Katzen Zähne putzen??

  • Themenstarter chrissie
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
Hätte nochmal eine andere Frage an die Allgemeinheit bei einer Sache bei der
ich mir nicht sicher bin ob komplett unsinnig oder doch nicht so schlecht.
Und zwar würd ich gern bei meinen jungen Miezerln das Zähneputzen einführen ;-)
Die Wohnungsmäuse haben ja doch durch die Bank fast immer irgendwann Probleme
mit den Zähnen, angefangen bei Zahnstein bis hin zum operativen Entfernen von
abgebrochenen Zähnen wie letztes Jahr im Nov bei meiner 15jährigen Maus.
Dem würd ich gerne vorbeugen und bei meinen 6monatigen Mäusen das Zähneputzen
einführen damit zumindest schonmal die Zahnsteinbildung reduziert - wenn nicht sogar -
eliminiert wird.
Nun kommen sicherliche viele Antworten "rohes Fleisch ist die beste Zahnbürste", aber:
erstens läuft man da wiederum Gefahr dass sich die Mäuse Würmer einfangen, und
zweitens ist grad mein kleines Mäderl überhaupt kein Fan von rohem Fleisch, sprich:
sie lässt es links liegen. Auch ihr Bruder frisst es nicht gerade mit Begeisterung.
Habe es schon mehrmals versucht.
Nachdem ja auch TA Besuche für Katzen ein Stress bedeutet, könnte ich mir vorstellen,
dass Zähneputzen - wenn einmal daran gewöhnt - weniger Stress ist als einmal im
Jahr zum TA um Zahnstein zu entfernen, ganz abgesehen von der Belastung wegen
etwaiger Narkose und ganz Abgesehen von der Belastung des Geldbeutels...
Gibt es bei Euch auch jemanden der (mit Erfolg) seiner/n Katze/n die Zähne putzt
(hab näml gestern schon mal eine kleine Kinderzahnbürste gekauft; die Kleinen wollten
dann doch eher darauf rumkauen als ihnen damit von mir an die Zähne gehen zu
lassen ;-) )
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Halo,
habe es versucht, kein Erfolg.
Allerdings ist mein Kater als 3jähriger gekommen und ich denke, da ist es wirklich schwer solche
Aktionen noch anzulernen.
Er läßt sich nur das Zahngel mit der langen Pipette an die Beißerchen machen...unter Prostest natürlich.

Aber, anstelle der Zahnbürste solltest Du dir so einen Fingerüberzieher mit Bürste kaufen. Kosten nicht die Welt und man hat ein besseres Gefühl.
Sind aus recht hartem Plastik, also auch wenn Katze mal zukneift tut das dem Finger nichts.:smile:

LG
 
nana83

nana83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2009
Beiträge
872
Alter
38
Ort
Bad Urach
na ja Naomi hat das gestern bei Diego versucht mit ihrer Kinderzahnbürste:D, gab natürlich dann eine neu, aber wenn sie das machen muss muss katze auch und bei Diego sah es so aus als ob der das gar nicht so schlimm findet, mal schauen ein versuch ist es wert:D

probieren kostet nichts, also versuch es doch einfach mal

Diese fingerzahnbürsten sind echt nicht schlecht!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben