Katzenbabies durchbringen

  • Themenstarter Kaet18
  • Beginndatum
dieausdemmeerkommt

dieausdemmeerkommt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2022
Beiträge
2.377
  • #21
Merci für die Antworten.

Sorry, bin etwas übermüdet, deshalb jetzt vielleicht ein bisschen durcheinander.

Platz: Das war etwas merkwürdig. Ich hatte sie gestern im Esszimmer und wir lagen auf der Couch. Die Mama liegt IMMER auf uns wenn wir da sind. Ich hatte auch das Gefühl, dass sie zu uns will. Also hab ich sie mitsamt den Babys vor die Couch gebracht. Da waren sie auch mehrere Stunden. Ich hab das erst mal um ca 23 Uhr den Raum verlassen. Als ich nach ca 2h wiederkam lagen die Babies ziemlich verstreut unter der Couch bzw vor der Couch (keins mehr in der Box). Hab sie dann zurück. Als ich um 3 Uhr duschen ging das selbe Spiel.... (da hatte ich dann gecheckt, dass es wohl Absicht von Mama war).
Nach langem hin und her hab ich ihr dann halt unter der Couch ihr Lager gebaut. Heute morgen lagen sie jetzt in einem anderen Eck vom Wohnzimmer (alle gemütlich mit Mama zusammen).
Bei uns ist es Seelenheil ruhig. Mama hat hier immer überall ihrere Ruhe. Wenn sie drin ist schläft oder chillt sie meistens auf der Couch.

TA: Die Babies sind ja gestern beim TA geboren. Der hat dann natürlich alles gleich gecheckt. Katze wurde mit Kaiserschnitt auch gleich kastriert (deshalb habe ich auch Angst, dass es zu wenig Milch ist).

Mama war seit gestern 18 Uhr erst 1x Pipi machen. Ist das normal?

Sie leckt die Babys ab. Ob sie es richtig am Popo macht weiß ich nicht. Ich machs immernoch selbst mit einem feuchten Tuch, gestern Abend kam auch was jetzt nicht mehr. Ich vermute sie machts selbst...
Und nein, es ist für meine Fragen völlig irrelevant, wie es zu der Situation kam.
Ist ja schon dafür gesorgt, dass das nicht nochmal passiert
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112 und Poldi
A

Werbung

L

Lenotti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2022
Beiträge
503
  • #22
Und nein, es ist für meine Fragen völlig irrelevant, wie es zu der Situation kam.
Ist ja schon dafür gesorgt, dass das nicht nochmal passiert
..richtig, da braucht es keine Antwort mehr, denn diese lautet recht sicher: Selbst verbockt und der Mutterkatze selber dieses Drama angetan.
Ausnahme hier sind nur Geschichten, wo man selber Kastra und Freigang nicht steuern konnte z.B zugelaufene trächtige Katze. Katze wieder besseren Wissens trächtig erworben/übernommen, Streunerkatze welche Kitten auf Terrassen/Garagen/Schupfen zur Welt bringt...

Edit: Nichts desto trotz nimm den Rat sehr ernst und lass die Mama auf angesteckte Krankheiten testen. Diese Dinge können bei unbekannten Katern leider immer passieren und von Mutter auf die Kitten übertragen werden.
Insofern bitte vor Abgabe die Kitten auch allesamt testen und die Kitten bitte je nur im Doppelpack bzw. zu einem weiteren Kitten gleichen Alters abegeben, geimpft, gestestet und wenn möglich schon frühkastriert. Abgabe der Kitten auch nicht unter 12 Wochen minimum.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Kiara_007, Grinch2112 und 8 weitere
K

Kaet18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2022
Beiträge
9
  • #23
Wie gesagt, Tierarzt hat alles gecheckt und es ist zum Glück alles in Ordnung.

Schade und auch ziemlich traurig, wie manche hier reagieren.
Wollte eigentlich nur Antworten auf meine Fragen und keine Grundsatzdiskussionen (bin mir ziemlich sicher, dass diejenigen, die hier mit sowas ankommen selbst noch nie Kitten aufgezogen haben, sonst würden sie nicht so daher kommen...)

Anyways, hab jetzt alle Fragen mit meinem TA geklärt.

Vielen dank, an alle die helfen wollten!
Und schämt euch, an die, die nichts besseres zu tun haben als unter so einem Thema rumzudissen.

Ich melde mich hier wieder ab, kann den Quatsch gerade nicht brauchen, hab ein Kitten um das ich mich intensiv kümmern muss.
 
  • Wow
  • Sad
Reaktionen: Louisella und Ayleen
K

Kaet18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2022
Beiträge
9
  • #24
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
1.140
Ort
Niederösterreich
  • #25
Wie gesagt, Tierarzt hat alles gecheckt und es ist zum Glück alles in Ordnung.

Schade und auch ziemlich traurig, wie manche hier reagieren.
Wollte eigentlich nur Antworten auf meine Fragen und keine Grundsatzdiskussionen (bin mir ziemlich sicher, dass diejenigen, die hier mit sowas ankommen selbst noch nie Kitten aufgezogen haben, sonst würden sie nicht so daher kommen...)

Anyways, hab jetzt alle Fragen mit meinem TA geklärt.

Vielen dank, an alle die helfen wollten!
Und schämt euch, an die, die nichts besseres zu tun haben als unter so einem Thema rumzudissen.

Ich melde mich hier wieder ab, kann den Quatsch gerade nicht brauchen, hab ein Kitten um das ich mich intensiv kümmern muss.
Welche Laus ist dir über den Weg gelaufen
Keiner aber wirklich keiner hier
Meind es böse mit dir
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, Polayuki, Julia01 und 2 weitere
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.646
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #26
Wie gesagt, Tierarzt hat alles gecheckt und es ist zum Glück alles in Ordnung.

Schade und auch ziemlich traurig, wie manche hier reagieren.
Wollte eigentlich nur Antworten auf meine Fragen und keine Grundsatzdiskussionen (bin mir ziemlich sicher, dass diejenigen, die hier mit sowas ankommen selbst noch nie Kitten aufgezogen haben, sonst würden sie nicht so daher kommen...)

Anyways, hab jetzt alle Fragen mit meinem TA geklärt.

Vielen dank, an alle die helfen wollten!
Und schämt euch, an die, die nichts besseres zu tun haben als unter so einem Thema rumzudissen.

Ich melde mich hier wieder ab, kann den Quatsch gerade nicht brauchen, hab ein Kitten um das ich mich intensiv kümmern muss.
Tschüss
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, Polayuki und Julia01
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
1.140
Ort
Niederösterreich
  • #27
  • Like
Reaktionen: Julia01, Ayleen und Poldi
K

Kaet18

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. April 2022
Beiträge
9
  • #28
Naja wenn man einfach Fragen stellt, weil man gerade in einer unsicheren Situation ist und diese einfach 0 beantwortet werden, sondern manche Menschen einfach mit nem ganzen Sack voll Belehrungen daherkommen hilft das nunmal nicht weiter.
Hab die ganze Nacht nicht geschlafen und kein Nerv mehr mich hier rumzuärgern.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
4.162
Ort
Unterfranken
  • #29
Weißt du, ich hab selber aktuell zwei Handaufzuchten.
Bzw ich hab jedes Jahr welche.
Ich hätte dir gerne geholfen, aber bei der Reaktion...
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, Polayuki, Pitufa und 10 weitere
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
4.162
Ort
Unterfranken
  • #30
Naja wenn man einfach Fragen stellt, weil man gerade in einer unsicheren Situation ist und diese einfach 0 beantwortet werden, sondern manche Menschen einfach mit nem ganzen Sack voll Belehrungen daherkommen hilft das nunmal nicht weiter.
Hab die ganze Nacht nicht geschlafen und kein Nerv mehr mich hier rumzuärgern.
Du hast mehr als genug hilfreiche Antworten bekommen.
Die sollte man vielleicht auch mal lesen.
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, Polayuki, Razielle und 7 weitere
Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
1.860
Ort
NRW
  • #31
Schade und auch ziemlich traurig, wie manche hier reagieren.
Wollte eigentlich nur Antworten auf meine Fragen und keine Grundsatzdiskussionen (bin mir ziemlich sicher, dass diejenigen, die hier mit sowas ankommen selbst noch nie Kitten aufgezogen haben, sonst würden sie nicht so daher kommen...)

Im Tierheim gab´s immer genug Kitten.
Aber zu Hause, da hast du recht, hatte ich noch nie Kitten, die ich aufziehen müsste, da ich über die Bienchen und die Blümchen bescheid weiß und meine Katzen rechtzeitig kastrieren lasse.
Tschüss.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Neol, TiKa, Polayuki und 9 weitere
Werbung:
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
1.140
Ort
Niederösterreich
  • #32
Naja wenn man einfach Fragen stellt, weil man gerade in einer unsicheren Situation ist und diese einfach 0 beantwortet werden, sondern manche Menschen einfach mit nem ganzen Sack voll Belehrungen daherkommen hilft das nunmal nicht weiter.
Hab die ganze Nacht nicht geschlafen und kein Nerv mehr mich hier rumzuärgern.
Du hast doch Antworten bekommen warum liest du die nicht
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, Polayuki, Julia01 und eine weitere Person
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
  • #33
Wie gesagt, Tierarzt hat alles gecheckt und es ist zum Glück alles in Ordnung.

Schade und auch ziemlich traurig, wie manche hier reagieren.
Wollte eigentlich nur Antworten auf meine Fragen und keine Grundsatzdiskussionen (bin mir ziemlich sicher, dass diejenigen, die hier mit sowas ankommen selbst noch nie Kitten aufgezogen haben, sonst würden sie nicht so daher kommen...)

Anyways, hab jetzt alle Fragen mit meinem TA geklärt.

Vielen dank, an alle die helfen wollten!
Und schämt euch, an die, die nichts besseres zu tun haben als unter so einem Thema rumzudissen.

Ich melde mich hier wieder ab, kann den Quatsch gerade nicht brauchen, hab ein Kitten um das ich mich intensiv kümmern muss.
Das finde ich jetzt aber wirklich unfair. Du hast hilfreiche Antworten bekommen und Rückfragen sind sehr wohl berechtigt, finde ich. Alle investieren hier freiwillig Zeit und Energie. Und es ist ja wirklich wichtig, wer der Vater ist, eben damit Du entsprechend reagieren kannst mit Untersuchungen etc.
Außerdem lesen auch andere die Threads und es ist durchaus sinnvoll, darauf hinzuweisen, was man eben nicht tun sollte zum Wohl der Katzen.
Ich wünsche Deiner kleinen Katzenfamilie alles Gute.
 
  • Like
Reaktionen: Louisella, TiKa, Polayuki und 9 weitere
L

Lenotti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2022
Beiträge
503
  • #34
Wollte eigentlich nur Antworten auf meine Fragen und keine Grundsatzdiskussionen (bin mir ziemlich sicher, dass diejenigen, die hier mit sowas ankommen selbst noch nie Kitten aufgezogen haben, sonst würden sie nicht so daher kommen...)

Naja wenn man einfach Fragen stellt, weil man gerade in einer unsicheren Situation ist und diese einfach 0 beantwortet werden, sondern manche Menschen einfach mit nem ganzen Sack voll Belehrungen daherkommen hilft das nunmal nicht weiter.
Hab die ganze Nacht nicht geschlafen und kein Nerv mehr mich hier rumzuärgern.
Also Antworten und Tipps hast du erhalten von Aufzuchtsmiclh über Gesundheitsaspekte, Wurfkisten und Co.
Und gerade so Leute, welche schon einige Handaufzuchten stemmen mussten (wie z.B ich ohne das es je meine Katzen gewesen wären, sondern eben immer so "ups, kastra verpennt, katze entwischt..blaaa" oder einfach den Wurf mutterlose Kitten in der Scheune gefunden), sind diejenigen, die sich aus ERFAHRUNG heraus trauen auch kritische Kommentare zu geben..wie eben mit den übertragenen Krankheiten durch den Deckakt.
Gerade weil solche Leute eben so viele klapprige rotznasige Kitten aufgezogen haben, die Folgen und Konsequenzen mehr als genug kennen, kommen diese eben so daher!
Ich denke mit guten Recht.
Wichtig auch mal wieder für andere User: Rechtzeitig kastrieren und unkastrierte Katzen nicht nach draussen lassen.

Deine Lütten sind gerade mal einen Tag alt, sie und deine Mutterkatze sind noch länger nicht aus dem Schneider. Es kann da noch so einiges auf dich und deine Katzenfamilie zukommen.
Du kannst zwar nun töricht vor dich hinschmollen und dich hier abmelden...aber soviel geballtes Wissen zu Handaufzuchten wie hier oder in einem der anderen Katzenforen, wirst du selten auf einem Haufen finden.
Im Sinne deiner Katzen, würde ich mir die Option offen halten, dieses Wissen zu nutzen, wenn von Nöten und die eigene Befindlichkeiten herunterschlucken.
Hier sind Leute aus Tierheimen aktiv, Pflegestellen, private Leute welche häufiger schon Kitten aufgezogen haben..also ein riesen Kreis an Personen, welche Rat und Hilfe wissen und dich damit durch diese ersten Wochen begleiten könnten...

Aber gut, wer nicht will der hat schon!
Ich wünsche der Mamakatze, dass sie bald wieder auf den Pfoten ist und sie keine Beeinträchtigungen davon trägt und das die Kleinen gesund erwachsen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Neol, TiKa, Polayuki und 13 weitere
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
3.608
  • #35
Wie gesagt, Tierarzt hat alles gecheckt und es ist zum Glück alles in Ordnung.

Schade und auch ziemlich traurig, wie manche hier reagieren.
Wollte eigentlich nur Antworten auf meine Fragen und keine Grundsatzdiskussionen (bin mir ziemlich sicher, dass diejenigen, die hier mit sowas ankommen selbst noch nie Kitten aufgezogen haben, sonst würden sie nicht so daher kommen...)

Anyways, hab jetzt alle Fragen mit meinem TA geklärt.

Vielen dank, an alle die helfen wollten!
Und schämt euch, an die, die nichts besseres zu tun haben als unter so einem Thema rumzudissen.

Ich melde mich hier wieder ab, kann den Quatsch gerade nicht brauchen, hab ein Kitten um das ich mich intensiv kümmern muss.

Der Tierarzt kann so schnell gar nicht alles gecheckt haben, oder wurde auch Blut abgenommen und in ein Labor geschickt?

Ja und zu dem zweiten fett markierten Satz......nicht wir sollten uns schämen......
gerade weil hier sehr viele User / innen aktiv im Tierschutz tätig sind und nächtelang um das Leben von Kitten kämpfen,
sind hier auch die Meisten gegen ( sinnloses ) vermehren.
 
  • Like
Reaktionen: Neol, TiKa, Polayuki und 11 weitere
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
3.608
  • #36
So wie ich das durchlese.....man muß sich ja seine Info´s selbst zusammentragen......
bekam das "Sorgenkind" gar keine Erstmilch / Colostrum?
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, Poldi, Julia01 und 2 weitere
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
1.373
Ort
61231 in Hessen
  • #37
Wie gesagt, Tierarzt hat alles gecheckt und es ist zum Glück alles in Ordnung.

Schade und auch ziemlich traurig, wie manche hier reagieren.
Wollte eigentlich nur Antworten auf meine Fragen und keine Grundsatzdiskussionen (bin mir ziemlich sicher, dass diejenigen, die hier mit sowas ankommen selbst noch nie Kitten aufgezogen haben, sonst würden sie nicht so daher kommen...)

Anyways, hab jetzt alle Fragen mit meinem TA geklärt.

Vielen dank, an alle die helfen wollten!
Und schämt euch, an die, die nichts besseres zu tun haben als unter so einem Thema rumzudissen.

Ich melde mich hier wieder ab, kann den Quatsch gerade nicht brauchen, hab ein Kitten um das ich mich intensiv kümmern muss.

Hier wurde lediglich danach gefragt wie es zu dem Wurf kam. Alleine weil hier Vermehrer nicht unterstützt werden, die sinnlos Kitten vermehren auf Kosten der Tiere und diese gewinnbringend weiter geben. Wenn du dich alleine dadurch angegriffen fühlst und beleidigend wirst, dann hat man wohlmöglich ins Schwarze getroffen und dann solltest eher du dich schämen. Wenn dem nicht so ist, dann hättest du ja nichts zu verbergen. Gedisst hat dich niemand, sondern nachgefragt und entsprechend auf deine Trotzigen Antworten reagiert. Niemand hier bekommt Geld für die Zeit die hier im Forum anderen geholfen wird, entsprechend sollte man den nötigen Respekt aufbringen für Hilfe auch durchaus die ein oder andere Gegenfrage zu beantworten. Wer dazu nicht in der Lage ist, der soll für Hilfe beim TA bezahlen mMn, oder gar nicht erst auf öffentlichen Plattformen nachfragen.
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, Polayuki, dieausdemmeerkommt und 5 weitere
L

Lenotti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2022
Beiträge
503
  • #38
Der Tierarzt kann so schnell gar nicht alles gecheckt haben, oder wurde auch Blut abgenommen und in ein Labor geschickt?
Ja das sehe ich auch so.

..äusserlich betrachtet, denke ich dass der Tierarzt hier sagt, dass gemäss dessen augenscheinlich Mutter und Kitten wohlauf sind.
Mehr kann der Tierarzt zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht wirklich gecheckt haben, weil es schlicht und ergreifend noch gar nicht möglich ist ..zumindest bei den Kitten.

Bei gerade mal einen Tag alten Kitten sind die meisten Untersuchungen doch noch gar nicht durchführbar.
Und auch bei einer Mamakatze die gerade einen Kaiserschnitt hinter sich hat, kann man Einiges derzeit noch nicht testen. z.B den Kot..dafür braucht es ja Kotproben von mehreren Tagen...

Deshalb eben weiterhin der ehrlich gemeinte Rat an die TE, etwas später bitte Mama und Kitten wirklich gut abchecken zu lassen. Großes Blutbild, Kotuntersuchungen...

Allen voran wenn es Richtung Abgabe der Kitten geht.
Etwaige Adoptanten erwarten ja, dass sie gesunde Katzerl bekommen (allen Voran wenn gewisser Kaufpreis oder Schutzgebühr entrichtet wird).
Und wenn nicht, dass sie dies im Vorfeld wissen, damit sie Möglichkeit haben zu entscheiden ob sie sich ein krankes Katzerl zutrauen oder eher nicht.
Wäre nicht die erste Freundschaft oder die erste gute Beziehung zu Kollegen, welche in die Brüche geht und jahrelange Streitereien nach sich zieht, weil "nur augenscheinlich" gesunde Kitten verkauft wurden.
Und für die Kitten dann leider auch häufig ein Schuh draus wird, wenn erkrankte Kitten dann eben ins Tierheim gebracht oder im worst case einfach ausgesetzt werden, weil die neuen Besitzer damit überfordert waren...

Insofern, wenn die TE eine sinnvolle (für sich und die Kätzchen) Aufzucht betreiben will, kann ich nur raten wirklich genau hier zu schauen und vorzugehen!
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki und Poldi
fima

fima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2021
Beiträge
450
  • #39
D
Und nein, es ist für meine Fragen völlig irrelevant, wie es zu der Situation kam.
Ist ja schon dafür gesorgt, dass das nicht nochmal passiert
Die Damen hier fragen, da sich ja einiges an fragen auftut bei dir. Und du eben eventuell über Krankheiten die der Vater hatte etc etc nicht bescheid weißt.

Das dass alles nicht ideal war, weißt du selber, das ist um. Sehr schön, das du dich kümmerst👍🏼

Deswegen wäre es vielleicht doch gut, wen du erzählen könntest, wie du zu der süßen kamst etc. Vielleicht fällt da jemanden was ein, was noch wichtig wäre 😊
 
  • Like
Reaktionen: NicoCurlySue

Ähnliche Themen

M
Antworten
11
Aufrufe
3K
Manresa
M
B
Antworten
11
Aufrufe
4K
nikita
nikita
L
Antworten
62
Aufrufe
6K
Rickie
Rickie
N
Antworten
75
Aufrufe
6K
FindusLuna
FindusLuna
A
Antworten
54
Aufrufe
2K
Anna42
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben