Katzenfütterungszeiten, Katzen fressen zu wenig

  • Themenstarter Feuerkopf
  • Beginndatum
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
989
Hallo ihr Lieben,

ich habe folgendes "Problem" (?)
Rusty ist ja erst ein knappes Jahr alt und hat daher bis jetzt immer Futter bekommen, so viel er wollte. Auch lange Zeit Trockenfutter, was ich immer hab stehen lassen. Jetzt bin ich dabei, feste Futterzeiten einzuführen und zwar zwei bis dreimal am Tag.

Morgens mache ich den beiden also jeweils 100g Dosenfraß ins Näpfchen. Davon fressen sie auch, aber maximal 50g. Der Rest wandert in den Kühlschrank, sobald Rusty anfängt, das Futter zu verscharren. (Ich deute das als: So, ich bin jetzt satt, packs erstmal weg, fress ich später weiter) das hat er schon von klein auf gemacht und auch immer, nachdem er schon ein kleines Portiönchen verdrückt hat.

Mimi frisst genausoviel.

Mittags hole ich dann das Futter wieder aus dem Kühlschrank, (lasse es eine halbe Stunde bis Stunde auf Raumtemperatur erwärmen) und dann wird wieder nur ein bisschen gefressen. Also bleiben auch da noch Reste übrig.
Rusty scharrt dann aber wie ein besessener. Ich habe einfach das Gefühl, dass sie zu wenig futtern. Ich will diese Umstellung aber gerne machen, vor allem wenn es jetzt wieder warm wird kann ich das Nassfutter ja auch nicht den ganzen Tag stehen lassen und wenn ich zur Uni muss... naja.

Ich habe aber echt Angst, dass sie einfach zu den fsten Futterzeiten zu wenig futtern. Abends wird dann das Fummelbrett bestückt mit 50g Trockenfutter, das lassen sich dann beide so über den ganzen Abend bzw. zum Teil auch nachts, noch schmecken.

Bisher fressen sie also jeweils 125g Futter, davon 100g Nass und 25g Trocken (zumindest im Durchschnitt, da sie ja gemeinsam fressen kann das auch schon mal sein, dass einer weniger futtert als der andere)

Manchmal, ganz selten, wenn sie es tatsächlich geschafft haben, die 100g Dose morgens und mittags zu verputzen, gibts Abends nochmal ein 100g Beutelchen für beide zusammen (also nochmal 50g pro Katze)

Bisher erscheinen mir die zwei nicht mager, sondern normal. Auf den Fütterungsempfehlungen steht meistens so 300-350g sollten Katzen fressen (Mimi wiegt 3,7, Rusty 4,5kg)

Danke für eure Hilfe!
 
Werbung:
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Welche Marke fütterst du eigentlich? 300-350 g scheint schon viel zu sein als Fütterungsempfehlung.
 
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
989
Bisher hatten wir LUX von Aldi (das sind 100g Beutel) da steht halt drauf 2-3 Beutel Pro Katze. Jetzt hatte ich mir so ein Probepaket von Sandras Tieroase mit den kleinen Dosen gekauft, Also Grau, Granata Pet, Macs und sowas.

Also mir ist klar, dass sie gewisse Sachen sicherlich nicht mögen, und deshalb auch nicht auffuttern. Aber sie machen das auch bei Futter, was sie gern essen. Lamm ist lecker oder auch Thunfisch.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Meine frisst auch nur ca. 100 g am Tag - wenn überhaupt. Ist aber auch schon ein älteres Exemplar. Das Gewicht kommt mir bei deinen Katzen aber normal vor. Ich würde einfach regelmäßig wiegen - so 1 x pro Woche. Wenn sich da nichts auffällig verändert paßt es doch? Manche sind bessere Futterverwerter - andere schlechtere. Eine Norm gibts da nicht - gibts selten bei Katzen.
Wenn es ihnen sonst gut geht....?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also ich würde an deiner Stelle mal beobachten, ob sie jetzt abnehmen durch die Umstellung, falls nein: alles super.
Ich füttere hochwertig, aber selbst mein 4 kg Kater frisst nur maximal 200g am Tag und die "Kleinen" (Katze = 2,4kg, Kater = 2,8-3,0kg) fressen sogar nur 100g.
Da sie aber aktiv sind und ihr Gewicht halten, sehe ich da kein Problem.

25gTrofu ist aber gar nicht so wnig, ich hab hier tw TroFu mit einer Tagesempfehlung von 65g. Sagen wir mal grob gesehen macht das Trofu dann schon 1/3 der benötigten Futtermenge bei dir aus.
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Mit Aldi Futter kenne ich mich leider nicht aus und weiß auch nicht wie gut das ist. Außerdem soll es nicht so gut sein, wenn sie immer nur eine Marke bekommen. Aber das änderst du ja auch.
Meine Katze frisst auch nicht sehr viel, aber sie ist sehr lebendig und nimmt nicht ab.
Wie ist die Fütterungsempfehlung des Trockenfutters? Bei meinen steht z.B 40-50gr als Tagesempfehlung.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ups, hab jetzt nach Lunaleins Angabe nochmal geschaut, hab mich sogar in der Menge vertan.
Orijen gibt die Tagesmenge bei einer 3kg Katze mit 45g, bei einer 4kg Katze mit 55g an. Also schau mal auf dein TroFu, was da draufsteht. :D
 
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
989
Uuups, da stehen 50-55g für 3k Katze. Also fressen sie doch nicht so wenig wie gedacht. Auf die Waage kommen sie einmal pro Woche und es schwankt mal 100g mehr, mal 100g weniger, aber nicht dramatisch.

Dann sind ja meine Sorgen so weit unbegründet, ich sollte nur das TroFu noch verringern. Danke euch =)
 

Ähnliche Themen

F
3 4 5
Antworten
98
Aufrufe
8K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
Katsching
Antworten
1
Aufrufe
1K
racoonie
racoonie
Tatzenhöhle
Antworten
2
Aufrufe
860
Sibirer
Sibirer
seseselen
Antworten
1
Aufrufe
826
Frau Sue
Frau Sue
CookieCo
Antworten
8
Aufrufe
39K
CookieCo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben