Katzen pissen alles voll! Letzte Lösung Tierheim?

woodyy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
5
Hallo ihr ,
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll! Ich bin kurz davor meine zwei katzen am wochenende ins Tierheim zubringen! Habe auch schon dort angerufen.
Folgendes Problem
Ich habe zwei katzen 2 Jahre alt ,leben in der wohnung.
Sie pissen ALLES voll! Zuerst hatte ich nur eine Katze ,dann wurde mir unbedingt geraten eine zweite dazu zuholen! Dann wurde mir geraten beide kastrieren zulassen ,auch gemacht.
Dann wurde mir geraten zum Tierarzt zu gehen und sie untersuchen zu lassen ,da sie krank sein könnten, nein sie sind kerngesund.
Katzenklos sind sauber und ich habe sämtliches katzenstreu ausprobiert.
Es sind 2 Klo's. Es hat sich nichts geändert wäre auch schwirig 1 1/2 Jahre fast etwas zu ändern. Sie haben 120m²!
Ich habe alles mögliche gemacht ,aber sie hören nicht auf! pinkelstelle sind gereinigt mit essigwasser ect
Wenn ich darüber nachdenke was die schon alles mit ihrer Pinkelei kapput/versaut haben könnt ich echt ...
Den Laptop meines Freundes , meinen DVD Player , meine Wii , auf einem holz tisch der 700 euro gekostet hat ,habe ich einen gelben rand ..den hab ich mittlerweile weggeschmissen.
Neue Matratzen die 290 euro gekostet haben ,haben sie komplett zugepisst ,außerdem plümos mindestens 5 habe ich weggeschmissen.
Der Laminat beult sich überall ,wenn ich die Pisse nicht direkt weggemacht habe.

ICH KANN NICHT MEHR..
Tierliebe hin Tierliebe her , irgendwo muss eine grenze sein und die ist bei mir nu endlich erreicht!
Was sagt ihr zu meiner entscheidung? Mir fällt es auch nicht leicht ,schließlich lieb ich die zwei überalles.

LG



Die Katze:
- Geschlecht: Beide weiblich.
- kastriert (ja/nein): Ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): Nein
- Alter: Beide 2 Jahre.
- im Haushalt seit: 2009
- Gewicht (ca.): 4kg?
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): normal

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Vor 1 1/2 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: Vor 1 1/2 Wochen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: Beide 13 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1 Stunde am tag verteilt mit mir ,außerdem spielen sie noch gemeinsam.
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Eigentlich gut sind keine Schmusebacken die aufeinander hängen ,spielen allerdings miteinander.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): XL Klos mit Klappe (kennen sie allerdings schon seit sie das erste mal auf dem Klo waren ,dort wo sie aufgewachsen sind gabs auch diese Klos)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Mehrmals täglich Kacka rausgeholt , alle 3-4 tage komplett gereinigt.
- welche Streu wird verwendet:Catsan
- gab es einen Streuwechsel:NEin
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1.Im Bad in einer Eck. 2.Im Flur ebenfalls in einer ecke.(Wurde aber vor einem halben jahr auch schon an einen anderen ort gestellt ,dort das gleiche
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:Nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Mit 4-5 Monaten angefangen
- wie oft wird die Katze unsauber: ca 3 mal die woche.Ist verschieden.Meistens Nachts und am nächsten morgen ist alles vollgepipit.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:Urin
- Urinpfützen oder Spritzer:Pfützen
- wo wird die Katze unsauber:Laptops , Couch , Dvd Player , Wii (Spielekonsolen),Betten , Boden , Wäschekorb , Sessel , auf Schränken und Tischen ,Taschen ,
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):horizontale Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen: Sie lassen sich nie erwischen bis auf 2 mal und da wurde mit einem deutlichen nein klar gemacht das es so nicht geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
wie lange machen die das schon?

kam das jetzt erst plötzlich oder haben sie das vorher auch schon mal gemacht?

machen es denn beide?

am besten, wenn du sie erwischt, laut NEIN sagen und aufs kaklo setzen.

die stellen kannst du mit myrthenöl reinigen, das entfernt den geruch.
 

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
hast du es mal mit Homöopathie versucht? Ich weiss, viele halten da nicht viel davon, aber ich habe mit homöopathischen Mitteln bisher nur gute Erfahrungen gemacht, bei Krankheiten. Vielleicht ist es ja irgendwie stressbedingt oder an sonstigen Sachen gelegen.
Und bitte nicht mit Essig sauber machen, dann pinkeln sie immer wieder drauf, weil der Geruch sie stört. Besorge dir Myrteöl und entdufte damit alles.
Ich denke einen Versuch solltest du noch den beiden geben und sie nicht weggeben bevor du nicht wirklich alles probiert hast.
Ist Blasenentzündung ausgeschlossen? Urinproben ok? Pinkeln beide oder nur einer? Verstehen sich die beiden? Gab es sonst irgendwelche auffälligkeiten, Probleme mit Menschen, Unverträglichkeit von irgendwas?
 

Habbie

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2009
Beiträge
2.282
Ort
BaWü
Kurze Info: Myrtenöl bekommst du übrigens in der Apotheke. Kann sein, dass sie es dort bestellen müssen, aber sie bekommen es auf jeden Fall.
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo woodyy,

herzlich willkommen im Forum :)


Es hat sich nichts geändert wäre auch schwirig 1 1/2 Jahre fast etwas zu ändern. Sie haben 120m²!
Ich habe alles mögliche gemacht ,aber sie hören nicht auf!
der Zustand besteht schon 1,5 Jahre?

Die Katzen haben offensichtlich ein Problem und da hilft es nicht die Tiere ändern zu wollen, sondern das Problem an sich muß gelöst werden.

Die Abgabe der Tiere ins TH ist sicher eine Lösung, für Dich.
Die Tiere werden mit dem Hinweis "sind unsauber", vermutlich das TH nicht mehr verlassen.


Wie kommen die Katzen untereinander klar?
 

-Lotte-

Benutzer
Mitglied seit
2 August 2011
Beiträge
86
Bitte schreib hier nochmal welche Untersuchungen gemacht wurden und was raus kam.
Dann unbedingt den Fragebogen ausfüllen.

Und sag auch bitte welche Streu du alle probiert hast.
 

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Wer hat dich denn auf die Idee gebracht mit Essigwasser zu putzen? :eek:
Das ist dermaßen scharf für Katzennasen, dass es kein Wunder ist, wenn sie drüberpinkeln.

Bitte mit Myrtheöl aus der Apotheke entduften oder Wodka nehmen, der verfliegt komplett geruchlos und killt Gerüche zuverlässig.
 

Rya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
238
Auch wenn es vielleicht gerade schwerfällt, tief durchatmen und tatsächlich den Fragebogen hier reinkopieren und beantworten, damit man mehr Informationen zu Eurer Situation hat und adäquat geantwortet werden kann.

Zu deiner Frage der Entscheidung, kann ich nur von mir persönlich sagen, NEIN ich würde sie nicht weggeben.
Es gibt immer Ursachen für Probleme, besonders für "Unsauberkeit".
Wie du es bisher beschrieben hast, habt ihr ja auch schon einiges versucht, aber die Gründe für Unsauberkeit können so vielfältig sein und Katzen eben auch sehr unterschiedlich.
Vielleicht waren es bei euren Katzen eben nicht die passenden Ansätze die ihr bisher verfolgt habt.
Und es gibt sicherlich eine Menge Tips, die hier folgen werden, wenn es mehr Informationen zur Vorgeschichte etc. gibt.
Gebt den Menschen hier im Forum doch bitte etwas Zeit...leider hört sich dein Text nämlich schon fast wie ein Ultimatum an.

Du schreibst du liebst deine Katzen über alles und suchst hier hoffentlich noch nach Hilfe und nicht Absolution für deine eventuelle Entscheidung...
dann laß Dich bitte auch auf Hilfe und eventuelle Kritik ein.
Niemand ist hier ein Hellseher oder kann Wunder bewirken, aber sicherlich wirst du einige, hilfreiche Tips bekommen, was man noch versuchen kann um ein entspanntes, zufriedenes Miteinander zu gestalten.
 

woodyy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
5
Die Katze:
- Geschlecht: Beide weiblich.
- kastriert (ja/nein): Ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): Nein
- Alter: Beide 2 Jahre.
- im Haushalt seit: 2009
- Gewicht (ca.): 4kg?
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): normal

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Vor 1 1/2 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: Vor 1 1/2 Wochen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: Beide 13 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1 Stunde am tag verteilt mit mir ,außerdem spielen sie noch gemeinsam.
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Eigentlich gut sind keine Schmusebacken die aufeinander hängen ,spielen allerdings miteinander.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): XL Klos mit Klappe (kennen sie allerdings schon seit sie das erste mal auf dem Klo waren ,dort wo sie aufgewachsen sind gabs auch diese Klos)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Mehrmals täglich Kacka rausgeholt , alle 3-4 tage komplett gereinigt.
- welche Streu wird verwendet:Catsan
- gab es einen Streuwechsel:NEin
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1.Im Bad in einer Eck. 2.Im Flur ebenfalls in einer ecke.(Wurde aber vor einem halben jahr auch schon an einen anderen ort gestellt ,dort das gleiche
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:Nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Mit 4-5 Monaten angefangen
- wie oft wird die Katze unsauber: ca 3 mal die woche.Ist verschieden.Meistens Nachts und am nächsten morgen ist alles vollgepipit.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:Urin
- Urinpfützen oder Spritzer:Pfützen
- wo wird die Katze unsauber:Laptops , Couch , Dvd Player , Wii (Spielekonsolen),Betten , Boden , Wäschekorb , Sessel , auf Schränken und Tischen ,Taschen ,
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):horizontale Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen: Sie lassen sich nie erwischen bis auf 2 mal und da wurde mit einem deutlichen nein klar gemacht das es so nicht geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
- welche Streu wird verwendet:Catsan
- gab es einen Streuwechsel:NEin
Und genau das würde ich jetzt mal ändern.

Ein weiteres Katzenklo in einem anderen Raum und drei verschiedene Katzenstreus einfüllen.

Viele Katzen bevorzugen das Klumpstreu.
 

woodyy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
5
Und genau das würde ich jetzt mal ändern.

Ein weiteres Katzenklo in einem anderen Raum und drei verschiedene Katzenstreus einfüllen.

Viele Katzen bevorzugen das Klumpstreu.

Sorry unglücklich ausgedrückt , es gab schon einge Wechsel nur nicht in letzter Zeit.


Ich versuche jetzt mal die restlichen Fragen von euch zu beantworten ,bitte lasst mir ein paar minuten Zeit :aetschbaetsch2:
 

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Bude blitzblank (!) putzen und entduften.

Zwei zusätzliche offene (!) Klos ohne Deckel aufstellen und mit feinkörnigem/sandigem Klumpstreu füllen.

Damit wäre das Problem nach meiner Einschätzung gelöst.
 

Conny64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 März 2010
Beiträge
148
Alter
55
Ort
Weissach
... ich würde sagen, den Tieren - sie sind ja medizinisch gesehen gesund -
fehlt einfach etwas.

Vielleicht solltest du mehr mit ihnen spielen?

Bei Klo's würde ich auch die komplette Haube abnehmen und feines
Klumpstreu verwenden.

Unser Charly hatte uns auch das Bett vollgepiselt. Bis wir heraus bekommen
haben, dass es einfach ein Protestpinkeln war. Er durfte raus und von da
an war es vorbei.

Wenn dein Problem aber schon seit 1,5 Jahren besteht - warum hast du
nicht schon vorher auf dieses Problem reagiert?

Waren die Katzen vor deinem Freund im Haushalt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
238
Ich würde gern noch ein paar Details zum Fragebogen ergänzend erfragen:

- woher kommen die beiden genau (privat ist mir leider zu allgemein, da z.B. Bauernhof nicht zur Auswahl stand und auch privat sein könnte)?
- sind es Geschwister?
- wann war die Kastration? Vor oder nach dem Auftreten der Unsauberkeit?
- ist eine der Katzen sehr dominant?
- haben beide zeitgleich mit der Unsauberkeit angefangen?

Was mir als erstes einfallen würde bei zwei Katzen und zwei Toiletten...
Empfehlen würde ich, wie viele andere auch, eine Toilette mehr als Katzen im Haushalt leben.
Katzen (egal welchen Geschlechts) neigen auch oft dazu Urin und Kot in den Katzenklos zu trennen.
Weiterhin würde ich empfehlen tatsächlich alle erdenklichen Sorten von Katzenstreu zu testen, nicht nur verschiedene Marken, also Klumpstreu, Silikat, Öko-Streu, feinkörnig, grobkörnig etc. ausserdem würde ich auch eine Box mit Zeitungspapier anbieten.

Ausserdem erscheint mir eine Stunde an Beschäftigung und Spiel über den Tag verteilt, als zu wenig.
Es ist mir klar das man nicht jeden Tag zig Stunden hat, aber effektive Zeit mit den Katzen ist sehr wichtig.
Und man kann Katzen sehr oft in alltägliche Dinge mit einbinden, Dinge an die man vielleicht erstmal gar nicht so denkt und man kann sie an vielem, auch spielerisch teilhaben lassen.
 

woodyy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
5
Soo ,
Ja ich liebe sie! Aber es muss auch grenzen geben , ich bin in der Ausbildung und ich kann es mir nicht leisten das sie weiterhin meine ganze Wohnung + Inventar ruinieren.
Ja sie machen es seit ca 1 1/2 Jahren.
Ich werde Myrthenöl morgen in der Apotheke holen ,weiß jemand ungefähr wieviel es kostet?
Krankheiten sind komplett ausgeschlossen ,ich habe sie wirklich beide von kopf bis fuß untersuchen lassen! Auf Blasensteine , Urinprobe auch usw.
Katzenstreu hab ich wie geschrieben schon mehrere versucht ; owei die namen bekomm ich nicht mehr zusammen *amkopfkratz*
Eins hieß irgendwas mit Bio..blabla
Golden grey? Ich glaub so hieß eins
Multifit ..und noch 2 ausm Fressnapf wo mit der name nicht einfällt.
Ich bin neu Ich habe dieses Forum aufgesucht um mein Problem zu schildern.
Mein eingangtext soll in keinsterweise ein Ultimatum für euch sein oder änliches.
Ich habs heute morgen geschrieben , als ich aufgestanden bin und wieder alles zugepisst war ,dann bin ich kurz ins bad gegangen ,kam wieder und mein bett war zu gepinkelt. Ich war da echt sauer ..und ich bin einfach am verzweifeln weil ich nicht mehr weiter weiß.. und hier stinkt alles , ich komm zu spät zur arbeit weil ich erstmal stundenlang putzen muss.Und dann auch noch in ecken wo ich mit meinen schmerzen nicht dran komme.

OffTopic: Weiß jemand wo man ein Plümo entsorgen kann? Die letzten vollgepissten hab ich einem bekannten mitgegeben der hat sie mit zu müllkippe genommen.


Ich muss kurz raus kaninchen füttern ,danach beatworte ich die restlichen fragen auch noch :)
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben