Katzenklappe...was, oder wer kommt da so rein??

Yurana

Yurana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
22
Alter
28
Ort
In der Nähe von Netphen (bei Siegen)
Hallo,

würde gerne wissen, ob nur die (eigenen) Katzen, oder auch andere Katzen, sowie Marder oder ähnliches durch eine normale Katzenklappe ins haus kommen.

Würden gerne eine Katzenklappe kaufen, aber meine mum will nich, das da dann Marder oder sonstwas rein kommen können.

Habe schon das ganze inet durchsucht, das einzige, was ich gefunden habe, sind diese katzenklpatten von catporte oder irgendwie so.
Die arbeiten via Microchip.
aber 1. sind diese ca. 200€ teuer, und dann könnte nur eine der beiden Katzen passieren, die andere nicht.

Kann mir da jemand helfen?

LG
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Von Mardern hab ich bis jetzt noch nichts gehört,daß die durch Katzenklappen sind.
Aber hier und da mal von Nachbars eine Fellnase kann schon passieren :)
Ansonsten werden sich bestimmt noch paar Foris melden,die dir Links oder Empfehlungen zu dem Thema nennen können ;)
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Fremdkatzen und Jagdbeute:cool::cool::eek:

Kerstin
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Huhu

also bei mir wohnen zwar Marder, aber die kommen nicht durch die Katzenklappe. Nicht zur Familie gehörende Katzen aber schon.

Bei diesen Mikrochip-Platten kannst du aber eine 2., passenden Mikrochip dazukaufen.

Es gibt auch Katzenklappen, bei denen die eigenen Katzen einen Sender (auch da gibts den mehrfach) am Halsband tragen. Allerdings mag ich Halsbänder bei Freigängern nicht.

Ich hab ne ganz normale Katzenklappe

Ach ja und mit der Beute mußt du auch leben.
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
Huhu

also bei mir wohnen zwar Marder, aber die kommen nicht durch die Katzenklappe. Nicht zur Familie gehörende Katzen aber schon.

Bei diesen Mikrochip-Platten kannst du aber eine 2., passenden Mikrochip dazukaufen.

Es gibt auch Katzenklappen, bei denen die eigenen Katzen einen Sender (auch da gibts den mehrfach) am Halsband tragen. Allerdings mag ich Halsbänder bei Freigängern nicht.

Ich hab ne ganz normale Katzenklappe

Ach ja und mit der Beute mußt du auch leben.



ja,bei mir ist es genauso!

gut,bin ja gerade erst umgezogen und von daher wissen die Katzen in der Nachbarschaft noch nicht das hier ne Klappe ist,aber Beute hatte ich schon in den ersten tagen!

Gruss Britta
 
X

Xena1802

Forenprofi
Mitglied seit
5. November 2006
Beiträge
2.763
Alter
49
Ort
31832 Springe (Region Hannover)
Also Marder und andere Wildtiere kommen nicht durch die Katzenklappe. Und in 5 Jahren hatten wir es erst 3x, dass Fremdkatzen durchgegangen sind. Beute wird natürlich auch mit ins Haus gebracht.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Hier bei uns leben Marder und Füchse, aber bisher ist noch keiner von denen durch die Klappe marschiert. Und fremde Katzen bisher auch nicht ;)
 
R

Richard

Benutzer
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
55
Bei der Katzenklappe, die nur öffnet, wenn die Katze durch ihren Chip "eingelesen" ist, können insgesamt 12 (!!!) Chips eingelesen werden, d.h. man könnte damit eine Gruppe von 12 Katzen versehen.
Wir haben seit einigen Monaten diese teuere Klappe (s. Petporte) eingebaut und sind sehr zufrieden damit. Ist natürlich wirklich sehr viel teurer, als die ohne Chip.
LG Richard
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
  • #10
Fremdkatzen und Jagdbeute:cool::cool::eek:

Kerstin

rüüüüschtischhhh:D

der hund (so labradormäßige größe) unsrer nachbarin hat auch mal versucht durch die klappe zu kommen, öhh nur hat mal gerade seine schnauze durchgepasst und sofort von tom was auf die nase gekriegt:D
 
Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2008
Beiträge
777
  • #11
Guten Morgen,

habe mich da auch schon schlau gemacht.
Es gibt auch Katzenklappen mit Infrarot oder Magnet. Die kosten nicht ganz so viel....ebay 50 EUR, BITIBA 70 EUR. Braucht man nur zwei Halsbänder...bei zwei Katzen z.B. Andere Tierchen können dann auch nicht rein...

Grüße, Silke
 
Werbung:
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
  • #12
Hi, diese Bedenken hatte ich auch und lange überlegt. Jetzt bin ich froh für mich und meine Hollie - es ist viel einfach als nachts um 3 durchs Treppenhaus zu laufen..... :D Aber im Ernst, wir hatten bisher eine Maus im Keller, allerdings tot und woher die kam wissen wir ja nicht, kann auch so reingekommen sein.
Und ein paar Vogelfedern.... der Rest war schon "entsorgt". Außer meiner Hollie hat noch unsere Mitbewohnerin Bommel den Weg für sich entdeckt und so kommen beide durch die Klappe. Fremde Katzen habe ich noch keine bemerkt und der bei uns im Haus wohnende Marder kommt auch nicht durch. Derzeit ist der Deckel auch noch hochgebunden, Hollie weigert sich durchzugehen, aber wenn es wieder kälter wird mach ich den Deckel runter und dann kann sie entweder lernen durchzugehen oder sie muß draußen bleiben....... aber inzwischen bin ich guten Mutes, das wir auch das noch hinkriegen.......
Da ich im 2. Stock wohne habe ich mir eine Katzenklingel bestellt. ISt gestern gekommen und haben wir gleich ausprobiert. So kann Hollie jetzt durch die Klappe bis vor die Wohnungstür und dann ertönt ein Gong und ich weiß sie ist da und kann aufmachen (Gong läßt sich auch ausschalten). Bis jetzt bin ich nämlich x-mal zur Tür marschiert um nachzuschauen ob sie da ist..........
Kann ich echt empfehlen, gibts bei ebay und ich hab inkl. Porto so 16 Euro bezahlt. Schönes Wochenende
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

K
Antworten
220
Aufrufe
8K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
J
Antworten
4
Aufrufe
1K
JennyMary
J
K
Antworten
17
Aufrufe
9K
mrs.filch
M
Pegasine
Antworten
15
Aufrufe
3K
Pegasine
Pegasine
F
Antworten
18
Aufrufe
27K
Shaman
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben