Katzenkumpel ja oder nein

  • Themenstarter GrandJ
  • Beginndatum
G

GrandJ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2021
Beiträge
2
Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier, bitte habt Nachsicht mit mir wenn ich mich noch nicht so zurecht finde..
Hab mich extra angemeldet, um ein paar versierte Meinungen einzuholen.

Und zwar haben wir vor 3 Jahren zwei ältere Freigänger (Main Coon Herr, jetzt 11 Jahre und Hauskatzen Dame, damals 12) übernommen, weil sie ihr altes Hause aus privaten Gründen verlassen mussten.

Die beiden hatten von klein auf zusammengelebt (beide Freigänger, bei uns auch) und ich hatte nicht den Eindruck, dass sie sich gegenseitig gut finden. Die Katze hat zwar immer die Nähe des Katers gesucht, aber er hat sie eigentlich immer nur angefaucht und aufgrund seiner sehr menschenbezogenen Art immer nur nachgeifert oder war eifersüchtig, wenn sie seiner Meinung nach zu viel Aufmerksamkeit bekommen hat.
Vor einem Jahr mussten wir die Katzendame nach einem schlimmen Vorfall leider einschläfern :( Vermutlich wurde sie angefahren.
Jedenfalls ist der MainCoon Herr nun mehr oder weniger alleine. Und ich hatte tatsächlich das Gefühl, dass er nicht eine Sekunde getrauert hat. Im Gegenteil, er war viel entspannter und hat sich so richtig eingelebt.
Aber er ist so brutal anhänglich, dass ich mich immer wieder Frage, ob vielleicht einfach die Chemie zwischen den beiden einfach nicht gestimmt hat und er sich nicht doch über einen vielleicht männlichen, ähnlich gemütlich gestrickten Kumpel freuen würde. Zumal ich Coronabedingt seit einem Jahr Homeoffice mache, das aber nicht ewig so bleiben wird. Mein Freund geht ebenfalls arbeiten und er wäre dann mindestens Vormittags 2-3 Tage alleine.
Er folgt mir auf Schritt und Tritt, alles wird kommentiert und er übernimmt inzwischen teilweise berufliche Calls weil er sowieso die Macht über die Tastatur und Maus übernommen hat.

Wir ziehen demnächst in unser eigenes Haus. Das heisst, ein Umzug kommt auch noch hinzu und ich will dem Kerl nicht mehr zumuten als nötig.
Aber da Main Coons/katzen doch so gesellige Tiere sind, will ich ihm echt nichts vorenthalten. Bin stark unsicher, ob wir das Risiko eingehen sollen, es zu versuchen mit einem anderen Kater.

Gibt es Meinungen/Erfahrungen hierzu?
Würde mich sehr freuen..

Viele Grüße :)
 
Werbung:
M

Moonrise88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Februar 2017
Beiträge
284
Ich bin wirklich kein Experte auf dem Gebiet, aber bei uns war es eine ähnliche Situation. 2 Kater, die immer zusammen waren, die aber bei uns dann komplett getrennt leben mussten wegen starkem Mobbing. Als der Mobber dann eingeschläfert werden musste, ging es dem anderen Kater auch total super, er ist aufgeblüht usw. Aber auch er war dann sehr stark auf meinen Freund und mich fixiert und auch wir waren zu dem Zeitpunkt immer im Homeoffice.
Unser Kater bekam dann aber tatsächlich auch eine stressinduzierte Blasenentzündung und hatte draußen aufeinmal dauernd Revierkämpfe mit Wunden - zuhause wirkte er weiterhin total zufrieden aber extrem anhänglich.

Nach fast einem Jahr haben wir uns dann dazu entschieden, ihm eine neue Freundin dazuzusetzen, sie ist jetzt seit 6 Wochen hier. Und es klappt recht gut mit den beiden, der Kater hängt nicht mehr dauernd an uns ;) und wirkt zufrieden.

Ich würde also, rein basierend auf meiner Erfahrung, dazu raten, einen passenden Gefährten zu suchen :)
 
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2020
Beiträge
695
Ich würde dem Kerlchen einen gleichaltrigen Kumpel suchen, der auch vom Charakter zu ihm passt. Dass die Beiden einfach nicht zusammen gepasst haben ist ja durchaus möglich.

Du kannst hier im Bereich "Notfellchen" ein Gesuch einstellen und/oder dich selbst einmal umsehen. Pflegestellen/Tierheime und seriöse Züchter nehmen ihre Schützlinge auch zurück, wenn es so gar nicht klappen sollte :)
 
  • Like
Reaktionen: biveli john und tigerlili
G

GrandJ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2021
Beiträge
2
vielen Dank für eure Rückmeldung :)
Mein Gefühl geht auch in eure Richtung. Sobald wir umgezogen sind haben wir Platz zum Liegen und ich strecke nebenher mal die Fühler aus. Bin mit so Zusammenführungen ganz jungfräulich. Und Unser Herr sehr eigen. Aber es soll ja auch echt nette Katzen/Kater geben :D
 
Circe

Circe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2020
Beiträge
695
Freut mich sehr für deinen Kater :giggle:

Ich lass dir mal den Link zur langsamen Zusammenführung da und drücke die Daumen, dass ihr bald einen geeigneten Kumpel findet :)

Die langsame Zusammenführung
 
  • Like
Reaktionen: GrandJ und biveli john

Ähnliche Themen

N
Antworten
3
Aufrufe
4K
Netty1311
N
Mitchy
Antworten
17
Aufrufe
1K
vie_birma
vie_birma
A
Antworten
16
Aufrufe
6K
Hörnchen77
Hörnchen77
Fibo
Antworten
3
Aufrufe
11K
catweazlecat
catweazlecat
Fibo
Antworten
6
Aufrufe
3K
Fibo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben