Katzen stürzen sich aufs Futter

M

Maikiherli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2021
Beiträge
2
Huhu!
Ich bin neu hier und habe auch direkt eine Frage.
Ich habe zwei Katzen, sie sind jetzt 9 Monate alte. Beide sind prima entwickelt, haben ein tolles Gewicht und sind auch schon kastriert. Sie sind seid der Kastration Freigänger, halten sich aber bisher nur in unserem großen Garten auf und jagen dort auch schon fleißig 🙈 (so fleißig das ich teilweise Morgens tote Mäuse und lebendige/tote Vögel im Haus habe, ich werde jetzt wo es warm ist die Klappe nur auf Ausgang stellen).
Nun zu meiner Frage: Wenn es Futter gibt, stürzen sich beide darauf, so schnell kann ich gar nicht die Näpfe hinstellen. Besonders bei einer der Beiden ist es schlimm, die fährt dann auch die Krallen aus. Beide sind sooo unruhig sobald ich nur den Schrank mit den Futterdosen aufmache. Ansonsten sind sie mega ausgeglichen, nur pünktlich zur Fütterungszeit werden sie beide unruhig.
Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Meine Hand ist schon völlig zerkratzt und ich völlig genervt. Das stresst da so sowohl die Katzen als auch mich.
Achso, falls das wichtig ist: Sie bekommen Animonda Carny in der empfohlenen Menge.
 
Werbung:
Christian89

Christian89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 April 2020
Beiträge
761
Ort
NRW
Stell ruhig immer etwas hin für die Katzten, die essen eher in kleinen Portionen. Das ist für die Katzen viel bekömmlicher als wenn sie alles auf einmal fressen. Wenn sie wissen, dass immer etwas verfügbar ist, sind sie auch ruhiger bei der Fütterung.
Die empfohlene Menge ist auch nicht so wirklich ausreichend und als Freigänger bewegen sie sich ja sogar mehr.
Bei Zeiten auch ruhig eine zweite und eine Dritte marke einführen, damit du im Notfall eine Alternative hast.
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2017
Beiträge
4.558
Ort
Berlin
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
7.701
Ort
an der schönen Bergstrasse
Es heißt "all you can eat" was bedeutet es muss IMMER Futter dastehen....das Verhalten zeigt Kohldampf ohne Ende und hungrige Katzen sollte nicht sein. Auch verschiedene Futtersorten wären besser, denn wenn das jetzige Futter eine Änderung erfährt und sie es nicht mehr mögen....was machst du dann?
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
3.385
Ich schließe mich auch an. Die kleinen Wutzel haben Hunger! Meine beiden (auch 9 Monate jung) verdrücken locker mal 800g hochwertiges Nassfutter pro Tag und Nase. Also: Näpfe vollmachen und wenn einer leer ist, gleich nachfüllen :)
 
M

Maikiherli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2021
Beiträge
2
Alles klar, danke euch.
Sie bekommen nicht nur eine Sorte, aber das ist die überwiegend gefütterte Sorte. Weiterhin gibt es hier Reico und Taffys und wenn ich andere hochwertige Sorten im Laden sehe, nehme ich die auch gerne mit. Bis auf Leonardo wird sich hier auf alles gestürzt 😂
 
K

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
1.335
Mal davon abgesehen dass ich ihnen auch mehr geben würde hilft es auch wenn sie sich so aufgeregt/angriffig verhalten zu warten bis sie sich wieder beruhigt haben.

Meine Kleine war auch so eine "Ich will jetzt sofort dieses Futter! Mach hinne..." Kanidatin die mich regelrecht angefallen hat zu Anfang wenn der Napf frisch gefüllt wurde. Sie bekam dann allerdings nichts bis sie sich beruhigt hatte und wieder "brav" war. Bis dahin habe ich sie ignoriert, bin von ihr weg gegangen etc..

Sie hat dadurch recht schnell gelernt dass ihr das Verhalten nichts bringt und dass sie erst dann Futter bekommt wenn sie ruhig ist.

Wenn Du auf das Verhalten reagierst dann lernen sie dass sie damit Erfolg haben und auf die Art und Weise bekommen was sie wollen und das Verhalten verfestigt sich. Von daher ist es besser dann gerade nicht zu reagieren und erst dann den Wunsch zu erfüllen wenn sie sich auch wunschgerecht verhalten.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.635
Ort
35305 Grünberg
Wenn du immer Futter da stehen hast und auch ein , zwei Näpfe mehr wie Katzen, dann legt sich das Problem nach einiger Zeit von selbst.
Auf die sogenannte empfohlene Menge, kannst du getrost pfeifen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
774
2 3
Antworten
56
Aufrufe
2K
sunny3hdr
Antworten
6
Aufrufe
403
Kirschsaft
Antworten
22
Aufrufe
1K
teufeline
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben