Katzen und Musik

kermitchen

kermitchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2011
Beiträge
339
Ort
Berlin
Hallo ihr Lieben,

ich hab noch nichts zu dem Thema gefunden, daher erstelle ich es mal.
Ich hab mein Katerchen seit knapp einen Monat und hab mitbekommen dass er leidenschaftlicher Musikfan ist :D

Je nach dem was ich anmache reagiert er anders.

Sein absolutes Lieblingslied ist zur Zeit: Duffy - Stepping Stone, da entspannt er sich richtig und schläft tief und fest, da kann man noch so mit den Leckerlis klappern, er wacht nicht auf :D

Den Gesang meines Mitbewohners findet er allerdings eher naja, da beschwert er sich regelmäßig :D Die Hörprobe erspare ich euch mal an der Stelle xD

Was hören eure Tiere für Musik gern?
 
Werbung:
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
.
Wie sagt schon ein Sprichwort:

"Wie der Herr, so das G'scherr!" (der Nachwuchs) :D

Unsere ViererBande steht wie sein Herrchen auf
Eric Clapton.....:eek: und von dem die ruhigen BluesBalladen.....

So sei es denn......:pink-heart:
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hier wird fast ausschließlich Klassik gehört und gespielt. Katzen sind immer dabei.
Liebe Grüße
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Mir ist das bei meinen noch nie so aufgefallen, aber als ich letzte Woche das DSDS Casting geschaut hab und jemand besonders schief sang, legten beide die Ohren nach hinten- zurecht...:grin:
 
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2010
Beiträge
1.112
die ersten Wochen, als ich meine Süßen hatte, hab ich eine Alborosie CD (reggae) geschenkt bekommen, die bei mir die ganze Zeit rauf und runter lief.
Wenn ich sie jetzt mal wieder anmache, kommt's mir so vor, als ob sie sich freuen :)

ansonsten war echt auffällig, dass Flumo, der männliche, am Anfang von einem meiner Freunde etwas Angst hatte - dem mit der tiefsten (und lautesten) Stimme;)
Aber mittlerweile hat es sich absolut gelegt;)

Nur am Anfang war echt auffällig, dass Frauenstimmen eindeutig beliebter waren. Auch bei der Musik. Nur zu hoch durften sie auch nicht sein;)
 
Niki ta

Niki ta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
139
Ort
Südhessen
Als Niki, Suki und Kiro noch klein waren hatte ich mal in der Küche das Radio angemacht (was sonst nie läuft),da sind alle 3 nebeneinander im Gleichschritt um die Ecke in den Flur hinausgestürmt und dann auf dem Laminat ausgerutscht und sich mit viel Mühe dann ins Wohnzimmer gerettet.
Und alles völlig synchron:smile::smile: SWR3 ist doch gar nicht so schrecklich.
Lag wohl aber nicht an der Musik sondern an der Überraschung.

Weihnachten hat mein Sohn Flöte gespielt und Niki sprang sofort vom Kratzbaum, lief hin und hat fast die Flöte aufgefressen und konnte sich gar nicht mehr beruhigen, sie wollte an die Löcher, hat sich an der Flöte gerieben und ist an meinem Sohn hochgeklettert und konnte sich gar nicht mehr beruhigen.

Später hat sie ihren Verdauungsspaziergang gemacht und mein Sohn hat nochmal gespielt, wie ein Blitz war sie wieder da und hat sich angeschmiegt, beide Vorderbeine auf seinem Oberschenkel und hat ihn angehimmelt.:pink-heart:

Die 2 Kater hat das gar nicht interessiert.

Liebe Grüße
Anne
 
K

Keyla

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2010
Beiträge
1.112
Live-Musik ist hier nicht so beliebt... Die Katzen spielen zwar selbst mal ganz gern Gitarre oder Klavier aber wenn ich's denn tue - hält sich die Begeisterung in Grenzen ;) Ich nehme das aber nicht persönlich ;)
Mein alter Kater mochte tiefen Bassound, wenn er nicht zu laut war, ziemlich gerne.
Flöte werd ich mal ausprobieren, aber bei Pfeifen haben sie eigentlich zu kommen, wenn sie im Fernsehn oder irgendwo mal ein Pfeifen hören kucken sie auch schon ganz aufgeregt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Meine Katzen hören auf Rufe, nicht auf Pfeifsignale - als ich neulich mal in der Küche fröhlich vor mich hin pfiff, guckte mein Kater mich an, als hätt ich nicht mehr alle Tassen im Schrank :eek: :D

Ansonsten ignorieren sie Musik völlig. Auch den Fernsehton. Wenn im Fernsehen Hunde bellen, sitzt unser Hund immer ganz aufmerksam vor dem Bildschirm - aber wenn eine Katze miaut, könnte das meinen beiden kaum egaler sein.
 
Andrea&Anouschki

Andrea&Anouschki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2011
Beiträge
14
Also, Anouschki guckt auch seeeeehr kritisch wenn ich Gitarre spiele, was auch eher selten vorkommt. Ich glaube, sie findet die Gitarre an sich auch befremdlich, nicht nur den Ton.
Musik aus der Anlage lässt sie in meinen Augen kalt, sie mag aber nicht bei mir liegen, wenn ich meine Lieblingsserie auf meinem Laptop schaue. Wahrscheinlich findet sie die dummen Lacher im Hintergrund einfach nervig ;-)
 
M

mellicat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2011
Beiträge
7
Ort
Hamburg
  • #10
Ich habe für meinen Kater weil er oft alleine ist im Internet eine „Katzendisco“ gekauft. Wem es interessiert soll mal nach Haustier Musik Station googeln.

Meiner Meinung nach ist mein süßer viel entspannter seit er regelmäßig Musik hört. Und er kommt mir nicht mehr so depressiv vor. In seinem Körbchen schläft er auch nicht mehr, sondern nur noch in seiner Disco. Er schmust mit den Lautsprechern und hat voll seinen eigenen Geschmack.

Ich glaube Klaviermusik mag er. Hingegen mag er keine Musik mit Geigen. Heavy Metall mag er auch nicht. Sogar unser Hund hört ab und zu Musik. Manchmal streiten sich die Katze und der Hund um den Musikplatz. :) Ich habe sogar einen eigenen MP3 Ordner für Hund und Katze. Im Internet gibt es sogar Shops die spezielle Musik für Katzen verkaufen :)
 
Michelle

Michelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2009
Beiträge
881
Ort
Dresden
  • #11
Ich bin auch Musikerin. Wenn ich Akkordeon spiele, drehen meine voll am Rad. Ist ja auch ziemlich laut. Deswegen bekommen sie als "Entschädigung" die Tasche hingelegt. Diese finden nämlich alle beide toll.

Wenn ich Gitarre übe, interessiert auch wieder nur die Tasche. Darum prügeln sie sich richtig.

Wenn ich singe, schauen sie nur skeptisch, wenn es hoch geht. Ab dem hohen C zucken die Ohren. :) Aber an sich auch keine Probleme.

Zur Zeit läuft hier das Album von Hugh Laurie (Let them talk), das ist Blues und Jazz und das scheinen die zwei sehr zu mögen. :)

An sich also ganz problemlos, solange es nicht zu hoch und/oder zu laut ist. :)

Ach und Klaviermusik lieben sie. :) So wie ich. :D Auch wenn ich auf dem Keyboard übe, dann sind sie mit dabei. Ich bin mal gespannt was sie sagen, wenn ich dann irgendwann auch ein Klavier/Flügel habe. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #12
Biggie ist derzeit in einer "Ich laufe über das Klavier und schaue was für Töne herauskommen" Phase. Demnächst werde ich seine Werke noch sammeln und verkaufen :D
 
M

mellicat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2011
Beiträge
7
Ort
Hamburg
  • #13
Hab leider kein Klavier aber ohne seine Haustier Musikstation kann meiner glaub ich auch nicht mehr leben.

Kenn Ihr das Video ?

http://www.youtube.com/watch?v=v0zgQAp7EYw

unglaublich, eine Katze spielt Klavier haha. Hast Du mal versucht Deiner Katze das spielen beizubringen?:)
 

Ähnliche Themen

Mr. Mietz
Antworten
0
Aufrufe
117
Mr. Mietz
Mr. Mietz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben