Katzenglück oder Petfun-Kratzbaum - bzw. wer darf einziehen? Eure Erfahrungen?

M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
Huhu,

da es momentan 25% auf die Katzenglück Bäume gibt... Überlege ich nun, ob ich mir einen Katzenglück oder einen Petfun Kratzbaum kaufen soll...

Ich dachte wir könnten zusammen mal vergleichen... Ich schwanke zwischen dem http://www.katzen-forum.net/kratzmo...katzenglueck-kratzbaeume-161.html#post4406351 230w und einem Petfun (kein genaueres Modell)... es soll definitiv kein Deckenspanner sein und es soll ein Sprung auf ein 1,50 m Expedit-Regal möglich sein. Es soll auch keine Korbelemente oder Höhlen geben, weil die mir nicht so gefallen.

Ich habe bereits diverse Petfun-Bäume und war mit dem Service sehr zufrieden. Allerdings sind bei uns alle Elemente mit Teppichboden nach einer Zeit kaputt gegangen und den Bettchen und Hängematten sieht man ihre Lebensdauer ca. 3-4 Jahre an.

Jedenfalls bin ich mir unsicher und dachte ihr könnt mir beim Überlegen helfen ;)
 
Werbung:
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
Hallo,

nachdem unser KG-Baum böswillige Absichten gezeigt hat --> umgekippt ist, kommt für mich nur mehr Vollholz in Frage. (Liegeflächentechnisch ist aber KG weiterhin "meine Nr 1", was daran liegt, dass ich ziemlich große Katzen hab und die PF-Hängematten so klein sind).

Bei PF kann man eh komplett auf Teppiche verzichten, falls gewünscht. ;) Unseren etwa 1 Jahr alten KG-Hängematten, sieht man das eine Jahr übrigens auch schon etwas an. Von dem her tun sich die Hersteller wohl nix.

Lg.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
Katzenglück ist hochwertiger ;)
Ich glaub ich hab den 200 er irgendwie. Aber nur eine Hängematte und statt der zweiten Hängematte ein großes Rundes Bett mit flachem Kissen.

Edit: ich hab von petfun die Sonja und den 200 Blabla katzenglück. Von der Standfestigkeit scheint mir KG nochmal toller, Qualität in jedem fall was bettchen angeht und Matten und holzelemente und Sisal hochwertiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Ich hab auch beides, beide mit Baumwollstoff.

Bei Katzenglück finde ich das Sisal und die Bodenplatte schöner, die Holzteile der Liegeflächen sind schon lasiert (muss man bei Petfun extra bezahlen), die Liegeflächen sind allgemein größer.
Die Bäume wirken durch die dicken Säulen recht massiv und stabil.
Der Baumwollstoff ist naturweiß, mittlerweile vier Jahre in Gebrauch und schaut immer noch akzeptabel aus, aber nicht mehr wie neu.
Deckenspanner steht seit vier Jahren fest, ohne Nachziehen.

Petfun ist nicht ganz so hochwertig, dafür halt günstiger (wobei sich das mit den 25% jetzt wahrscheinlich nichts mehr nimmt).
Aber wenn man etwas schlankere Bäume will, sind die 12-cm-Säulen wahrscheinlich die bessere Wahl.
Teppich würde ich nicht nehmen.
Der Baumwollstoff geht eher ins beige und flust ein bisschen.

Ist denke ich ein bisschen Geschmackssache.

Wenn deine Katzen Hängematten mögen und recht groß sind oder gerne zu zweit drin liegen, nimm Katzenglück mit den großen Coonie-Hängematten ;) Bei normal großen Katzen bzw. Bettchenliebhabern (die gibts bei Petfun ja auch in groß) tut sich das nicht so viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
Edit: ich hab von petfun die Sonja und den 200 Blabla katzenglück. Von der Standfestigkeit scheint mir KG nochmal toller, Qualität in jedem fall was bettchen angeht und Matten und holzelemente und Sisal hochwertiger.

Bettchen, Hängematten (Coonie-Hängematten sind bei KG halt einfach wow ;)), außerdem finde ich die KG Bodenplatte einen Tick schöner, stimmt alles... Standfestigkeit, meiner Erfahrung nach gewinnt da PF eindeutig. (Jedenfalls wenn ich das "Schwingverhalten" meiner Deckenspanner vergleiche) Und die ist ja eigentlich das A und O. Anscheinend ein relativ subjektives Thema.

Sisal kann ich nix sagen, da sah PF nach einem Jahr so aus wie KG und umgekehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
Hallo,

nachdem unser KG-Baum böswillige Absichten gezeigt hat --> umgekippt ist, kommt für mich nur mehr Vollholz in Frage.

Das war doch ein Deckenspanner oder?
Hast du auch bei den Standmodellen von Katzenglück die Erfahrung gemacht, dass diese kippen bzw. instabil sind?


Nun verwendet Petfun-Vollholz und Katzenglück kein Vollholz... Was ist da jetzt besser? Ich dachte immer, dass Vollholz am besten wäre?!
Gibt Vollholz erst die richtige Standfestigkeit? (weil echo schreibt, dass nach dem Kippen des Baums nur noch Vollholz in Frage kommt)
 
I

Iuno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2013
Beiträge
533
Ort
Im schönsten Bundesland
Habe nur Petfun und kann daher zu KG nichts sagen, aber mir gefällt der neue Stoff von PF überhaupt nicht:sad:. Soll ja angeblich hochwertiger sein als der Vorgängerstoff, den ich auch habe, aber die Hängematten mit dem neuen Stoff sind total zerrupft. Habe hier ein "Treteler"-Kater:pink-heart: Und das Treteln macht den Stoff kaputt, überall liegen V-förmige Stofffasern rum.....Der alte Stoff vom Joy hat noch keine Fasern verloren.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
Petfun ist nicht ganz so hochwertig, dafür halt günstiger (wobei sich das mit den 25% jetzt wahrscheinlich nichts mehr nimmt).


Wenn deine Katzen Hängematten mögen und recht groß sind oder gerne zu zweit drin liegen, nimm Katzenglück mit den großen Coonie-Hängematten ;) Bei normal großen Katzen bzw. Bettchenliebhabern (die gibts bei Petfun ja auch in groß) tut sich das nicht so viel.

Ja, mit dem Rabatt ist Katzenglück gerade sogar günstiger. Wenn man an die Lasierung denkt und die Stämme. Kate liegt ja beispielsweise bei 179€ http://shop.petfun.de/de/kratzbaeume/mittlere-kratzbaeume/kate.html und bei Petfun kommt auch noch der Versand dazu! Der entfällt bei Katzenglück ja.

Leider sind meine Katzen keine Stapelkatzen :( Sie mögen sich zwar und liegen auch in der Nähe voneinander, aber gekuschelt wird hier nur ganz ganz selten :( Sodass ich denke, dass sie eher nicht zusammen in einem Element liegen. Leider. Denn das gibt immer die schönsten Fotos :p
 
N

Nicht registriert

Gast
Nun verwendet Petfun-Vollholz und Katzenglück kein Vollholz... Was ist da jetzt besser? Ich dachte immer, dass Vollholz am besten wäre?!
Gibt Vollholz erst die richtige Standfestigkeit? (weil echo schreibt, dass nach dem Kippen des Baums nur noch Vollholz in Frage kommt)
Da kommt es m.E. eher auf die Verschraubung / Verspannung bzw. die Dicke der Säulen an, nicht auf das Material der Säulen.

Standfest sind beide Hersteller, da musst du denke ich bei keinem von beiden Angst haben dass dir der Baum kippt.
Ich hatte auch beim KG-Deckenspanner nie Probleme, von Petfun hab ich nichts mit Deckenspanner, kann ich also nicht beurteilen.
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #10
Ja, war ein Deckenspanner, wir hatten auch einen Standbaum (den 330w, der ist jetzt auch ein Deckenspanner)... wenn Gigs und Lui (7,5kg und 8kg) dar raufgedonnert sind, hat er schon ordentlich geschwungen, "gekippelt" ist er nur einmal, keine Ahnung wie die Kater das gemacht haben. :confused:

Also Angst, dass er umfällt, hätte ich beim Stand-KB eigentlich nie, aber er war auch nicht so "schwing-stabil" wie erwartet, deshalb ists jetzt ein zum Deckenspanner modifizierter 330w. ;)

Lg.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
  • #11
Habe nur Petfun und kann daher zu KG nichts sagen, aber mir gefällt der neue Stoff von PF überhaupt nicht:sad:. Soll ja angeblich hochwertiger sein als der Vorgängerstoff, den ich auch habe, aber die Hängematten mit dem neuen Stoff sind total zerrupft. Habe hier ein "Treteler"-Kater:pink-heart: Und das Treteln macht den Stoff kaputt, überall liegen V-förmige Stofffasern rum.....Der alte Stoff vom Joy hat noch keine Fasern verloren.

Ich weiß jetzt gar nicht, ob wir hier den neuen oder alten Hängemattstoff haben :oops: Aber meine Erfahrung geht auch dahin, dass sicherlich in einiger Zeit alle Stoffelemente ausgetauscht werden könnten (also bei meinen Petfun)... Das liegt vielleicht auch daran, dass unsere Elemente öfters mal gewaschen werden, da hier grundsätzlich gerne auf den Kratzbaum gekotzt wird :rolleyes: (--> das spricht natürlich für eine Lasierung und daher eher für Katzenglück oder den Aufpreis bei Petfun)
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
aber er war auch nicht so "schwing-stabil" wie erwartet
Ich denke, das Problem hat man bei freistehenden Bäumen aber immer irgendwo - ich hab von Petfun den Iris (quasi ein abgewandelter Joy mit Höhle statt Bettchen) hier, der schwingt auch, wenn sie die längste Säule hochklettern (und die Katzen, die das hier tun haben max. 5 kg). Es kippt aber nichts.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
  • #13
Ja, war ein Deckenspanner, wir hatten auch einen Standbaum (den 330w, der ist jetzt auch ein Deckenspanner)... wenn Gigs und Lui (7,5kg und 8kg) dar raufgedonnert sind, hat er schon ordentlich geschwungen, "gekippelt" ist er nur einmal, keine Ahnung wie die Kater das gemacht haben. :confused:

Also Angst, dass er umfällt, hätte ich beim Stand-KB eigentlich nie, aber er war auch nicht so "schwing-stabil" wie erwartet, deshalb ists jetzt ein zum Deckenspanner modifizierter 330w. ;)

Lg.

Hm... 330 w ist auch nochmal ein ganzes Stück höher als der 230w.
Meinst du, dass der 230w auch wackeln wird/kippelt?
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #14
Hm... 330 w ist auch nochmal ein ganzes Stück höher als der 230w.
Meinst du, dass der 230w auch wackeln wird/kippelt?

Kippen sicher nicht! Schwingen... kommt drauf an, wie lang die längste durchgehende Säule ist und wie die Stämme verschraubt sind.

@JFA: stimmt wahrscheinlich, Standkratzbäumen halt, da kommt man wohl eh nicht wirklich drum rum. ;) Nur es schwingt halt auch der KG Deckenspanner (bzw der eine hat geschwungen) mehr als der Deckenspanner von PF.

Lg.
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
513
  • #15
Petfun kann man ja auch komplett ohne Teppich haben, denn Teppich ist ja immer ein Risiko, da er ja nicht einfach gewaschen werden kann.

Zu den Standmodellen kann ich nichts sagen, ich habe nur einen Petfun mit Wandbefestigung und einen Katzenglück Deckenspanner. (Und eine 1,2m Rufi Tonne, die nie kippt, weil zu schwer ;))Standmodellen hab ich nie ganz getraut, außerdem kann ich den Raum über den Kratzbäumen eh nicht brauchen, also warum nicht den Katzen schenken und einen hohen Baum nehmen... :D

Ich finde ein großer Unterschied ist beim Sisal. Katzenglück verwendet glaub ich 10mm dicke Sisalseile und Petfun 8mm. ABER Petfun wickelt viel straffer und fester, die Petfun Stämme sind echt sehr hart, weil eben so fest gewickelt, also ich denke, dass die Petfun Stämme sicher länger halten und schön bleiben. Den Petfun habe ich seit ca. 2 Jahren, der sieht aus wie neu. Den Katzenglück hab ich erst seit 2 Monaten, da kann ich noch nicht viel sagen.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #16
Vergleichen kann ich beide Firmen leider nicht, da wir von Katzenglück keine Produkte haben.
Aber zu Petfun ist meine Erfahrung (wir haben ausschließlich freistehende Kratzbäume), dass die Kratzbäume (Stämme mit 12 cm Durchmesser und auch die Betten und Hängematten Standard) sehr stabil und robust sind. Auch nach mehreren Jahren!

Andrea schwingt etwas, weil wir die große Rolle bisher nicht an den unteren beiden Stämmen verschraubt haben; das muss ich noch nachholen und die Schrauben am Boden nachziehen. Aber die beiden anderen Bäume (einmal unsere umgebaute Joy mit den Ronja-Elementen dabei, also dreistämmig und mit den ganz langen Stämmen unten; einmal die drei Kuschelkuhlen an einem gewesenen Deckenspanner, den wir aber nie als Deckenspanner aufgebaut haben) stehen stabil und fest wie ne Eins.

Richtig ist, dass die Randschale, die wir schon an der Ronja hatten (statt der einen Hängematte) und die mit Teppich bezogen ist, inzwischen ziemlich gelitten hat (unterste Ebene auf einem ca. 1m langen Stamm), aber die Katzen nutzen die Schale letztlich nur als Sprungbrett für die anderen Liegeflächen (Hängematten und Bettchen), und die Schale steht zur Wand, so dass die Mängel nicht so auffallen.

Das Sisal ist bei allen Stämmen immer noch neuwertig, obwohl die Stämme gern bekratzt werden; nur erkennt man den Farbunterschied zwischen den (alten) Ronjastämmen (gelblicher) und den (neueren) Joystämmen, wenn man genau hinguckt.

Der "neue" Stoff ist auch aus meiner Sicht im Vergleich "flusiger", aber insgesamt sehe ich da keinen großen Unterschied. Bei uns stapelt man gern, mindestens zu zweit, und die Standardhängematten und -bettchen halten das auch bei drei Oris (= max. 12 kg) locker aus. (Die Oris dann weniger, denn einer muss unten liegen und wird von den anderen beiden platt gequetscht.... und zieht dann früher oder später mit Gemaule aus....:D)

Vollholz vs. Pappröhren:
Wir hatten vor den Petfuns einen Vollholzdeckenspanner (Plüschübel) und ein Papp-Plüschübel freistehend. Der Deckenspanner ist uns mehrmals umgekippt, weil sich die Gewindestange für die Fixierung an der Decke immer wieder gelöst hat durch das Getobe der (damals drei) Sternchen rauf und runter. Nachdem der Deckenspanner dann fast den Fernseher (damals noch ein Röhrengerät) gecrasht hätte, musste er ausziehen und lebte lange noch in Gestalt einer einzelnen Kratzsäule (ca. 80 cm) für einen kleinen Kratzbaum (nur eine Liegeschale obendrauf) weiter, bis das Sisal dann komplett ab war.
Das breite und verbaute Trumm von Pappen-Plüschübel stand im Schlafzimmer und ließ sehr schnell Feder..... äääääh, Sisal! Die blanke Pappe war weder zum Kratzen attraktiv noch sonstwie, und so wurde der Baum dann wieder und wieder umgebaut und iwie immer kleiner....:D
Durch die reine Breite (vier Säulen auf einer Spanholz-Bodenplatte von ca. 1m Breite und 60 oder 70 cm Länge) stand das Übel stabil, sobald die oberen Säulen und Höhlen und Elemente abgebaut waren. Vorher wackelten die oberen Liegeplätze, die natürlich von den Katzingers sehr gern aufgesucht wurden (spannendes Katzenfernsehen: lecker Vögelchen gucken aus dem Fenster).
Vor allem auch der Umstand, dass die Röhrenverschlüsse, in die die Hülsen für die Gewindestangen eingebaut waren, aus billigem Hartplastik waren, hat mich dann letztlich auch bewogen, die letzten Überreste des Übels abzubauen und der BSR anzuvertrauen. Der Kratzbaum war in der Statik unausgewogen, das Sisal billig und schlecht befestigt, die Länge der Stämme nicht katzengerecht und natürlich der Plüsch nicht waschbar, so dass (vor allem Jeannie hatte eine lange Karriere als Reiherprinzessin!) die K**tzeritis der Katzen natürlich dauerhaft sichtbar auf dem KB verblieb.

Die dicken Kratzsäulen von Petfun sind auch auch Pappe (ca. 30 cm Durchmesser) und insofern "kritikfähig" von Vollholzliebhabern, aber sie haben zum einen sehr dicke Pappe und zum weiteren innendrin als Kern für die Hülse der Gewindestange ein Kreuz aus Weichholz, das die Pappe stabilisiert und der Gewindestange den nötigen Halt gibt (für die Bodenplatte unten und die Deckelplatte mit Bettchen und Wandhalterung oben).
Im direkten Vergleich zu der dreiteiligen Kratzsäule von Zooplus (Natural Paradise), die bei uns eine Montagsproduktion war, fällt da doch auf, dass die Hartfaserpappekonstruktion, in der bei Zooplus die Hülsen für die Gewindestangen eingelassen sind, weitaus weniger stabil ist als das entsprechende Holzteil bei Petfun.

Ich denke, wenn man ein Pappstämmeliebhaber ist, sollte man besonders auch darauf achten, wie die einzelnen Stämme miteinander verschraubt werden, denn natürlich ist die Verbindung immer nur so gut wie das verbindende Material!

LG
 
Bo

Bo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2011
Beiträge
287
  • #17
*Alter Beitrag*
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
  • #18
Vielen Dank für eure zahlreichen informativen Antworten ;) Ich habe ja noch ein wenig Zeit um es mir zu überlegen...

Ich denke ich schaue mich nochmal im Petfun-Shop um und vergleiche nochmal die Preise.
Wobei es auch einfach mal interessant wäre einen neuen Hersteller auzuprobieren. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden;)



Ich denke meine Katzen wären für einen Deckenspanner, aber das ist so unpraktisch, wenn man umzieht...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
  • #19
So. Ich habe mich gerade nochmal durch den Petfun-Shop geschlängelt...
Da gibt es zum vergleichbaren Preis keinen so guten Baum (vergleichbare Anzahl Liegeflächen, Höhe, Stammdicke, keine Teppichbodenplatte).
Oder habe ich einen übersehen???

Bei Z*****s sind gerade drei Bäume im Angebot. Einer davon zu kurz, der andere zu teuer, der dritte mit Körben und Teppichbodenplatte:(
 
echo

echo

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2014
Beiträge
1.616
  • #20
Stell dir selber einen zusammen und frag bei PF mal, was du zahlen würdest. Unser neuer Baum ist zB auch eine Sonderanfertigung.

Lg.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

joujou-seth
Antworten
31
Aufrufe
5K
joujou-seth
joujou-seth

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben