katzenhaut entzuendet? ursache?

  • Themenstarter annieannie
  • Beginndatum
A

annieannie

Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
73
Ort
Den Haag
Hallo,

ich habe seit 2 wochen eine neue katze im haushalt (siehe mein post von letzter woche).

mein alter kater ist 2 jahre alt und sehr lieb. er ist sehr anhaenglich und verbringt seine meiste zeit halt in meiner naehe. er spielt gern aber schlaeft auch viel.

am anfang hat er das neue kaetzchen nicht gemocht, aber nach 5 tagen haben sie zusammen gespielt, sich gegenseitig abgeleckt, und schlafen auch gemeinsam, obwohl auch manchmal getrennt. -- ich habe das gefuehl bis jetzt dass sie sich gut verstehen.

nun habe ich aber das problem dass ich heute auf meinem bett, wo der grosse gerne sitzt, blut entdeckt habe. nachdem ich sein gesicht etwas untersucht habe merkte ich, dass ueber seinen augen und bis zu den ohren hin die haut ganz angeschwollen war. es sieht so aus als haette die kleine mit ihren krallen stark in seine haut gegriffen, wohl beim 'spielen', ich nehme an sie hat kein gefuehl dafuer wenn die krallen einzuziehen und wenn nicht?
sie ist erst 6 monate alt.
ich war der meinung die zwei sind auf dem besten wege ein herz und eine seele zu werden aber jetzt mache ich mir gedanken.

es ist ja nicht so dass der grosse sich beschwert - er scheint relativ happy.
aber das angeschwollene sieht ziemlich boese aus und ich mache mir ganz schoen sorgen -- vor allen wegen den bluttropfen auf dem bett.
was koennte es denn sonst sein, wenn nicht vom kratzen?
vielleicht eine entzuendung der haut? ich finde es nur komisch dass es auftritt genau jetzt wo die kleine in die wohnung gekommen ist.

kann jemand weiterhelfen?
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Bitte schnappe dir deinen Kater und suche einen Tierarzt auf, es könnte auch eine allergische Reaktion auf was sein und gerade weil es so geschwollen ist sollte es von einem Tierarzt angeschaut werden.

Ansonsten ist die Kombi Kater/Katze nicht gerade die Beste... und auch vom Alter her ist es nicht ideal.... ist der Kater kastriert Das Mädel kastriert? Wurde sie gründlichst tierärztlich untersucht?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also ich kenne solche Verletzungen über den Augen auch vom toben, allerdings nicht so wie du es beschreibst. Hast du mal Fotos? Vlt hat die Katze auch etwas eingeschleppt, zB einen Pilz. Muss bei ihr gar nicht ausgebrochen sein und sie kann es trotzdem weitergeben. Oder auch ein Insektenstich.
Ich würde spätestens morgen damit zum Ta, besser heute. Alleine schon wegen der starken Schwellung, im Augenbereich nicht ungefährlich.
 
A

annieannie

Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
73
Ort
Den Haag
Ja, morgen frueh der Tierarzt wird das allererste sein! Nur leider ist heute Sonntag und hier hat kein Tierarzt offen :(

Ja, beide Tiere sind kastriert und haben alle Impfungen etc.
Die neue Katze kam mit Katzenausweiss, da war alles genau drin beschrieben.

Am besten ich bringe morgen beide zum Tierarzt.

Dachte nur, vielleicht hatte jemand mal ein aehnliches Problem hier gehabt und koennte weiterhelfen.

Hier mal ein Bild, man erkennt es leider nicht so gut.
http://postimg.org/image/u2toxy6nf/
Die Kahle Stelle hat er schon immer gehabt, ist ja nicht unnormal bei Katzen, besonders schwarzen Katzen. Aber die Haut dadrunter war sonst normal und glatt, wie am Rest des Koerpers, jedoch nun ist es angeschwollen.
 
A

annieannie

Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
73
Ort
Den Haag
Ich dachte erst es kommt vom Kaempfen mit der Kleinen, aber inzwischen denke ich es ist eine allergische Reaktion, oder vielleicht ein Pilz oder sowas.

Ich mache mir ganz schoen Sorgen, noch eine Nacht ohne Schlaf bevor gewissheit da ist...
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Wow, das sieht schlimm aus.
Hat bei euch wirklich keine Tierklinik auf? Ich hätte da echt Schiss... Gut, ich bin da aber auch übervorsichtig und würde schon den anaphylaktischen Schock oder sowas vor mir sehen.;)
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Also so wie ich das beurteilen kann, sieht das nicht gut aus... wie verhält er sich sonst?

Ja, ich würde mit beiden zum Ta gehen.... vielleicht hat sie sich auch was eingefangen und an ihn wieter gegeben?! Geht manchmal leider schneller als man denkt....

Vielleicht wurde er auch von etwas gestochen?!
 
A

annieannie

Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
73
Ort
Den Haag
Etwas googlen sagt es ist wohl eine allergische Reaktion.
Ich hoffe er haelt noch eine Nacht durch.

Ansonsten verhaelt er sich ganz normal, er juckt sich da auch nicht, zumindest nicht wenn ich ihn beobachte (wer weiss was er heimlich macht).
Er ist eigentlich so wie immer, vielleicht etwas mueder, das kommt aber glaube ich eher dadurch dass wir unter dem Dach wohnen und es in der Wohnung zum Sommer hin sehr warm wird und er generell viel in der Sonne rumliegt und faul ist.

Aber er isst normal und spielt normal und ist normal anhaenglich wie immer.

Der Ausschlag ist mir auch erst gestern aufgefallen. Die Nacht habe ich die zwei mal getrennt, da ich ja wie gesagt Angst hatte dass es davon kommt dass die kleine ihm ins Gesicht kratzt, und wenn ich schlafe kann ich es nicht beobachten. Er hat dann bei mir auf dem Kopfkissen geschlafen, wie sonst, ist aber nachts zur Tuer und hat miaut, und im anderen Zimmer hat die Kleine auch miaut :(
Mir tun beide so leid, vor allem wenn es etwas ist was sie angeschleppt hat.
Hab leider nur eine Tragetasche. Werde wohl erst mit ihm zum TA, dann heim und die andere zum TA.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Wie schon gesagt es kann alles sein. Da würde ich nicht so auf Google vertrauen. ;)

Wie schauts mit einer Tierklinik in deiner Nähe aus?

Ich würde die Zwei nicht mehr trennen....

Und bitte kaufe dir eine zweite Transporttasche... ;)
 
A

annieannie

Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
73
Ort
Den Haag
  • #10
Update!

Hallo,
wollte nur mal ein Update geben!
Sorry auch dass ich dieses Thema wohl im falschen Thread gepostet habe -- dachte ja erst dass die Wunden an Rocky's Kopf von Lychee verursacht wurden.

Jedoch waren wir gestern beim Tierarzt und der stellte fest dass Rocky eine Futterallergie entwickelt hat. Nun ist er 6 Wochen auf hypoallergenen Futter, und muss einen Trichter am Kopf tragen. Es gab Spritze und Salbe fuer die Wunden.:oops:
Seit wir wieder vom TA zurueck sind ist er ziemlich deprimiert. Er sitzt nur rum, oder schlaeft. Nachts versuchte er etwas mit Lychee zu spielen aber ich denke der Trichter nervt ihn so ziemlich.
Essen tut er schlecht, nur wenn ich ihn fuettere. Meint ihr er wird sich an den Trichter gewohenen, oder wird er jetzt die naechsten 2 Wochen so drauf sein?
Er tut mir so leid :(
Die Wunden heilen aber inzwischen schon ein wenig, leider ist der Ausschlag nur langsam am verschwinden. :reallysad:
 
A

Apfelsternchen

Forenprofi
Mitglied seit
6. Juni 2012
Beiträge
1.296
Ort
Burgdorf
  • #11
Kratzt er sich denn ständig und dolle an der Stelle, sodass der Trichter sein muss und es nicht einfach nur mit aufpassen geht?
Als unser Kater eine Wunde hatte, die genäht werden musste, hatte er auch so einen Trichter aufbekommen. Er kam damit null zurecht und war nur deprimiert. Er konnte nichtmal essen mit dem Ding und ist nur über den Boden geschrappt, wenn er wohin wollte. Nach einem Tag und einer halben Nacht Quälerei hab ich ihn dann davon erlöst und halt ständig aufgepasst, das er nicht an die Wunde geht. Es war halt nervig, ständig die Augen beim Katertier zu haben,aber es hat funktioniert :)
Wenn du die Zeit und die Nerven dazu hast, würde ich es ohne Trichter probieren....ansonsten gab es doch auch so eine art Luftkissen als Trichterersatz. Gabs hier nicht schonmal irgendwo einen Faden dazu?
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #12
Ich würde dem armen Kerl den Trichter während des Fressens abmachen... und auch wenn ich zu Hause bin und ihm im Blick habe...
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
Du hast dich geschrieben, dass er gar nicht kratzt. Dann braucht er auch keinen Trichter.
Für Nachts besorge dir bitte sowas wie einen Mondkragen, der dir für die Tiere deutlich angenehmer.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
703
KiaraMN
KiaraMN
S
Antworten
15
Aufrufe
2K
knuddel06
K
J
Antworten
17
Aufrufe
4K
Julia.K.
J
Smoky Blue
Antworten
9
Aufrufe
5K
Mikesch1
Mikesch1
M
Antworten
14
Aufrufe
310
Poldi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben