Katzen vertragen sich nicht mehr

L

LillyFee86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 November 2010
Beiträge
21
Hallo zusammen,

ich brauche einen Rat zum Verhalten meiner Katzen. Ich habe einen Kater und eine Katze. Bei sind in etwa gleich alt und mit einem Tag Abstand als Kitten bei mir eingezogen.
Der Kater spielte zwar teilweise etwas rauher aber sonst haben sich die beiden immer gut verstanden und lagen häufig beieinander.

Seit fast einem Jahr nun ist mein Kater ein Freigänger. Die Katze darf auch raus allerdings ist sie eher ängstlich und immer nur ein paar Minuten draußen bzw. in unmittelbarer Nähe zur Tür damit sie schnell wieder rein kann.
Laut ca. 6 Monaten faucht mein Kater meine Katze ohne Grund an.
Häufig sitzt sie nur in der Nähe der offenen Tür oder steht irgendwo und er faucht sie richtig laut an. Weiter passiert eigentlich nichts.

Von außen sieht es auch als wenn sie ihn irgendwie nerven würde aber eigentlich tut sie gar nichts.:confused:
Wenn er von draußen rein kommt schnuppert sie auch immer an ihm das lässt er sich dann meistens auch gefallen.

Nun steht Ende des Monats der nächste TA-Termin zum impfen an.
Bisher konnte ich beide in einer Transportkiste transportieren da diese recht groß und die Katzen eher klein sind.

Aufgrund des fauchens habe ich nun aber etwas Angst die beiden auf so engen Raum zu drängen. Ich will ja auch keinen Ärger provozieren.
Sollte ich es mal ausprobieren oder lieber gleich eine zweite Box anschaffen??

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe :)
 
Werbung:
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
2. te Box ist immer ratsam.

Grad wenn die 2 sich momentan nicht lieben.
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21 November 2009
Beiträge
4.026
Eine zweite Box solltest du dir zulegen. Das ist wirklich für den Transport besser.

Wie alt sind die beiden denn jetzt?

Bei der Konstellation Katze-Kater, die als Kitten oft noch gut funktioniert gibt es im Laufe des Erwachsenwerdens nicht selten Reibereien, weil der Kater nicht ausgelastet ist, ruppiger spielen will und es der Katze zu heftig ist.
 
L

LillyFee86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 November 2010
Beiträge
21
Die beiden werden jetzt drei. Sie ist ja eigentlich ganz entspannt was ihn angeht. Spielen tun die beiden auch gar nicht mehr. Er müsste ja eigentlich ausgelastet sein da er ja draußen unterwegs ist und da alle Möglichkeiten hat.

Sie rennt ihm manchmal auch nach wenn er von draußen rein gelaufen kommt. Dann sieht es so aus als wolle sie spielen oder ihn tadeln oder so. Also so siehts mal von außen aus :p
Für sie tut es mir halt leid da ich mir eigentlich zwei Katzen geholt habe da diese eigentlich nur in der Wohnung gehalten werden sollten da es meine damalige Wohnsituation nicht zugelassen hat (Hauptverkehrstraße mit 70 km)

Jetzt dürfen die beiden raus was er auch voll und ganz in Anspruch nimmt. Seit dem Frühling ist er die ganze Nacht draußen und manchmal auch noch fast den ganzen Tag. Sie ist dann leider ziemlich viel alleine da ich Vollzeit arbeite.
 

Ähnliche Themen

RemyElly
Antworten
3
Aufrufe
1K
Ina1964
I
C
Antworten
24
Aufrufe
3K
Claudia1984
C
N
Antworten
2
Aufrufe
1K
Naila1308
N
H
Antworten
0
Aufrufe
406
helios
H
Smoky Blue
Antworten
9
Aufrufe
5K
Mikesch1
Mikesch1
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben