Katzenhaltung - 2 Probleme eine Lösung?

  • Themenstarter Tommy88
  • Beginndatum
T

Tommy88

Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2014
Beiträge
44
  • #61
Hallo Forum wollte nochmal einen kleines Update schreiben... hab die ersten paar Tage die Katzen abends immer rein geholt, am Verhältnis der Beiden hat sich in der kürze der Zeit natürlich nix getan. Der Kater ist aktiver, die Katze liegt gern am warmen Plätzchen. Wenn der Kater nicht im Raum ist lässt sie die Augen zufallen und man glaubt gleich ist sie eingeschlafen, wenn der Kater dann aber in den Raum kommt, beobachtet sie ihn ganz genau und ist wenig entspannt. Gestern war die Katze erst unterwegs (wurde später von meiner Mutter ins Haus gelassen und hat bei meinen Eltern in der Küche geschlafen) und ich habe den Kater die ganze Zeit in meiner Wohnung gehabt und er durfte zum ersten Mal bei mir schlafen. Das hat wirklich sehr gut geklappt, er ist vor dem schlafen gehen ins Bett gesprungen, das wollte ich aber nicht habe ihn mit einem Nein runter gesetzt und ihn in sein Katzenbett am Fußende gesetzt, etwas gestreichelt und dann habe ich das Licht ausgemacht. Anfangs hab ich ihn schnurren gehört, dann war alles ruhig! Für mich war es eine neue Situation und ich habe nicht wirklich fest geschlafen, aber der Kater hat sich nicht einmal aus seinem Bett bewegt! Morgens musste ich zur arbeit und da saß er in seinem Bett hat mich begrüßt, das Klo wurde nicht benutzt, dann gab es Frühstück und schon wollte er dann auch raus.
Muss sagen das hat besser geklappt als erwartet!

Anbei noch eine Frage...
Da sich die Beiden eben nicht so gut verstehen, wäre es in Ordnung wenn man die Katze bei meinen Eltern lässt (wie gesagt sie schläft seit einiger Zeit in der Küche) und der Kater bleibt bei mir? Sie sehen sich ja draußen...
 
Werbung:
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #62
Das hört sich so schön an mit dem Kater :pink-heart: Er hat sich sicher sehr über den Schlafplatz gefreut.

Ich würde der Katze den Zugang zu deiner Wohnung nicht verwehren. Wenn sich der Kater jetzt bei dir "einnistet", dann ist das ja toll. Und wenn die Katze ihn wirklich so wenig ausstehen kann, dass sie nicht in der gleichen Wohnung sein möchte, dann würde sie gehen oder raus wollen. Wählt sie von selbst lieber den Platz in der Küche, würde ich das auch akzeptieren.
Da würde ich ihr die Wahl lassen, immerhin ist ja das Ziel die beiden wieder anzunähern?

Wie heißen sie eigentlich? :)
 
T

Tommy88

Benutzer
Mitglied seit
11. Oktober 2014
Beiträge
44
  • #63
Katze heißt Sam, Kater Peppy
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
  • #64
Tommy hab gleich mal geschmunzelt jetzt beim Lesen.
Ist ja süß wie du Peppy in sein Bettchen gelegt hast.Und da bleibt der Kerl auch noch drin liegen :D ist bestimmt bissel Hund mit drin ;)
Also wie du schreibst siehts doch schon mal toll aus.
Kannst weiter so handhaben.
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
294
Aufrufe
39K
Ommö
L
Antworten
36
Aufrufe
7K
Fibi und Luna
F
A
Antworten
14
Aufrufe
6K
andacover
andacover
Maybellene86
Antworten
14
Aufrufe
1K
Akane

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben