Katzenbaby wiegt wenig, oder?

S

Schokobohne

Benutzer
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
40
Hallo miteinandern,

Bin neu bei euch und ich hoffe ihr könnt mir ganz schnell helfen!

Unsere Luna (Russisch blau,ca. 3 Jahre wiegt 3,0 kg) hat Babys bekommen.
Das ist ihr zweiter Wurf.
Nun haben es von 4 Babys leider nur 2 Überlebt.
Diese sind nun eine Woche alt!
Der dicke Sam und der kleine Frodo.
Sam ist riesig und wiegt 210g. Frodo hingegen wiegt nur 100 g und frisst längst nicht so oft und lange wie der andere!
Der kleine lag am anfang nicht bei der Katzenmama sondern etwas abseits. Haben ihn dann mit nem Socken vorsichtig anghoben und an die Zitze gehoben, darauf trank er!

ich weiß jetzt nicht wieviel er so wiegen sollte. da gibts ja riesige unterschiedliche meinungen bei google.
könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen?
Soll ich extra füttern?
Oder ist das noch im Limit?


Vielen dank schonmal im Vorraus.

Linda

p.s. heute nacht war der kleine nur am schreien... hab als nachgeschaut aber es war nix zu sehen warum er schreit! jetzt grade schläft er.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Hallo miteinandern,

Bin neu bei euch und ich hoffe ihr könnt mir ganz schnell helfen!

Unsere Luna (Russisch blau,ca. 3 Jahre wiegt 3,0 kg) hat Babys bekommen.
Das ist ihr zweiter Wurf.
Nun haben es von 4 Babys leider nur 2 Überlebt.
Diese sind nun eine Woche alt!
Der dicke Sam und der kleine Frodo.
Sam ist riesig und wiegt 210g. Frodo hingegen wiegt nur 100 g und frisst längst nicht so oft und lange wie der andere!
Der kleine lag am anfang nicht bei der Katzenmama sondern etwas abseits. Haben ihn dann mit nem Socken vorsichtig anghoben und an die Zitze gehoben, darauf trank er!

ich weiß jetzt nicht wieviel er so wiegen sollte. da gibts ja riesige unterschiedliche meinungen bei google.
könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen?
Soll ich extra füttern?
Oder ist das noch im Limit?


Vielen dank schonmal im Vorraus.

Linda

das ist weit weit unter dem Limit!
Was hat er am Tag siner Geburt gewogen? Wodran sind die anderen zwei gestorben? Gewichtsprotokoll über die letzten Tage?
ich würde mit dem Kleinen dringend zum Ta bzw einen Ta kommen lassen und du musst zufüttern! Am besten lässt du dir vom Ta gleich auch Milch geben, cih halte KMR udn Mammilac für die beiden besten.

Und nr. 2... bitte lass deine Katze kastrieren.. ich weiß nicht ob du züchtest ja oder nein, aber wenn die Hälfte eines Wurfes stirbt ist da was nicht in Ordnung.... außerdem ist die Mutter auch schon super leicht wie ich finde...
 
S

Schokobohne

Benutzer
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
40
also:
am tag der geburt hab ich sie nicht gewogen. das sind meine ersten katzenkinder!

Ich weiß von meinem Freund, dass sie schonmal einen wurf mit 5 katzen hatte wovon alle es gut geschafft haben!

woran unsere zwei gestorben sind weiß ich nicht. sie hat sie nachts bekommen ganz still und leise und morgens lag einer hinter der mama tot und als ich von arbeit kam ein weiterer!

luna war schon immer so ein leichtgewicht. waren mit ihr letztens beim TA und der meinte das is für sie ok vom gewicht. sie ist auch recht klein im vergleich zu anderen.

danke schonmal.
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
also:
am tag der geburt hab ich sie nicht gewogen. das sind meine ersten katzenkinder!

Ich weiß von meinem Freund, dass sie schonmal einen wurf mit 5 katzen hatte wovon alle es gut geschafft haben!

woran unsere zwei gestorben sind weiß ich nicht. sie hat sie nachts bekommen ganz still und leise und morgens lag einer hinter der mama tot und als ich von arbeit kam ein weiterer!

luna war schon immer so ein leichtgewicht. waren mit ihr letztens beim TA und der meinte das is für sie ok vom gewicht. sie ist auch recht klein im vergleich zu anderen.

danke schonmal.

ach so, als du sagtest das wäre der zweite Wurf dachte ich der erste wäre auch schon bei dir gewesen.
wichtig ist das du anfängst die beiden zu wiegen, jeden Tag zur gleichen Zeit, führe ein Gewichtsprotokoll.
Für die kleine Maus braucht es einen Ta und sie muss dringend zugefüttert werden, jetzt heute und sofort... eventuell produziert die Mutter zu wenig Milch.
Den kleinen solltest du jetzt 2-3 mal am TAg wiegen udn gucken ob er zunimmt.... zufüttern aber immer auch noch regelmäßig bei der Mutter anlegen, trinkt er den noch?
Ich hab mal Hinweise auf diesen Thread verteilt.... da kommen hoffentlich noch gleich Spezialisten..


Edit:
Woher kommst du den?
 
S

Schokobohne

Benutzer
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
40
also wenn ich ihn anleg nuckelt er meistens los.

ich komme aus 77723 gengenbach / Ba-Wü

jetzt, heute und sofort...ich versuch dem TA anzurufen!
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
also wenn ich ihn anleg nuckelt er meistens los.

ich komme aus 77723 gengenbach / Ba-Wü

jetzt, heute und sofort...ich versuch dem TA anzurufen!

denk dran dir Milch mitbringen zu lassen udn ein Fläschchen was auch gut für ganz kleine ist....
ich drück dir die Daumen, aber das ist echt fast GEburtsgewicht und das nach einer Woche...
Es gibt hier irgendwo einen Thread Basiswissen Handaufzuchten Geburt etc, wenn ich das finde poste ich es hier..

legst du ihn den meist an die gleiche Zitze an? ich vermute das die Mutter zu wenig Milch produziert... und das stärkere und schwerere Kitten wird ihn dann nicht an die Milchbar dran lassen...
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Wenn es schon der 2. Wurf ist, hast du dich doch sicher vorab informiert und vorbereitet.
Trächtig ist sie ja auch schon länger

Alles zum konkreten Fall erklärt dir der TA.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schokobohne

Benutzer
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
40
denk dran dir Milch mitbringen zu lassen udn ein Fläschchen was auch gut für ganz kleine ist....
ich drück dir die Daumen, aber das ist echt fast GEburtsgewicht und das nach einer Woche...
Es gibt hier irgendwo einen Thread Basiswissen Handaufzuchten Geburt etc, wenn ich das finde poste ich es hier..

legst du ihn den meist an die gleiche Zitze an? ich vermute das die Mutter zu wenig Milch produziert... und das stärkere und schwerere Kitten wird ihn dann nicht an die Milchbar dran lassen...

ich hab den kleine auch schon da angelegt wo der dicke sitzt, aber da will er nicht nuckeln!
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #10
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #11
Hi,

magst du mal anrufen?
Schicke meine Nummer mal per PN ok!?

100 g ist das durchschnittliche Geburtsgewicht eines Kitten.
Da stimmt was nicht und du mußt das so schnell wie möglich abklären!

Bin jetzt Zuhause wenn du anrufen willst.
 
Werbung:
S

Schokobohne

Benutzer
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
40
  • #12
sturer Bock...
hast du einen Ta erreicht? es eilt wirklihc... hier geht es schon fast um leben und tod...

ja ich hab ilch und fläschchen geholt.
protokoll ist angefertigt und bereit zum schreiben!
soll ihn nun alle 2 stunden füttern,...
bin fix und fertig!
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #13
ja ich hab ilch und fläschchen geholt.
protokoll ist angefertigt und bereit zum schreiben!
soll ihn nun alle 2 stunden füttern,...
bin fix und fertig!

tief durchatmen....
und dann ruf ruhig odin an, ist ne ganz nette.... die kann dir am Telefon alles besser erklären udn die hat deutlcih mehr Erfahrung als ich..
 
S

Schokobohne

Benutzer
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
40
  • #14
hm,...der will nicht trinken.... ach nervig!
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #16
hm,...der will nicht trinken.... ach nervig!

ich kann dich nur bitten Odin anzurufen, manchmal muss da etwas Zwang hinter damit sie die Flasche annehmen...
bleib bitte ganz ruhig.....
nervig ist das übrigens nicht, sondern lebensbedrohlich für das Kitten..
 
S

Schokobohne

Benutzer
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
40
  • #17
ich kann dich nur bitten Odin anzurufen, manchmal muss da etwas Zwang hinter damit sie die Flasche annehmen...
bleib bitte ganz ruhig.....
nervig ist das übrigens nicht, sondern lebensbedrohlich für das Kitten..

nein aber nervenaufreibend!
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #18
nein aber nervenaufreibend!

ok das stimmt... und die nächset Zeit wird noch nervenaufreibender...
Und ohne gemein sein zu wollen, das sind die Risiken einer Geburt die hier häufig gepredigt werden und warum einfach geraten wird von dem Mythos "einmal Kitten haben" abzurücken..
 
S

Schokobohne

Benutzer
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
40
  • #19
also:
ich hab odin angerufen!
danke für deine hilfe.
nachdem ich mich ausgeheult habe bin ich gleich los zu einer Apotheke um ne spritze zu holen. war natürlich zu. dann bin ich einfach ins klinikum gefahren, hab denen erklärt was los ist und ich hab eine spritze geschenkt bekommen...nun mach ich neue milch und versuch es gleich nochmal!!!

melde mich dann gleich nochmal!
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #20
also:
ich hab odin angerufen!
danke für deine hilfe.
nachdem ich mich ausgeheult habe bin ich gleich los zu einer Apotheke um ne spritze zu holen. war natürlich zu. dann bin ich einfach ins klinikum gefahren, hab denen erklärt was los ist und ich hab eine spritze geschenkt bekommen...nun mach ich neue milch und versuch es gleich nochmal!!!

melde mich dann gleich nochmal!

supi und kopf hoch ... nicht verzweifeln sondern handeln *daumen drückt*
und auch ne Klasse Idee mit dem Klinikum :D
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben