Katzenklappe in Fliegengittertür

louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
Hat hier jemand das schon umgesetzt?

Ich habe vor meiner Balkon Tür eine Fliegengittertür in die ich gern eine Katzenklappe einbauen würde, damit die Katers rein und raus können wie sie möchten, das Stechvieh aber draussen bleibt.
Momentan sieht es so aus, das die Tür wenn die beiden draussen sind immer ein Stück auf steht, wiel sie ständig rein und raus rennen.
Somit hab ich ständig Fliegen, Mücken und noch so einiges Viehzeugs, was ja eigentlich durch die Tür abgehalten werden soll in der Wohnung.

Ich bin mir nur nicht so sicher, ob sich das auch realisieren lässt. Ob sich in das Netz eine Klappe einbauen lässt.
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Frag mal Teneriffa Gata. Bei der hab ich das gesehen ;)

Es ist definitiv möglich - und sehr praktisch ;)
 
Kuschelkatze0

Kuschelkatze0

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
1.534
Alter
58
Ort
Im Alten Land
K

Krümel-the-cat

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
1.969
Das hat meine Nachbarin auch, das geht, nur ein stabiles Netz sollte es sein.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
:( Hatte meine Fliegengittertür mit Katzenklappe doch gerade erst hier vorgestellt.... http://www.katzen-forum.net/die-sic...gittertuer-mit-integrierter-katzenklappe.html

Ins NETZ würde ich die Katzenklappe nicht einbauen, nach den Erfahrungen mit meinen Katzen, insbesondere mit Josua.

Der olle Sturkopp will, dass ihm aufgetan wird und trommelt wie ein Verrückter gegen die Einbauplatte die wir untenrum verwendet haben.

Vor allem hat auch die Katzenklappe doch ein gewisses Gewicht (gut, wir haben eine XXL-Klappe wegen Norwegern) da kann ich mir nicht vorstellen wie das im Netz halten soll.

Die Variante mit der Einbauplatte haben wir uns bei unserem Kumpel Jürgen abgeguckt, der hat das schon seit 1 1/2 Jahren so und hat auch hyperaktive Norweger.
 
Zuletzt bearbeitet:
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
Mensch das sieht ja Klasse aus.
Leider habe ich so eine schmale Schiebetür mit Netz von aussen.
Glaube nicht, das man da so eine Platte rein bekommt.

Glaub ich muss da echt mal nen Profi von der Firma fragen, die mir die Tür eingebaut haben. :sad:
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Edit, das kommt davon wenn man mit Sommergrippe am PC sitzt...

Du HAST ja schon eine Fliegengittertür... Autsch...

Tja, dann müsstest du messen, ob die Katzenklappe überhaupt da hin passt von der Dicke, damit die Türe noch zu schieben geht...

Die von mir verwendete Katzenklappe ist auf der einen Seite - die mit dem Verstellmechanismus - 3,5 cm und auf der anderen Seite 1,2 cm dick.

Sieht deine Schiebetür ungefähr so aus?

Ich denke, du müsstest dann das komplette untere Feld mit einer Platte verschließen und dort die Katzenklappe einbauen.

Denn die Platte sollte aus Stabilitätsgründen unbedingt an einer Querstrebe befestigt werden.

Wenn du die Platte außen auf dem Rahmen aufsetzt, kriegst du die dünnere Seite der Katzenklappe wahrscheinlich im Hohlraum unter, so dass kaum etwas übersteht. Der Rahmen von unserer Fliegentür ist jedenfalls 1,1 cm stark, da würde also nur 1 mm überragen.

Du hättest dann halt nur noch halb so viel Fläche zum Lüften...
 
Zuletzt bearbeitet:
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
Ich hab ja schon einen Rahmen. Da müsst also nur noch ein anderes Netz rein (etwas krallenresistenter) und unten halt ne Konstruktion wo die Klappe rein kommt.
 
kattepukkel's

kattepukkel's

Forenprofi
Mitglied seit
21. März 2009
Beiträge
2.276
Sorry, ich hatte Schwierigkeiten beim Denken, ich habe meinen Beitrag editiert als ich endlich gemerkt habe dass du ja schon eine Fliegentüre hast...

Bin leider im Fieberwahn...
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #10
Macht ja nicht.

Wünsche dir erstmal gute Besserung.

Passen würde es. Zwischen der eigentlichen Tür und der Fliegengittertür ist genug platz.
Es reicht ja auch eine ganz einfache. Nur rein/raus.

Ja, ich befürchte auch, das ich zumindest auf der Höhe der Klappe ganz zu machen muss.
Ne, meine Tür sieht anders aus. Ist komplett durchgängig mit Netz.
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
90
  • #11
Hallo,

ich habe sowas hier eingebaut:
http://www.insektenschutzversand.de...id=26&osCsid=bf09e424f23c50bd8292d30ce26f0447
Ich hoffe es ist ok, den Link einzustellen, will ja keine Werbung machen. Ansonsten schicke ich ihn dir gerne per PM, ja?
Das ist so eine ganz leichte Katzenklappe, die besteht quasi aus zwei Rahmen, die man dann hinter und vor dem Netz zusammendrückt und das Netz dann entsprechend einschneidet.

Ich habe das bei einem Fenster, das auf den Balkon führt, montiert, es ginge aber auch bei der Balkontür (da hab ich so eine Schwingtür). Bei der Schiebetür ginge es vielleicht auch, wenn man sich angewöhnt, sie nicht ganz aufzumachen? Oder vielleicht ist die Klappe auch "flach" genug, dass es kein Problem ist, sie ist wirklich sehr flach.

Stabil ist das Ding schon, auch wenn es an 2 Seiten nur vom Netz gehalten wird (ich habe es, ähnlich wie auf der Abbildung, ins untere linke Eck gemacht, wobei ich dazu sagen muss, dass die Klappe doch etwas schwergängig ist. Ich musste zwei der 4 Streben oben durchschneiden, damit die Klappe leichter aufgeht und meine (sehr ängstliche) Katze da besser durchkommt. Jetzt flattert die Klappe bei starkem Wind halt ein bisschen. Aber ich glaube, für mutigere Katzen ist das kein Problem.

Vielleicht kannst du damit etwas anfangen?
Ich habs übrigens im Baumarkt vor Ort hier bekommen, bei den Fliegengittern war es.

Liebe Grüße!
 
Werbung:
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #12
Ich danke dir.
Hab es gerade bestellt.
Die waren total nett am Telefon.
Ich hab ja ne Schiebetür. Deshalb hab ich lieber erstmal nachfragt.
Allerdings zwischen Gitter und Glasrahmen gute 10 cm Platz.
Also dafür ausreichend.
Das Gitter was ich drin habe ist verdammt stabil. Edward hat schon drin gehangen. :eek:
Zum Glück ist es heil geblieben.

Jetzt bin ich mal gespannt was da kommt.
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
90
  • #13
Ich bin recht zufrieden damit, muss ich sagen. Hab nur das Problem, dass der Rahmen oben wieder ein wenig aufgegangen ist, das sind so Schnapp-Dinger, aber die Klappe ist nach wie vor so stabil, dass ich es so gelassen hab. Sonst könnte man es bestimmt irgendwie festmachen/kleben, sodass die beiden Rahmen aneinander bleiben.

Bin gespannt ob deine Katzen da anstandslos durchgehen. Meine hat sich immer so geduckt und "tiefergelegt", dass ich mich irgendwann erbarmt habe und die beiden mittleren Streben oben durchgeschnitten habe. Jetzt ist die Klappe viel leichtgängiger, aber meine Katze geht noch genauso durch wie vorher (als würde sie (die Klappe) 20 Kilo wiegen) *gg*
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #14
So, Klappe ist heut angekommen und ich hab sie gleich "montiert"
Allerdings ohne die Tür auszuhängen..
Ging auch so. :grin:

Ich muss dir Recht geben, so wirklich fest klippen die beiden Seiten nicht wirklich aneinander. Aber es hält.

7713472bmc.jpg


Die beiden versuchen mal vorsichtig zu erkunden, was das ist.

7713475yxt.jpg


So sieht es ohne Katzen aus.
Endlich keine Krabbeltiere mehr in der Wohnung.

Jetzt müssen sie nur noch kapieren, das man da durch kann.
Einmal mit Hilfe hat es schon geklappt.
Das einzige was jetzt nicht mehr geht ist mit Volldampf raus rennen, was sie sonst gemacht haben..

Ach ja und eine Dauerlösung wird das wohl auch nicht. Weiß nicht, ob sie da ausgewachsen noch durch passen.
 
T

Think

Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
90
  • #15
*grins*
schaut komisch aus, wenn "meine" Klappe woanders zu sehen ist...

Besonders groß ist sie nicht, das stimmt schon. Andererseits kommen Katzen, wenn sie nur wollen, durch unglaublich kleine Öffnungen hindurch. Was aber nicht zur Stabilität der Klappe beitragen wird.

Aber vielleicht kannst du ja später selber eine solche Klappe "nachbauen", mit etwas Geschick dürfte das schon hinzukriegen sein. Und außerdem könnte es auch sein, dass es bis dahin dann auch größere solche Klappen gibt, weil die Hersteller sehen, dass Bedarf dafür vorhanden ist.

Wer weiß, kommt Zeit, kommt Katzenklappe...
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
6
Aufrufe
692
Blida90
B
Catbert
Antworten
2
Aufrufe
495
Morganna
Morganna
J
Antworten
3
Aufrufe
11K
FindusLuna
FindusLuna
flomo
Antworten
6
Aufrufe
2K
SinginLene
SinginLene

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben