Katzenbaby aufpäppeln

B

bazwi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
6
Liebe Foris,

ich habe ein Katzenbaby zum aufpäppeln, dessen Mutter überfahren wurde. Er muss so um die 3 Wochen alt sein. Es wiegt 378g und macht einen gesunden und munteren Eindruck.

Er drinkt seine Katzenaufzuchtmilch (Flasche) begierig und spielt nach der Bauchmassage. :liebhab

Nun meine Frage. Er hat jetzt bei mir (seit 3 Tagen) noch nie ein Häufchen gemacht!? Ist das normal,:nixweiss weil er ja nur Katzenmilch bekommt!? Ich hatte noch nie ein soo junges Katzenkind, daher hab ich da noch keine Erfahrung. Bullern tut er und der Bauch ist schön weich.

Danke für hilfreiche Antworten!:smile:
 

Anhänge

  • DSC01701 kl..JPG
    DSC01701 kl..JPG
    74,5 KB · Aufrufe: 93
Werbung:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Was für ein süßer Fratz!

Ich kenn mich jetzt nicht mit Aufzucht aus, aber ich dachte immer, man müsste das Kitten massieren, damit was "kommt"...
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
3 Tage nichts? Nicht gut.....
Kannst Du mal Deinen TA anrufen und fragen, was außer Handmassage noch in Frage kommt? Einen Zusatz zur Milch vielleicht? Als Flutschhilfe?:smile:

LG
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.264
Bitte fahr mit dem kleinen zum Tierarzt.

Das Kitten muß alle 2-3 Stunden gefüttert werden.
Nach jeder fütterung muß das Bäuchlein massiert werden,damit das kleine Kot und Urin absetzen kann.
Wie ist den die Gewichtszunahme?
 
B

bazwi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
6
Hallo und Danke für Eure Antworten.
Habe gerade mit dem TA gesprochen und er sagte ich soll so weiter machen wie bisher. Solange er so munter ist, schön frisst und spielt, soll ich mir noch keine Sorgen machen.

Werde also weiter massieren und auf das "Geschäftchen" warten...
:yeah:

@HappyKerky
ja er ist wirklich total süß und lieb. Es wäre nur besser, wenn er einen Spielkameraden hätte. Ich hoffe, ich bekomme ihn durch, aber ich gebe mir ganz große Mühe.:pink-heart:
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Er drinkt seine Katzenaufzuchtmilch (Flasche) begierig und spielt nach der Bauchmassage. :liebhab
die Massage macht sie schon.:smile:
Aber es klemmt halt - also, Anruf beim TA und nachfragen.

LG
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Ich würde mich vorsorglich an den TA wenden, vielleicht kann der dir auch telefonisch schon gleich weiterhelfen inwiefern, dass noch im grünen Bereich ist oder was man da am besten macht.

Ansonsten habe ich gehört, das Odin hier aus dem Forum sich in Aufzucht auskennen soll, würde ich mal eine PN schicken.

Hast du selbst auch Katzen? Ziehst du das Kitten nur auf oder willst du es behalten? Weil dann sollte so schnell wie möglich Gesellschaft bekommen? Natürlich erst wenn der TA es sich angeschaut hat, dass es auch gesund ist. Wenn du den TA anrufst, dann kannst du auch gleich fragen, wann und womit dann entwurmt werden soll.

Vielleicht nicht nur das Bäuchen massieren, hast du schon probiert mit einem angefeuchteten Schwämmchen etwas den After von unten nach oben abzuwischen?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
hast du schon probiert mit einem angefeuchteten Schwämmchen etwas den After von unten nach oben abzuwischen?
na klar, macht Muttern ja auch!
Sozusagen als Animierhilfe.:smile::yeah:

Versuche es mal.


LG
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #10
Liebe Foris,

ich habe ein Katzenbaby zum aufpäppeln, dessen Mutter überfahren wurde. Er muss so um die 3 Wochen alt sein. Es wiegt 378g und macht einen gesunden und munteren Eindruck.

Er drinkt seine Katzenaufzuchtmilch (Flasche) begierig und spielt nach der Bauchmassage. :liebhab

Nun meine Frage. Er hat jetzt bei mir (seit 3 Tagen) noch nie ein Häufchen gemacht!? Ist das normal,:nixweiss weil er ja nur Katzenmilch bekommt!? Ich hatte noch nie ein soo junges Katzenkind, daher hab ich da noch keine Erfahrung. Bullern tut er und der Bauch ist schön weich.

Danke für hilfreiche Antworten!:smile:

Hallo,

welche Milch nimmst du denn? Achtest du penibel genau auf das Mischverhältnis? Also gestrichener Esslöffel, nicht gehäuft! Dieser Fehler wird leider häufig gemacht und dann ist die Nahrung zu trocken und kann zu Verstopfung und Austrocknung führen. Die Milch lieber etwas dünner anrühren, also vorsichtshalber lieber bei angegebenem Mischverhältnis von 3:1 4:1 vermischen.
Daß er nach drei Tagen keinen Kot abgesetzt hat ist nicht normal. Es sei denn er war extrem ausgehungert als du ihn bekommen hast (aber danach sieht er auf dem Foto nicht aus). Ich würde mir ernsthafte Sorgen machen und nicht länger auf das Häufchen warten. Ich würde ein ganz klein bisschen Laktulosesirup oder Milchzucker in die Milch geben. Wieviel, das besprichst du bitte mit dem Tierarzt.

Ich habe mit 14 Jahren (also vor 17 Jahren, da hatten wir noch kein Internet) selbst aus dem Tierheim ein Katzenbaby zum Päppeln bekommen. Leider mit falscher Milchempfehlung (Gimpet) und leider wurde mir gesagt, lieber etwas mehr Pulver, dann wird er auch schön propper. Über Bauchmassage haben die mir auch nichts erklärt. Kot hat der Kleine in der einen Woche, in der er bei mir war 1 mal abgesetzt. Dann ging es ihm schlecht, hatte sichtlich Bauchweh und ich bin zum TA. Der mußte nen Einlauf machen, weil das Kleine voll mit Kot war und Verstopfung hatte! Danach ging es dem Kleinen etwas besser, aber einen halben Tag später fing er an zu krampfen. Ich brachte ihn wieder zum TA. Er bekam ne Infusion, schlief nach einer Stunde jedoch ein :( Er war ebenfalls 2-3 Wochen alt.

Also....bloß nichts riskieren!!! 3 Tage kein Kot ist wirklich sehr sehr ernst zu nehmen!

Massiere ihn nicht nur am Bauch, sondern auch am After. Am Besten mit einem feuchten, rauhen Waschhandschuh. Das wirkt dann wie die rauhe, leicht feuchte Zunge der Mutter. Solange massieren, bis er anfängt zu drücken und Kot absetzt. Kann schon so 10 Minuten dauern!

LG,
Constanze
 
B

bazwi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
6
  • #11
Ich nehme Royal Canin Welpenmilch und wirklich nur 10 ml Pulver dazu 20ml Wasser wie auf der Verpackung angegeben.

Er hat gerade schon wieder seine Milch gierig verspeist und ich habe alles massiert, aber der kleine Aal windet sich wie er nur kann um meine Finger fangen und beißen zu können.:rolleyes:

Habe es auch mit lauwarmen Lappen probiert. Ich muss das nächste Mal, wenn er wieder munter wird wirlich mal versuchen noch länger - als ich es schon immer tue :oha:- am After zu massieren. I.d.H. der Quirl hält mal still und pinkelt nicht immer nur...

Wenn es heute nichts wird, dann stehe ich morgen beim Doc auf der Matte!
 
Werbung:
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #12
Ich nehme Royal Canin Welpenmilch und wirklich nur 10 ml Pulver dazu 20ml Wasser wie auf der Verpackung angegeben.

Er hat gerade schon wieder seine Milch gierig verspeist und ich habe alles massiert, aber der kleine Aal windet sich wie er nur kann um meine Finger fangen und beißen zu können.:rolleyes:

Habe es auch mit lauwarmen Lappen probiert. Ich muss das nächste Mal, wenn er wieder munter wird wirlich mal versuchen noch länger - als ich es schon immer tue :oha:- am After zu massieren. I.d.H. der Quirl hält mal still und pinkelt nicht immer nur...

Wenn es heute nichts wird, dann stehe ich morgen beim Doc auf der Matte!

Versuch´s mal wenn er schläft, dann ist er vielleicht zu müde um sich winden.
 
B

bazwi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
6
  • #13
Nochmals Danke für Eure Hilfe und ich will nur erzählen, dass ich beim Doc war und unser Kleiner einen Einlauf bekommen hat.
Es kam doch eine ganz schöne Menge Kot aus dem Kleinen.
Nun ist er ganz geschafft von der Tourtour und schläft tief und fest.:smile:
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #14
Nochmals Danke für Eure Hilfe und ich will nur erzählen, dass ich beim Doc war und unser Kleiner einen Einlauf bekommen hat.
Es kam doch eine ganz schöne Menge Kot aus dem Kleinen.
Nun ist er ganz geschafft von der Tourtour und schläft tief und fest.:smile:

Oh, na hoffen wir, daß das frühzeitig geschehen ist und er sich wieder erholt. Nun weißt du definitiv, daß du die Milch zu dick angerührt hast. Bitte mische sie ab sofort wesentlich dünner an :smile:

Ich würde dir zusätzlich wirklich dazu raten Milchzucker in die Milch zu rühren. Dann kann es nicht zur Verstopfung kommen.
 
gandhi

gandhi

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2011
Beiträge
1.597
Ort
Berlin
  • #15
hat der TA dir keine besondere Aufzuchtsmilch mitgegeben? Ich weiß nicht, ist die von RC gut?
Ich hatte damals so was Besonderes, was eklig roch :smile:
 
B

bazwi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
6
  • #16
Ja, ich mache die Milch jetzt dünner. Er springt und tobt rum und erfeut sich seines Lebens und geht seit heute schon alleine auf`s Klo!!!! Man bin ich glücklich. Er hat auch schon etwas Kitten Nassfutter (Thunfisch) geschleckert.

Gerade eben war er wieder auf dem Klo und hat alleine!!gekackert. Man was ist heut ein schöner Tag.:smile:

Werde mir trotzdem noch Milchzucker organisieren.

Wann sollte der Kleine denn seine erste Entwurmung bekommen?
 
B

bazwi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
6
  • #17
PS.: Die Milch habe ich nach Gebrauchsanweisung angerührt.... Schon blöd, dass die so eine hohe Dossierung des Milchpulver`s angeben.
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #18
Die erste Entwurmung kannst du jetzt machen.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben