Katzenmama mit zwei Katern zusammenführen

W

WebSeb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2013
Beiträge
2
Hallo zusammen,

mein erster Eintrag hier und ich hoffe mal, dass sich ein paar Experten finden, die mit Rat zur Seite stehen :)

Folgende Situation:
Wir haben eigentlich zwei kastrierte Kater, beide etwa zwei Jahre alt. Den einen haben wir seit klein auf, den anderen haben wir vor etwa anderthalb Jahren aus dem Tierheim geholt. Der Tierheim-Kater stammt ursprünglich aus einem Messie-Haushalt, war entsprechend scheu am Anfang, inzwischen verstehen sich die beiden aber sehr gut und aus dem scheuen Katerchen ist auch ein teils ziemlich frecher Racker geworden.

Bis vergangene Woche lebten die zwei auch friedlich vor sich hin (sind Wohnungskatzen, da es leider nicht anders geht... haben sich aber gut arrangiert damit).

Vergangene Woche haben wir aus Mitleid eine trächtige Katze aufgenommen, die hier in der Nähe gestreunt hat. Wollten sie zum Tierarzt bringen und dann evtl. ins Tierheim, damit sie und ihre Junge versorgt sind. Dummerweise kam der Wurf einen Tag nach dem Tierarztbesuch, sodass wir jetzt eine neue Katze inkl. sechs Jungen im Schlafzimmer haben, separiert von den anderen.

Das Problem ist nämlich, dass die Kätzin auf die beiden Kater ziemlich aggressiv reagiert. An dem Tag, als sie noch trächtig war, war sie nur am Fauchen und Brummen, wenn sie die anderen gesehen hat, ließ keinen der beiden an sich ran.
Jetzt wo sie die Jungen hat, hat sich die Situation eher noch verschlimmert. Einmal begegneten sich die drei im Flur (weil die Mutti nicht auf ihr Katzenklo im Schlafzimmer wollte, sondern auf eines der anderen). Da einer der Kater "relativ" nah an der Schlafzimmertür auf sie traf, griff sie direkt an.

Natürlich ist uns bewusst, dass die Kätzin im Moment ihre Jungen schützt und deshalb sowieso aggressiver ist, als es normal der Fall wäre. Allerdings ist die Frage, die sich stellt, aber welchem Zeitpunkt es schlau wäre, zu versuchen, die Katzen zusammenzuführen? Sollte man warten, bis die Jungen vermittelt sind und die Katze kastriert ist? Oder lässt sich das schon vorher versuchen?

Leider kennen wir die Vorgeschichte der Katze nicht, wie gesagt, sie war eine Streunerin. Sie ist uns gegenüber extrem zutraulich, fordert Streicheleinheiten ein, lässt alles mit sich machen (egal ob Tierarzt, Medikamente oder ähnliches), auch die Jungen dürfen wir anfassen, rausheben und so weiter. Das stört sie alles nicht. Auch das Katzenklo hat sie vom ersten Moment an benutzt.
Ob sie allerdings sozialisiert ist, das wissen wir nicht. Aktuell reagiert sie einfach nur aggressiv auf die beiden Kater, mehr können wir dazu leider nicht sagen.

Vielleicht hat ja hier jemand Erfahrungen mit solchen Fällen oder Tipps für uns.

Danke schon mal :)
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Hi :)
erstmal, es ist super von euch, dass ihr die Katze samt Jungen bei euch aufgenommen habt! :)

In der Natur würden potente Kater den Nachwuchs totbeissen, um die Katze danach selbst decken zu können. Wie Weibchen auf ein fremdes Nest reagieren weiß ich nicht.
Es ist ganz klar, dass die Mama eure Kater aggressiv abwehrt um ihre jungen zu schützen.
Ich würde sie im Moment absolut trennen, um der Katze Stress zu ersparen! Eine Zusammenführung ist unmöglich solange sie ihr Kitten verteidigen will, das könnt ihr langsam angehen wenn die kleinen vermittelt oder selbstständig genug sind.

Darf die Mama bei euch bleiben oder sucht ihr für sie auch ein neues Zuhause? :)
 
W

WebSeb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2013
Beiträge
2
Das mit dem bei uns bleiben hängt stark davon ab, ob sich die Katze irgendwann mit den Katern verträgt. Wenn nicht, müssen wir sie leider irgendwann auch vermitteln.

Wie gesagt, aktuell ist es klar, dass sie aggressiv ist, wegen ihrer Jungen.
Die Frage ist einfach, ab wann sollte man den ersten Versuch starten? Wenn die Jungen alt genug sind, dass sie die Wohnung sowieso erkunden (was im Moment ja auf ein Zimmer beschränkt wäre)?
Oder aber man wartet ganz, bis die Jungen weg und die Katze kastriert ist, um es dann zu versuchen...

Natürlich würden wir sie gerne behalten, einfach weil sie uns leid tut und wir nicht wollen, dass sie dann im schlimmsten Fall im Tierheim versauern muss... aber die beiden Kater haben das Hausrecht, sprich wenn sich die neue nicht eingliedern lässt irgendwann, zieht sie den Kürzeren, so schade und schrecklich es wäre :(
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
588
Felizitas
Felizitas
Antworten
21
Aufrufe
4K
catlogic
catlogic
Antworten
3
Aufrufe
763
knuddel06
K
Antworten
44
Aufrufe
41K
mona123
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben