Katzenhusten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Trulla25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
7
Hallo ihr lieben,

ich bin neu in diesem Forum, allerdings besitze ich schon ein paar Jahre Katzen. Ich habe folgendes Problem.
Meine mittlere Katze Amy (5 Jahre) hat seid Freitag husten. Und seid gestern Abend ist sie sogar leicht heiser:sad:.....erst dachte ich freitag sie müsste sich übergeben, weil es so ähnlich aussieht und sich ähnlich anhört. Ich hatte dann gelesen das es eher ein Husten ist. Würde ja auch passen im Zusammenhang jetzt mit der Heiserkeit. Ansonsten gehts ihr gut. Spielt, kuschelt, isst, geht auf toilette und auch auch kein Fieber.


Was meint ihr? Was soll ich machen? Habt ihr eine Idee?? Kann das wieder vergehen?

Ich mache seid gestern nämlich Kamillendampbad.
 
Werbung:
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Morgen früh direkt zum Tierarzt, der kann dir und deiner Katze helfen!
 
T

Trulla25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
7
Oh ok, das mit der kamille wusste ich nicht....wisst ihr ob man da auch was gutes von Fressnapf bekommt? oder eher Apotheke?
 
M

Mau17

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
174
Warst du beim Tierarzt mit der Katze? Falls nein, dann würde ich das ganz schnell nachholen.
 
M

Mau17

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
174
Ich würde zum Tierarzt fahren und nicht selbst rumpfuschen an der Katze.
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
apotheke. nix fressnapf.

ansonsten bitte: faq lesen und dann informiert morgen mit der katze zum tierarzt gehen.
 
T

Trulla25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
7
Bisher nicht. Es fing spät freitag an und ging gestern nachmittag weiter!

Und heute hat er nicht auf. Deswegen frühstens Morgen. Das Problem is der Tierarzt nimmt unsummen. Klar würde ich das geld für unsere Maus aufbringen. Ich war allerdings in den letzten zwei wochen mit meiner anderen Katze in Behandlung und das hat finanziell einiges zerüttelt bei mir:sad:
 
T

Trulla25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
7
Bisher war ich noch nicht beim Tierarzt. Es fing spät freitag an und ging gestern nachmittag weiter!

Und heute hat er nicht auf. Deswegen frühstens Morgen. Das Problem is der Tierarzt nimmt unsummen. Klar würde ich das geld für unsere Maus aufbringen. Ich war allerdings in den letzten zwei wochen mit meiner anderen Katze in Behandlung und das hat finanziell einiges zerüttelt bei mir.
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
  • #10
Ja, nützt aber nichts...

Die Katze gehört dem TA vorgestellt! Je früher man etwas entdeckt, umso besser.

Warum soll man selbst an der Katze herumdoktern?! :confused:

Wenn eine Katze 2x am Tag spuckt, dann kann man mit Schonkost arbeiten und es im Auge behalten, ja. Aber beim Husten wirds schon kritisch.
 
T

Trulla25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
7
  • #11
Das ist ja alles richtig. Ich wäre auch schon gestern gegangen, aber mir wurde auch gesagt ich soll noch etwas abwarten, es kann sich wieder geben und leider im ernst. Ich kann es mir gerade nicht leisten so blöd es auch klingt:sad:

Aber ich werd morgen fahren und hoffen das es nix ernstes ist.

Danke für eure meinungen:)
 
Werbung:
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
  • #12
Ja, ist doch gut, wenn du morgen fährst.

Es muss nicht immer etwas ernstes und sehr kostspieliges sein, aber du bist doch auch beruhigter, wenn du weißt was los ist, oder? ;)

Für morgen sind die Däumchen gedrückt!

(Ich muss morgen auch zum TA mit einen meiner Kater :rolleyes:)
 
T

Trulla25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
7
  • #13
Ja aufjedenmal bin ich dann erleichtert. Mir tuts auch leid das sie halt nicht sagen können was ist und man somit auch gar nicht gleich helfen kann.

Vielen Dank:)

ich hoffe nur zur routine bei deinem Kater;)
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
3.872
  • #15
lies dir bitte das faq durch - mit eigener information kann man geld sparen ;)

ist das mäulchen rot, gerötet, läsionen vorhanden?
wenn nicht, sind vermutlich keine viren da.

der tierarzt sollte, wenn der husten weiter besteht:
- ein adäquates (!) antibiotikum verschreiben - mittel der wahl ist hier doxycyclin (bei katzen über sechs monaten), azithromycin oder pradofloxacin (veraflox heißt das präparat). bitte lass dir nichts anderes andrehen, DAS sind die mittel, die man gegen atemwegskrankheiten bei katzen einsetzen sollte, wenn man sie blind, d.h. ohne erregerbestimmung angeht.
- keinesfalls CORTISON! besteh darauf.

ansonsten inhaliere mit besagten präparaten.
 
T

Trulla25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
7
  • #16
Also ich habe es vorhin kurz geschafft bein ihr ins Maul zu gucken, da war aber nix gerötet und um zu gucken ob was geschwollen ist, hat sie sich nicht mehr gefallen lassen:hmm:


Die Präperate verschreibt der Arzt oder kann man die auch in der Apotheke besorgen?

Danke FrauFreitag

ChaGinger: Dann hoffe ich mal das da auch alles gut geht;)
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #17
Also ich habe es vorhin kurz geschafft bein ihr ins Maul zu gucken, da war aber nix gerötet und um zu gucken ob was geschwollen ist, hat sie sich nicht mehr gefallen lassen:hmm:

Soweit es geht, muss auch in den Rachen geschaut werden.

Die Präperate verschreibt der Arzt oder kann man die auch in der Apotheke besorgen?
Der TA muss die empfohlenen Medikamente verschreiben. Wenn der TA-Besuch vom Geld abhängig ist, könntest du nicht einen anderen, etwas günstigeren TA aufsuchen und/oder dir Geld leihen?
 
M

Mau17

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2015
Beiträge
174
  • #18
Das ist ja alles richtig. Ich wäre auch schon gestern gegangen, aber mir wurde auch gesagt ich soll noch etwas abwarten, es kann sich wieder geben und leider im ernst. Ich kann es mir gerade nicht leisten so blöd es auch klingt:sad:

Aber ich werd morgen fahren und hoffen das es nix ernstes ist.

Danke für eure meinungen:)

Gut dass du zum Tierarzt willst, bitte ihn halt notfalls um Aufschub mit der Bezahlung. Wenn du dort immer bist, dann sollte das doch möglich sein.
Da ist es wirklich am Besten wenn man sich ein Sparbuch zulegt und jeden Monat einen Betrag einzahlt, oft kann es sehr schnell gehen dass man eine größere Summe beim Tierarzt lässt.
 

Ähnliche Themen

Kater Charlie
Antworten
10
Aufrufe
12K
Kater Charlie
Kater Charlie
HelloKitty21
Antworten
3
Aufrufe
4K
HelloKitty21
HelloKitty21
L
Antworten
2
Aufrufe
154
L
P
Antworten
6
Aufrufe
456
P
P
Antworten
16
Aufrufe
8K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben