist.
Wie lange kann ich ihr die Katzenmilch geben statt Wasser?
Ich will halt nur nicht das sie bei der Hitze gar nichts trinkt.

Liebe Grüße, Sirija
 
Werbung:
steffi3101

steffi3101

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
737
Alter
34
Ort
Sachsen-Anhalt
Also Yuna hat anfangs nur Wasser bekommen. Allerdings wollte sie es irgendwann nicht mehr ... STREIK!!!

Jetzt bekommt sie immer dreiviertel Wasser und viertel H-Milch in ihre Schüssel. Das trinkt sie liebend gern.
Und wenn wir zusammen in der Küche sind, dann steht da auch nochmal eine kleine Schüssel, die ist allerdings mit Wasser gefüllt und wenn sie mal richtig brand hat, dann trinkt sie auch das Wasser aus der Küche :smile:
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
Sie mochte noch nie Wasser, das hatte man mir schon im Tierheim gesagt.
Ich hab ihr Anfangs ein Schüsselchen hingestellt,
aber da riecht sie kurz dran, taucht die Pfote rein
und dann wird so lange dran geschoben, gekratzt und gezerrt bis es umfällt.
Wenn Milch drin ist macht sie das nicht.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich denke, daß Katzenmilch nicht schädlich ist, zumal nicht, wenn sie mit Wasser verdünnt wird.
Katzenmilch ist i.d.R. verträglicher als normale Milch, weil sie die Laktoseintoleranz 'beachtet' und nicht zu Durchfall führt.

Zugvogel
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Jetzt mal ganz ehrlich, sehe ich eine meiner Katzen trinken bin ich schon auf hab acht.... Dann ist meist eine Krankheit im Busch.
Gut, meine Katzen fressen auch fast ausschließlich NaFu.
In Katzenmilch ist sehr viel Zucker. Nimm wenn schon denn schon Laktosefreie für Menschen.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Katzenmilch kannst Du ihr immer geben, aber denk daran, daß es eigentlich ein Nahrungsmittel ist. Je nach Körpergewicht der Katze kann der Fettgehalt auch ein Problem werden.
Katzenmilch der industriellen Anbieter würde ich nur wenig und selten als Leckerli geben, da oft nicht nur Zucker sondern auch IMO dubiose Inhaltsstoffe drin sind. Guck am besten einmal auf die Liste der Inhaltsstoffe.

Ich würde versuchen, lactosefreie Milch Schritt für Schritt immer mehr mit Wasser zu verdünnen, um die Katze so vielleicht näher ans Wasser zu bringen.

Daß sie nicht gern Wasser trinkt, kann ev. auch am angebotenen Wasser, dem Napf und/oder dessen Standort liegen.
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
Sie frißt ja gerade eh nicht viel, also machts nicht wenn sie mit der Milch ein bißchen mehr auf die Rippen bekommt.
Sie hat fast ein Kilo Gewicht verloren, weil sie krank war.

Ich hatte ihr Wasser schon fast überall stehen, es ist immer das gleiche.
Madame mag das nicht.

Ich hatte halt nur Angst das es irgendwie schädlich sein kann,
wenn sie ien Weile nur die Milch trinkt.
Normal hat sie ja viel Wasser im Nassfutter, aber dafür ist es ihr zu warm.

Drin ist in der Katzenmilch:
Inhaltsstoffe: Milch und Molkereierzeugnisse, Öle und Fette, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse (mond. 0,4% Inulin)

Durchschnittsanalyse pro 100g:
Eisen 1,10mg
Niacin 1,0mg
biotin 5,0 ug
VitaminE 0,35mg
Vitaminb1 0,1mg
Vitaminb6 0,12mg
VitaminB12 0,8ug
Cholin 35,0mg
Taurin 45,0mg
Lactose <0,4g
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Drin ist in der Katzenmilch:
Inhaltsstoffe: Milch und Molkereierzeugnisse, Öle und Fette, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse (mond. 0,4% Inulin)
So etwas gehört IMO nicht in Katzenmilch.
Versuch es mal mit normaler lactosefreier Milch.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Füll' doch mal eine große Plastik- oder Glaschüssel mit Wasser.
Lege einige "Schwimmsachen" rein, Bälle, Korken etc.
Mein Kater mag es sehr, wenn es so warm ist, damit herumzuspielen. Er tritt mit beiden Vorderläufen ins Wasser, leckt sie ab.
Spielt mit den Bällen, leckt wieder das Wasser ab.

Geht eine ganze Weile so. Macht ihm Spaß und er trinkt zusätzlich.
:smile:

LG
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
  • #10
Danke!
Dann muß ich nur eine weiße Schüssel finden und nen schwarzen Ball.
Ansonsten sieht sie das nicht die Dame ist fast blind.
Mal schauen ob ich sowas habe und ob sie Spiellaune hat,
kommt nicht sehr oft vor.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #11
Wasser müßte sie riechen denke ich.
Und Du kannst ja mal mit der Hand ein wenig plätschern...

Gutes Gelingen.

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
27
Aufrufe
1K
Lirumlarum
Lirumlarum
Demotivation
Antworten
1
Aufrufe
501
Nonsequitur
Nonsequitur
B
Antworten
8
Aufrufe
10K
BettiePage
B
K
Antworten
4
Aufrufe
9K
Zugvogel
Z
Meeerle
8 9 10
Antworten
180
Aufrufe
9K
FlashErase
FlashErase

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben