Katzenklo-Nutzung eins bei zwei

MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
4.351
Ort
Bochum ganz im Osten
Nun melden wir uns einmal in dieser Abteilung – nicht mit einem Problem, sondern mit einer Frage, weil wir unsere beiden Plüschpopos besser verstehen wollen (vor sieben Jahren gab es das hier schon mal ähnlich, aber doch irgendwie nicht weiterführend).

Kurze Fakten:
Kater Duman und Katzfräulein Damla, Wurfgeschwister, vor zwei Wochen 1 Jahr alt geworden (mehr hier).
Von Anfang an ein Herz und eine Seele, ein Kopp und ein Arsch, oder wie auch immer man es ausdrücken will, sie kloppen sich und spielen miteinander, sie verhalten sich miteinander eigentlich immer irgendwie auf Augenhöhe, ernsthaften Stress zwischen beiden haben wir noch nie beobachtet (dazu mehr hier).
Zwei Katzenklos (ja, die Faustregel +1 ist uns bekannt, wir hatten die Option auch offen gehalten, erwies sich aber als von Anfang an nicht nötig):
KaKlo Nr. 1 steht von Anfang an im EG im Bad unter dem Waschbecken zwischen Wand und Badewanne.
KaKlo Nr. 2 steht von Anfang an im 1OG im Treppenhaus auf dem Treppenabsatz.
Beide gleich gross und beide gleich befüllt (Fit & Fun Bentonit Klumpstreu – konsequent von Anfang an seit sie bei uns sind).
Reinigung: täglich 2x, morgens und abends.
Beide sind von Anfang an, seit sie bei uns sind, absolut sauber.

So, und nun kommt, was zwar überhaupt kein Problem ist, was wir aber verstehen wollen (sofern man das kann … bei Katzen … hm … :unsure: … aber manchmal gibts hier ja Leute, die gute Hinweise oder Ideen haben):

Seit D&D zu uns kamen, haben sie beide Klos benutzt.
Mit gewissen Schwerpunkten, Nr. 1 überwiegend tagsüber, Nr. 2 häufiger nachts (Schlafzimmer ist im 1OG), und vielleicht hat Damla KaKlo Nr. 2 etwas (aber eher nicht signifikant) häufiger benutzt als Duman.
Seit ungefähr drei Monaten aber ist KaKlo Nr. 2 unbenutzt. Selbst wenn D&D im Dachgeschoss sind, gehen sie extra zwei Stockwerke runter ins EG, um KaKlo Nr. 1 zu benutzen, und zwar so, daß beide Pipi auf der linken Seite machen, und beide die Würstchen rechts machen (Duman tiefgrabend, Damla tendenziell etwas oberflächlicher: hier beschrieben, falls es interessiert).
Es ist dabei aber nicht so, daß sie gemeinsam aufs Klo gehen. Wenn überhaupt, dann geht vielleicht eine/r von beiden mit einem von uns beiden gemeinsam … Ansonsten, in seltenen Fällen bei gleichzeitigem Bedürfnis, stehen sie sogar an, mal Damla, mal Duman.

Es wäre doch aus [meiner falschen, hm …] Katzensicht [vermutlich?] einfacher und bequemer [?], sich nicht gegenseitig 'begraben' zu müssen, sondern sich mit den Outputs so oder so auf zwei Klos zu verteilen [hm … warum habe ich das Gefühl, daß das schrecklich falsch gedacht ist?]
:unsure:
Oder ist das nun etwas, woraus sich ein Kloproblem entwickelt? → Ehrlich, ich glaube das ja nicht, denn das geht schon seit 3 Monaten problemlos so.
Ist es ein Zeichen für besondere Nähe der beiden für- und zueinander?
Oder gibt es vielleicht sogar tierpsychologische Erkenntnisse dazu?
 
Werbung:
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
3.174
😂...schuldigung. D&D sind schon zwei Kandidaten. Sind beide Toiletten gleichen Typs? Das würde vielleicht das Verhalten erklären.

Aus meiner Erfahrung ( mit Coco+Tessy) verhielten sich meine Mädels genauso, über viele Jahre. Sie hatten in allen Etagen eine Toi, im Keller zwei nebeneinander ( heute würde man den Daumen erheben, war vor 25Jahren). Sie haben nur die Toi im Keller benutzt und davon auch nur eins. Das änderte sich, als sie so 2-3-4 waren, dann wurden beide im Keller genutzt, der Rest nicht. Also eigentlich parallel dazu, wie sie nicht mehr zusammen in einem Körbchen geschlafen haben. Ich würde es als interessante Beobachtung einstufen, wie sich eure DoppelDs verhalten.

Finni hat hier 3 Tois, in jeder Etage eine. Er rennt selbst nachts runter in sein Haubentoi🙄, alle anderen sind offen. Diese benutzt er nicht, lieber macht er sich einen Knoten in die Beinchen🤭. Versteh einer die Katz🥰
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
8.493
Ort
Vorarlberg
Das hat den Hintergrund, dass sie den Standort oder den Bau vom einen Klo lieber mögen als die der anderen.

Theoretisch kannst Du die anderen jetzt wegräumen. Praktisch ist das eventuell nicht so klug, weil sie sich auch irgendwann umentscheiden können und plötzlich der Meinung sein können dass man jetzt groß und klein zwingend trennen muss.


Ein Ausflug zu meinen Freigängerinnen, die gemeinsam ein Klo in unserem Bad haben, aber durch die Katzenklappe immer raus dürfen:
Gesa benutzt es regelmäßig aber nicht immer, besonders wenn es regnet. Die kommt dafür auch extra rein.
Irmi benutzt es normalerweise nicht. Wenn sie Hausknast hat kann es passieren dass sie daneben macht oder eben gezwungenermaßen doch ins Klo.
Diesen Winter hatte es aber reichlich Schnee. Manche Katzen verbuddeln ihre Hinterlassenschaften dann auch im Schnee. Irmi ist der aber so sehr zu wider, dass sie dann das Indoorklo benutzt bis dass die Blumenbeete wieder frei sind.
Ist dagegen das Wetter richtig gut, dann geht Gesa auch vermehrt draußen.

Wenn ich das Klo minimal vernachlässige und die Streu nicht mehr ganz frisch riecht, dann werden meine Katzen bei Hausknast lieber unsauber als dass sie das Klo benutzen würden.

Wenn wir spazieren gehen, geht Irmi auch gerne mal unterwegs, in der Wiese der der lockeren Erde unter der Bank, etc. sie hat da viele Plätzchen.

Ich denke deshalb, dass normales Kloverhalten weniger mit Zusammengehörigkeit zu tun als damit, was die individuellen Präferenzen der Katzen beim Klo sind.

Etwas anderes ist selbstverstänlich markieren, aber das habt ihr nicht.
 
Daannem

Daannem

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2020
Beiträge
1.333
Ort
Stuttgart
Coco und Milo hatten bis die Jungs kamen nur 1 Klo 😅 nicht weil wir nicht mehr hinstellen wollten, sondern einfach weil sie nur das eine akzeptiert haben. Es kann aber nicht an den anderen Klos gelegen haben, seit die Jungs da sind nutzen sie die anderen ja auch.
Unfälle hatten wir bei Milo einen, der aber am streu lag (das war kein klumpstreu, weil uns erst einen Tag vor Einzug gesagt wurde dass sie den Umgang mit klumpstreu gelernt hatten, wir aber natürlich schon vorbereitet hatten). Da hat der Milo in die Badewanne gepinkelt, das war erledigt als wir das Streu getauscht haben.

Jedenfalls, um zurück zum Thema zu kommen, ich weis nicht warum, aber bis die Jungs das präferierte Klo mit benutzt haben, waren andere Klos nur Deko 🤷🏻‍♀️
 
sleepy

sleepy

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2008
Beiträge
1.755
Ihr müsst den Katzen regelmäßig aus dem Katzenforum vorlesen. Woher sollen sie sonst wissen, was ihr von ihnen erwartet?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
lässt misses d ihre hinterlassenschaften eher obenauf, mister d buddelt es ein?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.135
Alter
53
Ort
NRW
kann damit zusammenhängen. ich hatte mal ne katze, de hat immer "nachgebessert" ^^, wenn gino seinen böller mal wieder obenauf gesetzt hat. die ist sogar hinterher und hat nur geräumt. ohne selber irgendwie was abzusetzen.
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.548
Vlt. gehts ihnen wie @Motzfussel ' s Katzen und sie hätten lieber ein Haubenklo und fühlen sich daher unter dem Waschbecken wohler?

Oder sie mögen es einfach überdacht, geschützt und ruhiger, weil seltener jemand vorbeiläuft?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2019
Beiträge
6.002
Ort
Leonberg
  • #10
Ich hätte jetzt auch so in die Richtung von @NanSam gedacht...
Katzen mögen es ja generell eher gern geschützt, sei es nun beim schlafen oder Geschäft erledigen. Und das haben sie eben bei dem Klo zwischen Wand und Badewanne, da sind sie ja, wenn ich das richtig verstehe, von 3 Seiten geschützt.

Vielleicht könnt ihr das obere Klo ja testweise mal etwas geschützter aufstellen, und sei es nur dass ihr es in einen größeren Karton reinstellt mit 1 Seite offen.
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
4.351
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #11
Ja, das könnte sein, dass sie das Klo, das eigentlich zu drei Seiten: Wand, Wand, Badewanne begrenzt ist, deshalb besser finden!
Danke für den Super-Input und die lieben Antworten hier :)!

Wie gesagt, es gibt keine Problem, die beiden sind einfach extrem unkompliziert ;)! Aber wir wollen sie einfach so gut als möglich verstehen, unsere beiden Schätzchen.

Mister Duman ist so ein Super-Sauberkater, der verbuddelt selbst die Hinterlassenschaften seiner Schwester. Sie hüpft ins Klo und hat so eine etwas befremdliche Technik bei der Würstchen-Produktion: Loch graben, Vorderpfoten reinstellen und dann los!
Da bleibt schon manchmal was für den Bruder nachzuarbeiten....
 
Werbung:
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2019
Beiträge
6.002
Ort
Leonberg
  • #12
Das passiert hier auch schon mal, dass der eine ein paar Hinterlassenschaften des anderen verbuddelt.
Lustig is immer, wenn sie ihre Würstchen na an den Rand setzen. Dann hocken sie sich nicht mit dem Gesicht Richtung Mitte und dem Hintern am Rand... ne ne, die stellen sich an den Rand, mit den Vorderpfoten auf den rand der Box, stehen dann also fast senkrecht in der Box... schaut immer sehr lustig aus.
 
Linnet

Linnet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
792
  • #13
Hier sind auch entgegen aller Ratschläge die Haubenklos beliebter - sie hatten anfangs ein Haubenklo und zwei offene. Das Haubenklo gab es weil sie das vorher kannten.
Hab ganz schnell ein zweites Baugleiches Haubenklo geholt weil die offenen fast gar nicht benutzt wurden und man anfangs gern gleichzeitig gehen wollte
Jetzt stehen verteilt zwei Hauben und zwei offene und es wird fast nur in die Haubenklos gegangen - bei Standortwechseln folgt man den Haubenklos
Irgendwann wenn man wieder normal zu Ikea kann plane ich eine Samla Box unter den niedrigen Couchtisch zu stellen und zu gucken wie die angenommen wird (ich zahl nicht 10€ drauf für Click und collect hat ja noch Zeit)
Und um die Höhlentheorie zu testen
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.211
Ort
Österreich
  • #14
Ich glaube auch, die präferieren einfach einen Standort, da ihnen die Alternative offenbar reicht. Hättest du wo anders auch noch einen Platz? Wäre zumindest interessant.

Meine nehmen fast immer das Klo, welches gerade am nächsten ist. Da gibt es aber auch zwischendurch Tage, da geht das eine schon fast über, während das andere sauber bleibt.

Anfangs sind sie immer gemeinsam aufs Klo. Jetzt passen sie zu zweit nur mehr sehr unbequem rein und haben meist auch unterschiedliche Zeiten.

Was aber bis heute noch ist: Wenn mein Mann in der Badewanne liegt, müssen sie urplötzlich 💩 Und ich bekomme regelmäßig doppelte Gesellschaft bei der Morgentoilette 😂
 
Anne_Boleyn

Anne_Boleyn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2012
Beiträge
861
  • #15
Ich habe für meine Beiden auch immer zwei Klos gehabt. Anfangs wurden beide benutzt. Das eine häufiger als das andere. Aber es war auf jeden Fall immer jeden Tag in beiden Klos was drin. Irgendwann nach zwei Jahren wurde nur noch das eine Klo benutzt. Das andere blieb komplett unbenutzt. Keine Ahnung warum. Wenn ich die Klos frisch gemacht habe, wurden beide in Augenschein genommen, es wurde mal drin gebuddelt, aber für den Toilettengang wurde nur noch das andere benutzt.
Also dachte ich, man könnte ja das nicht benutzte Klo weg tun. Einen Tag später hatte ich zwei quengelige Katzen, die augenscheinlich aufs Klo mussten, aber natürlich nicht in das sonst benutzte Klo wollten, sondern unruhig an der Stelle rumzappelten, wo früher das alte Klo stand. Also altes Klo wieder hingestellt und nacheinander sind zwei Katzen rein, um darin ihr Geschäft zu verrichten. Seitdem werden wieder beide Klos benutzt.
Muss man wohl nicht verstehen...
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
4.351
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #16
Hm, genauso stellen wir uns das auch vor, deshalb bleibt das unbenutzte Klo auch einfach stehen.
Ich habe es ein klein wenig geschützter aufgestellt, beide Katzen haben es ausführlich in Augenschein genommen, aber immer noch nicht wieder genutzt.

Gestern, als das benutzte mal wieder grundgereinigt wurde, haben sie sich kurzzeitig dafür interessiert - so nach dem Motto: oh je, jetzt ist das Klo weg, aber zum Glück gibt es ja eine Reserve.
Kaum war das Lieblingsklo wieder frisch, mussten beide dringend mal....:ROFLMAO:
 
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2019
Beiträge
6.002
Ort
Leonberg
  • #17
Kaum war das Lieblingsklo wieder frisch, mussten beide dringend mal....
Da bin ich ja beruhigt dass es nicht nur bei mir so ist... teilweise hocken sie beim reinigen daneben... der letzte Klumpen ist noch nicht mal ganz draußen, da wird schon reingestiegen, gebuddelt und gepinkelt... 😂
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
2.960
Ort
S-H
  • #18
Kaum war das Lieblingsklo wieder frisch, mussten beide dringend mal....:ROFLMAO:
Gismo hockt manchmal sogar vor dem leeren Platz (wo die Toilette sonst steht) und wartet bis seine Lieblingstoilette wieder fertig ist. Er wartet bis etwas Streu drin ist und macht dann erstmal Pippi. Ich steh dann da wie blöd mit meinem restlichen Streu und warte, dass er fertig ist :rolleyes:

Lumi nutzt immer die Toilette, die grad am nächsten ist. Ich hab aber das Gefühl, dass sie mit dem großen Geschäft gerne wartet bis wir uns im Bad bettfertig machen um uns dann mit ihrem Duft zu betören.
 
O

Oregano

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2019
Beiträge
188
  • #19
Wir haben auch zwei Geschwister daheim und sie nutzen seit jeher nur eine Toilette (bei zeitweisen Angebot von zwei oder einmal gar drei Toiletten teils gleichen Modells).. deswegen gibts nun auch nur noch eine :D Aber dafür ein sehr großes. Wieso das so ist, weiß ich nicht.. das KaKlo wird dafür mindestens zwei Mal täglich, auch drei Mal gemacht. Ich denke, wenn die sich das so ausgesucht haben, dann passt das auch so. Mehr als anbieten geht ja nicht.
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.548
  • #20
2 Kater haben hier vier Toiletten. Alle werden genutzt, egal ob der andere vorher drauf war oder nicht. Ich könnte die Toiletten auch mitten im Flur aufstellen, die würden sie auch benutzen.
Als Mikesch noch lebte, hatte ich die letzten Monate auch eines im Bad unter dem Waschbecken an der Wand. Das wurde Mikesch's Lieblingstoilette. Ich glaube, bei gleicher Streu und gleicher Toilette nur eine zu bevorzugen, ist es eine Frage des Standorts.
Nur meine Theorie.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Sancho
Antworten
6
Aufrufe
2K
Gwenifere
Gwenifere
=^..^= peekaboo
Antworten
14
Aufrufe
10K
G
M
Antworten
9
Aufrufe
474
Streifenhörnchen
Streifenhörnchen
C
Antworten
35
Aufrufe
22K
TeamSputnik
TeamSputnik

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben