Katzen länger allein lassen?

  • Themenstarter Woody2010
  • Beginndatum
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
210
Ort
Bayern
Und zwar hab ich zwei Katzen und seitdem ich sie habe (Aug 2010) waren sie eigentlich nie länger als 3-4 Std. alleine, da ich momentan nicht arbeite.
Als sich letztes Jahr meine Freundin von mir trennte und dann im Januar auszog, hat sie die 2 mitgenommen und bei ihr waren sie dann ca. 2 Monate 8-9 Std. alleine wegen der Arbeit.

Sie kam mit den beiden nichtmehr klar und wollte sie ins Tierheim stecken womit sie mit mir natürlich riesen Ärger bekam :mad:
Ich habe mich dann entschlossen die beiden zu nehmen und seitdem sind sie bei mir und fühlen sich pudelwohl (behaupte ich mal so :grin:)

Jetzt geht es für mich auch bald wieder los mit der Arbeit und ich mach mir schon Gedanken wie das ablaufen soll, da sie es ja gewohnt sind mit mir den Tag zu verbringen.
Ich habe Angst das sie irgendwas zerstören, weil ihnen langweilig wird!
Und das schlimmste ist wie mach ich das mit dem Füttern?

Momentan bekommen sie um:
8:00 - Frühstück
12-13:00 - Mittag
17:00 - Abendessen
22:00 - Betthupferl

Das Mittagessen würde dann komplett wegfallen und das Frühstück würde sich wahrscheinlich um 1 bis 2 Stunden nach vorne verschieben.

Hoffe ihr könnt mir helfen...
 
Werbung:
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Die Problematik mit dem Mittagessen könnte man über einen Futterautomaten lösen.
Natürlich wird es zuallererst eine Umstellung für die Katzen bedeuten, aber normalerweise können sich Katzen recht schnell an einen neuen Tagesrhythmus anpassen. Ansonsten wäre es vielleicht ganz empfehlenswert, wenn du während deiner Abwesenheit für zusätzliche Reize wie z.B. bestücktes Fummelbrett sorgen könntest.
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
bei 2 katzen finde ich es kein problem das sie tagsüber alleine sind. sonst dürfte ja kein arbeitnehmer katzen halten.
bei uns gibt es auch nur morgens und abends futter. und evtl vorm schlafengehen ein betthupferl.
probematisch wirds erst wenns an medi geben geht. das fängt ja meißt bei 3x täglich an
 
L

Lumos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2010
Beiträge
106
Ort
Sachsen
Hallo :)

Ja mit der Arbeiterei ist das nicht immer so einfach. Ich arbeite Schicht und selbst da klappt das ganz gut. Die Katzen werden sich schnell umstellen auf den neuen Rhythmus :)
Ich stelle meinem Kater bevor ich gehe immernoch etwas mehr Futter hin als gewöhnlich. Ich lasse ihn fressen und dann wenn er fertig ist tu ich noch bisschen was hin. Er hat schnell gelernt sich das Futter einzuteilen. Oftmals frisst er nur sehr wenig wenn ich weg bin.
Klar bei dieser Variante passiert es halt shonmal das man etwas Futter wegschmeißen muss. Aber das ist nie soviel bei mir und ich kann beruhigter sein.

Was die beschäftigung angeht. Fummelbrett finde ich auch gut, Spielmäuse, kleine Bälle, Ansonsten sind die beiden ja zu zweit und können sich so ganz gut beschäftigen. Mein Dicker schläft dann viel.
Pass nur auf das Du keine Schnüre irgendwo hängen lässt das sie sich darin verheddern oder so.
Was ich auch manchmal machen, ein Baldriankissen in seiner Schlafhöhle verstecken. Da ist er immer lange beschäftigt damit ;)

Lg Lumos
 
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
210
Ort
Bayern
Ok danke erstmal, ihr habt mir die grösste angst genommen ;)
Ist ja noch ein bischen hin.

Villeicht kommen noch ein paar erfahrungen dazu ;)
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
Hallo :)

Ja mit der Arbeiterei ist das nicht immer so einfach. Ich arbeite Schicht und selbst da klappt das ganz gut. Die Katzen werden sich schnell umstellen auf den neuen Rhythmus :)
Ich stelle meinem Kater bevor ich gehe immernoch etwas mehr Futter hin als gewöhnlich. Ich lasse ihn fressen und dann wenn er fertig ist tu ich noch bisschen was hin. Er hat schnell gelernt sich das Futter einzuteilen. Oftmals frisst er nur sehr wenig wenn ich weg bin.
Klar bei dieser Variante passiert es halt shonmal das man etwas Futter wegschmeißen muss. Aber das ist nie soviel bei mir und ich kann beruhigter sein.

Was die beschäftigung angeht. Fummelbrett finde ich auch gut, Spielmäuse, kleine Bälle, Ansonsten sind die beiden ja zu zweit und können sich so ganz gut beschäftigen. Mein Dicker schläft dann viel.
Pass nur auf das Du keine Schnüre irgendwo hängen lässt das sie sich darin verheddern oder so.
Was ich auch manchmal machen, ein Baldriankissen in seiner Schlafhöhle verstecken. Da ist er immer lange beschäftigt damit ;)

Lg Lumos

auch wenn du nicht der fragende bist.

einen kater alleine lassen geht im gegensatz zu mehrern katzen gar nicht!!
 
M

M&L

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
2.716
Huhu!

Ich habe das gleiche Problem, mein Freund ist den ganzen Tag arbeiten und ich meist in der Uni...

Wie haben nun, ENDLICH, einen Futterautomaten angeschafft :) Ich bin sehr verliebt in unseren neuen Freund und die Katzen erst! Nun gibts immer pünktlich ne Mahlzeit und das ist einfach gut! Ich gehe mit einem viel besseren Gefühl aus dem Haus, wenn ich weiß, dass meine Kleinen verdorgt sind :)

(Wir haben uns für den Call-o-Matic entschieden und sind sehr zufrieden... den gibt's im Netz, z.B. bei Bitiba oder Zooplus schon für knapp 30€... und diese Investition lohnt sich!)

Vielleicht wäre es ja auch was für dich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Penny-MC

Penny-MC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
16
Ort
Schleswig-Holstein
Also, bei uns sieht es auch so aus, dass wir um 8Uhr das Haus verlassen und frühestens um 17Uhr meine Frau wieder zuhaus ist. Ich bin eh immer erst frühestens um 19Uhr wieder da. Unsere beiden bekommen morgens um sieben ein großes Frühstück und dann eben erst gegen Abend wieder.
Ok, ne Schale mit Körnies steht im Flur für den schlimmen Hunger zwischendurch bereit, ebenso natürlich Schalen mit Wasser. Gegen 22Uhr gibts dann noch mal ne Portion zur Nacht und das wars. Klappt prima!!!
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Meine bekommen morgens um 07.30 ihr Futter und wenn ich nach Hause komme, so um 16.30 Uhr. Abends vor dem Schlafengehen gibts dann noch eine Portion. Wieso sollte das schlimm sein?
 
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
210
Ort
Bayern
  • #10
Huhu!

Ich habe das gleiche Problem, mein Freund ist den ganzen Tag arbeiten und ich meist in der Uni...

Wie haben nun, ENDLICH, einen Futterautomaten angeschafft :) Ich bin sehr verliebt in unseren neuen Freund und die Katzen erst! Nun gibts immer pünktlich ne Mahlzeit und das ist einfach gut! Ich gehe mit einem viel besseren Gefühl aus dem Haus, wenn ich weiß, dass meine Kleinen verdorgt sind :)

(Wir haben uns für den Call-o-Matic entschieden und sind sehr zufrieden... den gibt's im Netz, z.B. bei Bitiba oder Zooplus schon für knapp 30€... und diese Investition lohnt sich!)

Vielleicht wäre es ja auch was für dich?

Danke, das ist wahrscheinlich wirklich die lösung :verschmitzt:

Meine bekommen morgens um 07.30 ihr Futter und wenn ich nach Hause komme, so um 16.30 Uhr. Abends vor dem Schlafengehen gibts dann noch eine Portion. Wieso sollte das schlimm sein?

Sie sind esmeinfach gewohnt so oft zu fressen, wenn sie nix bekommen drehen sie durch :aetschbaetsch2:
 
L

Lumos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2010
Beiträge
106
Ort
Sachsen
  • #11
auch wenn du nicht der fragende bist.

einen kater alleine lassen geht im gegensatz zu mehrern katzen gar nicht!!

Ja ich weiß das das großer Mist ist.:( Bis vor kurzem war es noch so das er auch wenn ich nicht da war raus und rein konnte wie er wollte. Somit gabs das Problem nicht. Leider musste ich umziehen und nun bin ich Türöffner.
Damit mein Robby in der Zeit wo ich nicht da bin nicht mehr alleine ist, zieht am 12.12. ein Kumpel für ihn ein :) Früher ging es leider nicht.

Lg Lumos
 
Werbung:
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
  • #12
ok...dann hab ich dich wieder lieb:D
 
K

Kathi11

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
122
Alter
27
  • #14
Meine beiden sind in der Woche auch oftmals bis zu 9 Stunden alleine, da ich in der Schule bin und meine Mama arbeitet.
Morgens fülle ich die Futternäpfe gut auf und sobald ich zu Hause bin,so gegen 16 Uhr, gibt es die nächste Mahlzeit und dann zum Abend nochmal.
Funktioniert super.
Auch mit dem Katzenklos gibt es keine Probleme, wird morgens gereinigt und wenn ich zu Hause bin.
Hat sich bis jetzt noch niemand beschwert :grin:
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
13
Aufrufe
562
Daannem
Daannem
freshchica
Antworten
8
Aufrufe
9K
H
2
Antworten
58
Aufrufe
6K
2Perser
2
C
2 3
Antworten
41
Aufrufe
3K
Milenn

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben