Katzen ... werden wir sie je verstehen?

ChaosMelli

ChaosMelli

Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2015
Beiträge
46
Alter
41
Ort
Hamburg
Da kämpft man sich durch die hochwertigen Produkte (bitte mindestens 60% Fleischanteil!), wo die 200gr Dosen ja so an der €1-Grenze liegen. Die Zwerge essen mal dies mal das, man ist weiter am experimentieren. Dann stößt man auf LUX Nassfutter von ALDI, gute 50-60% Fleisch, kein Zucker*, 400gr Dose für 49 Cent. Und was machen die Zwerge? Fallen drüber her als hätten sie tagelang nichts bekommen! :eek: :rolleyes:
Aber von mir aus, bitte gern! Es ist auf jeden Fall um einiges besser als sonstiges Discounterfutter mit 4-8% Fleischanteil plus Getreide, Zucker ... etc - denke ich mal?! :confused:

*Dazu eine Frage: wenn kein Zucker aufgelistet ist, kann man sicher davon ausgehen dass auch kein Zucker drin ist? Oder ist dann Zucker nur so gering drin dass es nicht erwähnt wird?


PS: falls das hier im falschen Bereich ist, bitte verschieben :oops:
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Stopstopstop,

KEIN handelsübliches Katzenfutter hat nur "4-8% Fleischanteil". Was du meinst, ist der Anteil der sogenannten "geschmackgebenden Sorte", also der Tierart, die vorne auf der Dose steht. Nur dieser Anteil wird bei den gängigen Supermarktsorten deklariert, weil das gesetzlich vorgeschrieben ist: Nur wenn mindestens 4% Huhn im Futter enthalten sind, darf der Hersteller vorne "Zarte Häppchen mit Huhn" oder so draufschreiben.
Das mit den 4% ist also keine Information für den Verbraucher, sondern eine für den Gesetzgeber.

Der tierische Anteil insgesamt ist aber in jedem Futter deutlich höher als 4-8%. Das merkst du erstens am Futter selbst - wenn mehr Getreide o.ä. als Tier enthalten wäre, dann würde das deutlich anders aussehen und riechen. Und zweitens merkst du das auch wieder an der Deklaration: Die Zutaten müssen darin nach Gewichtsanteil absteigend sortiert sein. Also wenn "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse" als erstes in der Deklaration steht, dann muss davon am meisten drin sein. Wenn das nur 4-8% des gesamten Futters wären, was soll dann der ganze Rest sein? Getreide? Dann müsste das ja ganz vorne stehen, und (wie gesagt) das Futter müsste deutlich anders aussehen.

Zucker im Katzenfutter ist an sich harmlos - er zeigt höchstens an, dass es sich um minderwertiges Futter handelt (weil er u.a. als Färbemittel eingesetzt wird), ist aber selber in den geringen Mengen wirklich nicht schädlich. Katzen neigen nicht zu Karies.

Das Gute am LUX ist - jedenfalls bei einigen Sorten, ganz genau weiß ich da nicht Bescheid, weil ALDI-Süd-Einwohner -, dass kein Pflanzenkrams enthalten ist. Aber der tierische Anteil an sich ist garantiert nicht besser zusammengesetzt als in jedem beliebigen Billigsupermarktfutter. Ich würd's also als untere Mittelklasse einordnen.

Hier noch was zur Info: http://www.katzen-forum.net/trockenfutter/121378-welche-sorte.html#post2863296
Und hier noch eins: www.katzen-forum.net/ernaehrung-son...n-getreide-oder-so-einfach-ist-das-nicht.html
 
ChaosMelli

ChaosMelli

Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2015
Beiträge
46
Alter
41
Ort
Hamburg
Ohje! Völlig falsch gedacht :oops: Vielen Dank für die Aufklärung :)

Wenn das jetzt nicht nur ein Anfall war und sie es auch weiterhin annehmen, werde ich es
auf jeden Fall auch weiterhin kaufen. Aber nicht ausschließlich!
Natur plus zB kommt recht gut an. Möchte auch noch Schmusy ausprobieren und Dehner Best Nature.

Wie schon erwähnt muss ich sehr auf mein Budget achten und könnte CFF zB eher nicht anbieten.
Naja ... vielleicht mal als besonderes Schmankerl, an Tagen wie Weihnachten oder so
:grin:
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Da kämpft man sich durch die hochwertigen Produkte (bitte mindestens 60% Fleischanteil!), wo die 200gr Dosen ja so an der €1-Grenze liegen. Die Zwerge essen mal dies mal das, man ist weiter am experimentieren. Dann stößt man auf LUX Nassfutter von ALDI, gute 50-60% Fleisch, kein Zucker, 400gr Dose für 49 Cent. Und was machen die Zwerge? Fallen drüber her als hätten sie tagelang nichts bekommen! :eek: :rolleyes:

Das wundert Dich? Frag mal ein beliebiges Kind, wie es McD findet :D Nur dass McD leider nicht billiger ist als gesundes Essen...

Zu Zucker gibt es unterschiedliche Meinungen. Manche meinen, er wäre einfach nur unnötig, manche halten ihn auch für schädlich. Ich kann es nicht beurteilen, aber vorsichtshalber vermeiden ist sicher nicht falsch. Ich finde, dies ist eine ganz gute Erklärung zum Thema "ohne Zuckerzusatz": Zucker in Katzenfutter
 
ChaosMelli

ChaosMelli

Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2015
Beiträge
46
Alter
41
Ort
Hamburg
Das wundert Dich? Frag mal ein beliebiges Kind, wie es McD findet :D Nur dass McD leider nicht billiger ist als gesundes Essen...
Hm, bedeutet? Lieber nich weiter füttern? Oder als immer mal zwischendurch ruhig doch?

Zu Zucker gibt es unterschiedliche Meinungen. Manche meinen, er wäre einfach nur unnötig, manche halten ihn auch für schädlich. Ich kann es nicht beurteilen, aber vorsichtshalber vermeiden ist sicher nicht falsch. Ich finde, dies ist eine ganz gute Erklärung zum Thema "ohne Zuckerzusatz": Zucker in Katzenfutter
Danke für die Info :)
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Lux ist schon ok.
Nicht wirklich hochwertig, aber durchaus akzeptabel.

Meine lieben es auch wie verrückt und ich sehe es ehrlich gesagt so, dass ich ihnen lieber öfter etwas gebe, was sie mögen, als dauernd hochwertiges Futter wegzuwerfen, weil sie es nicht bzw nur ganz schlecht fressen.
 
ChaosMelli

ChaosMelli

Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2015
Beiträge
46
Alter
41
Ort
Hamburg
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
Lux ist schon ok.
Nicht wirklich hochwertig, aber durchaus akzeptabel.

Meine lieben es auch wie verrückt und ich sehe es ehrlich gesagt so, dass ich ihnen lieber öfter etwas gebe, was sie mögen, als dauernd hochwertiges Futter wegzuwerfen, weil sie es nicht bzw nur ganz schlecht fressen.

Ich persönlich halte LUX für ein gutes Mittelklassefutter.


Zum anderen: Zustimm :).
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Ist das SÜD und NORD-Aldifutter das gleiche in der Zusammensetzung?

Wir haben hier nur das Cachet. In kleinen 200gr Dosen und auch 400gr - wobei die großen Dosen schlechter sind soweit ich das noch im Kopf habe von damals.

DAs Cachet hier in SÜD ist mMn Mittelklasse...Kann man übrigens ach gerne mischen :D - dann wird vielleicht auch mal das hochwertige Futter genommen - mal so als Tip....
 
ChaosMelli

ChaosMelli

Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2015
Beiträge
46
Alter
41
Ort
Hamburg
  • #10
Meine Cousine arbeitet in einem namenhaften Zoofachhandel und da werde ich morgen mal vorbeischauen und mir anhören was sie sagt. Ich weiß, die Leute wollen ihre Sachen verkaufen. Aber ich gehe da einfach mal "naiv" ran und vertraue ihr dass sie mir als meine Cousine keinen Mist erzählt.
Immerhin haben wir ein gutes Verhältnis und ich wüsste keinen Grund dass sie mir was vom Pferd erzählt :D Es sei denn es gibt Familienstress von dem ich nix weiß ... :rolleyes:
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #11
Ne Lux ist anders. Davon gibt es nur 400g Dosen, von denen die mit Gelee gut sind, und 100g Beutel, die weniger gut sind ;)
 
Werbung:
ChaosMelli

ChaosMelli

Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2015
Beiträge
46
Alter
41
Ort
Hamburg
  • #12
Hmm ... heute gabs wieder LUX, aber dieses Mal "Zarte Fleischmahlzeit". Das ging gründlich nach hinten los ...
Leo hat was gegessen, aber nicht groß nennenswert. Sunnie hat in beiden Näpfen dran gerochen und hat sich dann rückwärts davon entfernt.
Wo sie sich gestern drauf gestürzt haben das war das mit Gelee. Das kommt definitiv besser an.
Naja, dann weiß ich ja aber bescheid was ich denn holen und zwischendurch verfüttern kann :)
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #13
Es sind auch nur die Gelee Dosen zu empfehlen!
Nur orange, gelb und blau :)
 
ChaosMelli

ChaosMelli

Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2015
Beiträge
46
Alter
41
Ort
Hamburg
  • #14
Danke für die Info, werd ich mir auf jeden Fall merken :)
 
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
  • #15
Stopstopstop,

KEIN handelsübliches Katzenfutter hat nur "4-8% Fleischanteil". Was du meinst, ist der Anteil der sogenannten "geschmackgebenden Sorte", also der Tierart, die vorne auf der Dose steht. Nur dieser Anteil wird bei den gängigen Supermarktsorten deklariert, weil das gesetzlich vorgeschrieben ist: Nur wenn mindestens 4% Huhn im Futter enthalten sind, darf der Hersteller vorne "Zarte Häppchen mit Huhn" oder so draufschreiben.
Das mit den 4% ist also keine Information für den Verbraucher, sondern eine für den Gesetzgeber.

Der tierische Anteil insgesamt ist aber in jedem Futter deutlich höher als 4-8%. Das merkst du erstens am Futter selbst - wenn mehr Getreide o.ä. als Tier enthalten wäre, dann würde das deutlich anders aussehen und riechen. Und zweitens merkst du das auch wieder an der Deklaration: Die Zutaten müssen darin nach Gewichtsanteil absteigend sortiert sein. Also wenn "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse" als erstes in der Deklaration steht, dann muss davon am meisten drin sein. Wenn das nur 4-8% des gesamten Futters wären, was soll dann der ganze Rest sein? Getreide? Dann müsste das ja ganz vorne stehen, und (wie gesagt) das Futter müsste deutlich anders aussehen.

Zucker im Katzenfutter ist an sich harmlos - er zeigt höchstens an, dass es sich um minderwertiges Futter handelt (weil er u.a. als Färbemittel eingesetzt wird), ist aber selber in den geringen Mengen wirklich nicht schädlich. Katzen neigen nicht zu Karies.

Das Gute am LUX ist - jedenfalls bei einigen Sorten, ganz genau weiß ich da nicht Bescheid, weil ALDI-Süd-Einwohner -, dass kein Pflanzenkrams enthalten ist. Aber der tierische Anteil an sich ist garantiert nicht besser zusammengesetzt als in jedem beliebigen Billigsupermarktfutter. Ich würd's also als untere Mittelklasse einordnen.

Hier noch was zur Info: http://www.katzen-forum.net/trockenfutter/121378-welche-sorte.html#post2863296
Und hier noch eins: www.katzen-forum.net/ernaehrung-son...n-getreide-oder-so-einfach-ist-das-nicht.html

mich würde dann aber mal interessieren, warum die hersteller den tatsächlichen fleischanteil nicht zusätzlich draufschreiben. das wäre doch dann auf jeden fall werbung oder würde es für den verbraucher deutlicher machen?
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #16
mich würde dann aber mal interessieren, warum die hersteller den tatsächlichen fleischanteil nicht zusätzlich draufschreiben. das wäre doch dann auf jeden fall werbung oder würde es für den verbraucher deutlicher machen?
Naja, Werbung wär's ja nur dann, wenn der Fleischanteil bzw. tierische Anteil auch ordentlich hoch wär ;)
Außerdem: Wenn der Hersteller nicht auf die Dosen schreibt, wie hoch der tierische Anteil insgesamt ist oder der Fleischanteil daran, dann hat er bei der Zusammensetzung des Futters freiere Hand. Er kann dann von Charge zu Charge mehr oder weniger Fleisch ins Futter packen, je nachdem, was grade günstig im Einkauf ist. Und bei den Supermarktfuttersorten zählt nun mal nur der Preis.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #17
Danke für die Info, werd ich mir auf jeden Fall merken :)
Bitte tu dir und deinen Miezen den Gefallen und informier dich über die Zusammensetzung von gutem bzw. empfehlenswertem Futter, anstatt nur blind Marken- oder Sortenempfehlungen zu glauben. Grade bei Discountersorten wird die Rezeptur öfter mal geändert, und ein Futter, das vor nem halben Jahr noch empfehlenswert war, ist es dann plötzlich nicht mehr.
 
L

Lara-Andrina

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
98
  • #18
Es sind auch nur die Gelee Dosen zu empfehlen!
Nur orange, gelb und blau :)

Warum ist das so ? Die Zusammensetzung ist doch die Gleiche.

Grün: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse ( mindestens 60 % Fleisch, u.a 4 % Wild,4% Leber) Mineralstoffe, Öle und Fette ( min. 0,2 % )

Orange:Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse ( mindestens 58 % Fleisch, u.a 4 % Truthahn ,4% Kaninchen ) Mineralstoffe, Öle und Fette ( min. 0,2 % )

Was ist jetzt an Grün schlechter als an Orange ?
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #19
Warum ist das so ? Die Zusammensetzung ist doch die Gleiche.

Grün: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse ( mindestens 60 % Fleisch, u.a 4 % Wild,4% Leber) Mineralstoffe, Öle und Fette ( min. 0,2 % )

Orange:Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse ( mindestens 58 % Fleisch, u.a 4 % Truthahn ,4% Kaninchen ) Mineralstoffe, Öle und Fette ( min. 0,2 % )

Was ist jetzt an Grün schlechter als an Orange ?

Leber sollte nicht jeden Tag gefüttert werden, Wild mögen viele Katzen nicht ( grün ) ;).

Kaninchen und Truthahn wird ( aus eigener Erfahrung mit meinen beiden ) eher ungern gefuttert ( orange ).
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #20
Hmm ich hatte im Kopf, dass die Patė Dosen von der Zusammensetzung her schlechter waren...naja auf jeden Fall werden sie hier komplett verweigert und scheinen nicht so lecker zu sein wie das Gelee Futter :oops:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Petra-01
Antworten
46
Aufrufe
8K
aLuckyGuy
aLuckyGuy
T
Antworten
12
Aufrufe
11K
Tinerfeña
T
Findus2007
Antworten
6
Aufrufe
5K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
Simba-2010
Antworten
14
Aufrufe
2K
K
joujou-seth
Antworten
17
Aufrufe
4K
joujou-seth
joujou-seth

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben