Katzen und Besuch

K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
582
Hallo,
mich interessiert mal wie sich eure Katzen verhalten, wenn Besuch kommt. Sind sie neugierig oder desinteressiert oder ängstlich?
Unseren ist es egal, wenn jemand fremdes kommt, aber wenn die Patentante mit evtl. Leckerchen kommt, sind sie ganz interessiert :D
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Nero und Cäsar sind bei Besuch von Anfang an da und wollen neugierig Alles wissen.
Cleo braucht etwas länger - aber kommt dann auch näher und kuschelt oder so;)
und wenn sie Spielsachen oder Ähnliches mitgebracht bekommen ist es eh so dass Alles um sie herum vergessen wird!
Cleo und Nero spielen super gerne - Cäsar wenn ihn keiner sieht;)

lg Heidi
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Emma und Othello sind ziemliche Schisser:rolleyes::p. Sie verkriechen sich dann hinterm PC, auf hohe Schränke oder unter irgendwelche Decken. Emma ist meist diejenige, die zuerst wieder hervorkommt. Ich nehme an, dass das daran liegt, dass wir sehr selten Besuch bekommen. Die Katzen sind das einfach nicht gewohnt.

Bei zwei unserer Nachbarinnen sind die Katzen aber zutraulicher (sonst rennen sie immer schon beim Türklingeln weg, aber bei besagten Nachbarinnen bleiben sie ganz cool). Eine der Nachbarinnen hatte früher selber Katzen und spielt auch immer mit Emma und Othello, wenn sie mal zu uns zum Schnacken rüberkommt. Sie wohnt in der Wohnung direkt nebenan und meine Katzis waren auch schon mehrmals drüben bei ihr zum Inspizieren ihrer Wohnung:D. Die Nachbarin hat kürzlich auch extra Leckerlis (naja, es sind welche von Whiskotz, aber da will ich mal nicht so sein;)) für meine beiden gekauft.
 
S

sabine_neu

Gast
Minnie geht erst einmal in Deckung. Nach einer Weile kommt sie dann aber und schaut sich an, wer zu Besuch ist. Sie bleibt dann auch im gleichen Zimmer und passt genau auf, dass keiner die Silberlöffel mitnimmt :D. Wenn jemand zur Toilette geht, läuft sie oft hinterher und wartet vor der Tür (nicht, dass da jemand ihr Katzenklo benutzt... :D). Anfassen lässt sie sich aber nicht.
 
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
582
Unsere vorige Katze hat den Besuch immer direkt belagert und ist dann von Schoß zu Schoß gewandert :D Das war echt süß. Vor allem hat sie sich bei Männern immer auf das beste Stück gelegt und ist drauf rumgetrampelt :rolleyes: :oops: Naja, wahrscheinlich schön weich und warm....:)
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Wenn fremde Leute bei uns zu Besuch kommen, gehen alle Katzen in der Regel erstmal in Deckung und beobachten das Ganze aus Abstand.
Meine Kater kommen meistens aber nach einer Weile wieder und wenn sie gut gelaunt sind, lassen sie sich auch mal streicheln - Mieze würde sich nie von Fremden anfassen lassen und verschwindet einfach, solange der Besuch da ist.

Nur einmal habe ich in der Hinsicht etwas Außergewöhnliches erlebt: Mein Mann brachte nach einem Geschäftstermin einen Kollegen (der auch sein Vorgesetzter war) auf einen Kaffee mit zu uns. Der Mann sagte gleich, daß er eine Katzenhaarallergie hat und sich auch schon immer vor Katzen fürchtet. Er saß noch keine 3 Minuten an unserem Tisch, als Samson kam (er war damals noch klein) und an seinem Hosenbein hochgekletterte :eek:
Der arme Mann saß wie versteinert da und ich weiß nicht, ob er mehr Angst vor der Katze hatte oder vor der Tatsache, daß Sams seinen Boss-Anzug vollhaart und zerlöchert :oops::D
 
skritti

skritti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
748
Ort
Köln
Jess ist ganz locker mit Besuch.
Einer jungen Nachbarin strich sie gestern direkt um die Beine, als sie grad erst gekommen war und im Flur stand.
Ich hab auch das Gefühl, Jess mag es, wenn Leben in der Bude ist! :)

Schöne Grüße Skritti
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Im Haus mag Sheila keinen Besuch, aber draußen vor der Tür kann es vorkommen, dass sie um die Beine streicht.

Aimy ist vorsichtig, aber nicht ängstlich. Hauptsache sie ist ganz nah bei mir oder kann mich zumindest beobachten.

Sammy steht über den Dingen. Wurscht ob Besuch da ist oder nicht, der Kerl strotzt vor Selbstsicherheit. Da wird auch schon mal über den Besuch hinweggestiefelt.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
meine Bande tackert jeden Besuch dort fest, wo er sich zuerst niedergelassen hat ( wahlweise Sofa oder Teppich), und lässt sich bekrabbeln
(das gilt übrigens auch für die zahllosen Backofenmonteure, die Profektis mir im letzten halben jahr wegen meines -immer zu neuen Schandtaten bereiten- Küchenherdes regelmässig ins Haus schickt:D:rolleyes:)
 
Pinschi

Pinschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. März 2008
Beiträge
544
Ort
Hessen
  • #10
Wenn wir Besuch haben, habe ich keine Katzen mehr....Sobald es klingelt rennen sie in Panik davon. Früher war das gar nicht so...jetzt seitdem ich umgezogen bin, ist es leider so.:(
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #11
Fremder Besuch?! :eek: Und tschüss ...
Besuch, den er kennt ... misstrauisches Begucken, soll ich oder soll ich nicht?! Je nach Tagesform kommt er dann dazu oder sucht das Weite.

Alles in allem ist er nicht gerade der große Besucherfreund ;)
 
Werbung:
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
42
Ort
Wehretal
  • #12
Meine 3 sind super Neugierig und kommen erstmal gucken, Kinder finden die beiden kleinen am Tollsten, die spielen so schöööön mit einem:D
Charly sortiert da schon eher aus, meine Mama mag er nicht da kommt er auch nicht, die hört er am Gang!
Wenn meine SM kommt, sitz keine 2 minuten später ein großer kater auf SM schoß!:D
 
S

Silverbanshee

Gast
  • #13
Amy rennt immer erst mal zur Tür und schaut - könnte ja sein, dass der Besuch was zu fressen mitbringt (damit hat sie mal meine Kusine ganz aus der Fassung gebracht. Die hat selbst ne Katze und meinte aus Spaß zu Amy "Jetzt hab ich dir gar nichts mitgebracht" worauf meine Katze ein solche Gejammer anstimmte, dass meine Kusine wirklich ein schlechtes Gewissen bekam, weil sie ihr nichts mitgebracht hatte. :D ). Anfassen lässt sie sich aber nicht so gern - oder nur von Leuten, die entweder keine Katzen mögen oder allergisch sind. Jedoch wird über die Rückenlehne des Sofas gelaufen und in den Haaren geswchnüffelt. Als sie noch ihr eigenes Zimmer hatte, lief sie jedem Besuch nach, der da reinging (in dem Zimmer durfte damals noch geraucht werden), um zu überprüfen, ob sich wer an ihrem Futter vergreift. Und heute ist es so, dass sie, wenn der Besuch nicht abends zu einer bestimmten Zeit weg ist, anfängt, Theater zu machen (da kriegt der Besucher dnan schonmal unvermittelt von hinten eine Ohrfeige verpasst, wenn sie mal wieder über die Sofalehne läuft), weil sie ins Bett will, aber alleine nicht geht. :)
Chester schaut zwar an der Tür, aber wenn der Besuch dann drin ist, ist es für ihn nur noch Stress, dann rennt er unruhig rum und wirkt ganz gehetzt. Armer Kerl, aber wir haben ihn auch erst drei Wochen. Ich denke, es wird besser, wenn er merkt, dass wir hier niemanden reinlassen, der ihm was tut.
Bei uns kann übrigens niemand allein aufs Klo - mindestens eine Katze kommt immer mit. Sie begleiten sich sogar gegenseitig. :D
 
F

Frank

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2008
Beiträge
26
Ort
Schleswig-Holstein
  • #14
unsere Lulu ist auch erstmal sehr neugierig und rennt gleich zur Tür wenns klingelt. Wenn der Besuch dann reinkommt verzieht sie sich aber meistens erstmal und kommt dann aber nach einer Weile wieder zurück und beäugt den Besuch ohne was zu machen.
Bei Kindern verhält sie sich aber total anders. Dann ist sie sehr neugierig und kreist auch um die kleinen Kinderbeinchen herum und will mit ihnen spielen;)
 

Ähnliche Themen

L.u.Mi
Antworten
10
Aufrufe
1K
L.u.Mi
L.u.Mi
S
Antworten
8
Aufrufe
4K
Steffen Hase
S
Estella
Antworten
34
Aufrufe
6K
Elsa&Benjo
E
Selyra
Antworten
7
Aufrufe
3K
Minewitt
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben