Katzen nehmen trotz gleicher Fütterung zu?!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

la comtesse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
347
Hallo,
soo jetzt muss ich doch mal nachfragen: meine zwei Süßen bekommen seit ich sie habe (drei Jahre) pro Tag eine 400 g Nassfutterdose zusammen. Sie sind Wohnungskatzen und recht träge, mit viel rumspringen und "Sport machen" ist also nix. Vor ca. einem halben Jahr haben sie angefangen wie blöd zu betteln, das haben sie vorher eigentlich nie gemacht. Sobald ich richtung Küche laufe kommen sie angewetzt und miauen herzerweichend, gucken sehnsüchtig zum Kühlschrank, etc. So weit so doof. Desweiteren haben sie auch angefangen, einen unglaublichen Appetit zu entwickeln. Die Näpfe sind in sekundenschnelle ratzeputz leer und ausgeschleckt. Dazu kommt, und das ist das eigentlich merkwürdige, dass beide ziemlich zugenommen zu haben scheinen. Sie haben ein richtiges "Tönnchen" um die Rippen, man kann sie auch viel schwerer ertasten als früher! Und das bei gleicher Futterauswahl- und menge! Liegt das an der Jahreszeit? Kanns mir echt nicht erklären :(
Vielleicht hat einer von euch eine Idee?
 

la comtesse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
347
Leckerchen gibts höchst selten, eig nur beim bürsten weil sie das hassen wie die Pest. Daher kanns nicht rühren.
Die beiden sind ca. 4 Jahre alt, die bekommen bunt gemischtes Mittelklassefutter, Animonde, Bozita, Fridolin, Carat, Macs, Catpuri, etc. gelegentlich rohes Rinderhack und auch mal was "richtig gutes" z.B. Porta 21 und so. Sie bekommen zwei mal am Tag die Hauptmahlzeit und vorm schlafen gehen noch mal eine kleinere Portion. Das aber auch schon seit ich sie habe.
Die Ernährung passt so eigentlich ganz gut denk ich, hatte noch keine Probleme bisher... =/ deshalb kann ich mir es ja auch so gar nicht erklären. Die Hüfte ... hm, lässt sich so halbwegs tasten, find ich aber auch schwierig, von den Rippen fühl ich nicht mehr so viel :(
Krank wirken sie gar nicht, hab trotzdem bisschen Schiss dass sie vll eher aufgebläht als dick sind?
 

gisisami

Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.557
Hallo, wie schwer sind sie denn überhaupt?

400 Gramm pro Tag für Zwei scheint mir OK.


Und die "Bindgewebsschwäche";) hinterherum, unten, kommt vor.
Da schwabbelt es ein wenig - das hat eher damit zu tun, daß sich Wohnungstiger nun mal nicht so sportlich betätigen wie Freigänger
(obwohl es auch bei denen vorkommt)

LG
 

Fellmull

Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Hmmmmmm, hört sich alles nach einer wirklich normalen Fütterung an....

Fühlt sich der Bauch hart an oder eben eher wie Speck??
 

la comtesse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
347
Danke erstmal für euer Interesse :)
Die beiden wiegen so um die 4 Kilo zumindest als sie das letzte mal beim TA gewogen wurden. Naja diese "Schürze" um den Bauch hatten sie ja schon immer. Neu ist, dass es sich eben auch um die Rippen wölbt, sieht man wenn man von oben drauf guckt. Und um die Rippen zu fühlen muss ich schon bisschen doller drücken als vor einem Jahr. Dazu eben dieser unendliche Appetit, den sie früher nicht hatten. V.a. die Bettelei macht meinem weichen Herz zu schaffen:(;) Ist echt schwer da hart zu bleiben. Wo haben die Monster überhaupt dieses schauspielerische Talent her?:mad:
 

Fellmull

Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ach unser Dicker würde auch am liebsten immer und immer und immer futtern.....

Vielleicht haben sie auch jetzt einfach erst das betteln für sich entdeckt, wer weiß? ;) Ich weiß natürlich nicht wie groß deine Miezen sind, aber vier Kilo hört sich doch eigentlich allgemein mal ganz vernünftig an.

Im Winter wird hier auch deutlich mehr gefressen als im Sommer...ich würde es mal beobachten und wenn du unsicher bist, dann zum TA mit ihnen. Es gibt ja auch Schilddrüsenunterfunktionen....
 

la comtesse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
347
Uuaah, Schilddrüsenunterfunktion??
Bitte nicht, sie hatten erst im Sommer schwere Zahn-OP´s!!
Ja, Übergewicht ist es glaub ich noch nicht, mir fällts halt auf weil sie nicht immer so dicklich waren. Bin ja auch konsequent mit der Futterration. Aber beruhigt mich ein bisschen dass deine im Winter auch hungriger sind.
Werds aufjedenfall weiter beobachten. Hm, vll sollte ich mir doch auch mal ne Waage anschaffen^^
 

Fellmull

Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Oh Nein, ich wollte dir jetzt keine Angst machen!!!! :D

Keine Sorge :) Es war nur erwähnt worden um hervorzuheben, dass es manchmal eben auch gesundheitliche Ursachen haben kann. Mach dir jetzt keinen Kopf! Beobachte die beiden einfach weiter und wenn sie eben ien bissl zunehmen, so what :) Wenns allerdings enorm viel an Gewicht sein sollte was sie zulegen in kurzer Zeit, kannst du es ja immernochmal vom TA abchecken lassen.
 

la comtesse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
347
*grummel* irgendwie ist es aber erst im letzten halben Jahr ausgebrochen.
Naja, vll liegts echt am Alter, dass das Futter halt einfach schneller ansetzt. Mal gucken ob man nicht die eine oder andere Spieleinheit mehr dafür einplant. Die Menge würdet ihr nicht reduzieren, oder?
 

la comtesse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
347
Hmm, erarbeiten... klingt gut, aber grad hab ich keine Idee dazu. Fummelbrett haben sie schon, aber halt nur zur Beschäftigung wenn ich nicht da bin, da kann ja kein NaFu rein...
Freue mich aber natürlich über gute Ideen :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben