Katzenangel mit "abknipsbarer" Beute

  • Themenstarter Yarzuak
  • Beginndatum
Pattsy

Pattsy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. November 2021
Beiträge
719
Alter
61
Ort
Dresden
  • #21
Da hänge ich mich gleich dran, genau das, was du beschreibst @Yarzuak wünsche ich mir auch.
Meine Mimi macht das GENAU so, beisst sich an dem Anhängsel der Angel fest und lässt nicht los, will damit wegrennen, dann poltert aber der Stab auf den Boden oder hängt wo fest und da Mimi so schreckhaft ist, rennt sie davon und der Spielspass ist vorbei.
Und mit Mäusen, Bällchen, Spiralen und sonstigem, was ohne Schnur ist und man werfen kann, spielt sie z.zt. garnicht.
Hab da auch schon rumgesucht, aber glaub sowas gibt es nicht, wo sich auf Knopfdruck am Stab die Schnur löst.
Oder viell. im Anglerbedarf? ;)
sry hab kA vom angeln, aber könnte ja sein.
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
A

Werbung

N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
2.220
  • #22
Wäre auch für solche Exemplare wie Sammy nicht verkehrt, eine Lösung zu finden. Er macht ab und an auch einen Bauchplatscher auf die Beute und bleibt dann so liegen. Ich stehe dann blöd daneben und warte, und warte......
 
  • Big grin
Reaktionen: Yarzuak
Somma

Somma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
553
  • #23
Ooooh 🧐 Wenn man da das Band ein bisschen in die Krallen wickelt, sodass es mehr Halt hat, sich aber auch gut abwickeln ließe beim Ziehen... Hmmmmm... 🤔
Eine Minifilzkugel mit dem Band verknoten und die Kugel greifen...:unsure:
 
  • Wow
Reaktionen: Yarzuak
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.362
Ort
Niedersachsen
  • #24
Hallo 😄

Wie fange ich an... 😂

Jetzt, da Mimi momentan wieder richtig spielt, ist uns sehr aufgefallen, dass es ihr am Liebsten wäre, sie könnte mit der Beute am Angelende weglaufen, sobald sie sie geschnappt hat - typisch Katze eben, endlich 😍

Da habe ich mich gefragt, ob es Angeln mit Vorrichtungen gibt, bei denen man ein Knöpfchen drückt, einen Hebel betätigt oder sonst was, womit man die Beute von der Angel lösen kann, damit sie nicht mit dem Angelstab an jeder Ecke oder Erhöhung hängen bleibt, wenn sie mit der Beute losdackelt.

Hat solch eine Angel schonmal jemand gesehen? Wenn nicht, hat jemand eine Idee, wie man soetwas bauen kann? 😂
Ich finde diese Idee eigentlich großartig für Katzen, die gern mit ihrer Beute woanders hingehen, um diese an einem abgelegenen Ort weiter zu bespielen.

Mir fällt gerade nicht ein unter welchen Suchbegriffen ich nach soetwas schauen könnte.
Die Idee finde ich ja großartig. Leider habe ich von solch einer Angel bisher weder gelesen noch gehört.
 
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: Yarzuak und Pattsy
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
7.310
  • #25
  • Big grin
Reaktionen: Somma
Merle&Mara

Merle&Mara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2021
Beiträge
421
  • #26
...ich hab gerade mal überlegt. Ich finde die Idee mit dem Klett gar nicht so blöd.
https://amzn.eu/d/bLvkdUF
Wir haben so eine mit austauschbaren Anhängern (weil Mara bei dem Tee regulären immer die Seile durchnagt 🙄).
Ein Streifen Klett (die Seite mit den Widerhaken) , da ne kleine Öse rein gehauen, das ans Ende der Angel.
Flauschige Beute je nachdem, wie viel Zug sie aushalten soll, mit viel oder wenig Auflagefläche drangepatscht....?🤔
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
7.310
  • #27
Für uns müsste es schon ein bisschen Zugkraft aushalten - wir wollen es ihr ja auch nicht zu einfach machen 😂 Deshalb wäre etwas selbst steuerbares schon gut 🤔 Aber ich mache mir auf jeden Fall Gedanken über Klett. Ist noch nicht aus dem Rennen 😄
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.692
  • #28
Etwas weiter unten hat jemand unter „die billigste Spielangel der Welt“ eine selbstgebastelte Angel mit leeren Toilettenpapierrollen als „Beute“ beschrieben. Die müssten sich doch auch abreißen lassen? Die Katze kann sie sogar zerfetzen. Und du kannst als besonderes Highlight so eine leere Klorolle auch mit Leckerchen befüllen und oben und unten mit einem Stück Papierserviette zustopfen (für meine zwei ist das allerdings eine ziemliche Herausforderung, teils fast schon frustrierend).

Ich werde das für meinen Kater, der gerne Dinge zerrupft, nachher mal probieren.
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.611
Ort
Österreich
  • #29
Ich klipse ab und an Kaninchenohren mit Fell (Dokas) an den Karabiner der Spielangel. Wenn lange damit gespielt / gezerrt wurde, dann reißt das Ohr irgendwann einmal durch und darf vernascht werden.

Makaber, aber man gewöhnt sich daran 😅
 
  • Like
Reaktionen: KleinerZoo, Miss_Katie und Somma

Ähnliche Themen

Yarzuak
Antworten
20
Aufrufe
2K
Yarzuak
Yarzuak

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben