Katzenlady + Katzenbaby

  • Themenstarter Arikada
  • Beginndatum
Arikada

Arikada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2015
Beiträge
28
Ort
Vienna
Aloha zusammen,

ich dachte mal ich frage mal nach bevor ich mich für etwas entscheide was am ende vielleicht beiden Parteien nicht genüge wird.

Wir haben im unseren Haushalt eine Hauskatze (9 Jahre Jung) und hatten auch längere Zeit immer einen Hauskater (selbes alter) bei uns halten.

Nachdem der Kater vor 1,5 Jahren verstorben ist haben wir uns seither keine neue Katze zugelegt. Nun nach ca 1,5 Jahren beschleicht uns immer mehr das Gefühl das unserer Katze es einfach an einem Spielkameraden fehlt.

Das wollen wir natürlich ändern. Da wir bisher unsere Katzen immer aus Katzennothilfen, Schutzverbände und ähnlichen gehohlt haben wollten wir dieses mal eine "ungeschädigte" Katze. Somit soll es eine junge norwegische Waldkatze werden, Weiblich und zum Zeitpunkt des Einzuges 15 Wochen jung.

Ich bin mir nur unsicher ob sich am ende W+W und Alt+Jung wirklich gut vertragen. Habt Ihr da Erfahrungen? Wir schaun auch das wir aus dem Wurf dann auch die ruhigste nehmen das nicht gleich alles zusammenbricht. ;)

Bitte um Feedback

Danke und lg
Christian & Fely
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.496
Hallöchen :)

Also die geplante Kombi ist leider denkbar ungünstig, vor allem für das junge Kätzchen. Kitten sollten schon altersgemäß toben und spielen können und nicht zu einer "Oma" dazu, die dem Spieltrieb gar nicht gerecht werden kann (und möchte).

Es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten: eine etwa gleichaltrige Katze dazu. Da sie aber vorher schon mit einem Kater zusammengelebt hat, wird es sicher auch mit einem ruhigen souveränen Kater im gleichen Alter klappen. Wichtig ist, dass der Charakter des Neuzugangs ähnlich ist.

Oder Ihr nehmt gleich 2 Kitten aus einem Wurf, das ist dann allerdings auch nur für die Kitten schön, die "Oma" wird davon nicht viel haben...
 
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
864
Ich kann dir davon auch nur abraten.

Nimm 2 Mädels aus dem selben Wurf dazu oder lass es.

Dann schau lieber nach einer Katzendame im selben Alter.

Grüße
Beate
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Hallo und herzlich willkommen!

Schön, daß du vorher fragst:).
Ich würde von der Kombi abraten. Das Kitten braucht unbedingt einen glichalten Spielkameraden! Das kann eine so alte katze nicht bieten udn wird dann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit total genervt von dem kleinen Wirbelwind!
Wenn es unbedingt ein Kitten sein soll, nehmt 2! Beides Mädel, dann können die beiden zusammen spielen und wenn die Dame mag, kann sie mal mitmachen.
Der Vorteil ist natürlich, daß die beidne Mädels dann wieder zusammen alt werden können

Alternativ bietet sich eine Katzendame im gleichen Alter an.Alle weiblich ist prima, da gibt es wenisgtens keine Raufprobleme.

Es gibt auch im Tierschutz genug Kitten;)

LG.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Also die geplante Kombi ist leider denkbar ungünstig, vor allem für das junge Kätzchen. Kitten sollten schon altersgemäß toben und spielen können und nicht zu einer "Oma" dazu, die dem Spieltrieb gar nicht gerecht werden kann (und möchte).

Es gibt eigentlich nur 2 Möglichkeiten: eine etwa gleichaltrige Katze dazu. Da sie aber vorher schon mit einem Kater zusammengelebt hat, wird es sicher auch mit einem ruhigen souveränen Kater im gleichen Alter klappen. Wichtig ist, dass der Charakter des Neuzugangs ähnlich ist.

Oder Ihr nehmt gleich 2 Kitten aus einem Wurf, das ist dann allerdings auch nur für die Kitten schön, die "Oma" wird davon nicht viel haben...

Auch von mir ein herzliches Hallo :)

Ich schließe mich JeLiGo mal voll und ganz an. Wobei es sein könnte, dass die Oma schon etwas Spaß hat, wenn sie dem Jungvolk zuschauen kann. Aber das weiß man nie. Vielleicht ist sie dann auch ganz einfach nur genervt.
 
Arikada

Arikada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2015
Beiträge
28
Ort
Vienna
Nun gut mit 12 ist Sie ja noch nicht ganz Oma :)

Wir wollen wiederrum aber ehrlich gesagt eher eine jüngere, was würdet Ihr den als größtmögliches Toleranzalter vorschlagen? 9 jährige auch ok? :)

Gern würden wir natürlich 2 als Geschwisterchen nehmen, aber da die Kitten aus einer Zucht kommen würde wäre das preisliche Segment bei 2 Kitten bisschen sehr utopisch.

Und Hauptfaktor der 2en Katze wäre ja eben das sich unsere Fely nicht so alleine fühlt. Seid neuesten hat unsere Fely sich ein Haargummi unter den Nagel gerissen und bemuttert es und nimmt es überall hin mit, daher die ursprüngliche Vermutung das ne junge vielleicht das passende Gegenstück wäre.

lg und danke für die Antworten
Christian & Fely
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Ihr könntet ja zu dem Rassekitten auch ein Tierschutzkitten dazu nehmen;). Den Miezen ist die Abstammung ja eher egal.

9 Jahre würde ich okay finden zu der 12jährigen. 7 oder 8 ginge wohl auch, kommt dann auf die jeweilige Katze an finde ich
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
wie würde es dir gehen, wenn du als 62 Jährige (so alt ist deine 12jährige in Menschjahre umgerechnet) einen 5 Jährigen (so alt wäre in etwa eine 4monatige Katze) als alleinigen Sozialpartner um dich rum hättest? damit würde man weder der 12jägrigen Katze, noch dem 15wöchigem Wurm gerecht werden und nein, so etwas wie Welpenschutz gibt es bei Katzen nicht. Deiner Granny jetzt ein Kitten dazu setzen, wäre einer Einzelhaltung nahezu gleichzusetzen und ich frage mich, welcher seriöser Züchter ein Kitten zu einer Granny abgeben würde? sollte das Kitten Papiere haben?

eine in etwa gleichalte (10-14 Jahre), gut sozialisierte, ruhige Katze dürfte die beste Wahl sein.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.496
Ich denke, eine 9jährige Katze könnte schon ganz gut dazu passen.

Bezüglich 2 Kitten vom Züchter: Seriöse Züchter geben ihre Kitten ohnehin nicht in Einzelhaltung ab (bzw. zu einer so "alten" Katze), sondern entweder direkt im Doppelpack oder zu einem anderen Kitten dazu. Und das hat ja wie oben schon erwähnt auch seinen Grund ;)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.122
Ort
35305 Grünberg
  • #10
Das ist eine ganz unmögliche kombi für beide Seiten. Es ist auch sehr ungerecht der älteren Dame ein kitten vor die Nase zu setzten.
Im übrigen gibt es jede Menge "ungeschädigte" Katzen im Tierschutz. Die Aussage allein, zeigt davon, dass du wohl vieles nicht weist. Es gibt eine Menge geschädigte Katzen von sogenannten Züchtern. Ein guter Züchter würde nie ein Kitten in so eine Konstellation vermitteln.

Hole eine etwa gleichaltrige Kätzin von einer PS, da kann man dich sehr gut über den Charakter informieren. Ich würde so ab 9 Jahren gucken, hängt von Charakter ab.

Alternativ wären 2 gleichgeschlechtliche Kitten wohl möglich.
 
Arikada

Arikada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2015
Beiträge
28
Ort
Vienna
  • #11
Die Aussage allein, zeigt davon, dass du wohl vieles nicht weist.

Tut mir leid das ich mir in meinen Leben nicht alle 2 Wochen eine neue Katze zuleg und darum mich nicht allzuviel damit auskenne. Meine Erfahrungen im Tierschutz.. nein nicht Tierheim.. waren bisher immer das die Katzen schon mehrere Trennungen hinter sich haben oder halt wegen unmöglichen Zuständen von dem Besitzer entzogen werden, das sind auch die Infos die mir Vermittelt werden wenn ich dem Tierschutz spende. Und das merkt man den Katzen auch an.. Und wenn ich so viel Ahnung hätte würde ich ja hier nicht nett nachfragen ob unser vorhaben auch das richtige ist.

Zur Verteidigung des Züchters.. bzw der Züchterrin, sie weiß das wir eine Katze bei uns haben, sie kennt das alter aber noch nicht. Könnte sein das Sie dann eh noch genauer nachfragen würde. Das dieses Vorhaben aber wohl aussichtslos erscheint werden wir es lassen und werden uns nach einem passenderen Gesellen für unsere Fely umschaun..

Danke für die Antworten und lg
Christian & Fely
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #12
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.064
Ort
Mittelfranken
  • #14
Hallo Christian,

Du kannst hier im Forum unter der Kategorie "Notfellchen" ein Gesuch aufgeben.
Da stellst du deine Katze vor und dann werden dir Vorschläge an möglicherweise geeigneten Zweitkatzen gemacht.
Die kannst du dann in Ruhe ansehen und schauen wer zu deiner Fely passen könnte.
 
Akiri

Akiri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2013
Beiträge
524
  • #15
Meine Erfahrungen im Tierschutz.. nein nicht Tierheim.. waren bisher immer das die Katzen schon mehrere Trennungen hinter sich haben oder halt wegen unmöglichen Zuständen von dem Besitzer entzogen werden, das sind auch die Infos die mir Vermittelt werden wenn ich dem Tierschutz spende. Und das merkt man den Katzen auch an..

Erstmal toll, dass du dich für den TS engagierst und bisher auch TS-Katzen aufgenommen hast. :) Es gibt dort aber auch genug Tiere, die unbelastet mit der Situation umgehen oder keine traumatische Vorgeschichte haben. Sie wirken vielleicht im Tierheim oder TS unglücklich, blühen aber danach richtig auf und geben dir viel mehr zurück, als es ein Kätzchen würde, das bisher nichts anderes gesehen hat und wo du auch nicht weißt, wie es sich entwickelt. Kitten sind nämlich Wundertüten und da kann es auch passieren, dass es sich dann nicht so entwickelt, wie du es dir vorstellst.

Aber vielleicht hat dein Herz auch immer bisher gerade für Katzen mit Geschichte geschlagen, weshalb du auch bei der Vermittlung oder Anfrage immer an solche geraten bist. ;)


Das dieses Vorhaben aber wohl aussichtslos erscheint werden wir es lassen und werden uns nach einem passenderen Gesellen für unsere Fely umschaun..

Ältere Katze und Kitten ist leider wirklich die denkbar schlechteste Kombi, die es gibt und auch zwei junge Kitten sind nicht die beste Lösung für eine 12jährige, da es die "reifere" Dame nur überfordert und nervt.

~10 Jahre +/- 2 sind da optimal. Alles Gute und berichte weiter!
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #16
Wie schön, daß ihr euch nun nach einer passenden Gefährtin für eure Miez umseht!
Hab Nachsicht mit uns. So oft schlagen hier völlig beratungsresistente Leute auf mit ähnlichen Ideen, die dann auch erstmal fragen, aber keine Ratschläge annehmen. Da wird man manchmal frühzeitig grantig;)
Um so schöner, daß es bei euch anders ist!

Zu geschädigten TS-Katzen kann ich dir sagen: ich habe hier grade 10 Notfellchen in Pflege, die bislang nur einen (schlechten) Futterplatz hatten. Die Katzen sind scheu, weiter nichts. Wenn sie Vertrauen fassen (was sie grad tun), werden da zum Teil die größten Kuschelmonster draus.
Ich persönlich finde scheue Katzen sowieso ganz großartig! Diese Katzen sind vorsichtig, die Wahrscheinlichkeit, daß ihnen irgendwas passiert, ist sehr viel kleiner, als bei den Katzen, die gleich auf jeden zu gehen. Grad bei Freigängern ist mir das viel lieber.
Und es ist so rührend zu sehen, wie sie täglich zutraulicher werden:pink-heart:

Viel Glück bei der Suche nach einer passenden Katze!

LG
 
Arikada

Arikada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2015
Beiträge
28
Ort
Vienna
  • #17
Auch hier Feedback.

Haben uns nun durch die Vermittlung eines Katzenhilfevereins eine Katze aus Bulgarien genommen.
Er ist nur 1,5 Jahre jünger als Fely.

Leider ist die zusammenführung etwas schwieriger als Gedacht.. - aber das wird schon :)

Danke für eure Tipps & Ratschläge
lg

*edit
Selbstverständlich gibt es auch ein Foto von unserem neuen.

19323449017959gzkqurxv24_thumb.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #18
Es freut mich, dass es kein Kitten geworden ist! :) Nicht alle die hier um Hilfe fragen handeln auch danach, wollen nur ihre Meinung bestätigt haben...

Ich wünsche eine gute Zusammenführung!! :)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #19
Werbung:

Ähnliche Themen

Arikada
Antworten
35
Aufrufe
7K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
S
Antworten
3
Aufrufe
387
Neporick
Mondkatze Luna
Antworten
3
Aufrufe
2K
Mondkatze Luna
Mondkatze Luna
P
Antworten
2
Aufrufe
339
bohemian muse
bohemian muse
C
Antworten
13
Aufrufe
873
ChaosKopp
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben