Katzen pinkeln ins Bett =(

Früchtetee

Früchtetee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 August 2011
Beiträge
151
Ort
Österreich
Hallo liebe Katzis!

Mein Problem werde ich gleich noch deutlicher erläutern, erst mal der Fragenkatalog.

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: 1 Kater, 1 Katze
- kastriert (ja/nein): beide nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): /
- Alter: wissen wir nicht genau. ca 4-6 Monate
- im Haushalt seit: 4-5 Wochen
- Gewicht (ca.): Kater ca 1850g, Katze ca. 1750g
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Kater groß, Katze deutlich kleiner

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 1 Woche
- letzte Urinprobenuntersuchung: bei uns noch keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Erkältung > Schnupfen, Katze Nabelbruch
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 3-4 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 30-60 Min, je nach Möglichkeit
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Gut, spielen gern, auch mal gröber, sind Geschwister, putzen sich aber auch gegenseitig

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Klo mit Kappe, ohne Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2x täglich gereinigt (morgens, abends)
- welche Streu wird verwendet: Grob, klumpend
- gab es einen Streuwechsel: ja, allerdings hat die Unsauberkeit nicht nahtlos daran geschlossen
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Beide Klos stehen im Abstellraum nebeneinander am Boden, gut zugänglich mit dem Eingang direkt zur Tür. Türe wird durchgehend von einem Türstopper offen gehalten, dass der Zugang gewährleistet ist.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: /

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 3 Tagen offensichtlich, haben auch alte, nicht entdeckte Flecken gesichtet
- wie oft wird die Katze unsauber: heute waren auf dem Bett 4!! Flecken, von wem (Katze / Kater) ist unklar
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: NUR im Doppelbett... erfreulicher Weise...
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): nur horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: noch nichts wirklich. KaKlo öfter reinigen, haben vor, den Zugang zum Schlafzimmer zu unterbinden, was jedoch schade ist, weil wir eine kleine Wohnung haben. (50m²) Sie nutzen das Zimmer/Bett/Bereich unterm Bett auch oft zum Spielen




Sop, so viel zum Katalog!

Noch mal mit meinen Worten:
Vor 3 Tagen (Sonntag) ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass jemand in mein Bett gepisst hat, als ich mich morgens umdrehte und auf eine nasse Stelle griff...(juhu....). Habe da auch bemerkt, dass ebenfalls eines der Tiere auf die Bettdecke gepinkelt hat. Vor einiger Zeit (ist aber schon länger her und wir schließen das darauf, da das Klo anfangs, als die Kätzchen noch sehr scheu waren, im Wohnzimmer stand und durch unseren Besuch der Durchgang versperrt war. Also der Kater quasi aufgrund seiner Scheu und Angst ins Bett gemacht hat...). Und das Neuste Ereignis muss wohl zwischen 19 Uhr und 23:30 stattgefunden haben - wobei 4x!!!! in dieser Zeit schon heftig wäre...kann auch sein, dass ich, als ich ins Schlafzimmer ging, auch was übersehen habe...(drehe selten das Licht auf...)

Es ist einfach nur SEHR ärgerlich (wie ihr wohl alle verstehen könnt), da wir hald nicht mehr als 3 Bettwäschen haben und jetzt die letzte drauf ist... :/ ... wenn ihr versteht was ich meine. Jetzt wär es sehr interessant, was man dagegen tun könnte, wenn wir den Kätzchen nicht unbedingt den Zugang zum Schlafzimmer versperren.

Hab gelesen, es kann sein, dass die dominantere Katze (bei uns unser kleiner Kater) das "Klorecht" in Anspruch nimmt und der "kleineren" das Klogehen quasi verweigert, sie immer wieder verjagt und diese sich dann wo anders erleichtern muss... Jetzt haben wir aber 2 Klos stehen - allerdings direkt nebeneinander. Hätte ich auch noch nie beobachtet eigentlich.

Oder fängt gar der Kater an, sein "Gebiet" zu markieren? Liegt es daran, dass WIR eben im Bett schlafen und die Katzen unseren Geruch mit ihrem übertünchen wollen?

Bin echt ratlos =/ ... die Klos werden jeden Tag 2x gesäubert. In den 5 Wochen wurden sie 3x komplett entleert (wg. Streuwechsel). Das Wechseln der Streu war zeitlich nie direkt im Zusammenhang mit der Unsauberkeit im Bett, hatten es also eigentlich immer gut angenommen (denke ich zumindest =/ )...

Vllt. kann mir ja von euch jemand weiterhelfen...

LG
Früchtetee


*Edit* wegen Veränderungen: Mein Freund hat seit gestern Urlaub. Aber es kann doch wohl kein Grund sein, weil eine Person statt zwischen 7 und 16 Uhr weg, auf einmal zu Hause ist. Oder?..........
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
auf jeden Fall kastrieren lassen!
 
Früchtetee

Früchtetee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 August 2011
Beiträge
151
Ort
Österreich
heyho!

Danke für die Tips.

Werden versuchen das klo ins Bad zu stellen (das Zweite). Die Klappen sind beide eh ab von Anfang an wegen der Luftzirkulation. Heute war die Schlafzimmertür zu und es war nirgends hingepinkelt. Bei dem Termin beim TA vor einer Woche (letzte Woche Mo) wurde uns gesagt, dass es beim Kater noch dauern kann, bis er reif ist zur kastration. Die Katze kann, aufgrund ihres Nabelbruchs schon früher kastriert werden, damit das schon mit gemacht wird. Sie soll so in 2-3 Wochen dann kastriert werden.

Hat das danebenpinkeln etwas mit der Geschlechtsreife zu tun? Ich muss ja ehrlich sagen, ich war etwas von der Aussage der TA überrascht, da der Kater schon DEUTLICH größer ist, als die Katze. Aber sie meinte, er brauche die Zeit, um die Harnwege noch ordentlich auszubilden. (Hört mit der Kastration der Tiere etwa der gesamte Wachstumsprozess auf??? :p) Sie meinte auch, je früher wir die Katze kastrieren lassen, desto kleiner bleibe sie...?

Na ja. Danke auch für den Entmüffelungs-Tip. Werd ich mal schauen, obs das bei uns im Fressnapf gibt...

Wegen der Streu: hmm, das ist schade, denn wir Menschen sind schon sehr zufrieden mit dem Streu :D ... Hatten es mal ausprobiert... ein Klo mit feiner Streu und eines mit grober Streu. Allerdings benutzten die Kleinen lieber das mit der groben... oder es war Zufall? Auf alle Fälle war mehr drin...:confused:

DANKE und LG
Früchtetee
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Die Harnwege eines Tieres/ Menschen sind mit der Geburt fertig ausgebildet, alles andere ist Unfug. Und zum Wachstum: schau dich mal bei anderen Tierarten um: kastrierte Pferdebuben sind meistens sogar größer als unkastrierte Hengste.
 
Früchtetee

Früchtetee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 August 2011
Beiträge
151
Ort
Österreich
Die Harnwege eines Tieres/ Menschen sind mit der Geburt fertig ausgebildet, alles andere ist Unfug. Und zum Wachstum: schau dich mal bei anderen Tierarten um: kastrierte Pferdebuben sind meistens sogar größer als unkastrierte Hengste.

Hmm... da ist was dran.
Ich weiß nur, dass die TÄ, die das gesagt hat die Praxis unseres eigentlichen TA mitbenutzt. Mein TA war nicht da... werd mich bei dem noch mal diesbezüglich informieren.
 
Früchtetee

Früchtetee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 August 2011
Beiträge
151
Ort
Österreich
Heyho!

Klar müssen die Beiden kastriert werden, aber davon abgesehen ist es nun durch eine einfache Veränderung wie folgt:

Da die Kittens NUR ins Bett und auf allem auf dem Bett gemacht haben, haben wir einfach die Konsequenz gezogen, dass sie nicht mehr ins Schlafzimmer dürfen. Das haben sie eigentlich auch widerstandslos (ohne Maunzen, Miauen, ...) angenommen und sie versuchen auch nicht heimlich hinein zu huschen.

Und seither - keine Unsauberkeit mehr.

Wir haben entsprechend auch die Anzahl des KaKlo ausmistens erhöht (auf 3-4x pro Tag), könnte also auch ein Grund sein, dass die Unsauberkeit nicht weitergeführt wurde.

Vielleicht habe ich auch sehr sensible Kätzchen, die schnell "angespeist" sind, da ich sie, das habe ich nach viel Überlegung bemerkt, an diesem Tag öfter mal von meinem Schreibtisch gescheucht habe (durch zischen und runterheben (nicht schmeißen!!) ) weil ich viel Arbeit hatte und Ablenkung gerade nicht brauchen konnte... (sie mussten mich ja auch in die Zange nehmen, während mein Freund mit zwei freien Streichelhänden auf der Couch lag :p)...

Nun denn... werden es nach der Kastration versuchen, ob's wieder geht... möchte nämlich auf Bettkätzchen nicht auf Dauer verzichten :rolleyes:... außer es gibt wieder große Pinkelei im Bett... dann muss es wohl so sein...:p...

LG
 
Jaso

Jaso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2011
Beiträge
281
Ort
Westerwald
Es kann oft vorkommen, dass Katzen eine Zeit unrein sind, dann wieder rein, dann wieder unrein.

Du solltest auch bedenken, dass Katzen oft zwei Klos die nebeneinander stehen als eines ansehen.

Außerdem empfehlt man, dass man ein Klo mehr aufstellt, als Katzen vorhanden sind.
Es gibt bei Katzen auch welche, die ihr Geschäft gerne trennen. Wenn sie beide Klo´s als eines ansehen, gibts schnell mal Probleme.


Bei Kitten kann es generell mal passieren, dass was daneben geht. Vorallem wenn sie gerade am spielen/schlafen sind (z.B. im Schlafzimmer) das Klo aber weiter weg steht. Vergleich es einfach mit kleinen Kindern, da passiert es auch mal :D


Auch kann es sein, dass das streu doof ist für die Katz. Ihr habt grobes - vielleicht tut ihr in ein weiteres Klo einfach was feines rein.

Einfach mal beobachten und schauen....
 

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
1K
Petra-01
Antworten
4
Aufrufe
1K
Ina1964
Antworten
5
Aufrufe
811
Loreley
Antworten
8
Aufrufe
2K
Stockie
Antworten
17
Aufrufe
1K
BaluderBär
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben