Katzenklo bei nichtnutzung wegstellen ?

M

Maren82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2015
Beiträge
5
Hallo zusammen,

wir haben uns heute gedanken darüber gemacht, ob wir das Katzenklo unserer Freigängerin im Keller verstauen. Unsere Katze(6) beehrt uns jetzt seit einem Jahr. 2 Wochen nach einzug durfte sie wieder raus und benutzte kurz darauf das Katzenklo nicht mehr. Seit 11 Monaten steht es bereit und wartet vergeblich darauf benutzt zu werden. Auch im Winter (wenn es mal kälter ist) geht sie ist kurz raus um ihr Geschäft zu verrichten anstatt im warmen zu machen.
Behalten werden wir es auf jeden fall, damit sie auch drinnen kann wenn sie nicht raus kann (Krankheit o.ä.).

Hat jemand hier vieleicht schon erfahrungen ohne Katzenklo gemacht ?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Eieiei, die Nachbarn werden sich bei der Menge an Hinterlassenschaften sicherlich freuen :D

Lass es lieber stehen, wer weiss, was kommt ;)

Willkommen im Forum! Wir freuen uns uebrigens immer ueber Fotos :D
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

ich lass unseren Freigängern immer ein Katzenklo stehen, auch wenn's kaum jemals benutzt wird. Wir haben keine Katzenklappe, also können die Miezen im Fall des (Durch-)Falles nicht auf die Schnelle raus, wenn wir nicht da sind oder schlafen - also sicher ist sicher.
 
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23 Mai 2014
Beiträge
2.780
Hallo
Ich habe auch Freigänger. 2 sind Hardcoredraussenscheisser:D und 1 geht 1 mal täglich aufs Innenklo...Sie haben eine Katzenklappe und können raus, wann und wie sie wollen. Wenn das bei euch auch so ist, kannst Du versuchsweise ja mal das Klo wegräumen. Bei kontrolliertem Freigang durch Türöffnung wäre mir das zu heikel.....Ein Anfall von Dünnpfiff oder verkühlter Blase und Du hast die Bescherung:stumm:
Bei uns stand jahrelang kein Klo, bzw. im Winter ein maximal einmal in der Wintersaison benutztes Klo im Keller. Aber seit unsere Monster älter geworden sind und eben Nr 3 es öfter nicht mehr raus geschafft hat, steht halt wieder das Innenklo zur Verfügung.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.395
Bei uns ist auch ein Klo stehengeblieben - das wird auch gebraucht sobald es mal wieder Ausgangssperre gibt wie z.B. an Silvester oder vor dem Tierarztbesuch.
Kontrolliert wird natürlich trotzdem täglich.
Neuerdings finde ich auch rund einmal die Woche einen Pipiböller drin - keine Ahnung ob da jemand manchmal zu faul ist zum rausgehen (Katzenklappe), am Wetter kann's nicht liegen, sie gehen wirklich auch beim dem allergrößten Sauwetter raus, auch längere Zeit.
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
2.199
Ort
Niedersachsen
Unser Katzenklo steht auch nur für den Notfall da :D Pepe verrichtet seine Geschäfte draußen, alle paar Wochen ist mal ein Urinklumpen zu finden den er nachts gemacht hat

Laß es stehen, es stinkt ja nicht wenn´s nicht benutzt wird ;)
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Ich würds auch stehen lassen, so dass es ein gewohnter Anblick für Eure Katze bleibt.
Denn wenn sie mal krank ist oder sie wegen irgendwas eingesperrt werden muss, dann weiß sie wo es steht und muss nicht vollkommen neu dran gewöhnt werden.

Ich würde es einmal noch richtig grundreinigen, ganz pingelig auswaschen und neues Streu rein - dann sieht es frisch aus und riecht nicht und man kann es gut stehen lassen.
 
Lux

Lux

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 November 2013
Beiträge
375
Bis auf Hochwinter (oder Krankheit) ist das Katzenklo bei uns weggeräumt. Eins der Gründe warum ich einen Freigänger wollte ;).
 
M

Maren82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2015
Beiträge
5
Heute wurde das Klo erstmal noch geladen um Keller verstaut. Wir sind übrigends neben Dosis auch Türöffner. Eine unerwartete Überraschung erwarte ich nicht. Wie man sie kennt hält sie lieber an(z.B. in der Nacht) und wartet das ein Türöffner kommt als sich auch nur ansatzweise in Richtung des Klo's zu bewegen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Wir hatten bei unseren Freigängern nie Katzenklos.

Unsere Katze war mal sehr schwer verletzt und musste deswegen separiert sein in einem kleinen Raum mit wenig Sprungmöglichkeit, wir wählten das Bad. Natürlich gab es dort ein Klo, aber rate Mal, wo die Katze draufging? Richtig, sie nutze einfach die (Menschen)Toilette. :D
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #11
Eine unerwartete Überraschung erwarte ich nicht. Wie man sie kennt hält sie lieber an(z.B. in der Nacht) und wartet das ein Türöffner kommt als sich auch nur ansatzweise in Richtung des Klo's zu bewegen.
Das ist bei meinen Freigängern NORMALERWEISE auch so - aber wenn sie mal Durchfall haben oder sonst ein Problem (z.B. salziges Dosenfutter wie die CFF-Sorte "Hering" futtern, danach ungewöhnlich viel trinken, und dadurch nachts unerwartet pieseln müssen), dann kann es eben doch sein, dass sie das Katzenklo aufsuchen.
Mir ist ein zu 99% unbenutztes Katzenklo in der Wohnung jedenfalls wesentlich lieber, als unangenehme Überraschungen wegputzen zu müssen. ;)

(Der erste Satz in meinem Zitat von dir ist übrigens in die Stilblüten gewandert, der hat mich so amüsiert, sorry ;) )


aber rate Mal, wo die Katze draufging? Richtig, sie nutze einfach die (Menschen)Toilette. :D
Das würde bei uns schon deshalb nicht gehen, weil die Klodeckel grundsätzlich runtergeklappt sind :D
 
Werbung:
Tieger9787

Tieger9787

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2013
Beiträge
291
  • #12
Unser Klo steht auch immer da auch wenn es relativ selten benutzt wird. Haben auch keine Klappe und ich möchte nicht das Sammy sich halten muss wenn wir mal nicht da sind. Auch wenn ich eine Klappe hätte würde ich das Klo stehen lassen sicher ist sicher :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
@Nonse Klodeckel mit Bewegungssensor. Bei Katzen nicht zu empfehlen. :D war auch damals mehr ein Gag... Die Katze war allerdings in einem der eher nicht benutzen Bäder, von daher war es nicht so schlimm.
 
W

Willi09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
229
Ort
Sachsen
  • #14
Hallo,

wir hatten monatelang das kaklo weggeräumt, weil unser Willi, seit er Freigänger ist, nur noch draußen seine Geschäfte verrichtet. Egal bei welchem Wetter.

Durch die Chipklappe kann er auch jederzeit rein und raus, - auchs wenns mal schnell gehen muß.

Nun haben wir seit Ende dez. wieder ein Klöchen im Haus stehen - für unseren Neuzugang Richie. Der darf zwar mittlerweile auch raus - ist aber noch sehr scheu und nutzt den Freigang höchstens mal 5 min. am Stück:D

Ich glaube, für ihn wird das Klo noch ewig hier stehen ...

Hat aber ja auch sein Gutes - so konnten wir Durchfall bemerken und die Giardien testen lassen. Ich will gar nicht daran denken, wann uns das bei unserem Willi mal aufgefallen wäre, weil wir seine Hinterlassenschaften ja nie sehen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #15
Hat aber ja auch sein Gutes - so konnten wir Durchfall bemerken und die Giardien testen lassen. Ich will gar nicht daran denken, wann uns das bei unserem Willi mal aufgefallen wäre, weil wir seine Hinterlassenschaften ja nie sehen.
Das Problem hatte ich hier auch mal. Ich war mit den Katzen im Garten, und Maja hat mir quasi flüssig vor die Füße gek*ckt. Zwar in zwei Metern Entfernung von mir, aber ich bilde mir immer noch ein, sie hätte extra gewartet, bis ich hingucke.
Daraufhin hab ich sie drei Tage ins Haus eingesperrt, um Kotproben zu sammeln, und prompt kam die Diagnose "Giardien" ...
 
K

krautmarie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Februar 2015
Beiträge
1
  • #16
Hallo, also ich würde das katzenklo auf jeden Fall stehen lassen, unsere geht im Winter auch nur kurz raus und schwups ist sie wieder drin. Aber seit einer Woche macht sie ihr großes Geschäft wieder drin. Obwohl sie raus kann? Dann macht sie es aber nicht ins Katzenklo, sondern daneben oder ein Meter weiterweg und heute morgen hat sie auf den Esszimmerteppich ihr großes Geschäft erledigt. Also pinkeln tut sie ins Katzenklo, nur der Stuhlgang verteilt sie in der Wohnung? Was bedeutet das? Sie ist fit, 12 Jahre alt, frißt, spielt.... ich verstehs nicht ??? Weiss jemand einen Rat?
 

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
1K
Catbert
Antworten
7
Aufrufe
3K
Mäuseprinz
Antworten
13
Aufrufe
391
ElfiMomo
Antworten
12
Aufrufe
3K
shantira
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben