Katzen und Schlafzimmer.

  • Themenstarter Vida
  • Beginndatum
V

Vida

Gast
So, bevor die Kitten bei uns einziehen, überlegen mein Mann und ich gerade, ob es einen Raum bei uns gibt, der für die Schnupsis tabu sein sollte (Schlafzimmer). Ich bin habe Heuschnupfen, sonst aber (bis jetzt) keine Allergien. Wir haben 120 qm und unsere Katzen sollen sich frei bewegen können – auch nachts. Wir schlafen aber bei geschlossener Schlafzimmer-Türe, weil unsere Hamster gerne randalen. Was meint ihr: rein ins Schlafzimmer, Türe offen lassen und Oropax kaufen oder von Anfang an, an eine geschlossene Schlafzimmertüre gewöhnen?
 
Werbung:
F

Fluppes

Gast
Das müsst ihr selber entscheiden, es ist natürlich sehr schön, mit Katzen im Bett zu schlafen ;).
Nur solltet ihr Euch direkt entscheiden, denn wenn sie erst mal ins Schlafzimmer dürfen und dann doch nicht mehr, wird die Umstellung meist schwierig. Katzen stehen eh nicht auf geschlossene Türen :)
 
K

Katzenwaisen

Gast
Also, mit Oropax in den Ohren klappt das hier eigentlich sehr gut. Ich kann gar nicht mehr ohne schlafen... Weder ohne Oropax noch ohne Katzis :D.
 
H

HannahL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. August 2010
Beiträge
304
ich würde sagen, kommt drauf an was ihr wollt! wollt ihr das die miezen in euer bett kommen? wenn nein, würde ich es von anfang an zu haben. weil wenn ihr es erst auf habt und dann es verbietet schnallen die das glaub ich nicht! also ich hab es schon immer geliebt katzen im bett zu haben....allerding muss man dann noch öfter die bettwäsche wechseln als zuvor :D
 
blackChiyoko

blackChiyoko

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
6.368
Alter
34
Ort
Saarbrücken
also derzeit habe ich eine 1,5 Zimmer Wohnung.Die Schlafnische hab ich mit Schiebegardinen abgetrennt.
Ich habe auch Kitten.In der Nacht ist hier IMMER Action angesagt.Da helfen auch keine Ohropax,da die Kleinen auch auf deinem Gesicht rumspringen :D

Katzen mögen zwar keine geschlossenen Türen,aber wenn du nachts schlafen willst solltest du das Schlafzimmer zu einer Katzenfreien Zone machen.Die Kleinen werden auch schnell lernen,dass das Schlafzimmer tabu ist.
 
V

Vida

Gast
Hallo, das ging ja fix mit Antworten. Ich denke, wir werden offen lassen. Was soll man sich künstliche Barrieren schaffen... irgendwie auch blöd.

Türe zu auf Dauer funktioniert auch nicht, da wir bald Nachwuchs haben. Ich muss dann sowieso ständig aufstehen, um Fläschchen zu machen, da möchte ich nicht unbedingt immer auf die Türen achten. Und Schlaf ist dann auch Mangelware...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Diesen Entschluß werdet ihr nicht bereuen, es ist schön, wen die Samtpfoten aus freien Stücken zum kuscheln kommen.:smile:

weil unsere Hamster gerne randalen.
:wow:
Nacht TV für die Katzen?!


LG
 
blackChiyoko

blackChiyoko

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
6.368
Alter
34
Ort
Saarbrücken
Türe zu auf Dauer funktioniert auch nicht, da wir bald Nachwuchs haben. Ich muss dann sowieso ständig aufstehen, um Fläschchen zu machen, da möchte ich nicht unbedingt immer auf die Türen achten. Und Schlaf ist dann auch Mangelware...

Na dann kannste die Tür auf lassen.... :rolleyes::aetschbaetsch2:
 
V

Vida

Gast
@gisisami
Ja, Katzenkino.
 
Feline64

Feline64

Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2010
Beiträge
52
Ort
Stuttgart
  • #10
Sofern Du keine Allergie gegen Katzenhaare hast,würde nichts dagegen sprechen,die Kittys ins bett zu lassen.
Meine Mädels dürften das vom Anfang,obwohl ich leichte Allergie gegen Katzenhaare habe,und ich könnte ohne meine kleinen Schwesterchen nicht einschlafen...Das ist so ein schönes gefühl,die grössere schläft jetzt gerade hinter mir auf dem Schreibtischstuhl und schust mich sanft aber sachte runter...
:))
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Sry, mal eine grundsätzliche Sache... Zwei Kitten.... dann ein Säugling... ich würde auch aufpassen wegen dem Kind, manche Katzen legen sich ins Kinderbettechen und können dann so das Kind (unabsichtlich!) ersticken.
Ich denke mal, der Säugling wird nachts auch viel bei euch sein, da würde ich das Schlafzimmer zur katzenfreien Zone machen...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
19
Aufrufe
2K
Hansi2018
H
V
Antworten
14
Aufrufe
2K
V
*NaTi*
Antworten
21
Aufrufe
7K
Eifelkater
E
D
Antworten
21
Aufrufe
5K
DerTommy86
D
freshchica
Antworten
1
Aufrufe
1K
Miomomo
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben