Katzenbaby kratzt an Wände :(

Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
Hallo Ihr Lieben....

Ich habe da mal eine Frage an Euch und vielleicht könnt Ihr mir ja weiter helfen......


Wir haben jetzt seit einer guten Woche ein Katzenbaby..sie ist jetzt 10Wochen jung....

Meine Tochter kam gerade aus der Schule und machte mich auf etwas aufmerksam....unsere Katze hat im Wohnzimmer am Balkon die ganze Tapete zerkratzt....mir ist das noch gar nicht aufgefallen :oops:

Was mich aber wundert ist, das sie ihren Kratzbaum aber ständig benutzt..auch jetzt liegt sie wieder da und schläft...die meiste Zeit vom Tage spielt sie mit der Maus,die daran befestigt ist und auch die kleinen Krallen werden am Kratzbaum gewetzt.....

Wer kann mir sagen,was wir da machen können und ob das vielleicht normal ist in dem alter?!?:confused:

Velen Dank schon mal für Eure Ratschläge...wir sind wirklich für jeden Dankbar
 
Werbung:
Danie85

Danie85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
215
Ich würde sie, wenn ich sie erwische, sofort nehmen und zum KB bringen und loben. Dann merkt sie, dass sie es hier darf. Meine Beiden kratzen ausschließlich am KB und ich lobe sie trotzdem immer, wenn sie es machen. Sie fangen sogar schon an zu kratzen, wenn ich nach hause komme. Dann wird gekratzt und Frauchen streichelt.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Normal ja.
Gegenmaßnahme: ein 2. Kätzchen besorgen, asap.
Mit 9 Wochen kam die Kleine leider zu früh von der Mama weg und nun ist ihr wohl auch langweilig. Und nein, auch viel Spielen und immer da sein, ersetzt nicht den Katzenkumpel.

An die betroffenen Stellen kann man ev. ein Kratzbrett hängen oder noch besser, den KB dorthin- oder daneben schieben.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Ein deutliches, vehementes Nein und die Katze von der Tapete verjagen. Geh an den Kratzbaum und streiche mit Deinen Fingernägeln an der Sisalsäule bis die Mieze kommt und da kratzt.

10 Wochen sind aber noch etwas zu jung, um von der Mutter getrennt zu werden. Eine zweite Katze wäre außerdem sehr empfehlenswert.
 
T

tiha

Gast
Normal ja.
Gegenmaßnahme: ein 2. Kätzchen besorgen, asap.
Mit 9 Wochen kam die Kleine leider zu früh von der Mama weg und nun ist ihr wohl auch langweilig. Und nein, auch viel Spielen und immer da sein, ersetzt nicht den Katzenkumpel.

An die betroffenen Stellen kann man ev. ein Kratzbrett hängen oder noch besser, den KB dorthin- oder daneben schieben.


100%ig unterschreib...
 
Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
zerkratzte Wände

Wir überlegen schon, noch eine zweite Katze ins Haus zu holen......


Wie gesagt, sie spielt,sitzt,schläft und kratz an ihrem KB.....deswegen wundert mich das ja.....:rolleyes:


Leider kann ich den KB nicht an die Stelle am Balkon hinstellen :(......

da muß ich mir wirklich noch etwas einfallen lassen
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Man sagt ja, dass man vor der 12. Woche keine Kitten nehmen sollte. Die Mutter beginnt ja auch gerade erst die Jungtiere zu entwöhnen und die Kleinen balgen wie verrückt mit-/auf-/ineinander :) Ich sehe es ja auch gerade wieder bei unseren Kleinen wie sehr sie die Geschwister brauchen und sich von den erwachsenen Katzen alles abschauen.
Daher finde ich den Rat zu einer weiteren Katze gar nicht so schlecht. Ob nun eine weitere Jungkatze oder "ein alter Hase" besser ins Bild passt, kann ich dir nicht sagen. Natürlich wirst du auch mit anderen Methoden (z.B. Kratzbrett aufstellen) eine Möglichkeit finden das "unangenehme" Verhalten zu verbessern oder gänzlich aus der Welt zu schaffen. Aber bitte nicht vergessen, dass die Kitten diesen Spieltrieb ausleben müssen. Das kann ansonsten zu starken Verhaltensdefiziten führen (du merkst, ich male jetzt etwas schwarz). Katzen mögen aber gerne einen Spielkameraden, besonders in ihren jungen Jahren. So kann es auch passieren, dass sie sich nicht richtig entwickeln oder gar das Futter verweigern - alles schon erlebt :(
Ich hoffe, dass du dich schon um Impfungen für die Kleinen gekümmert oder zumindest Gedanken dazu gemacht hast, denn die Grundimmunisierung ist ein wichtiger Meilenstein. Entwurmen würde ich sie eine Woche vor der Impfung auch noch mal.


PS: Auf Wasserspritzen als Erziehungswerkzeug reagieren unsere Samtpfoten überhaupt nicht - im Gegenteil ... sie genießen es und baden auch mal gerne im KiH-Brunnen :)
 
Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
zerkratzte Wände

Die Vorbesitzerin hat die Maus impfen lassen und die erste Wurmkur hat sie auch schon bekommen....leider ist der einzige vernünftige TA hier bei uns im Urlaub und ich muß warten,bis er wieder da ist.....:(


So ist sie wirklich eine super liebe und wir können uns auch nicht beschweren....sie schmust sehr gerne,frisst alles,spielt sehr gerne und schläft natürlich noch sehr viel.....
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
Wir überlegen schon, noch eine zweite Katze ins Haus zu holen......


Wie gesagt, sie spielt,sitzt,schläft und kratz an ihrem KB.....deswegen wundert mich das ja.....:rolleyes:


Leider kann ich den KB nicht an die Stelle am Balkon hinstellen :(......

da muß ich mir wirklich noch etwas einfallen lassen


Nicht überlegen :) sondern handeln.
So ein junges Tier braucht Gesellschaft
 
Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
  • #10
zerkratzte Wände

Wir werden morgen mal in der Zeitung gucken,ob Baby´s abgegeben werden.....habe mich auch gerade bei uns im Tierheim umgeguckt,aber leider sind dort zur zeit nur ältere Katzen zu vermitteln und ich glaube kaum,das ich uns drei einen gefallen damit tue,wenn wir uns eine viel älter Katze ins haus holen......oder irre ich da????...es waren auch zwei Katzen dabei,die zwar noch recht jung waren,aber dieses Katzenaids haben und ich weiß nicht, ob ich meiner Tochter damit einen gefallen tue (das klingt jetzt vielleicht blöd,aber nachem das Meerschweinchen meiner Tochter letztes Jahr nach langer Krankheit gestorben ist, möchte ich ihr soetwas nicht unbedingt antun...sie war da total fertig und hat sich mit ihren damals noch 6jahren zurück gezogen).......


Aber eine zweite Katze ist wohl eine Lösung...da ich im Juni auch wieder arbeiten gehe...​
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #11
Die Vorbesitzerin hat die Maus impfen lassen und die erste Wurmkur hat sie auch schon bekommen....leider ist der einzige vernünftige TA hier bei uns im Urlaub und ich muß warten,bis er wieder da ist.....:(
Nach 4 Wochen (minimum 3 Wochen) muss die Impfung wiederholt werden. Mit der wie vielten Woche wurde sie denn das erste mal geimpft?


So ist sie wirklich eine super liebe und wir können uns auch nicht beschweren....sie schmust sehr gerne,frisst alles,spielt sehr gerne und schläft natürlich noch sehr viel.....
Das glaube ich dir gerne. Besteht denn bei euch die Möglichkeit eine weitere Katze ins Haus zu holen?
 
Werbung:
T

tiha

Gast
  • #12
Nein, das hört sich gar nicht blöde an, das kann ich gut verstehen.
Ich würde auch ein Kitten holen. Aber achte bitte darauf, dass es mindestens 12 Wochen bei der Mutter ist, bevor Ihr es holt.
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
  • #13
Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!
Ich bin auch davon überzeugt, dass ihr einfach langweilig ist! Bite bitte holt ganz schnell einen Kumpel oder Kumpeline zum spielen.......
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
  • #14
Eine viel ältere Katze ist vielleicht nicht das Richtige.
Die älteren Katzen wollen oftmals ihre Ruhe haben, wobei die Kleinen lieber spielen und Unfug anstellen möchten (siehe deine Wände :D).

Auf alle Fälle würde ich kätzische Gesellschaft besorgen. So ein kleines Würmchen (10 Wochen sind aber auch wirklich jung) braucht einen Spielgefährten, ich kann dir gerne ein paar Bilder von Baghira und Shirkhan zeigen, als sie klein waren.

Die Zusammenführung von zwei kleinen Monstern klappt meinstes sehr schnell und reibungslos (bei mir waren es zwei Stunden und schon wurde gekuschelt und gespielt). Es ist außerdem wirklich eine wahre Freude den kleinen Kitten beim spielen und schmusen zu zusehen.

Ich denke auch deine Tochter hätte sehr viel Freude an zwei Kätzchen.

Liebe Grüße und alles Liebe für euch.
 
Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
  • #15
zerkratzte Wände

Die Maus wurde vor zwei Wochen erst geimpft......von daher kommt das hin, bis unser TA wieder da ist....dann will ich sie eh nochmal komplett durch checkenlassen.....

Platzt genug haben wir definitiv für eine zweite Katze..sonst würde ich diese Überlegung wirklich nicht machen...ich hoffenr,das wir dann auch so ein liebes Tier finden,we Honey es ist​
 
4

4Cats

Gast
  • #16
Platzt genug haben wir definitiv für eine zweite Katze..sonst würde ich diese Überlegung wirklich nicht machen...ich hoffenr,das wir dann auch so ein liebes Tier finden,we Honey es ist[/CENTER][/FONT][/I][/QUOTE]

´was ist denn mit den anderen Katzen von dem Wurf?
vielleicht wäre ein Geschwisterchen gut...
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #17
was ist denn mit den anderen Katzen von dem Wurf?
vielleicht wäre ein Geschwisterchen gut...

Schau mal auf Seite 1 ganz unten. Da erwähnt sie, dass zwar weitere Jungkatzen da waren, jedoch Katzenaids haben und sie das nicht zusammen mit ihrer Tochter vereinbaren kann.
 
Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
  • #18
zerkratzte Wände

Honey ist aus einem Wurf mit vier Katzenbabys...aber leider kamen nur zwei durch..das andere Baby wurde an jemand anderes abgegeben...ich hätte das sofort auch genommen..
 
4

4Cats

Gast
  • #19
Schau mal auf Seite 1 ganz unten. Da erwähnt sie, dass zwar weitere Jungkatzen da waren, jedoch Katzenaids haben und sie das nicht zusammen mit ihrer Tochter vereinbaren kann.


ok das hab ich nicht gelesen:rolleyes:
aber Katzenaids ist doch für Menschen ungefährlich....:eek::eek:da ist doch die Gefahr, das daß kleine, Katzenaids hat doch viel höher.
 
Honeybunny

Honeybunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
18
Alter
41
Ort
52477 Alsdorf
  • #20
zerkratzte Wände

Das mit dem Katzenaids war auf die Jungkatzen im Tierheim bezogen...sry,da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
21
Aufrufe
2K
nicker
nicker
Antworten
3
Aufrufe
856
C
Antworten
3
Aufrufe
142
Linnet
Linnet
Antworten
4
Aufrufe
885
SchwarzwaldMarie
S
Antworten
20
Aufrufe
21K
Jasje
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben